Ibrahima Traoré [16]

Unser Dreamteam. Hier rauchen die Tasten, wenn Themen rund um die 1. Mannschaft besprochen werden.
Antworten
Benutzeravatar
Butsche
Beiträge: 6522
Registriert: 16.12.2005 19:57
Wohnort: Suche billige Unterkunft - erledige dafür die Hausarbeit

Re: Ibrahima Traoré [8]

Beitrag von Butsche » 22.02.2015 20:34

Heute ein stetiger Unruheherd - leider auch für unsere eigene Mannschaft.
AllanBMG
Beiträge: 1474
Registriert: 16.09.2012 22:37

Re: Ibrahima Traoré [8]

Beitrag von AllanBMG » 22.02.2015 22:41

Muss über rechts kommen. Links ist das bei ihm noch nie was gewesen. Leider haben wir rechts so viele Alternativen und links hakt es gewaltig. Herrmann noch die beste Option.

Was mir bei Ibrahima etwas Kopfschmerzen bereitet: 0 Tore und 0 Torvorlagen in der BL-Saison bislang. Für einen Außenstürmer erschreckend. Selbst Jantschke, Brouwers oder Nordfight haben je ein Tor zu Buche stehen. Alvarao sogar 3 Torvorlagen.
Benutzeravatar
Simonsen Fan
Beiträge: 3787
Registriert: 26.10.2006 14:57
Wohnort: 175km nödl. vom Borussia Park

Re: Ibrahima Traoré [8]

Beitrag von Simonsen Fan » 22.02.2015 22:46

heute bin ich sehr enttäuscht von ihm, da hatte ich mir mehr erhofft
Benutzeravatar
Wobbler
Beiträge: 2798
Registriert: 31.08.2014 10:36

Re: Ibrahima Traoré [8]

Beitrag von Wobbler » 22.02.2015 23:39

AllanBMG hat geschrieben:
Was mir bei Ibrahima etwas Kopfschmerzen bereitet: 0 Tore und 0 Torvorlagen in der BL-Saison bislang. Für einen Außenstürmer erschreckend. Selbst Jantschke, Brouwers oder Nordfight haben je ein Tor zu Buche stehen. Alvarao sogar 3 Torvorlagen.
Jetzt wollen wir aber mal nicht unfair werden. Erstens hat er erst 5 Startelfeinsätze, zweitens stehen auch 2 Assists in der Liga plus 3 Tore in Pokal und EL zu Buche und drittens gibt es seltenst Abnehmer für seine saugeilen Flanken, wofür er ja nichts kann.
AlanS

Re: Ibrahima Traoré [8]

Beitrag von AlanS » 23.02.2015 00:33

Wobbler hat geschrieben:drittens gibt es seltenst Abnehmer für seine saugeilen Flanken, wofür er ja nichts kann.
Schöne Stilblüte :wink: Er müsste ja nur dorthin flanken, wo ein Abnehmer steht ...
Ghostrider79
Beiträge: 2414
Registriert: 23.09.2012 17:24

Re: Ibrahima Traoré [8]

Beitrag von Ghostrider79 » 23.02.2015 00:41

Wenn das so einfach wäre , würde in jedem Spiel mehrere Tore fallen ^^
Glaube es liegt an dem "Abnehmer" sich da freizulaufen, besonders aus dem Spiel heraus.
Benutzeravatar
Bruno
Beiträge: 11365
Registriert: 21.02.2005 20:11
Wohnort: Grevenbroich

Re: Ibrahima Traoré [8]

Beitrag von Bruno » 23.02.2015 00:45

Sehr schade. Nach dem tollen Spiel gegen die Böcke ist das heute ganz schwach gewesen.
Ghostrider79
Beiträge: 2414
Registriert: 23.09.2012 17:24

Re: Ibrahima Traoré [8]

Beitrag von Ghostrider79 » 23.02.2015 00:48

Was wohl aber auch an der recht frühen gelben Karte lag.
Benutzeravatar
midnightsun71
Beiträge: 12642
Registriert: 06.01.2012 11:05
Wohnort: Göllheim....( nähe Kaiserslautern)

Re: Ibrahima Traoré [8]

Beitrag von midnightsun71 » 23.02.2015 00:50

deswegen muss man sich abr nicht ständig verdribbeln und blöde pässe spielen..sorry was hat das mit der gelben zu tun....ist auch egal..hat die letzte zeit gut gespielt dann sei ihm auch mal nen schlechtes spiel gegönnt
Ghostrider79
Beiträge: 2414
Registriert: 23.09.2012 17:24

Re: Ibrahima Traoré [8]

Beitrag von Ghostrider79 » 23.02.2015 00:55

Hab nun nicht gesehen das er ständig blöde Pässe gespielt hat.
Sicher war es heute nicht sein bestes Spiel und hab mir da auch mehr erhofft , aber wenn man so früh eine Gelbe sieht, verunsichert das einen Spieler schonmal und man hat immer im Hinterkopf , bei jeder Aktion wo man sich im Zweikampf evtl. etwas blöde anstellt , besteht die Gefahr vom Platz zufliegen.
Benutzeravatar
Wobbler
Beiträge: 2798
Registriert: 31.08.2014 10:36

Re: Ibrahima Traoré [8]

Beitrag von Wobbler » 23.02.2015 00:55

AlanS hat geschrieben: Er müsste ja nur dorthin flanken, wo ein Abnehmer steht ...
Wenn er dorthin flankt, wo ein Abnehmer steht, dann nennt man das in unserem Fall nicht mehr Flanke, sondern Rückpass. :mrgreen:

Bei ihm geht es bekanntermaßen meist sehr sehr schnell, wenn er außen durchstartet. Er dribbelt dann oft noch zwei drei Gegner aus und bringt trotzdem sehr gute Flanken rein. Wo soll er denn die Zeit hernehmen, auch noch zu schauen, ob sich jemand bequemt hat, in der Mitte mitzugehen. Da müßen die Herren Stürmer schonmal von sich aus mitdenken und laufen, wenn er startet.
AllanBMG
Beiträge: 1474
Registriert: 16.09.2012 22:37

Re: Ibrahima Traoré [8]

Beitrag von AllanBMG » 23.02.2015 02:12

Wobbler hat geschrieben: Jetzt wollen wir aber mal nicht unfair werden. Erstens hat er erst 5 Startelfeinsätze, zweitens stehen auch 2 Assists in der Liga plus 3 Tore in Pokal und EL zu Buche und drittens gibt es seltenst Abnehmer für seine saugeilen Flanken, wofür er ja nichts kann.
Muss Dir leider widersprechen. Hat mit unfair nichts zu tun und deine Infos zur Liga, die Du vermutlich von transfermarkt bezogen hast, sind nicht ganz richtig.
Lt. Transfermarkt hat Ibra in den Spielen gegen Hertha und Bremen eine Torvorlage beigetragen. Gegen Hertha hat Hazard nach einem abgewehrten Schuss von Ibra den Abstauber versenkt und gegen Bremen hat er den Elfer von Kruse herausgeholt. Beides sind offiziell keine Assists und werden in den relevanten Statistiken nicht geführt.
In der EL hat er zwei Tore und eine Vorlage beim 5:0 gegen Limassol gemacht. Sonst nada. Was die Einsatzzeiten anbelangt, geb ich Dir gerne recht. Immerhin hat er aber in der Liga trotz Afrika-Cup 636 min gespielt. Das ist bei der Rotation gar nicht so wenig, wenn Du das mit anderen Wechselkandidaten in Vergleich setzt. (Brouwers 674 min, Hazard 660 min, Branne 631 min, Harvard 631 min, Johnson 523 min) Ich will hier Ibra auch nicht madig machen. Aber auf anderen Spielern, die weit bessere Quoten vorweisen können, wird wesentlich mehr rumgehackt. Nur weil Ibra fürs Auge gefälliger spielt. Und so etwas nervt mich unsäglich.
Benutzeravatar
Fluppess
Beiträge: 1233
Registriert: 01.08.2006 16:56

Re: Ibrahima Traoré [8]

Beitrag von Fluppess » 23.02.2015 08:05

Gefällt mir viel besser wenn er in der 70 Min kommt und richtig impulse setzt !!!!

Gestern ein völliger totalausfall
Benutzeravatar
Wobbler
Beiträge: 2798
Registriert: 31.08.2014 10:36

Re: Ibrahima Traoré [8]

Beitrag von Wobbler » 23.02.2015 09:08

AllanBMG hat geschrieben:
Muss Dir leider widersprechen. Hat mit unfair nichts zu tun und deine Infos zur Liga, die Du vermutlich von transfermarkt bezogen hast, sind nicht ganz richtig.
Das mit unfair war auch nicht ganz ernst gemeint. :wink:
Die beiden Assist werden auch im kicker ganz offiziell geführt. Das ist aber auch nicht der Punkt. Holt Ibo den Elfer nicht raus, gibt es kein Tor, und wenn ein anderer abstauben kann, dann auch nur, weil vorher ein Schuss kam, den der Torwart nicht festhalten kann. Da ist es mir doch herzlich egal, ob das irgendwo als offizieller Assist geführt wird oder nicht. Daraus resultieren zwei Tore für unsere Borussia (nebenbei noch zwei wichtige), an denen er direkt beteiligt war und das zählt. Und das Hammertor, das uns letztendlich in Frankfurt weiter gebracht hat, hast Du immernoch unterschlagen. Auch die Tore gegen Limassol muss man erstmal machen, Tor ist Tor in Pflichtspielen, egal wie der Gegner heißt, das sehe ich bei ihm genauso wie bei jedem anderen. Nur weil hier diverse Leute deshalb auf Hrgota einschlagen, muss man das doch der ausgleichenden Gerechtigkeit halber selber nicht bei einem anderen tun.
Er wird für mich auch nicht schlechter dadurch, dass Jantschke, Brouwers oder Nordfight schonmal getroffen haben. Und wie gesagt, er könnte durchaus mehr Torvorlagen auf dem Konto haben, würde schnell genug nachgerückt. Trotzdem hält er auch bei den Torschussvorlagen auf die Einsatzzeit gerechnet den absoluten Bestwert unserer Außen. Auch da kann der Pass- oder Flankengeber recht wenig dafür, wenn die Vorlagen dann nicht versenkt werden, und es waren ja wohl unbestritten einige sehr gute dabei, die man normalerweise rein machen muss.

Mir ist durchaus klar, dass er selber mal den ein oder anderen Treffer beisteuern könnte. Und auch, dass er gestern nicht gut gespielt hat. Aber erschreckend, wie Du es genannt hast, sind seine Werte und seine Leistung aus meiner Sicht keineswegs, wenn man es etwas differenzierter betrachtet. Ich bin froh, dass wir den kleinen Flügelflitzer im Team haben und er wird sich sicher auch noch steigern, was Tore und Assists anbelangt.
AllanBMG
Beiträge: 1474
Registriert: 16.09.2012 22:37

Re: Ibrahima Traoré [8]

Beitrag von AllanBMG » 23.02.2015 13:07

Kicker-Liste ist ebenfalls nicht offiziell, erinnere in diesem Zusammenhang an Kruse letzte Saison. Bundesliga.de hingegen schon. Aber das soll in der Tat nicht der Punkt sein. Im großen Ganzen gebe ich Dir ja recht und ich sehe Ibra durchaus als belebendes Element (allerdings nur auf rechts).
Wie gesagt, geht es mir hier darum, dass Dribbler bei der Masse der Fans stets besser wegkommen, auch wenn sie oft ziemlich ineffektiv sind. Das nervt mich seit Ewigkeiten gewaltig und ist auch der Grund, warum Spieler wie Neymar, Ronaldinho etc. (und mit Abstrichen auch Ronaldo und Messi) in der öffentlichen Wahrnehmung meist als überirdische Fußballgötter verehrt werden, obwohl sie zum Teil in ihren Nationalmannschaften kaum was gerissen haben und häufig nicht besonders mannschaftsdienlich sind.

Für mich sind Übersicht, die Fähigkeit, den tödlichen (auch weiten) Pass zu spielen (siehe Xhaka) und die Effektivität vor dem Tor, immer weitaus höher anzusiedeln als irgendwelche Dribbelkünste.
Benutzeravatar
Wobbler
Beiträge: 2798
Registriert: 31.08.2014 10:36

Re: Ibrahima Traoré [8]

Beitrag von Wobbler » 23.02.2015 14:00

Ich verstehe, was Du meinst und bekenne mich auch gleich mal schuldig. Ich sehe das auch sehr gerne und mag auch u.a. deshalb Ibos Spielweise so sehr. Aber mir gefällt fast noch mehr, dass der Kerl immer wie Speedy Gonzalez auf Speed unterwegs ist und kaum einen Ball verloren gibt, immer wieder nachsetzt usw. :D

Aber trotzdem weiß ich auch andere Stärken anderer Spieler zu schätzen. Ich denke, die Mischung machts, wenn die stimmt, kann jeder seine Stärken perfekt ausspielen und sie bringen das ganze Team voran.
raute157
Beiträge: 57
Registriert: 13.02.2011 19:52

Re: Ibrahima Traoré [8]

Beitrag von raute157 » 23.02.2015 14:45

AllanBMG hat geschrieben:Das nervt mich seit Ewigkeiten gewaltig und ist auch der Grund, warum Spieler wie Neymar, Ronaldinho etc. (und mit Abstrichen auch Ronaldo und Messi) in der öffentlichen Wahrnehmung meist als überirdische Fußballgötter verehrt werden, obwohl sie zum Teil in ihren Nationalmannschaften kaum was gerissen haben und häufig nicht besonders mannschaftsdienlich sind.
Bitte was? Neymar hat Brasilien zum Gewinn des Confed Cups geführt und war bester Brasilianer bei der WM, hat sich deutlich besser als erwartet bei Barca eingefügt und spielt ne richtig gute Saison. Ronaldinho hatte nur, wie der Rest Brasiliens, keine gute WM 2006 und hatte zu früh die Priorität von Fußball auf Party gelegt, war aber 2002 stark und bei Rijkaard's Barcelona mit die zentrale Figur und hauptverantwortlich für den Erfolg. Cristiano's und Messi's Quoten sprechen für sich und sind überirdische Fußballer.
Ich stimm dir zu, dass auffällige Dribbler oft als gut gesehen werden, obwohl sie nicht immer effektiv sind, aber das waren definitiv die falschen Beispiele!
AllanBMG
Beiträge: 1474
Registriert: 16.09.2012 22:37

Re: Ibrahima Traoré [8]

Beitrag von AllanBMG » 23.02.2015 15:18

Aus meiner Sicht keineswegs die falschen Beispiele. Alles sehr gute Spieler, keine Frage. Aber meines Erachtens niemals die Götter, zu denen sie aufgebauscht werden.
Neymar spielt eine ordentliche Saison. Aber auch die eines 120-Millionen-Transfers? Wie viele spielen in der Bundesliga, in Spanien oder England besser/effektiver und werden "ignoriert"? Der Confed-Cup ist für mich Makulatur, da er auch unter den Spielern keine besondere Wertschätzung genießt. Allein, dass eine ziemlich schwache brasilianische Elf gewinnen konnte, sagt genug.

Ronaldinho blieb den Beweis ein ganz Großer zu sein, wie Du selbst im Grunde zugibst, stets schuldig. (Erinnere in dem Zusammenhang auch an Kaka - Brasilianer und deshalb per se von vorneherein erst mal überschätzt.)

Ronaldo und Messi sind Sonderfälle, richtig. Für mich ist aber in erster Linie die Fähigkeit eine Nationalmannschaft bei wichtigen internationalen Turnieren zu prägen oder anzuführen, ausschlaggebend. Siehe Zidane, Maradona, Beckenbauer, Netzer, Ronaldo, Xavi und Iniesta, Gerd Müller, Gullit, van Basten, Cruyff, Platini, Puskas, Matthäus, Ibrahimovic etc. Hier haben beide bislang klar versagt. Ronaldo hat als Portugiese eine Entschuldigung (obwohl "selbst" Figo in dieser Hinsicht weit mehr glänzen Konnte. Messi als Argentinier hat keine.

Für mich hat Reus z. B. mehr Potenzial als die vier genannten Beispiele. Kann hervorragend dribbeln, macht es aber selten und nie zum Selbstzweck, da er den intelligenten Pass stets vorzieht. Verletzungen haben hier leider einen größeren Status verhindert.

Aber letztlich alles etwas off-topic.
Benutzeravatar
underworlder
Beiträge: 7990
Registriert: 25.08.2007 16:50

Re: Ibrahima Traoré [8]

Beitrag von underworlder » 28.02.2015 08:09

kein eintrag :shock: mag wohl an seiner leistung zu liegen! :gaehn:mal ne frage hatte gladbach mal einen afrikanischen spieler der hier eingeschlagen ist ?obwohl er in frankreich geboren ist :? liegt da was in den genen?die nordmänner kommen besser klar bei uns(irgendwie)
Benutzeravatar
Nothern_Alex
Beiträge: 9788
Registriert: 23.11.2008 09:43
Wohnort: Braunschweig

Re: Ibrahima Traoré [8]

Beitrag von Nothern_Alex » 28.02.2015 11:11

Hat was von Glas halbvoll oder halbleer.

Er hat doch ordentlich gespielt, was soll man dann zu ihm sagen? Er hatte das Problem, dass ein wenig die Luft raus war als er kam und wenn die Mannschaft einen Gang zurückschaltet (zurückschalten muss), kann man als Einzelspieler eben nicht mehr so glänzen.

Aber solide gespielt, ein, zwei sehr gute Szenen, ich bin zufrieden mit ihm.

Zu Deiner Frage, was ist mit Salou?
Antworten