Yann Sommer [1]

Unser Dreamteam. Hier rauchen die Tasten, wenn Themen rund um die 1. Mannschaft besprochen werden.
Antworten
Benutzeravatar
Butsche
Beiträge: 6425
Registriert: 16.12.2005 19:57
Wohnort: Suche billige Unterkunft - erledige dafür die Hausarbeit

Re: Yann Sommer [1]

Beitrag von Butsche » 17.09.2017 13:40

Ein Sommer in guter Form hält Gegentor Nummer 1.
Und ein Yann Sommer in guter Form, läuft bei Gegentor Nummer 2 dem Schützen entgegen [Sommer macht erst 2 Schritte nach vorn, bleibt aber dann stehen] um den Einschusswinkel zu verkleinern.
Wer anderer Meinung ist - akzeptiert! :daumenhoch:
Gladbacher01
Beiträge: 5513
Registriert: 03.10.2009 20:40

Re: Yann Sommer [1]

Beitrag von Gladbacher01 » 17.09.2017 16:00

borussenmario hat geschrieben: Hast Du nicht gelesen, woraus sich die Statistik Spieleröffnung zusammensetzt? Steht doch extra dabei. Kurzpässe sind da überhaupt nicht beinhaltet, nur Abwürfe, Abschläge und lange Bälle, auf den Punkt genau das, was hier immer so sehr kritisiert wird.

Und da war er letzte Saison einer der Besten in der ganzen Liga. (davor die Saison war die einzige bisher, wo er abfiel auf knapp 43%)

Das besagt natürlich nicht, dass bei ihm alles ankommt, klar, aber es besagt, wenn er mit knapp über 50% noch einer der Besten in der Liga ist, dass wir hier in Sachen Abschlägen komplett falsche Vorstellungen haben und wohl überkritisch sind. Ihn also an möglichen 100% messen und nicht am Durchschnitt aller Torhüter in der Liga. Heißt, bei den meisten anderen dürften wir diesbezüglich weniger erwarten.

Im Übrigen liegt er damit auf dem Niveau von ter Stegen seinerzeit, und das war bekanntlich immerhin hoch genug, um Barcelona nicht davon abzuhalten, ihn zu holen.

Ich glaube, wir sind manchmal einfach viel zu kritisch, weil wir halt bei unseren Spielen naturgemäß am öftesten und genauesten hinschauen.
Mein Fehler, sorry. :winker:
Gladbacher01
Beiträge: 5513
Registriert: 03.10.2009 20:40

Re: Yann Sommer [1]

Beitrag von Gladbacher01 » 17.09.2017 16:04

Zaman hat geschrieben:würde er neuer heißen, würden die kitakritiker hier sagen, oh unhaltbar, ganz klar ... aber er heißt sommer und dann ist er natürlich haltbar ... :wink:

was dem einen sein jantschke ist dem anderen sein sommer oder hofmann ... meist ist es eher ... naja ...
Die Kitakritiker sind mittlerweile aber relativ viele. Zumindest erscheint mir die Anzahl an Usern, die beschreiben, dass seine Leistung deutlich abgebaut hat im Vergleich zu seiner Anfangszeit bei uns, ist mittlerweile sehr hoch. So zumindest mein Eindruck.

Davon abgesehen hast du mMn zwar Recht, dass oft der Maßstab Neuer genommen wird, wenn entschieden wird, ob ein Schuss haltbar war oder nicht (sprich: Wenn Neuer den nicht hält, ist er unhaltbar), allerdings bezieht sich das mMn primär auf Journalisten. Ich finde das ganze im Fernsehen zumindest furchtbar nervig. Es mag eine kleine Anzahl an Usern hier geben, die diesen Vergleich ebenfalls gerne ziehen, diese Menge an Usern hält sich aber mMn sehr in Grenzen.
AlanS

Re: Yann Sommer [1]

Beitrag von AlanS » 17.09.2017 23:40

Keine Ahnung, was man Yann beim ersten Tor vorwerfen möchte!?

Er reagiert sofort, er springt und streckt sich nach Leibeskräften, aber es reicht leider nicht.

Welchen Vorwurf möchte man ihm da machen?
Und kommt mir bloß nicht mit dieser bescheuerten Körpergröße-Diskussion!

Und Tor zwei? Ist er da jetzt auch wieder Schuld, dass vor ihm die IVs gepennt haben?
Das ist doch so eine Situation, bei der man sagt, wie man es macht, macht man es verkehrt ...
Benutzeravatar
Quanah Parker
Beiträge: 10722
Registriert: 03.03.2003 15:24
Wohnort: BERLIN
Kontaktdaten:

Re: Yann Sommer [1]

Beitrag von Quanah Parker » 18.09.2017 07:53

Den Vorwurf den man machen kann ist, dass er in solchen Situationen nicht alles versucht hat.

Hier das Beispiel AlanS :
Butsche hat geschrieben:Ein Sommer in guter Form hält Gegentor Nummer 1.
Und ein Yann Sommer in guter Form, läuft bei Gegentor Nummer 2 dem Schützen entgegen [Sommer macht erst 2 Schritte nach vorn, bleibt aber dann stehen] um den Einschusswinkel zu verkleinern.

Aber natürlich hast du auch wieder recht AlanS, denn bei einem durchschnittlichen Keeper kann man auch nicht mehr erwarten, als das was er im Moment leistet.
Er ist halt ein solider Sportsmann. :wink:
Auf jeden Fall, da könnt ihr alle sagen was ihr wollt, war Sommer mal besser.
Anfangs jedenfalls.
Dies ist der Leistungsnachweis an dem er gemessen wird. Schließlich hat man ja einen Vergleich.
Bei Feldspielern zieht ihr euch ja auch alle hoch ( ich übringens auch), wenn es mal nicht so läuft, weil ihr auch da einen Vergleich habt, dass sie es besser können.

Der Torwart scheint bei einigen die Ausnahme zu bilden und gegen kritisches Hinterfragen wird ihm Immunität gewährt.
Da wird jede Unstimmigkeit klein geredet und alles für gut befunden.

Ich sage ja auch nicht, dass die beiden Tore die er gegen Leipzig bekommen hat, zwingend haltbar waren.
Das möchte ich damit nicht ausdrücken.
Aber den versuch machen, es mit allen ihm zur Verfügung stehenden Mitteln zu verhindern, dass sieht anders aus.
Zumindest ist meine persönliche Wahrnehmung so gewesen.
Wenn man weiß, dass er sich schon mal besser verhalten hat, ärgert es einem halt.
Gefühlt ist fast jede gefährliche Situation gleich ein Tor.
Ich würde mich für Yann und uns natürlich freuen wieder mal zu lesen :" Sommer bester Mann auf dem Platz. Er rettet den 2:1 Auswärtssieg gegen Dortmund mit unglaubliches Stellungsspiel und einigen Glanzparaden".
Aber dann wäre er ja Überdurchschnittlich. :aniwink:
Benutzeravatar
Rainer 17
Beiträge: 881
Registriert: 28.04.2011 07:58

Re: Yann Sommer [1]

Beitrag von Rainer 17 » 18.09.2017 08:52

Überdurchschnittlich oder Weltklasse?
Benutzeravatar
borussenmario
Beiträge: 28420
Registriert: 14.01.2006 08:21

Re: Yann Sommer [1]

Beitrag von borussenmario » 18.09.2017 09:47

Überdurchschnittlich ist er bereits, dann wäre er Weltklasse. :)
Benutzeravatar
Butsche
Beiträge: 6425
Registriert: 16.12.2005 19:57
Wohnort: Suche billige Unterkunft - erledige dafür die Hausarbeit

Re: Yann Sommer [1]

Beitrag von Butsche » 18.09.2017 10:18

AlanS hat geschrieben:Keine Ahnung, was man Yann beim ersten Tor vorwerfen möchte!?

[...]
Dass er seit geraumer Zeit unter seinen Möglichkeiten hält.
Benutzeravatar
altborussenfan
Beiträge: 2517
Registriert: 11.05.2008 10:03
Wohnort: Mönchengladbach

Re: Yann Sommer [1]

Beitrag von altborussenfan » 18.09.2017 11:01

Quanah Parker hat geschrieben:Den Vorwurf den man machen kann ist, dass er in solchen Situationen nicht alles versucht hat.
Was und wie hätte er das denn versuchen sollen? Dazu später mehr.
Aber natürlich hast du auch wieder recht AlanS, denn bei einem durchschnittlichen Keeper kann man auch nicht mehr erwarten, als das was er im Moment leistet.
Durchschnittlicher Keeper? Das ist deine Wahrnehmung. Meine ist anders. Offenbar die der sportlichen Leitung Borussias und der schweizerischen N11 ebenfalls.

Aktuell steht er im Ranking der Topspieler des Kickers - Feldspieler eingeschlossen - auf Platz 4:

http://www.kicker.de/news/fussball/bund ... aison.html

Eine Momentaufnahme, gewiss! Und einige Spieler, die gegenwärtig dort stehen, werden sicher nicht bei Barcelona oder Real auf dem Zettel stehen. Mir ist auch klar, dass Herr Oldenburger sich flugs über die Kickerbenotung lustig machen wird. Ich gehe aber mal davon aus, dass die Benotung nicht nur ein Redakteur vornimmt, der Noten nach persönlicher Sympathie verteilt. Es zeigt zumindest, dass es externe Ansichten über seine bisherige Saisonleistung gibt, die von manch sehr kritischer hier deutlich abweichen. Vorher hieß es, dass sich in diesem Spiel die bisher stärksten Keeper der Liga gegenüberstanden.
Auf jeden Fall, da könnt ihr alle sagen was ihr wollt, war Sommer mal besser. Anfangs jedenfalls.
Auch deine subjektive Wahrnehmung. Die sei dir unbenommen. Allerdings tue ich mich schwer damit so etwas bei einem Torhüter festzustellen - schwerer jedenfalls als bei Feldspielern. Liegt aber vielleicht an mir und meinem nachlassenden Gedächtnis. :aniwink:
Bei Feldspielern zieht ihr euch ja auch alle hoch ( ich übringens auch), wenn es mal nicht so läuft, weil ihr auch da einen Vergleich habt, dass sie es besser können.
Speziell Du ziehst Dich aber - mit Verlaub - gerade in umgekehrter Hinsicht bei Raffael hoch, den Du aufgrund seiner unbestreitbaren Fähigkeiten offensichtlich für unantastbar hältst. Unterliegst Du nicht auch der Versuchung, deiner Ansicht größere Objektivität beizumessen? Für mich wirkt das so, als ob die Bewunderung für einen außergewöhnlich veranlagten Spieler dein Urteil stark beeinflusst. Kann es sein, dass Du Dich bei ihm so verhältst, wie Du es denjenigen vorhältst, die Sommer verteidigen? Würden wir uns allen mal zugestehen, dass es bei unserer Bewertung von Spielern Faktoren gibt, die nicht nur aktuellen Leistung zu tun haben, wären wir sehr viel weiter. Es würde zur Versachlichung beitragen.
Der Torwart scheint bei einigen die Ausnahme zu bilden und gegen kritisches Hinterfragen wird ihm Immunität gewährt.
Da wird jede Unstimmigkeit klein geredet und alles für gut befunden.
Siehe wieder Raffael. Es ist ja verständlich, dass man seine Meinung für objektiver und richtiger hält als die anderer (kann ich mich auch nicht von frei sprechen), aber gelegentlich sollte man sich dran erinnern, dass dem nicht so ist. Wenn Yann einen gravierenden Fehler macht, werde ich das auch so schreiben.

Allerdings hat ein Torwart schon einen Sonderstatus. An seiner Position wird sehr viel weniger gerüttelt als an der von Feldspielern. Ich sehe gegenwärtig nicht, dass außerhalb dieses Forums seine Leistung permanent so kritisch gesehen wird, lasse mich aber gerne eines Besseren belehren.
Ich sage ja auch nicht, dass die beiden Tore die er gegen Leipzig bekommen hat, zwingend haltbar waren.
Waren sie aus meiner Sicht auch nicht, aber ich schrieb selbst, dass er beim ersten Gegentor nicht gut aussah. Gestern sah ich noch einmal die Tore und meine erkannt zu haben, dass Werner beim Abschluss zumindest halb durch den Gegenspieler verdeckt war. Allerdings müsste man das noch einmal genauer aus der Torwartperspektive sehen. Ich will darauf nicht beharren. Jedenfalls war die Reaktionszeit verdammt kurz. Da ist aber immer noch ein Unterschied, ob ein Torwart einen Ball unbedingt halten muss oder vielleicht kann.
Aber den versuch machen, es mit allen ihm zur Verfügung stehenden Mitteln zu verhindern, dass sieht anders aus.
Soll er denn selbst bei Unhaltbaren einen "Alibisprung" machen, der uns beruhigt schlafen lässt, weil wir dann erkennen, dass Yann noch mit vollem Herzen dabei ist? Was sonst soll ich aus einer solchen Äußerung entnehmen? Arbeitsverweigerung oder Dienst nach Vorschrift? Was unterstellt man ihm denn sonst damit? Sollte ein erfahrener Torhüter nicht in der Regel besser beurteilen können als wir, ob ein Ball noch zu halten ist? Neuer etwa bürstet Reporter meist ziemlich rigoros ab, wenn mal einer zu fragen wagt, ob ein Gegentor für ihn unvermeidbar war. Dann ist das Thema in der Regel auch sehr schnell durch.
Zumindest ist meine persönliche Wahrnehmung so gewesen.
Das ist ja auch in Ordnung. Vielleicht kommt deine ja auch der Wahrheit näher als meine. Ich habe nur gerade Argumente aufgezählt, weshalb ich dies nicht glaube.
Wenn man weiß, dass er sich schon mal besser verhalten hat, ärgert es einem halt.
Verstehe ich, aber es ist und bleibt deine subjektive Wahrnehmung, die Du bitte auch in der Wortwahl ("wenn man weiß") nicht als feststehende Tatsache äußern solltest. Wass Du für Wissen hältst, ist in Wirklichkeit Deine persönliche Meinung, die richtig oder falsch sein kann.

Meiner Meinung nach haben sich einige hier auf ihn regelrecht eingeschossen. Sie machen eine insgesamt noch nicht sattelfeste Abwehr hauptsächlich an ihm fest. Es gibt aber auch die Fraktion, die ihn hauptsächlich für die Streuung bei Abschlägen kritisiert. Nun sehe ich das bei weiten Abschlägen durchaus auch, im kurzen Spiel jedoch gehört er für mich zu den Besten überhaupt. Nicht umsonst wird er von seinen Mitspielern so häufig gesucht, wenn sie unter Bedrängnis stehen. Er ist ein sehr guter Fußballer - verglichen mit anderen Torhütern.

Nehmen wir zum Vergleich mal Mats. Bei aller Verklärung seiner Leistung hier sollte man nicht vergessen, dass er hinter einer Defensive stand, die kaum etwas durchließ. Damals gab es die lustige Anekdote, man könne ihn doch an den FC ausleihen, weil bei uns würde auch ein Klappstuhl auf der Linie ausreichen. Ich führe ihn als Beispiel an, weil er andererseits bei der N11 häufig hinter einer völlig neu zusammengestellten Defensive stand und auf einmal nicht mehr zu wissen schien, ob er herauslaufen soll oder nicht. Wenn man also bei Yann meint, er sei in der Anfangszeit hier besser gewesen, darf man sich vielleicht selbst die Frage stellen, ob das auch mit einer sehr viel stärkeren Defensive zusammenhing, wo das Zusammenwirken zwischen Keeper und Abwehr beinahe automatisiert wirkte. Da gibt es doch eine Wechselwirkung. Wo Du Dortmund erwähnst, bei dem Eigentor von Kramer damals, verhinderte er mit einer Weltklasseleistung zuvor ein Debakel. Dennoch wurde danach hier gefragt, ob er bei dem Gegentor so weit vor dem Kasten stehen musste.

Aus meiner Sicht wird Yann von einigen (spöttisch könnte ich sagen, immer dieselben, die in der Kirche rauchen) hier zu kritisch gesehen. In der vergangenen Europapokalwoche sah ich so viele Gegentore - auch bei guten Torhütern - dafür wäre Yann hier in der Luft zerrissen worden.

Noch eins, was nicht direkt Bezug auf Deine Ausführungen nimmt: Bei aller zugestandenen Subjektivität werde ich niemals tolerieren, dass man ständig auf seine fehlende Körpergröße hinweist. Das ist etwa so sinnlos, wie sich über das aktuelle Wetter zu beklagen. Man kann es nicht ändern. Wir werden hier immer darüber diskutieren, ob ein Gegentreffer vermeidbar war - dann aber bitte unabhängig von der Körpergröße. Ich überlege bei einem Keeper jenseits der 1,90 m auch nicht, ob er aufgrund seiner Länge vielleicht nicht schnell genug unten sein konnte. Wenn man so etwas ständig anführt, ist das für mich nur ein Beleg für eine tief verwurzelte Voreingenommenheit. Man mag den Spieler einfach nicht oder trauert seinem Vorgänger nach. Darüber hinaus gibt man damit dem Keeper sogar ein Alibi. Schließlich kann er nichts für seine Körpergröße. Da mache ich nicht mit!

Weder bei seiner N11 noch hier bei Borussia sind schließlich Deppen unterwegs, die ihn trotz dieses "Handicaps" immer wieder aufstellen und, was Borussia angeht, sogar seinen Vertrag verlängerten. Dass die vergangene Saison nicht seine beste war, hat er selbst zugegeben. Hat aber irgendjemand das Gefühl, Hecking würde grundsätzlich an ihm zweifeln? War das bei Schubert oder Favre je der Fall?
AlanS

Re: Yann Sommer [1]

Beitrag von AlanS » 18.09.2017 11:09

borussenmario hatte hier doch mal einen Blog verlinkt, in dem es ausschließlich um Torleute geht und in dem TW-Leistungen diskutiert werden. Steht da vielleicht was drin?

@altborussenfan

Ich bin zwar voll deiner Meinung, aber die Noten vom Kicker nehme ich überhaupt nicht mehr ernst. Natürlich auch nicht die aus anderen Zeitungen. Die haben mMn rein gar keine Aussagekraft und können mMn auch nicht als Referenz oder Argument taugen.
Benutzeravatar
altborussenfan
Beiträge: 2517
Registriert: 11.05.2008 10:03
Wohnort: Mönchengladbach

Re: Yann Sommer [1]

Beitrag von altborussenfan » 18.09.2017 11:20

AlanS hat geschrieben:@altborussenfan

Ich bin zwar voll deiner Meinung, aber die Noten vom Kicker nehme ich überhaupt nicht mehr ernst. Natürlich auch nicht die aus anderen Zeitungen. Die haben mMn rein gar keine Aussagekraft und können mMn auch nicht als Referenz oder Argument taugen.
Da gebe ich Dir grundsätzlich Recht. Wenn ich mich recht erinnere, landete Yann nach der letzten Saison dort auf Platz 15 aller Torhüter. Deshalb schrieb ich ja auch, dass es nur eine Momentaufnahme ist.

Natürlich sind Benotungen sehr subjektiv. Ich weigere mich selbst, sie in dem enstprechenden Thread hier vorzunehmen. Für mich persönlich empfinde ich das eher als albern. Man mag es aber als eine Art Spiel ansehen. Ich fühle mich jedoch nicht als Lehrer, der Schulnoten vergibt.

Unabhängig davon wollte ich nur darauf hinweisen, dass es eben auch andere Sichtweisen gibt. Und ob ich die vom Kicker nun unbedingt als so viel weniger aussagekräftig halten soll als die hier in diesem Forum - meine eingeschlossen, weiß ich nun wirklich nicht.
Benutzeravatar
borussenmario
Beiträge: 28420
Registriert: 14.01.2006 08:21

Re: Yann Sommer [1]

Beitrag von borussenmario » 18.09.2017 11:25

Im Link unten findet man auch noch ganz interessante Zahlen dazu, unten kann man die verschiedenen Disziplinen anklicken, Erläuterung, wie diese Statistiken erstellt werden, sind inklusive.

Die Statistiken für die Torhüter beinhalten:

-abgewehrte Schüsse
-Paraden
-weiße Westen
-Spieleröffnung
-Strafraumbeherrschung
-abgefangene Flanken
-gehaltene Elfmeter

Das ist ziemlich viel, um sich selbst mal ein Bild zu machen, finde ich, interessant und informativ ist es allemale, weil das eben keine subjektiven Meinungen sind, sondern nackte Zahlen, die vor allem nicht mit unseren Ansprüchen abgeglichen werden, sondern ihn mit den anderen Torhütern der Liga vergleichen und somit die Leistungen in m.M. nach objektivere Verhältnisse setzt....

https://www.ligainsider.de/bundesliga/s ... 0/paraden/
Benutzeravatar
Borusse 61
Beiträge: 26507
Registriert: 19.09.2014 19:49
Wohnort: Reutlingen, zwar Schwabenland aber nur gefühlt

Re: Yann Sommer [1]

Beitrag von Borusse 61 » 18.09.2017 13:56

Yann ist für Morgen auch fraglich, Innenbanddehnung im Knie :x:

Gute Besserung :daumenhoch:
Dick
Beiträge: 8201
Registriert: 27.08.2003 14:36
Wohnort: Wegberg
Kontaktdaten:

Re: Yann Sommer [1]

Beitrag von Dick » 18.09.2017 14:10

Gute Besserung.

Ich hoffe nichts schlimmeres. :?
Benutzeravatar
VFLmoney
Beiträge: 6709
Registriert: 13.12.2008 15:44
Wohnort: Pinneberg

Re: Yann Sommer [1]

Beitrag von VFLmoney » 18.09.2017 14:37

AlanS hat geschrieben: Das ist doch so eine Situation, bei der man sagt, wie man es macht, macht man es verkehrt ...
Hmmmjaaa, vor Allem muss man es sehr schnell machen.......

Ok, beim 1. Tor ist er noch dran, aber es reicht nicht.

Beim 2. Treffer sind wir auch wieder im Sekundenbereich.

https://www.youtube.com/watch?v=xpATqQqK3Uo

Pass 2:37 Min. Ballannahme Augustin 2:38 Min. Einschlag 2:40 Min.
Du entscheidest dich in der Sekunde und weißt 1 Sekunde später, dass es falsch war.
Für diejenigen, die noch nie im Kasten gestanden haben, vllt. schwer nachvollziehbar.
Als Keeper musste dann schon spüren, erahnen oder fühlen, was gleich passieren wird.
Die Reaktionszeit liegt dann oft < 2 Sek., dann war´s richtig oder falsch, dazwischen gibt´s nix.
Fan ausm Süden
Beiträge: 1525
Registriert: 06.06.2016 22:09

Re: Yann Sommer [1]

Beitrag von Fan ausm Süden » 18.09.2017 15:00

Ja - hab gerade gelesen, dass er heute nicht mittrainiert und ein Einsatz morgen "fraglich" sei... Oje. Also, im Zweifelsfall natürlich immer kein Risiko eingehen, aber im Idealfall ganz wundersam schnelle, vollständige Genesung!! Ist das im Spiel passiert?
Benutzeravatar
Zaman
Beiträge: 33356
Registriert: 22.11.2008 18:57
Wohnort: Mönchengladbach 1900°
Kontaktdaten:

Re: Yann Sommer [1]

Beitrag von Zaman » 18.09.2017 15:28

Gute Besserung, Yann .... hoffentlich kannst du morgen spielen
Benutzeravatar
Quanah Parker
Beiträge: 10722
Registriert: 03.03.2003 15:24
Wohnort: BERLIN
Kontaktdaten:

Re: Yann Sommer [1]

Beitrag von Quanah Parker » 18.09.2017 15:33

@ altborussenfan

Dein Beitrag beruht nur auf eine subjektive Wahrnehmung.

Da kannst du auch den kompletten Beitrag auseinanderfleddern und inhaltlich aus dem zusammenhang reißen, damit wirst du mich auch nicht überzeugen, dass Yann ein erstklassiger Keeper ist. Er ist gut, aber keiner der mal ein Spiel für uns gewinnen kann, wenn alle Stricke reißen.
Und ja, die Größe spielt eine nicht zu unterschätzende Rolle.
Aber jedem seine Meinung. :wink:




Gute Besserung Yann. Ich hoffe es ist nicht so schlimm. Denn eine Alternative haben wir nicht.
Benutzeravatar
Lattenkracher64
Beiträge: 9399
Registriert: 06.10.2010 19:44
Wohnort: Trierer, der seit über 22 Jahren in der Nordeifel überlebt

Re: Yann Sommer [1]

Beitrag von Lattenkracher64 » 18.09.2017 15:41

Hier steht auch etwas dazu, das Yann angeschlagen ist:

http://www.aachener-zeitung.de/sport/ak ... -1.1718503
nestbeschmutzer
Beiträge: 651
Registriert: 20.12.2014 18:20
Wohnort: Westlichstes Sibirien am Rande des Thüringer Beckens

Re: Yann Sommer [1]

Beitrag von nestbeschmutzer » 18.09.2017 16:20

@borussenmario
Schon eigenartig, wie das mit der subjektiven Wahrnehmung so ist. Aber die Spieleröffnung eines terStegens ist gefühlt doch um Lichtjahre von der eines Sommers entfernt!
Antworten