Jonas Hofmann [23]

Unser Dreamteam. Hier rauchen die Tasten, wenn Themen rund um die 1. Mannschaft besprochen werden.
Antworten
Benutzeravatar
kurvler15
Beiträge: 15032
Registriert: 27.10.2007 14:13
Wohnort: Hauptstadt und so;)

Re: Jonas Hofmann [23]

Beitrag von kurvler15 » 11.08.2019 14:19

Die kleinste Berührung reicht bereits um einen Spieler, der in der Luft ist hochgradig zu gefährden. Ich habe das selbst oft genug als Außenspieler am eigenen Leib erfahren. Man nimmt eine schwerwiegende Verletzung schlicht in Kauf. Wie gesagt, im Handball fliegst du da vom Platz, ganz einfach. Wenn Hofmann unkontrolliert zuerst mit dem Kopf aufschlägt, was bei so einer Aktion definitiv im Bereich des Möglichen ist, dann sprechen wir eventuell über andere Verletzungen als "nur" einen Innenbandriss.

Und sorry, dass von Gislasson war keine Abwehrbewegung. Er hat aktiv mit dem rechten Arm Hofmann's Hüfte weggedrückt - guckt es euch doch noch einmal an. Er hätte auch einfach nichts machen können. Da war nichts unglücklich, er wollte genau das erreichen, was am Ende auch passiert ist.
Benutzeravatar
nicklos
Beiträge: 27438
Registriert: 14.05.2004 17:07

Re: Jonas Hofmann [23]

Beitrag von nicklos » 11.08.2019 14:31

Für so eine Szene hat es noch nie rot gegeben. Bitter für Jonas und für uns.

Benutzeravatar
Butsche
Beiträge: 6458
Registriert: 16.12.2005 19:57
Wohnort: Suche billige Unterkunft - erledige dafür die Hausarbeit

Re: Jonas Hofmann [23]

Beitrag von Butsche » 11.08.2019 16:10

kurvler15 hat geschrieben:
11.08.2019 14:19
[...] Er hätte auch einfach nichts machen können.
Du meinst, er hätte einfach stehen bleiben und in aller seelenruhe zusehen sollen, wie Hofmann zum Kopfball geht?
kurvler15 hat geschrieben:
11.08.2019 14:19
Da war nichts unglücklich, er wollte genau das erreichen, was am Ende auch passiert ist.
Ein ziemlich fiese Unterstellung.
Benutzeravatar
Boppel
Beiträge: 1030
Registriert: 05.07.2012 14:36
Wohnort: 399 km vom Park

Re: Jonas Hofmann [23]

Beitrag von Boppel » 11.08.2019 16:18

:daumenhoch: :winker:
Benutzeravatar
Zaman
Beiträge: 33731
Registriert: 22.11.2008 18:57
Wohnort: Mönchengladbach 1900°
Kontaktdaten:

Re: Jonas Hofmann [23]

Beitrag von Zaman » 11.08.2019 16:23

kurvler15 hat geschrieben:
11.08.2019 14:19
Die kleinste Berührung reicht bereits um einen Spieler, der in der Luft ist hochgradig zu gefährden. Ich habe das selbst oft genug als Außenspieler am eigenen Leib erfahren. Man nimmt eine schwerwiegende Verletzung schlicht in Kauf. Wie gesagt, im Handball fliegst du da vom Platz, ganz einfach. Wenn Hofmann unkontrolliert zuerst mit dem Kopf aufschlägt, was bei so einer Aktion definitiv im Bereich des Möglichen ist, dann sprechen wir eventuell über andere Verletzungen als "nur" einen Innenbandriss.

Und sorry, dass von Gislasson war keine Abwehrbewegung. Er hat aktiv mit dem rechten Arm Hofmann's Hüfte weggedrückt - guckt es euch doch noch einmal an. Er hätte auch einfach nichts machen können. Da war nichts unglücklich, er wollte genau das erreichen, was am Ende auch passiert ist.
so sehe ich das auch ... sie haben genau das erreicht, was sie wollten, wir können froh sein, dass nicht noch mehr betroffen sind ..

gute besserung, jonas
Benutzeravatar
kurvler15
Beiträge: 15032
Registriert: 27.10.2007 14:13
Wohnort: Hauptstadt und so;)

Re: Jonas Hofmann [23]

Beitrag von kurvler15 » 11.08.2019 16:29

Butsche hat geschrieben:
11.08.2019 16:10
Du meinst, er hätte einfach stehen bleiben und in aller seelenruhe zusehen sollen, wie Hofmann zum Kopfball geht?
Nein, aber vielleicht auch in einen fairen Kopfballzweikampf gehen können. Ohne Chance auf den Ball (da man selbst nicht mitspringt), den Gegenspieler in der Luft mit einer gezielten Bewegung des rechten Arms so aus dem Gleichgewicht zu bringen... Das kann man natürlich auch machen, dann sollte es dafür auch Konsequenzen geben. Die trägt leider jetzt nur Hofmann.
Ein ziemlich fiese Unterstellung.
Echt? In deinen Augen vielleicht. Ich habe mir die Szene noch einmal angeschaut. Ich kann da kein "Versehen" etc. feststellen. Es war aktiv die Handlung von Gislason Jonas mit einem gezielten Wegdrücken der Hüfte durch eine Armbewegung nach Außen am Kopfball zu hindern - unter Inkaufnahme, dass der Gegenspieler seinen Körper in der Luft nicht mehr unter Kontrolle hat - mit bösen Folgen. Die es ja dann eben auch gab. Vielleicht wollte er ihn nicht verletzen, okay, aber er hat es definitiv billigend in Kauf genommen. Und das steht für mich, bzw. auch im Regelwerk auf einer Stufe.

Finde ich abenteuerlich da eine andere Meinung zu vertreten, aber gut, jedem das Seine.
Benutzeravatar
Butsche
Beiträge: 6458
Registriert: 16.12.2005 19:57
Wohnort: Suche billige Unterkunft - erledige dafür die Hausarbeit

Re: Jonas Hofmann [23]

Beitrag von Butsche » 11.08.2019 16:41

kurvler15 hat geschrieben:
11.08.2019 16:29
[...]
Finde ich abenteuerlich da eine andere Meinung zu vertreten, aber gut, jedem das Seine.
Nennt sich Meinungsfreiheit oder unterschiedliche Sichweise. Ist nichts Schlimmes und kommt in Diskussionsforen öfter mal vor. :)
Benutzeravatar
kurvler15
Beiträge: 15032
Registriert: 27.10.2007 14:13
Wohnort: Hauptstadt und so;)

Re: Jonas Hofmann [23]

Beitrag von kurvler15 » 11.08.2019 17:03

Wirklich? :shock: Das ist neu für mich.
Benutzeravatar
Nocturne652
Beiträge: 7571
Registriert: 24.12.2004 19:40
Wohnort: Der wunderschöne Niederrhein.

Re: Jonas Hofmann [23]

Beitrag von Nocturne652 » 11.08.2019 19:17

Bei einer Verletzung dieser Art muss man mit einer längeren Ausfallzeit rechnen, Hofmann könnte einige Monate nicht zur Verfügung stehen.

Der Mittelfeldspieler zog sich im Oktober 2017 beim Spiel bei 1899 Hoffenheim bereits eine ähnliche Verletzung zu. Damals lautete die Diagnose Innenband-Teilriss und bedeutete für Hofmann das Ende der Hinrunde. Im Anschluss daran brauchte er auch lange, um wieder an seine Leistungen anzuknüpfen und eine gute Form zu erreichen.
https://rp-online.de/sport/fussball/bor ... d-44993747

Hoffentlich malt die RP da etwas zu schwarz.

Gute Besserung, Jonas. :winker:
Benutzeravatar
jünter65
Beiträge: 1961
Registriert: 27.01.2009 10:17
Wohnort: An der schönen Bergstrasse

Re: Jonas Hofmann [23]

Beitrag von jünter65 » 11.08.2019 19:41

kurvler15 hat geschrieben:
11.08.2019 14:19
Die kleinste Berührung reicht bereits um einen Spieler, der in der Luft ist hochgradig zu gefährden. Ich habe das selbst oft genug als Außenspieler am eigenen Leib erfahren. Man nimmt eine schwerwiegende Verletzung schlicht in Kauf. Wie gesagt, im Handball fliegst du da vom Platz, ganz einfach. Wenn Hofmann unkontrolliert zuerst mit dem Kopf aufschlägt, was bei so einer Aktion definitiv im Bereich des Möglichen ist, dann sprechen wir eventuell über andere Verletzungen als "nur" einen Innenbandriss.

Und sorry, dass von Gislasson war keine Abwehrbewegung. Er hat aktiv mit dem rechten Arm Hofmann's Hüfte weggedrückt - guckt es euch doch noch einmal an. Er hätte auch einfach nichts machen können. Da war nichts unglücklich, er wollte genau das erreichen, was am Ende auch passiert ist.

Das ist richtig, sehe ich auch so.
Wenn du einen Gegenspieler in der Luft angehst und ihn bewußt aus dem Gleichgewicht bringst, dann nimmst du eine Verletzung des Gegenspielers in Kauf.
Aus diesem Grunde werden solche Attacken im Handball sehr oft mit Rot geahndet.
Benutzeravatar
Zisel
Beiträge: 9819
Registriert: 14.03.2005 20:05
Wohnort: Gladbeck

Re: Jonas Hofmann [23]

Beitrag von Zisel » 11.08.2019 21:41

Im Handball ja. Der DfB Pokal wird aber im Fußball ausgespielt. Keine Wertung, nur eine Feststellung. So eine Aktion wird im Fußball nur sehr selten überhaupt mit einer Karte geahndet. Auch das ist eine Feststellung. Wertend bin ich bei kurvler und würde eine deftigere Auslegung der bestehenden Regel befürworten.
Benutzeravatar
fussballfreund2
Beiträge: 10544
Registriert: 20.08.2007 23:06
Wohnort: da, wo die schwarz-weiß-grüne Championleague-Fahne weht

Re: Jonas Hofmann [23]

Beitrag von fussballfreund2 » 12.08.2019 08:59

Gute Besserung Jonas :daumenhoch:
Mikael2
Beiträge: 6094
Registriert: 12.02.2007 23:32
Wohnort: Bergisch Gladbach

Re: Jonas Hofmann [23]

Beitrag von Mikael2 » 12.08.2019 15:13

Gute Besserung. Wat ein Mist.
Heidenheimer
Beiträge: 3476
Registriert: 27.10.2011 15:40

Re: Jonas Hofmann [23]

Beitrag von Heidenheimer » 12.08.2019 23:08

Jepp schade. So wie sich Hofmann präsentiert hat unter Rose gefällt er mir. Dass er sich so in die Zweikämpfe wirft das habe ich ihm wirklich nicht zugetraut.
Schau, dass du möglichst schnell wieder auf die Beine kommst.
Benutzeravatar
Borusse 61
Beiträge: 26978
Registriert: 19.09.2014 19:49
Wohnort: Reutlingen, zwar Schwabenland aber nur gefühlt

Re: Jonas Hofmann [23]

Beitrag von Borusse 61 » 03.09.2019 12:48

"Ich hoffe in 6 bis 7 Wochen wieder auf dem Platz zu stehen" !

https://fohlen-hautnah.de/themen/kurz-u ... -zu-stehen

Dann hoffen wir mal, das es mit dem Comeback klappt, wir brauchen dich. :daumenhoch:
Benutzeravatar
Borusse 61
Beiträge: 26978
Registriert: 19.09.2014 19:49
Wohnort: Reutlingen, zwar Schwabenland aber nur gefühlt

Re: Jonas Hofmann [23]

Beitrag von Borusse 61 » 17.09.2019 12:14

Hofmann nimmt Lauftraining auf..... :arrow: https://www.ligainsider.de/jonas-hofman ... uf-277020/
hennesmussher
Beiträge: 807
Registriert: 04.12.2004 17:38
Wohnort: wieder zu hause

Re: Jonas Hofmann [23]

Beitrag von hennesmussher » 17.09.2019 15:29

:daumenhoch:
Benutzeravatar
borussenbeast64
Beiträge: 7748
Registriert: 11.01.2014 00:11
Wohnort: Punktesammlerdorf=FLENSBURG Schleswig-Holstein

Re: Jonas Hofmann [23]

Beitrag von borussenbeast64 » 17.09.2019 17:50

Endlich kommen bald mit Jonas wichtige Spieler von ihrer Verletzung befreit wieder auf den Platz :daumenhoch:
Benutzeravatar
Borusse 61
Beiträge: 26978
Registriert: 19.09.2014 19:49
Wohnort: Reutlingen, zwar Schwabenland aber nur gefühlt

Re: Jonas Hofmann [23]

Beitrag von Borusse 61 » 15.10.2019 18:14

Wieder zurück im Training :daumenhoch: Hofmann glaubt an Blitz - Comeback gegen Dortmund !

https://rp-online.de/sport/fussball/bor ... d-46507765


Also Jonas, nur langsam mit den "jungen Fohlen"..... :)
Benutzeravatar
KommodoreBorussia
Beiträge: 5695
Registriert: 26.09.2008 15:19
Wohnort: Düsseldorf

Re: Jonas Hofmann [23]

Beitrag von KommodoreBorussia » 15.10.2019 20:53

Scheint ein guter Geist in der Mannschaft zu herrschen, wenn alle auf das Dortmund-Spiel brennen, selbst die Verletzten.

Die wittern wohl die momentane Schwäche des BVB. :daumenhoch:
Antworten