Jonas Hofmann [23]

Unser Dreamteam. Hier rauchen die Tasten, wenn Themen rund um die 1. Mannschaft besprochen werden.
Antworten
Gladbacher01
Beiträge: 5513
Registriert: 03.10.2009 20:40

Re: Jonas Hofmann [23]

Beitrag von Gladbacher01 » 02.04.2017 10:56

Habe ich mich über ihn geärgert (nicht nur über ihn...). Er hat kein Dribbling erfolgreich bestritten und diese Abschlüsse sind einfach nur lachhaft. Das ist kein Bundesligaformat, was Torabschluss angeht.
Lupos
Beiträge: 3726
Registriert: 01.04.2012 18:00

Re: Jonas Hofmann [23]

Beitrag von Lupos » 02.04.2017 11:22

Hat seine (Nicht)Leistungen erneut bestätigt.Hofmann ist und bleibt ein Low Performer. Sein Verhalten in der "Zweikämpfen" ist nicht einmal für eine frühe Jugendphase tauglich.
Der Pfostentreffer der Frankfurter war schon durch seine dankeswerte Defensivarbeit im Kopfball unterstützt aber auch seien Offensivaktionen sind nicht Ligatauglich (exemplarische Szenen waren die 50 sowie 60 und 61 Minute).
Die Szenen lassen mich auch sehr stark an seinem vermeintlichen technischen Fähigkeiten zweifeln.
Als Patrick für ihn kam, sah man das wir sogar Zweikämpfe auf der Seite gewinnen können und wir bekamen mir Druck in die Aktionen.
Ist schon bedenklich, dass man für solch einen Low Performer 8 Millionen € gezahlt hat und Qualitätsspieler wie Dahoud für 12 Millionen € an Dortmund regelrecht verschenkt.
mrkalamari
Beiträge: 20
Registriert: 27.01.2007 18:59

Re: Jonas Hofmann [23]

Beitrag von mrkalamari » 02.04.2017 11:28

Simonsen Fan hat geschrieben:schade, leider wieder ein großer Rückschritt :?
Wenn man aber so zweikampfschwach ist, dann hat man auf dem Platz nichts mehr zu suchen.
Die Grundeinstellung sollte wenigstens stimmen und das war nicht der Fall.
Auch hier 100% agree :daumenhoch:

Wie schlecht müssen da die Alternativen sein und wie fühlt sich wohl der Nachwuchs auf der Bank oder daneben, der sich dieses Gemurkse anschauen muss??

:mauer: :mauer:
Benutzeravatar
gloin81
Beiträge: 4320
Registriert: 07.03.2007 14:33
Wohnort: Trier

Re: Jonas Hofmann [23]

Beitrag von gloin81 » 02.04.2017 11:41

Meiner Meinung nach ist Jonas eher der 10er Typ. Er ist für die Aussen technisch zu limitiert. Eins gegen eins gewinnt er gefühlt nie oder bricht die Aktion vorher ab. Das ist auf den Aussen aber nunmal essentiell wichtig.
Benutzeravatar
Lattenkracher64
Beiträge: 9399
Registriert: 06.10.2010 19:44
Wohnort: Trierer, der seit über 22 Jahren in der Nordeifel überlebt

Re: Jonas Hofmann [23]

Beitrag von Lattenkracher64 » 02.04.2017 11:46

Äußerst dürftige Darbietung !

Der "Höhepunkt" waren die beiden Szenen kurz hintereinander, wo wir fast so etwas wie Torgefahr heraufbeschworen haben und er einmal nicht abschließt und kurz danach bei der 2. Chance ausrutscht :shock:
Benutzeravatar
Titus Tuborg
Beiträge: 4142
Registriert: 18.05.2006 23:34
Wohnort: Mülheim an der Ruhr

Re: Jonas Hofmann [23]

Beitrag von Titus Tuborg » 02.04.2017 12:13

Einfach nur gruselig, das wird nix mehr mit ihm. Nur Talent reicht einfach nicht...
Benutzeravatar
flash1966
Beiträge: 942
Registriert: 10.03.2003 22:29
Wohnort: Neuss

Re: Jonas Hofmann [23]

Beitrag von flash1966 » 02.04.2017 12:43

Nachdem ich ihn anfangs schon als Fehlkauf abgestempelt hatte, war er nach der Winterpause auf einem sehr guten Weg, allerdings war das gestern ein Rückfall in die Steinzeit - grausam.
Benutzeravatar
jünter65
Beiträge: 1941
Registriert: 27.01.2009 10:17
Wohnort: An der schönen Bergstrasse

Re: Jonas Hofmann [23]

Beitrag von jünter65 » 02.04.2017 14:00

Er bringt technisch ziemlich viel mit und kann am Ball schon einiges, allerdings hat er leider noch die Jugendspielermentalität.
Sobald er Körperkontakt bekommt, ist meist der Ball weg, ebenso im Zweikampfverhalten.
Er muss deutlich stabiler werde, er muss für diese Liga körperlich zulegen.
Gelingt ihm das nicht, dann bleibt er leider ein sehr starker Jugendspieler, der in der Buli wohl dauerhaft wenig Chancen hat.
tasi13
Beiträge: 1314
Registriert: 13.09.2014 17:17

Re: Jonas Hofmann [23]

Beitrag von tasi13 » 02.04.2017 14:16

Ich finde das Hofmann auch ein schlechte Vorstellung geboten hat und ich glaube auch nicht das er uns noch so viel Freude bereiten wird. Was ich aber am schlimmsten finde das wir 8,5 Millionen für ihn bezahlt haben. Angst macht mir das DH ihn sich als 6 vorstellen kann.
Rhombus
Beiträge: 85
Registriert: 27.07.2013 03:33

Re: Jonas Hofmann [23]

Beitrag von Rhombus » 02.04.2017 15:51

Er kann halt im gegnerischen Strafraum keinen vernünftigen finalen Pass spielen. Immer vertändelt er den Ball, sieht den Mitspieler nicht oder trifft eine falsche Entscheidung. Das wird er auch nicht mehr lernen.
Benutzeravatar
Genellan
Beiträge: 662
Registriert: 17.10.2010 19:04

Re: Jonas Hofmann [23]

Beitrag von Genellan » 02.04.2017 15:54

Ich war bisher immer pro Jonas.
Aber gestern war das gar nix.
Gegen Hertha muss er auf die Bank und in sich gehen.
Benutzeravatar
Borusse 61
Beiträge: 26499
Registriert: 19.09.2014 19:49
Wohnort: Reutlingen, zwar Schwabenland aber nur gefühlt

Re: Jonas Hofmann [23]

Beitrag von Borusse 61 » 02.04.2017 15:56

Dann müssen aber noch mehr auf die Bank, die Frage ist nur wer dann spielt ? :noidea:
Benutzeravatar
dedi
Beiträge: 39832
Registriert: 01.05.2004 22:52
Wohnort: Lübeck, die wahre Landeshauptstadt von Hedwig-Holzbein

Re: Jonas Hofmann [23]

Beitrag von dedi » 02.04.2017 16:10

Stimmt, da fallen mir noch 5 Kandidaten für die Bank ein...
Benutzeravatar
BorussiaMG4ever
Beiträge: 7973
Registriert: 13.09.2007 12:58
Wohnort: Ruhrpott

Re: Jonas Hofmann [23]

Beitrag von BorussiaMG4ever » 02.04.2017 20:48

der unterschied zu den anderen totalausfällen von gestern ist allerdings, dass sie es im regelfall deutlich besser können, während man bei hofmann in 1 1/2 jahren die guten spiele an einer hand abzählen kann.

wenn ich dazu sein mädchenhaftes zweikampfverhalten jedesmal sehe, wird mir schlecht.

ingesamt ist das bei ihm einfach in allen bereichen zu wenig, um eine verstärkung für unsere mannschaft zu sein.
Benutzeravatar
bökelratte
Beiträge: 10402
Registriert: 27.02.2012 19:00
Wohnort: Leider im Exil

Re: Jonas Hofmann [23]

Beitrag von bökelratte » 02.04.2017 21:24

Ja. Man muss anscheinend nur aufpassen mit welchen Worten man sich über diesen teuren Flop ärgert.
Benutzeravatar
barborussia
Beiträge: 14438
Registriert: 07.07.2005 08:51
Wohnort: Tony Curtis in "Die 2": Eine Rückenmarkslosigkeit Sondershausen

Re: Jonas Hofmann [23]

Beitrag von barborussia » 02.04.2017 21:38

Borusse 61 hat geschrieben:Dann müssen aber noch mehr auf die Bank, die Frage ist nur wer dann spielt ? :noidea:
Die Forumself 8)

Ein Elferrat Trainer und ein Dreckiges Dutzendminusseinsplussiebenersatzspielerverrückte Selbstmordkandidaten :mrgreen:
StolzesFohlen
Beiträge: 176
Registriert: 23.02.2016 20:13

Re: Jonas Hofmann [23]

Beitrag von StolzesFohlen » 02.04.2017 22:41

Titus Tuborg hat geschrieben:Einfach nur gruselig, das wird nix mehr mit ihm. Nur Talent reicht einfach nicht...
Frage mich immer noch, warum man für einen Spieler 8,5 Millionen zahlt, der in der Liga nachweislich keine wirklichen Referenzen zu bieten hatte. 10 Spiele oder so in Mainz sollten da kein Gradmesser für solche Summen sein.
Benutzeravatar
Neptun
Beiträge: 11063
Registriert: 23.05.2004 01:35
Wohnort: Rendsburg / S.-H.

Re: Jonas Hofmann [23]

Beitrag von Neptun » 02.04.2017 23:00

Beschäftigt ihr euch eigentlich auch mal mit Borussia und hört den Verantwortlichen auch zu?

https://www.youtube.com/watch?v=NaXRlj32EGc ab 4:00 einfach mal zuhören.
StolzesFohlen
Beiträge: 176
Registriert: 23.02.2016 20:13

Re: Jonas Hofmann [23]

Beitrag von StolzesFohlen » 02.04.2017 23:06

Neptun, das ist nichts neues. Bevor ich aber das Geld zahle, um einen Spieler zu kaufen, suche ich lieber weiter oder warte auf die nächste Transferperiode, leihe mir zur Not für 6 Monate einen Spieler aus, ist Not am Mann. 8 oder was auch immer Mio. in Hofmann investiert, der in der Rückrunde 2015/2016 meist auf der Bank saß und dafür Drmic verliehen. Der hätte diese Position auch mit Hängen und Würgen ausfüllen können. Im Sommer täten sich neue Möglichkeiten auf.
Benutzeravatar
emquadrat
Beiträge: 2239
Registriert: 08.11.2003 18:53
Wohnort: Düsseldorf

Re: Jonas Hofmann [23]

Beitrag von emquadrat » 03.04.2017 17:02

Eventuell auch eine Option neben Dahoud. Seine Zweikampfhärte ist ein Problem, aber er bringt durchaus auch Attribute mit, die für einen zentralen Mittelfeldspieler von Bedeutung sind, vor allem eine gute Technik und eine gute Übersicht. Für mich ist er immer noch kein Flügelspieler, er ist im 1 gegen 1 einfach nicht gut genug.

Klar, er wäre eine genauso offensive Lösung wie Benés, aber wer glaubt, Benés sei zweikampfstärker als Hofmann, der wird enttäuscht sein. Hofmann hat gleichzeitig etwas mehr Erfahrung.

Und nein, er hat keine 8 Mio. gekostet. 8 Mio. war das gesamte Paket bei Abruf aller Boni, und nur ein einziger (Qualifikation für die CL) ist zum Abruf gekommen. "Gehen Sie von etwa 6,5 Mio. aus, junger Mann..." würde Hans Meyer sagen.
Antworten