Jonas Hofmann [23]

Unser Dreamteam. Hier rauchen die Tasten, wenn Themen rund um die 1. Mannschaft besprochen werden.
Antworten
Benutzeravatar
Sven Vaeth
Beiträge: 5591
Registriert: 19.05.2007 21:18
Wohnort: Baumschulenweg

Re: Jonas Hofmann [23]

Beitrag von Sven Vaeth » 04.11.2018 17:48

Beim Tor eiskalt ansonsten mehr Schatten als Licht :winker:
Benutzeravatar
Lattenkracher64
Beiträge: 9413
Registriert: 06.10.2010 19:44
Wohnort: Trierer, der seit über 22 Jahren in der Nordeifel überlebt

Re: Jonas Hofmann [23]

Beitrag von Lattenkracher64 » 04.11.2018 17:48

Das Tor hübscht seine heutige Leistung enorm auf !
Benutzeravatar
flash1966
Beiträge: 942
Registriert: 10.03.2003 22:29
Wohnort: Neuss

Re: Jonas Hofmann [23]

Beitrag von flash1966 » 04.11.2018 18:05

Mal wieder eine richtig schlechte Leistung, die allerdings keine Konsequenzen haben wird :wut:
Benutzeravatar
Zaman
Beiträge: 33449
Registriert: 22.11.2008 18:57
Wohnort: Mönchengladbach 1900°
Kontaktdaten:

Re: Jonas Hofmann [23]

Beitrag von Zaman » 04.11.2018 18:07

richtig schlecht?
aaah ja …
Benutzeravatar
Borussenpaul
Beiträge: 1562
Registriert: 04.02.2016 20:17
Wohnort: Zwischen Äppelwoi und Handkääs

Re: Jonas Hofmann [23]

Beitrag von Borussenpaul » 04.11.2018 18:13

Sven Vaeth hat geschrieben:
04.11.2018 17:48
Beim Tor eiskalt ansonsten mehr Schatten als Licht :winker:
Sehe ich ganz genauso.
Bei einem stärkeren Gegner hätten wir bei seinen vielen Fehlpässen bzw. Ballverlusten nicht so viel Glück gehabt
Benutzeravatar
michy
Beiträge: 4447
Registriert: 06.12.2004 14:39
Wohnort: Kirchhellen

Re: Jonas Hofmann [23]

Beitrag von michy » 04.11.2018 18:18

Sehe auch so, das Tor war das beste an seinem Spiel.
Heidenheimer
Beiträge: 3422
Registriert: 27.10.2011 15:40

Re: Jonas Hofmann [23]

Beitrag von Heidenheimer » 04.11.2018 18:20

Das Tor sicher getroffen mit etwas Glück dabei. Innenrist voll mit den rechten Fuss, wenn der ball bereits von rechts kommt.... der hätte auch am Tor vorbei segeln können (zuviel Effet) oder mittig Torwart (mit grösserer Winkelstellung des Fusses). Muss man aber erst so machen. Respekt. Für meinen Geschmack jedoch mehr Schatten als Licht und aus meiner subjektiven Sicht zeigte es sich heute wieder mal deutlich wieviel *Mühe* er bei einer Ballannahme hat, wenn der raum (den er gut nutzt) nicht vorhanden ist. Erstaunlich bei seiner Technik.... hm.. vielleicht für die meisten eine dumme Frage. Trägt Hofmann Linsen im Spiel, dies würde das eine oder andere betreffend Ballannahme erklären bei seiner Spielweise.
Benutzeravatar
Borusse-seit-1973
Beiträge: 1839
Registriert: 13.11.2009 12:34
Wohnort: Mönchengladbach-Nord

Re: Jonas Hofmann [23]

Beitrag von Borusse-seit-1973 » 04.11.2018 18:23

Hat sein 5 .Tor gemacht , ja :daumenhoch: Prima und unerreicht bisher bei Borussia . Aber ansonsten hat er und Oscar Oscar Wendt mir heute etwas häufiger als mir lieb war , Bluthochdruck beschert.
Benutzeravatar
onlyvfl
Beiträge: 1384
Registriert: 23.03.2012 23:34
Wohnort: Düsseldorf

Re: Jonas Hofmann [23]

Beitrag von onlyvfl » 04.11.2018 18:25

Hat mich heute auch nicht überzeugt. Trotz des Tores.
Trotzdem eine gute Saison bisher.
Lupos
Beiträge: 3726
Registriert: 01.04.2012 18:00

Re: Jonas Hofmann [23]

Beitrag von Lupos » 04.11.2018 18:29

Glückwunsch zum Tor (vor kurzem wer er noch daneben gegangen), welches seine Gesamtleistung allerdings sehr positiv überstrahlt.
Unglaubliche Ballverluste sowie haarsträubende Fehler im Aufbauspiel.
Seine Aktionen im der 7 Minuten, als Wendt sich dann noch in höchster Not in den Schuss Lukebakio werfen konnte; Oder noch aufregender in der 43. Min. mit seinem verlorenen Dribbling im eigenen 16-er mal exemplarisch genannt.
Mir wäre mal der Versuch mit Stindl und Neuhaus auch der Acht ganz lieb.
Lupos
Beiträge: 3726
Registriert: 01.04.2012 18:00

Re: Jonas Hofmann [23]

Beitrag von Lupos » 04.11.2018 18:34

Goldenboy hat geschrieben:
04.11.2018 17:36
Glückwunsch zum Tor. Davor und danach wirds sehr dünn. Hat mal jemand die Ballverluste heute gezählt? Sorry, aber das geht nicht...
Borussenpaul hat geschrieben:
04.11.2018 18:13
Sehe ich ganz genauso.
Bei einem stärkeren Gegner hätten wir bei seinen vielen Fehlpässen bzw. Ballverlusten nicht so viel Glück gehabt
:daumenhoch: Teile die Einschätzungen, decken sich mit meinen Beobachtungen
Benutzeravatar
Hordak
Beiträge: 5135
Registriert: 04.12.2005 13:29
Wohnort: Mönchengladbach

Re: Jonas Hofmann [23]

Beitrag von Hordak » 04.11.2018 18:36

Der Ballverlust an der eigenen Torauslinie war schon ein riesen Bock. Auch nach vorne lange nicht so auffällig wie gegen Mainz. Dennoch wieder viel für die Mannschaft gearbeitet, ganz so schlecht war es nun auch nicht.
Benutzeravatar
BurningSoul
Beiträge: 5579
Registriert: 31.10.2012 22:59

Re: Jonas Hofmann [23]

Beitrag von BurningSoul » 04.11.2018 18:42

Dr. Jekyll und Mr. Hyde haben wieder zugeschlagen. :wink:

Viele Fehler im Spielaufbau, ein fast eklatantes Dribbling im eigenen Strafraum und auf der anderen Seite ein Tor. War zu Saisonbeginn stärker, aber es spricht für Jonas, dass er nicht aufgibt und sich am Ende sogar belohnt. Das Glück (erarbeitet durch seine Willenskraft) scheint auf seiner Seite zu stehen. Trotzdem sollte er die gefährlichen Ballverluste in den nächsten Spielen wieder etwas herunterfahren. Bremen dürfte offensiv kaltschnäuziger sein.

Glückwunsch zum 5. Saisontor. :daumenhoch:
Benutzeravatar
steff 67
Beiträge: 33543
Registriert: 27.11.2006 16:47
Wohnort: Alekeije Westpfalz

Re: Jonas Hofmann [23]

Beitrag von steff 67 » 04.11.2018 19:00

Glückwunsch zum erneuten Tor obwohl er mich während des Spiels genervt hat
Tolle Vorarbeit von Neuhaus
Vor einigen Wochen hätte er den Ball noch neben das Tor gesetzt
Benutzeravatar
raute56
Beiträge: 12799
Registriert: 15.03.2009 21:12

Re: Jonas Hofmann [23]

Beitrag von raute56 » 04.11.2018 21:08

@BurningSoul: :daumenhoch:
Benutzeravatar
purple haze
Beiträge: 9615
Registriert: 03.06.2009 10:34

Re: Jonas Hofmann [23]

Beitrag von purple haze » 04.11.2018 21:33

michy hat geschrieben:Sehe auch so, das Tor war das beste an seinem Spiel.
Ja, es waren nicht nur lichte Momente in seinem Spiel, aber so ein Tor entschädigt auch für einiges, besonders wenn es ein zu Nullspiel war.
Freut mich für ihn:daumenhoch:, und den Rest bekommt er hoffentlich auch bald wieder besser hin, bin da geduldig und optimistisch.
Benutzeravatar
kurvler15
Beiträge: 14973
Registriert: 27.10.2007 14:13
Wohnort: Hauptstadt und so;)

Re: Jonas Hofmann [23]

Beitrag von kurvler15 » 04.11.2018 21:41

Jonas macht das schon gut. Er hat manchmal noch ein paar Aussetzer im Spiel, die er noch abstellen muss. Aber in meinen Augen will er immer den Ball haben, verteilt den auch gut, macht teilweise richtige Mistarbeit weil er nur am laufen ist. Er presst gut und initiiert auch viele Angriffe. Und er ist diese Saison definitiv torgefährlich.

Auch wenn viele es nicht nachvollziehen können, aber Hofmann ist für mich definitiv einer der "Most improved player" wie die Amis sagen würden. Wenn er noch die leichtsinnigen Ballverluste alá Xhaka abstellt ist er ein sehr sehr sehr guter und wichtiger Spieler für uns.
AlanS

Re: Jonas Hofmann [23]

Beitrag von AlanS » 04.11.2018 22:06

kurvler15 hat geschrieben:
04.11.2018 21:41
Wenn er noch die leichtsinnigen Ballverluste alá Xhaka abstellt ist er ein sehr sehr sehr guter und wichtiger Spieler für uns.
Oha - Xhaka hatte zu Beginn seiner Karriere bei uns, als 19-jähriger (glaube ich) immer wieder mal krasse Fehler drin - und wurde dafür auch dann auf die Bank verbannt. Danach reifte er sehr schnell zu einem absoluten und beständig sehr stark spielenden Leader. Wie kannst du diese sehr unterschiedlichen Karrierenverläufe vergleichen?
Wenn Xhaka damals als Jungspund alle zwei Spiele einen Bock machte, macht Hofmann heute noch drei pro Spiel.

Hofmann hat heute wieder ein Tor gemacht. Das war gut. Ansonsten konnte ich heute wirklich nichts von dem erkennen, was du @kurvler positiv an ihm herausstellst - außer die Laufarbeit.

Ich habe wirklich immer wieder zu mir gesagt, schau ihn dir objektiv an. Ich verstehe den Hype um ihn einfach nicht.
Er war nicht wirklich schlecht, aber inzwischen geht es ja auch um die Plätze auf der 8 und um die Positionierung von Plea, wobei man fast schon den Eindruck bekommt, dass Plea nicht auf seine Paradeposition kommt, damit Hofmann, Stindl und Raffael sich nicht zu sehr gegenseitig konkurrieren.
AlanS

Re: Jonas Hofmann [23]

Beitrag von AlanS » 04.11.2018 22:10

BurningSoul hat geschrieben:
04.11.2018 18:42
Dr. Jekyll und Mr. Hyde haben wieder zugeschlagen. :wink:

Viele Fehler im Spielaufbau, ein fast eklatantes Dribbling im eigenen Strafraum und auf der anderen Seite ein Tor. War zu Saisonbeginn stärker, aber es spricht für Jonas, dass er nicht aufgibt und sich am Ende sogar belohnt. Das Glück (erarbeitet durch seine Willenskraft) scheint auf seiner Seite zu stehen. Trotzdem sollte er die gefährlichen Ballverluste in den nächsten Spielen wieder etwas herunterfahren. Bremen dürfte offensiv kaltschnäuziger sein.

Glückwunsch zum 5. Saisontor. :daumenhoch:
Hier schließe ich mich an.
steff 67 hat geschrieben:
04.11.2018 19:00
Glückwunsch zum erneuten Tor obwohl er mich während des Spiels genervt hat
Tolle Vorarbeit von Neuhaus
Vor einigen Wochen hätte er den Ball noch neben das Tor gesetzt
Und hier.
surfer24
Beiträge: 440
Registriert: 31.10.2014 03:16

Re: Jonas Hofmann [23]

Beitrag von surfer24 » 05.11.2018 00:32

AlanS hat geschrieben:
04.11.2018 22:06
Er war nicht wirklich schlecht, aber inzwischen geht es ja auch um die Plätze auf der 8 und um die Positionierung von Plea, wobei man fast schon den Eindruck bekommt, dass Plea nicht auf seine Paradeposition kommt, damit Hofmann, Stindl und Raffael sich nicht zu sehr gegenseitig konkurrieren.
Ich kann mir die suboptimale Positionierung von Plea auch nur so erklären.
Antworten