Jonas Hofmann [23]

Unser Dreamteam. Hier rauchen die Tasten, wenn Themen rund um die 1. Mannschaft besprochen werden.
Antworten
Benutzeravatar
rifi
Beiträge: 3114
Registriert: 31.08.2014 16:47

Re: Jonas Hofmann [23]

Beitrag von rifi » 13.04.2019 17:28

Bei ungefähr Minute 87:50 wieder so ein unfassbarer Fehler im Vorwärtsgang der uns im Zweifelsfalle hinten völlig bloßgestellt hätte. Dazu nach vorne gar nichts gebracht, da war selbst Cuisance mit weniger Einsatzzeit auffälliger, wenn auch gleichfalls nicht besonders glücklich. Ich hoffe mittlerweile inständig, dass er den Verein verlassen wird. An sich könnte er ein durchaus wichtiger Spieler sein, gerade auch unter Rose. Aber alleine diese (ich schätze nicht abstellbare) Schwäche reicht mir um zu sagen, die Position kann und muss man besser besetzen.
Benutzeravatar
Goldenboy
Beiträge: 989
Registriert: 29.08.2004 11:04
Kontaktdaten:

Re: Jonas Hofmann [23]

Beitrag von Goldenboy » 13.04.2019 17:31

vollste Zustimmung
Benutzeravatar
Oldenburger
Beiträge: 19247
Registriert: 18.08.2009 21:18

Re: Jonas Hofmann [23]

Beitrag von Oldenburger » 13.04.2019 17:56

rifi hat geschrieben:
13.04.2019 17:28
Bei ungefähr Minute 87:50 wieder so ein unfassbarer Fehler im Vorwärtsgang der uns im Zweifelsfalle hinten völlig bloßgestellt hätte.
das war mal wieder ein echter jonas.
Benutzeravatar
Borusse 61
Beiträge: 27385
Registriert: 19.09.2014 19:49
Wohnort: Reutlingen, zwar Schwabenland aber nur gefühlt

Re: Jonas Hofmann [23]

Beitrag von Borusse 61 » 13.04.2019 17:57

Bloß gut, das Toto den Fehler ausgebügelt hat.
Benutzeravatar
Floschi
Beiträge: 1286
Registriert: 19.09.2015 16:57

Re: Jonas Hofmann [23]

Beitrag von Floschi » 13.04.2019 18:01

Er sollte wechseln... so beliebt wie er hier ist.... Ich finde es einfach traurig :-x
Benutzeravatar
Lattenkracher64
Beiträge: 9698
Registriert: 06.10.2010 19:44
Wohnort: Trierer, der seit über 22 Jahren in der Nordeifel überlebt

Re: Jonas Hofmann [23]

Beitrag von Lattenkracher64 » 13.04.2019 18:09

Das war leider nichts :cry:
Benutzeravatar
rifi
Beiträge: 3114
Registriert: 31.08.2014 16:47

Re: Jonas Hofmann [23]

Beitrag von rifi » 13.04.2019 18:18

Floschi hat geschrieben:
13.04.2019 18:01
Er sollte wechseln... so beliebt wie er hier ist.... Ich finde es einfach traurig :-x
Das hat für mich nichts mit Beliebtheit zu tun. Ich finde ihn bspw. äußerst sympathisch. Ich sehe bei ihm auch Stärken. Aber die o.g. Schwäche ist für mich so groß, dass er das kaum durch gute Leistungen ausgleichen kann. Er hat in 15 Minuten für mich genau diese eine auffällige Szene - damit hätte er den Sieg beinahe weggeworfen. Was soll man da denn anderes rückmelden?
Benutzeravatar
Simonsen Fan
Beiträge: 3759
Registriert: 26.10.2006 14:57
Wohnort: 175km nödl. vom Borussia Park

Re: Jonas Hofmann [23]

Beitrag von Simonsen Fan » 13.04.2019 18:37

leider kann er diese immer wieder verherenden Ballverluste nicht abstellen :roll:
Benutzeravatar
michy
Beiträge: 4508
Registriert: 06.12.2004 14:39
Wohnort: Kirchhellen

Re: Jonas Hofmann [23]

Beitrag von michy » 13.04.2019 20:38

Das ist der Hofmann wie ich ihn in der Mehrzahl seiner Spiele in den letzten 3 Jahren kenne.
StYvan
Beiträge: 854
Registriert: 06.03.2003 21:49
Wohnort: 57555 Mudersbach

Re: Jonas Hofmann [23]

Beitrag von StYvan » 13.04.2019 20:42

Shit, hab grad auf Hofmann geklickt um zu sehen wie sich beschwert wird das er nicht gespielt hat. Der wurde ja tatsächlich eingewechselt und ich habs nicht mitbekommen. Puh... nächstes mal schaue ich aufmerksamer hin...
Benutzeravatar
borussenmario
Beiträge: 28751
Registriert: 14.01.2006 08:21

Re: Jonas Hofmann [23]

Beitrag von borussenmario » 13.04.2019 20:48

Zu dem Zeitpunkt hatte die Mannschaft einen ja auch schon regelrecht ins Delirium gespielt, deshalb bist Du entschuldigt :mrgreen:
Benutzeravatar
Fohlentruppe1967
Beiträge: 2166
Registriert: 02.09.2012 13:46

Re: Jonas Hofmann [23]

Beitrag von Fohlentruppe1967 » 13.04.2019 21:03

Simonsen Fan hat geschrieben:
13.04.2019 18:37
leider kann er diese immer wieder verherenden Ballverluste nicht abstellen :roll:
Würde mich eher als wohlwollend gegenüber Hofmann bezeichnen (mag ihn auch), aber was er dann teilweise für haarsträubende Fehlpässe in der Vorwärtsbewegung fabriziert (auch schon gegen Bremen), die gegen uns oft sehr gefährliche Umschaltsituationen heraufbeschwören, das geht auf keine Kuhhaut mehr.
Wenn er das nicht abstellt, muss trotz der Verlängerung über einen Verkauf nachgedacht werden, so leid es mir für ihn auch tut.
Lupos
Beiträge: 3726
Registriert: 01.04.2012 18:00

Re: Jonas Hofmann [23]

Beitrag von Lupos » 13.04.2019 23:26

rifi hat geschrieben:
13.04.2019 17:28
Bei ungefähr Minute 87:50 wieder so ein unfassbarer Fehler im Vorwärtsgang der uns im Zweifelsfalle hinten völlig bloßgestellt hätte. Dazu nach vorne gar nichts gebracht, da war selbst Cuisance mit weniger Einsatzzeit auffälliger, wenn auch gleichfalls nicht besonders glücklich. Ich hoffe mittlerweile inständig, dass er den Verein verlassen wird. An sich könnte er ein durchaus wichtiger Spieler sein, gerade auch unter Rose....
:daumenhoch: Allerdings Zweifel ich daran, dass er unter einem anderen Trainer eine Rolle auf dem Feld bekommen wird. Vielleicht nimmt Heckingen ihn ja mit :wink:
Cuisance war in der Tat auffälliger und agiler, eingebettet in unglaublichem Egoismus, dennoch eher ein Spieler, der die gegnerischen Mannschaft beschäftigen kann. Hofmann ist eigentlich nur durch seine erneuten, gefährlichen Ballverluste aufgefallen.
Benutzeravatar
Flaute
Beiträge: 3749
Registriert: 01.05.2010 19:52
Wohnort: Peine, Pattensen...Paris

Re: Jonas Hofmann [23]

Beitrag von Flaute » 14.04.2019 05:58

Floschi hat geschrieben:
13.04.2019 18:01
Er sollte wechseln... so beliebt wie er hier ist.... Ich finde es einfach traurig :-x
Du hast es an anderer Stelle geschrieben, dass Du es nicht nachvollziehen kannst, warum er hier so unbeliebt bist. Es gibt hier durchaus Freunde seiner
Spielweise. Hofmann polarisiert. Schwarz-weis. Dazwischen gibt es nichts. Erschwerend kommt zugegeben hinzu , dass Hecking ihn in ein Fenster gestellt hat,
in welches er einfach nicht gehört (Stichwort tiefe Läufe). Da Hecking selbst immer umstritten war sind solche Statements Wasser auf die Mühlen der Gegner. (Schwiegersohn, Auto waschen, etc)
Auf diesen Zug wollte ich nie aufspringen. Hofmann kann einem Spiel seinen Stempel aufdrücken, wenn es läuft. In der HR gab es da einige. Wenn es nicht läuft, dann ist Hofmann einer derjenigen,
die sich dann noch mehr verstecken, schlecht spielen, aber immer wieder aufgestellt werden. Für den Fan in dieser Form nicht nachvollziehbar.
M.M. nach fehlt ihm zudem ein Gespür für Spielsituationen. Beim Stande von 1:0 gehe ich in der 88. Minute nicht mehr ins eins gegen eins und verursache einen Konter. Da trete ich auf den Ball und mache hintenrum oder pöhle die Pille nach Großburgwedel auf Kinds Firmengelände. Das kann einen rasend machen....
Ich habe mich immer gefragt, was Hecking in ihm sieht. In der HR konnte man das erkennen. Jetzt spielt er wieder so, als hätte es garkeine HR gegeben. Alles weg. Und genau das stört mich an diesem Spieler. Nicht, dass ihn Hecking protegiert....mich stört seine fehlende Fähigkeit nach guten Spielen die Leistung zu bestätigen, bzw. nach schlechten, seine Leistung zu steigern und persönliche Fehler abzustellen. Es fehlt an der Reflexion der eigenen Leistung... Hoffe, ich konnte das aus meiner Sicht mal verständlich möglichst sachlich rüberbringen....
Benutzeravatar
Floschi
Beiträge: 1286
Registriert: 19.09.2015 16:57

Re: Jonas Hofmann [23]

Beitrag von Floschi » 14.04.2019 08:22

@Flaute
wenn die Kritik so rübergebracht wird ist das völlig in Ordnung.
Ich habe nur bei ihm immer den Eindruck, dass nur auf ein Fehler gewartet wird um ihn zerfleischen zu können.
Er wird hier kritischer gesehen als jeder andere. Ob er das verdient hat? Ich finde nicht.
Also Kritik an ihm ist völlig okay.... Nur sollte diese vielleicht manchmal etwas sachlicher sein.
So wie dein Post :daumenhoch:
AlanS

Re: Jonas Hofmann [23]

Beitrag von AlanS » 14.04.2019 09:44

Floschi hat geschrieben:
14.04.2019 08:22
Ich habe nur bei ihm immer den Eindruck, dass nur auf ein Fehler gewartet wird um ihn zerfleischen zu können.
Er wird hier kritischer gesehen als jeder andere.
Das stimmt nun wirklich nicht! Als es in der Hinrunde punktemäßig super lief wurde er hier im Forum in die Nationalmannschaft gejubelt und ich war gefühlt der einzige hier, der die vermeintlich tollen Leistungen nicht erkennen konnte. Da hat es mich gestört, dass die meisten User hier eben so unkritisch die (mMn durch extremes Protegieren durch den Trainer ermöglichte) besseren Leistungen so unkritisch und erfreut betrachtet haben.

So, wie Hofmann jetzt spielt, hat er auch in der Hinrunde gespielt - nur dass damals insgesamt mehr funktioniert hat und Hofmann zu mehr Aktionen kam. Das waren aber nicht viele Spiele, wenn man zurückdenkt. In den Spielen, in denen unsere Mannschaft nicht so überlegen auftrat, ist er auch in der Hinrunde schon untergegangen. Meine Meinung.
rz70
Beiträge: 975
Registriert: 03.06.2009 10:51
Wohnort: Wegberg

Re: Jonas Hofmann [23]

Beitrag von rz70 » 14.04.2019 10:44

Ich verstehe nicht warum Hofmann überhaupt im Kader steht und dann auch noch gegen Neuhaus getaucht wird. Der Junge hat überhaupt kein Selbstvertrauen mehr, das Zweitkampfverhalten ist vergleichbar mit einem C Jungen Spieler und sein Passspiel hilft nur dem Gegner. Der bräuchte mal einen richtigen Schuss vor dem Bug. Ich find den wirklich grausam. Total überbewertet von unserem Trainer. Bin mal gespannt wie Rose mit dem umgeht.
Und ja, die Hinrunde war gut. Die war bei vielen gut, aber richtig gute Spieler zeigen sich in der Krise und da fällt er in meinen Augen noch mehr ab als andere.
Benutzeravatar
Isolde.Maduschen
Beiträge: 1222
Registriert: 14.07.2004 12:55

Re: Jonas Hofmann [23]

Beitrag von Isolde.Maduschen » 14.04.2019 10:52

Mehr Vertrauen als Dieter Jonas entgegengebracht hat, kann man einem Spieler nicht schenken.
Wenn dann in der Summe über die Saison nicht mehr dabei rumkommt, dann ist der Spieler eigentlich gescheitert.

Zumal Jonas mit fast 27 kein Jungspund, sondern ein Profi im besten Alter ist.
ewiger Borusse
Beiträge: 6101
Registriert: 05.01.2012 18:15
Wohnort: Im Sibbejebirch

Re: Jonas Hofmann [23]

Beitrag von ewiger Borusse » 14.04.2019 13:01

jedes mal wenn er auf dem Platz ist habe ich angst das durch seinen Fehlpass ne Bude kassieren.
Benutzeravatar
gaetzsch
Beiträge: 1276
Registriert: 19.09.2010 05:31

Re: Jonas Hofmann [23]

Beitrag von gaetzsch » 14.04.2019 13:24

Hofmann hat bereits gezeigt, was er kann, wurde dann durch eine Verletzung zurückgeworfen. Seitdem ist er leider wieder der Hofmann, über den sich so viele hier (ich auch) aufregen. Trotzdem glaube ich an ihn. Mit der Vertragsverlängerung im Rücken und mit dem neuen Trainer Rose glaube ich, dass wir noch viel Spaß mit ihm haben werden.
Antworten