Jonas Hofmann [23]

Unser Dreamteam. Hier rauchen die Tasten, wenn Themen rund um die 1. Mannschaft besprochen werden.
Antworten
Kampfknolle
Beiträge: 8496
Registriert: 03.10.2013 23:08

Re: Jonas Hofmann [23]

Beitrag von Kampfknolle » 21.02.2016 02:28

Hofmann war wohl auch ein Transfer auf lange Sicht. Mal sehen, wie er sich in einem Jahr entwickelt hat.
Benutzeravatar
Quanah Parker
Beiträge: 10722
Registriert: 03.03.2003 15:24
Wohnort: BERLIN
Kontaktdaten:

Re: Jonas Hofmann [23]

Beitrag von Quanah Parker » 21.02.2016 11:00

Bei Herrn Hofmann fehlt noch einiges.
Angekommen ist er noch nicht wirklich.
Ich bin gespannt wie er sich entwickeln wird. Ich hoffe Max hatte wieder den richtigen "Riecher". :?:
Benutzeravatar
borussenmario
Beiträge: 28412
Registriert: 14.01.2006 08:21

Re: Jonas Hofmann [23]

Beitrag von borussenmario » 21.02.2016 11:05

Er kam gestern auf den Platz, hatte direkt zwei unglückliche Situationen und da war sein Spiel eigentlich schon gelaufen, konnte man gut beobachten. Naja, er setzt sich anscheinend selbst sehr unter Druck und will sich unbedingt beweisen, wenn ihm mal etwas wirklich gut gelingt, dann sieht das eventuell danach direkt ganz anders aus.
Lupos
Beiträge: 3726
Registriert: 01.04.2012 18:00

Re: Jonas Hofmann [23]

Beitrag von Lupos » 21.02.2016 11:08

Borowka hat geschrieben:....Trotzdem ist er nah dran an der Mannschaft, stand im Kader, wurde eingewechselt....
Das sollte er aber bei den Transferparametern aber auch sein. Wir wollten doch eben keine reine Verbreiterung des Kaders sondern eine qualitative Verstärkung in der Spitze des Kaders. Gerade deshalb griff man doch tiefer in die Geldkasse.
Ich hoffe er macht noch einen gewaltigen Entwicklungsschub. Aber wie gesagt ist kein Talent mehr...
Wenn man sich Rupp´s weitere Entwickelung dagegen anschaut.. wie viel hätten wir denn für den zahlen müssen :wink:
Benutzeravatar
Neptun
Beiträge: 11063
Registriert: 23.05.2004 01:35
Wohnort: Rendsburg / S.-H.

Re: Jonas Hofmann [23]

Beitrag von Neptun » 21.02.2016 12:33

Also so schlecht wie alle anderen habe ich ihn gar nicht gesehen. Er braucht sicherlich noch Zeit und muss sich doch auch erst einmal in unser Spiel eingewöhnen. Mir hat er auf jeden Fall besser gefallen als Johnson vorher.
Benutzeravatar
borussenmario
Beiträge: 28412
Registriert: 14.01.2006 08:21

Re: Jonas Hofmann [23]

Beitrag von borussenmario » 21.02.2016 12:37

Sein Spiel spielte sich quasi direkt vor meiner Nase ab, ich habe auch verstärkt auf ihn geachtet, weil ich gespannt war, wie er sich macht, habe bis auf einen wirklich gelungenen Pass aber nur recht glücklose Aktionen gesehen, wenn er auch sehr bemüht war.
Benutzeravatar
Butsche
Beiträge: 6425
Registriert: 16.12.2005 19:57
Wohnort: Suche billige Unterkunft - erledige dafür die Hausarbeit

Re: Jonas Hofmann [23]

Beitrag von Butsche » 21.02.2016 13:04

borussenmario hat geschrieben:[....], wenn er auch sehr bemüht war.
Eine Beurteilung, die ich nicht so gerne in meinem Arbeitszeugnis lesen würde. :wink:
Benutzeravatar
borussenmario
Beiträge: 28412
Registriert: 14.01.2006 08:21

Re: Jonas Hofmann [23]

Beitrag von borussenmario » 21.02.2016 13:59

Er sicher auch nicht. Er setzt sich vielleicht selber etwas zu sehr unter Druck und möchte sich unbedingt beweisen, wenn er die Chance bekommt. Daher wirkte es auf mich arg verbissen und wenig leichtfüßig. Ich kann mir aber gut vorstellen, dass es was wird mit ihm und uns, wenn er erstmal richtig angekommen ist.
ironie
Beiträge: 1525
Registriert: 06.06.2015 11:30

Re: Jonas Hofmann [23]

Beitrag von ironie » 21.02.2016 14:06

was ich gut an ihm fand gestern war das er schnell genau da war wo es für den Gegner gefährlich wird. was mich stört war das er nichts daraus gemacht hat und technische Probleme aufzeigte an die ich nicht geglaubt hätte. aber wir hätten ihn nicht geholt wenn er es technisch nicht besser kann und das bekommt er wieder in den griff da zu sein wo es dem Gegner weh tut kann man weniger schnell lernen das ist ne Eingenschaft die nicht jeder hat. kommt zeit kommt auch Hoffmann
Benutzeravatar
nicklos
Beiträge: 27003
Registriert: 14.05.2004 17:07

Re: Jonas Hofmann [23]

Beitrag von nicklos » 21.02.2016 15:13

Man sollte den Jungen einfach sich in Ruhe entwickeln lassen.
Benutzeravatar
Saxonia Reloaded
Beiträge: 3715
Registriert: 22.09.2014 19:57

Re: Jonas Hofmann [23]

Beitrag von Saxonia Reloaded » 21.02.2016 15:18

borussenmario hat geschrieben:Er sicher auch nicht. Er setzt sich vielleicht selber etwas zu sehr unter Druck und möchte sich unbedingt beweisen, wenn er die Chance bekommt. Daher wirkte es auf mich arg verbissen und wenig leichtfüßig. Ich kann mir aber gut vorstellen, dass es was wird mit ihm und uns, wenn er erstmal richtig angekommen ist.
Ich glaube auch, dass Links jetzt nicht seine Lieblingsseite ist. Ich fand er hatte gestern durchaus ein paar gute Ideen, die aber nicht ganz geklappt haben.
Letztendlich bleibt es dabei, ich verstehe den Transfer nicht. Thorgan hat gestern
richtig gut gespielt. Patrick steht in den Startlöchern und natürlich ist Ibo auch noch da.
Benutzeravatar
Borusse 61
Beiträge: 26481
Registriert: 19.09.2014 19:49
Wohnort: Reutlingen, zwar Schwabenland aber nur gefühlt

Re: Jonas Hofmann [23]

Beitrag von Borusse 61 » 21.02.2016 15:18

@nicklos :winker: Das ist richtig :ja:
Benutzeravatar
Titus Tuborg
Beiträge: 4142
Registriert: 18.05.2006 23:34
Wohnort: Mülheim an der Ruhr

Re: Jonas Hofmann [23]

Beitrag von Titus Tuborg » 21.02.2016 17:24

Lasst dem Jungen noch etwas Zeit, bevor wir ihn hier abschließend bewerten...
spawn888
Beiträge: 6128
Registriert: 03.03.2003 15:24

Re: Jonas Hofmann [23]

Beitrag von spawn888 » 22.02.2016 16:38

es ist eben problematisch, wenn man einen Spieler verpflichtet, der bisher eher weniger Leistungen brachte, welche zu solch einer Ablösesumme berechtigen. Hoffmann hat in Dortmund oft Ansätze gzeigt, sicherlich auch sehr gute Ansätze, aber so richtig kam er über diese eben nicht hinaus. dann kommt ein guter Verein wie wir an, bezahlt ne sehr hohe Ablöse, doch die Konkurrenz auf den Aussenbahnen ist eigentlich gar nicht so viel geringer als noch in Dortmund. Er wird sich definitiv sehr unter Druck setzen und irgendwie fehlt ihm ein wenig das Zutrauen. ich bin sehr gespannt. Die Rückkehr von Herrmann wird es für Hofmann allerdings sicherlich nicht leichter machen!
Benutzeravatar
Titus Tuborg
Beiträge: 4142
Registriert: 18.05.2006 23:34
Wohnort: Mülheim an der Ruhr

Re: Jonas Hofmann [23]

Beitrag von Titus Tuborg » 22.02.2016 17:26

Für mich ist Jonas ohnehin mehr ein Vorgriff auf die neue Saison, ich erwarte deshalb von ihm (noch) keine Wunderdinge...
Benutzeravatar
Zaman
Beiträge: 33356
Registriert: 22.11.2008 18:57
Wohnort: Mönchengladbach 1900°
Kontaktdaten:

Re: Jonas Hofmann [23]

Beitrag von Zaman » 22.02.2016 17:47

Titus Tuborg hat geschrieben:Lasst dem Jungen noch etwas Zeit, bevor wir ihn hier abschließend bewerten...
ist wie bei elvedi, erst die graupe, dann der glücksgriff ....
bei jonas gilt es genau so, geduld zu bewahren und den jungen ankommen und arbeiten lassen
Benutzeravatar
steff 67
Beiträge: 33479
Registriert: 27.11.2006 16:47
Wohnort: Alekeije Westpfalz

Re: Jonas Hofmann [23]

Beitrag von steff 67 » 22.02.2016 18:33

Titus Tuborg hat geschrieben:Lasst dem Jungen noch etwas Zeit, bevor wir ihn hier abschließend bewerten...
Natürlich geschätzter Titus

Frage mich nur ob wir ihn auch geholt hätten wenn Hermann und Hahn fit gewesen wären.
Ich mach mir da halt meine Gedanken
towerstar
Beiträge: 1061
Registriert: 19.12.2015 18:18

Re: Jonas Hofmann [23]

Beitrag von towerstar » 22.02.2016 20:01

Ist doch fast normal, dass bei uns neue Außenbahnspieler erst einmal ein halbes Jahr zur Integration brauchen.
Da ist es doch kein Fehler, einen ein halbes Jahr bevor er gebraucht wird, zu verpflichten :mrgreen:
Benutzeravatar
Sarah
Beiträge: 1910
Registriert: 21.03.2003 15:18
Wohnort: Düren

Re: Jonas Hofmann [23]

Beitrag von Sarah » 22.02.2016 20:03

Er "leidet" vielleicht auch unter der hohen Ablösesummen und dem daraus entstandenen Druck. Das rechtfertigt dann auch sein Bemühen ohne großes Gelingen.

Ich würde ihm auch noch etwas Zeit und eine gute Vorbereitung gönnen :mrgreen:
Benutzeravatar
Saxonia Reloaded
Beiträge: 3715
Registriert: 22.09.2014 19:57

Re: Jonas Hofmann [23]

Beitrag von Saxonia Reloaded » 23.02.2016 03:36

Zaman hat geschrieben:
ist wie bei elvedi, erst die graupe, dann der glücksgriff ....
bei jonas gilt es genau so, geduld zu bewahren und den jungen ankommen und arbeiten lassen

Der Vergleich zwischen Elvedi und Hofmann ist absurd.
Hofmann ist quasi ein gestandener Bundesligaprofi mit 52 Spielen-
Elvedi ist absoluter Rookie. Da mit Brouwers und Stranzl quasi 2 Innenverteidiger
auf Absprung stehen und die Zukunft über die Leihe hinaus von Christensen noch ungewiss ist, hat er auch eine sehr gute Perspektive zumal er auch aussen spielen kann. Seine Verpflichtung war absolut sinnvoll.
Auf Hofmanns Position haben wir mit Herrmann, Hahn, Traore, Hazard, Johnson und Hofmann mehr oder weniger 6!! gleich gute Spieler für 2 Positionen.
das ist eine völlig andere Situation und spätestens wenn Patrick und Andre wieder richtig fit sind, wird es sehr unzufriedene Spieler geben.
Antworten