Jonas Hofmann [23]

Unser Dreamteam. Hier rauchen die Tasten, wenn Themen rund um die 1. Mannschaft besprochen werden.
Antworten
Benutzeravatar
flash1966
Beiträge: 924
Registriert: 10.03.2003 22:29
Wohnort: Neuss

Re: Jonas Hofmann [23]

Beitrag von flash1966 » 22.07.2018 18:39

Bei ihm wechseln Genialität und Kreisklasse so schnell, dass einem schwindelig wird.
Benutzeravatar
borussenbeast64
Beiträge: 6923
Registriert: 11.01.2014 00:11
Wohnort: Punktesammlerdorf=FLENSBURG Schleswig-Holstein

Re: Jonas Hofmann [23]

Beitrag von borussenbeast64 » 22.07.2018 18:50

...man kann aber nicht behaupten daß Jonas grottenschlecht ist...ihm fehlt halt die Leistungskonstanz...wer weiß...vielleicht kriegt er die noch :mrgreen:
nestbeschmutzer
Beiträge: 635
Registriert: 20.12.2014 18:20
Wohnort: Westlichstes Sibirien am Rande des Thüringer Beckens

Re: Jonas Hofmann [23]

Beitrag von nestbeschmutzer » 22.07.2018 21:19

Wie gehabt: Betont körperloses Spiel :-x Ich hoffe, das das kolportierte Interesse von Mainz nachhaltig ist.
Benutzeravatar
borussenbeast64
Beiträge: 6923
Registriert: 11.01.2014 00:11
Wohnort: Punktesammlerdorf=FLENSBURG Schleswig-Holstein

Re: Jonas Hofmann [23]

Beitrag von borussenbeast64 » 23.07.2018 19:58

...mal abwarten was die Verantwortlichen mit ihm noch vorhaben...auf jeden Fall geb ich Jonas die restliche Vorbereitungszeit noch um sich zu verbessern :ja:
Benutzeravatar
Further71
Beiträge: 3023
Registriert: 27.02.2013 21:24
Wohnort: Dort wo die Erft den Rhein begrüßt

Re: Jonas Hofmann [23]

Beitrag von Further71 » 26.07.2018 20:34

Er kann doch noch treffen! Wenn auch nur im Testspiel, aber vielleicht ist ja jetzt der Knoten geplatzt.. :aniwink:
Benutzeravatar
KommodoreBorussia
Beiträge: 5437
Registriert: 26.09.2008 15:19
Wohnort: Düsseldorf

Re: Jonas Hofmann [23]

Beitrag von KommodoreBorussia » 26.07.2018 21:16

nestbeschmutzer hat geschrieben:Wie gehabt: Betont körperloses Spiel :-x Ich hoffe, das das kolportierte Interesse von Mainz nachhaltig ist.
Der Fuchs. Deswegen verletzt er sich auch so selten.

11 Hofmanns sollt
ihr sein.
Benutzeravatar
Lattenkracher64
Beiträge: 9109
Registriert: 06.10.2010 19:44
Wohnort: Trierer, der seit über 22 Jahren in der Nordeifel überlebt

Re: Jonas Hofmann [23]

Beitrag von Lattenkracher64 » 27.07.2018 07:24

Habe nichts gesehen, aber bei Torfabrik heben sie auch seine tolle Ballan- und -mitnahme vor dem Tor hervor.
Benutzeravatar
borussenbeast64
Beiträge: 6923
Registriert: 11.01.2014 00:11
Wohnort: Punktesammlerdorf=FLENSBURG Schleswig-Holstein

Re: Jonas Hofmann [23]

Beitrag von borussenbeast64 » 27.07.2018 19:18

....nicht nur wegen seines Tores hat er mir gestern mit Neuhaus gut gefallen...vielleicht wird das noch was daß er nicht nur Dieter's Liebling ist :)
Heidenheimer
Beiträge: 3154
Registriert: 27.10.2011 15:40

Re: Jonas Hofmann [23]

Beitrag von Heidenheimer » 28.07.2018 11:46

wäre ihm zu gönnen, wenn er wirklich ab und zu die Bude treffen würde. Was bleibt ist sein körperloses Spiel und seine Zweikampfschwäche das einfach nicht passt.

Trotz seiner Technik verdaddelt er mir ebenso viel zu oft den Ball.
Benutzeravatar
Quanah Parker
Beiträge: 10563
Registriert: 03.03.2003 15:24
Wohnort: BERLIN
Kontaktdaten:

Re: Jonas Hofmann [23]

Beitrag von Quanah Parker » 28.07.2018 12:23

Ist zwar sehr schön wenn ein Spieler im offensiven Mittelfeld auch zwischendurch mal trifft, dann freut er sich wie Bolle, muß aber nicht sein.
Wenn ich weiß das Herr Hofmann da so seine große Schwäche hat, sollte er sich auf Vorlagen konzentrieren die andere dann in Tore ummünzen.

Wenn er davon 12-15 in einer Saison hinbekommt, wäre das schon geil
Das Zeug dazu hat er locker.

Da muß in seiner Statistik nicht stehen 8 Tore und 6 Vorlagen. Sind auch 14 Treffer.
Ich würde es toll finden wenn da steht: "Hofmann 15 Vorlagen in einer Saison".
Dann passt das auch. :wink:
Benutzeravatar
borussenbeast64
Beiträge: 6923
Registriert: 11.01.2014 00:11
Wohnort: Punktesammlerdorf=FLENSBURG Schleswig-Holstein

Re: Jonas Hofmann [23]

Beitrag von borussenbeast64 » 28.07.2018 16:30

....gönnen wir ihm und uns das Beste :ja: ...... :mrgreen:
Borowka
Beiträge: 3196
Registriert: 01.05.2009 22:23

Re: Jonas Hofmann [23]

Beitrag von Borowka » 28.07.2018 22:21

Er ist sicher ne Option für ne Position im 4 - 3 - 3. Auf der Halbposition, eher rechts, so auf der Acht vielleicht. Er hat Stärken, die man da braucht. Gefühl für den Raum, hat ne gute Ballverarbeitung, kann mit Ball gut beschleunigen. Eigentlich ein guter Spieleröffner, nicht zentral auf der Sechs, dazu hat er dann wieder zu wenig Zweikampfverhalten, verliert zu viele Bälle. Da hat er dann kein Gefühl für die Spielsituation mehr. Körperbetonter Fußball ist nicht sein Ding und das wird auch nix mehr. In diesen Bereichen stagniert er seit Jahren, entwickelt sich nicht weiter. Trotzdem kann er einer sein, der uns fußballerisch weiter helfen kann. Als Offensivspieler bezeichne ich ihn nicht. Er ist da nicht konsequent genug im Abschluß, kann aber den einen oder anderen guten Ball in die Schnittstelle spielen. Rechts offensiv ist er keine Option. Dazu ist er im direkten Zweikampf zu schwach und hat keine Fähigkeiten im Tempodribbling.

Mal sehen, was aus ihm wird. Spielzeiten wird er bekommen. Er ist sicher, sollten wir wirklich im 4 - 3 - 3 spielen, die offensivere Möglichkeit auf der Halbposition im Mittelfeld.

Manchmal frage ich mich, warum ein Spieler wie er mit seinen Anlagen nicht mehr aus sich gemacht hat oder macht.
Schmolle14
Beiträge: 360
Registriert: 07.05.2014 21:25

Re: Jonas Hofmann [23]

Beitrag von Schmolle14 » 29.07.2018 00:39

Für die Positon auf der 8 haben wir Stindl, Zakaria, Cuisance, Neuhaus, Benes. Und sogar Raffael.
Für rechts vorne haben wir Traore, Johnson, Hazard. Und Herrmann.

Ich hätte mit ihm ein Gespräch geführt, wie es mit Herrmann geführt wurde.
lonesomeblacksheep
Beiträge: 210
Registriert: 01.11.2013 12:45

Re: Jonas Hofmann [23]

Beitrag von lonesomeblacksheep » 29.07.2018 01:35

Der BVB wird sich noch grün und blau (alternativ eine Farbe nach Wahl einsetzen) ärgern, dass sie uns JH so "billig" abgegeben haben :cool:
Benutzeravatar
BurningSoul
Beiträge: 5286
Registriert: 31.10.2012 22:59

Re: Jonas Hofmann [23]

Beitrag von BurningSoul » 29.07.2018 09:48

Hofmann hat von den Spielanlagen (zumindest was das Offensive angeht) Potential um auf mehreren Positionen überzeugen zu können. Aber wenn man sein körperloses Spiel und seine Zweikampfführung im Spiel anschaut, dann bleibt im Grunde nur die Position vorne rechts im 433. Je nach Auslegung, kann er sich da komplett auf die Offensivarbeit konzentrieren und wenn Lang/Elvedi dann mal einen Offensivlauf machen, könnte der rechte zentrale Mittelfeldspieler als Absicherung hinten rechts einspringen. Im Zentrum (egal ob auf der 6 oder 8) musst du auch mal in den Zweikampf gehen und diesen gewinnen. Diese Qualität der Zweikampfführung sehe ich bei Jonas einfach nicht. Da hat Schmolle einige Namen genannt, die man dort deutlich sinnvoller einsetzen kann.

Vorne rechts auf Herrmann zu verzichten, halte ich hingegen für fahrlässig. Wenn Traoré fit bleibt, sollte er gesetzt sein. Aber besonders nach der letzten Saison (und unserem Verletzungspech) bin ich für jede Trainingseinheit und für jedes Spiel dankbar, bei dem sich unsere "üblichen Verdächtigen" nicht verletzen. Dazu kommt dann eben ein Hofmann, der sich je nach Tag und manchmal sogar nach Halbzeit auf Oberliga- und im Idealfall Bundesliga-Niveau bewegt. Zumal Herrmann (wenn er dann länger gesund bleibt) auch wieder im Rhythmus kommt und gerade das schnellere Spiel, könnte Herrmann wieder ein wenig in die Karten spielen. Ohne Back-Up in Form eines hochtalentierten Jugend-/Amateurspielers würde ich das Thema Verkauf auf der Rechtsaußenposition erst zum Ende der Vorbereitung machen.
Benutzeravatar
AlanS
Beiträge: 15387
Registriert: 24.06.2009 18:57

Re: Jonas Hofmann [23]

Beitrag von AlanS » 29.07.2018 10:09

BurningSoul hat geschrieben:Hofmann hat von den Spielanlagen (zumindest was das Offensive angeht) Potential um auf mehreren Positionen überzeugen zu können.
Er ist tatsächlich sehr vielseitig einsetzbar - aber auf allen Positionen für mich niemals die A-Lösung. Eher die C.
BurningSoul hat geschrieben:Aber wenn man sein körperloses Spiel und seine Zweikampfführung im Spiel anschaut, dann bleibt im Grunde nur ...
... die Ausmusterung. Spielerisch gibt es sehr viele junge Spieler, die genau so viel oder mehr Talent mitbringen, als Jonas, die dann aber wegen zu schwacher Zweikammpfführung/Defensivarbeit ausgemustert werden.
Borowka hat geschrieben:Manchmal frage ich mich, warum ein Spieler wie er mit seinen Anlagen nicht mehr aus sich gemacht hat oder macht.
Alles richtig, was du schreibst. Aber: Viel häufiger, als seine guten und die Mannschaft weiterbringenden Aktionen, zeigt er uns seine Defizite. Man kann nicht jahrelang nur auf ein mögliches Potenzial setzen, das dann doch nicht zur Entfaltung kommt.
Mit diesen Defiziten disqualifiziert er sich ja eigentlich für den gesamten Profifußball.

Hofmann bleibt für mich das größte Heckingrätsel und ich stimme da @Schmolle zu.
Warum hält man an ihm so sehr fest und blockiert gleichzeitig noch Talente? Bennetts gibt es jetzt auch noch ... !
Benutzeravatar
3Dcad
Beiträge: 24431
Registriert: 27.11.2007 20:51
Wohnort: Würzburg

Re: Jonas Hofmann [23]

Beitrag von 3Dcad » 29.07.2018 10:31

Mattin hat geschrieben:Es soll wohl zwei Anfragen aus der Bundesliga geben.
Warum- wenn wir schon Herrmann verkaufen- verkaufen wir ihn nicht auch und holen uns frisches Blut auf dieser Position?
ewiger Borusse
Beiträge: 5841
Registriert: 05.01.2012 18:15
Wohnort: Im Sibbejebirch

Re: Jonas Hofmann [23]

Beitrag von ewiger Borusse » 29.07.2018 10:37

Für mich ist das der größte Fehleinkauf der Vereinsgeschichte, niemand trifft als offensiv Spieler so selten das Tor. Da ist sicher auch viel Pech bei, ich weiß nicht wie ich das erklären soll, aber jemand der soviel vertrauen vom Trainer bekommt und Einsatzzeit hat, dann aber regelmäßig nicht liefert. der umspielt 5 Mann um dann hält der Torwart irgendwie doch noch, es gibt wohl Spieler die sollen wohl einfach nicht treffen
Benutzeravatar
AlanS
Beiträge: 15387
Registriert: 24.06.2009 18:57

Re: Jonas Hofmann [23]

Beitrag von AlanS » 29.07.2018 10:40

ewiger Borusse hat geschrieben: niemand trifft als offensiv Spieler so selten das Tor. Da ist sicher auch viel Pech bei, ich weiß nicht wie ich das erklären soll, aber jemand der soviel vertrauen vom Trainer bekommt und Einsatzzeit hat, dann aber regelmäßig nicht liefert. der umspielt 5 Mann um dann hält der Torwart irgendwie doch noch,
Erinnert mich auch an Traoré ...
Benutzeravatar
Quincy 2.0
Beiträge: 3910
Registriert: 19.03.2017 16:26
Wohnort: Soest

Re: Jonas Hofmann [23]

Beitrag von Quincy 2.0 » 29.07.2018 11:04

Fußball spielen kann der Jonas das sieht man immer wieder, er muss es aber auch auf den Platz bringen, wenn er in dieser Saison nicht effektiver wird, sehe ich keine Zukunft bei uns.
Antworten