Jonas Hofmann [23]

Unser Dreamteam. Hier rauchen die Tasten, wenn Themen rund um die 1. Mannschaft besprochen werden.
Antworten
Mikael2
Beiträge: 7717
Registriert: 12.02.2007 23:32
Wohnort: Bergisch Gladbach

Re: Jonas Hofmann [23]

Beitrag von Mikael2 » 14.01.2021 18:03

Für mich die perfekte Erklärung.
Benutzeravatar
Borussensieg
Beiträge: 4584
Registriert: 10.04.2012 13:01

Re: Jonas Hofmann [23]

Beitrag von Borussensieg » 14.01.2021 19:08

WeißeRose hat geschrieben:
14.01.2021 11:15
Daher denke ich schon, dass es das viele Vertrauen war, das er zu spüren bekam, wodurch er sich zu einem selbstbewussten und nun sehr sicheren Leistungsträger entwickeln konnte.
Spürt er von Marco mehr als von Dieter? :help:
Wieso, warum...kanns mir nicht erklären. Geniessen ist angesagt.
Kampfknolle
Beiträge: 11839
Registriert: 03.10.2013 23:08

Re: Jonas Hofmann [23]

Beitrag von Kampfknolle » 14.01.2021 19:10

Vielleicht weiß Marco einfach besser mit gewissen Spielertypen umzugehen
Benutzeravatar
Borussensieg
Beiträge: 4584
Registriert: 10.04.2012 13:01

Re: Jonas Hofmann [23]

Beitrag von Borussensieg » 15.01.2021 01:00

Ein Handballer, wie Neuhaus. Is ja logisch. ....Jetzt hat er bei mir nochmals Meilen gemacht.
Sagte ich schon, dass ich schon immer viel von ihm gehalten hab? :wink:
https://www.sport1.de/fussball/bundesli ... den-erfolg
WeißeRose
Beiträge: 1273
Registriert: 15.06.2015 13:31

Re: Jonas Hofmann [23]

Beitrag von WeißeRose » 15.01.2021 14:35

Borussensieg hat geschrieben:
14.01.2021 19:08
Spürt er von Marco mehr als von Dieter? :help:
Wieso, warum...kanns mir nicht erklären. Geniessen ist angesagt.
Bei Dieter ging doch der Aufstieg von Hofmann los. Von ihm bekam er ja das meiste Vertrauen, denn damals waren diese regelmäßig starken Auftritte nicht zu sehen bzw. nur selten. Im Gegenteil, er durfte unter Hecking sogar regelmäßig richtig fiese Fehlpässe machen und trotzdem blieb er Stammspieler.
Dass er unter Rose nun in sportlicher Hinsicht mehrere Schüppen drauf gelegt hat, liegt neben der sehr guten Arbeit des jetzigen Trainers ganz sicher auch an dem vielen Vertrauen, das er schon unter Hecking genießen durfte.
Dazu kommt der Faktor Zeit. Ich kann mir sehr gut vorstellen, dass Hofmann sich auch als Mensch weiter entwickelt hat, seit er Stammspieler ist. Sein Selbstbewusstsein ist größer geworden, sein Standing im Team. Er scheint keinesfalls ein Sinan Kurt zu sein, der bei starken Leistungen und Lob zu Größenwahn neigt und sich auf seinem Talent ausruht, sondern Erfolg gibt ihm mehr Selbstvertrauen und motiviert ihn zu noch mehr Leistungsbereitschaft und Verantwortungsbewusstsein. Daher nun auch das deutlich energischere Zweikampfverhalten und das Abstellen seiner groben Fehler.
Nicht zu vergessen natürlich auch die offensichtlich sehr gute Arbeit des aktuellen Trainerteams, das ihm jetzt auch die perfekt zu ihm passende Aufgabe im Spiel zugeordnet hat.
Heidenheimer
Beiträge: 4502
Registriert: 27.10.2011 15:40

Re: Jonas Hofmann [23]

Beitrag von Heidenheimer » 15.01.2021 18:31

Stimmt weisse Rose, es sind nicht die Fehlpässe die mich nervten, passiert jedem. Auch Einsatz war bei ihm aber diese elende Zweikampfverhalten. Viel mehr Abstand zum Gegenspiele als es gar Angela verlangt heute.
Benutzeravatar
Badrique
Beiträge: 12689
Registriert: 27.07.2005 19:03
Wohnort: Erfurt/Zweitwohnsitz Borussia Park

Re: Jonas Hofmann [23]

Beitrag von Badrique » 16.01.2021 10:21

Klasse was er mittlerweile für ein Selbstverständnis und wie er sich zum unverzichtbaren Leistungsträger gemausert hat. Er tut uns so gut dass er wieder dabei ist. :daumenhoch:
BMG-Fan Schweiz
Beiträge: 8115
Registriert: 05.06.2009 15:32
Wohnort: Porto/Bern/Mooloolaba

Re: Jonas Hofmann [23]

Beitrag von BMG-Fan Schweiz » 16.01.2021 11:09

Heidenheimer hat geschrieben:
15.01.2021 18:31
Stimmt weisse Rose, es sind nicht die Fehlpässe die mich nervten, passiert jedem. Auch Einsatz war bei ihm aber diese elende Zweikampfverhalten. Viel mehr Abstand zum Gegenspiele als es gar Angela verlangt heute.
ja es hat ein wenig länger gedauert bei Hofmann
es war nicht nur das Zweikampfverhalten . So manchesmal hat er auch die falschen Laufwege gemacht und dadurch für den Gegner die Räume geöffnet anstatt zu schliessen . Dann kamen dan schon einige ,ich nenne es mal so, "hochrisikopässe hinzu ,die zu Gegentoren geführt haben.

Er macht es jetzt gut .

Gut möglich das es bei Wolf auch ein wenig dauert bis er eine ähnliche Leistung bringt wie Hofmann
Bennelicious
Beiträge: 792
Registriert: 18.08.2010 13:42

Re: Jonas Hofmann [23]

Beitrag von Bennelicious » 16.01.2021 20:45

Danke für das Interview, auch die gute Leistung

Er brennt richtig
Heidenheimer
Beiträge: 4502
Registriert: 27.10.2011 15:40

Re: Jonas Hofmann [23]

Beitrag von Heidenheimer » 16.01.2021 20:51

weniger auffällig und trotzdem wichtig. Am Schluss der Tank richtig leer.
Benutzeravatar
BILDverbrennungsAnlage
Beiträge: 5251
Registriert: 13.05.2006 12:31

Re: Jonas Hofmann [23]

Beitrag von BILDverbrennungsAnlage » 16.01.2021 20:54

ich habe leider ein schlechtes Gefühl nach seinem Interview. Man mag es nicht, wenn man Fehlentscheidungen oder schlechte Leistungen von Schiedsrichtern anspricht.
Benutzeravatar
Manolo_BMG
Beiträge: 6449
Registriert: 21.05.2003 16:37
Wohnort: Langenzenn

Re: Jonas Hofmann [23]

Beitrag von Manolo_BMG » 16.01.2021 20:59

Bei allem verständlichen Ärger sollte sich Jonas etwas zurück halten und auch seine eigene Leistung heute Abend hinterfragen.

Wenn man als CL-Teilnehmer und mit einem Sieg gegen Bayern im Rücken bei einem Aufsteiger als Mannschaft dermaßen bieder auftritt, hat man den Sieg ehrlicherweise auch nicht verdient.
jehens77
Beiträge: 2431
Registriert: 06.01.2009 12:09
Wohnort: Spanien

Re: Jonas Hofmann [23]

Beitrag von jehens77 » 16.01.2021 21:00

kann man irgendwo das Interview sehen?
Ich Feier ihn. Danke Jonas.

Muss man auch mal so klar aussprechen damit da irgendwann sich mal was bewegt. Wenn immer nur jeder brav AMEN sagt, passiert nix beim DFB.

Hab dummerweise abgeschaltet, als der tatsächlich den Elfer gegeben hat, deswegen das Interview nicht gesehen.
gloin81
Beiträge: 4994
Registriert: 07.03.2007 14:33
Wohnort: Trier

Re: Jonas Hofmann [23]

Beitrag von gloin81 » 16.01.2021 21:03

Ich feiere Jonas auch dafür. Endlich macht mal jemand den Mund auf. Soll der DFB doch nen aktuellen Nationalspieler sperren weil er die Wahrheit anspricht. Ich glaube nicht daran.
Bennelicious
Beiträge: 792
Registriert: 18.08.2010 13:42

Re: Jonas Hofmann [23]

Beitrag von Bennelicious » 16.01.2021 21:05

https://twitter.com/Arie1900_/status/13 ... 3465313283

Ist nicht mein Profil und auch der Ton ist etwas schlecht, aber man versteht schon alles
Gucken bevor es gelöscht wird
LukeSkywalker
Beiträge: 1578
Registriert: 27.04.2011 20:17

Re: Jonas Hofmann [23]

Beitrag von LukeSkywalker » 16.01.2021 21:05

Kannst bei Youtube Jonas Hofmann Interview eingeben, dann wirst du fündig.
GW1900
Beiträge: 3282
Registriert: 04.08.2013 14:03

Re: Jonas Hofmann [23]

Beitrag von GW1900 » 16.01.2021 21:11

Hier der YT Link: https://www.youtube.com/watch?v=scnYOBkp3nM

Chapeu für die klaren Worte. Leider wird wohl eine Strafe darauf folgen, weil der DFB ein kritikunfähiger Verein ist.
Benutzeravatar
Goldenboy
Beiträge: 1120
Registriert: 29.08.2004 11:04
Kontaktdaten:

Re: Jonas Hofmann [23]

Beitrag von Goldenboy » 16.01.2021 21:14

Jonas... :daumenhoch: Ich feiere dich ab für dein Interview
Benutzeravatar
Isolde.Maduschen
Beiträge: 1368
Registriert: 14.07.2004 12:55

Re: Jonas Hofmann [23]

Beitrag von Isolde.Maduschen » 16.01.2021 21:23

Bin jetzt mal auf die nächsten Äußerungen unserer Verantwortlichen gespannt.
Ich befürchte, dass die sofort wieder zurückrudern, statt mal vereint in die gleiche Kerbe zu schlagen!
Bennelicious
Beiträge: 792
Registriert: 18.08.2010 13:42

Re: Jonas Hofmann [23]

Beitrag von Bennelicious » 16.01.2021 21:24

Rose hat aber bereits in die Kerbe eingeschlagen, nur etwas sachlicher.
Antworten