Yann Sommer [1]

Unser Dreamteam. Hier rauchen die Tasten, wenn Themen rund um die 1. Mannschaft besprochen werden.
Antworten
Benutzeravatar
toom
Beiträge: 7057
Registriert: 27.10.2004 10:26

Re: Yann Sommer [1]

Beitrag von toom » 14.06.2020 01:03

Wir können froh sein, dass so ein Torwart bei einem Club wie Borussia Mönchengladbach (ab und zu mal EL) überhaupt spielt. Kritik verbietet sich, so viele Punkte, wie er für uns in dieser Saison gewonnen hat. Alleine Spiele wie gegen Bayern (Hinspiel) oder Mainz (Rückrunde). Beide Spiele hätten wir als Klatsche verloren. Und da kommen noch einige dazu. Yann ist der beste Spieler dieser Mannschaft und ab und zu passieren solche Dinge eben.
T.B.W.
Beiträge: 202
Registriert: 19.08.2007 11:39
Wohnort: Neuss, ehm. MG Hardt

Re: Yann Sommer [1]

Beitrag von T.B.W. » 14.06.2020 06:41

Sorry, aber manchmal glaube ich echt, dass das Forum immer mehr wie Facebook wird, wo ich mich mittlerweile abgemeldet habe.

Sagt mal habt ihr mal Fußball gespielt oder Fehler auf der Arbeit gemacht? Ja? Gut, dann weiß ich ehrlich gesagt nicht, was man hier für reinschreibt...

Mindestens zwei Bayern Bälle habe ich schon drin gesehen, also Sommer 1 verschenkt, aber 2 unfassbar stark gehalten.

Und was hier viele meinen, dass die Fehler abgestellt werden sollen, guckt euch doch einfach mal an, wie unpräzise manche Bälle unserer Mittelfeldspieler sind, ohne Vorwurf. Da soll ein Sommer kein Fehler unterlaufen, wenn er permanent unter Druck angespielt wird.

Es werden teilweise aussichtsreiche Situationen in Richtung Sommer beendet, damit man ja gar nicht in einen Konter läuft...
Benutzeravatar
Aderlass
Beiträge: 5076
Registriert: 03.03.2003 15:24

Re: Yann Sommer [1]

Beitrag von Aderlass » 14.06.2020 06:45

toom hat geschrieben:
14.06.2020 01:03
Wir können froh sein, dass so ein Torwart bei einem Club wie Borussia Mönchengladbach (ab und zu mal EL) überhaupt spielt. Kritik verbietet sich, so viele Punkte, wie er für uns in dieser Saison gewonnen hat.
Danke, das ist genau das was ich weiter vorne meinte. Kritik verbietet sich nie, schon gar nicht in einem Diskussionsforum, und was ich eben schreibe ist, dass er uns trotz der vielen guten Leistungen in wirklich wichtigen Spiele auch schon Punkte/ das Weiterkommen gekostet hat. Und das darf nicht einfach weggewischt werden.
Benutzeravatar
BorussiaN0rd
Beiträge: 465
Registriert: 07.10.2013 13:26

Re: Yann Sommer [1]

Beitrag von BorussiaN0rd » 14.06.2020 07:11

Man sollte bei einer Bewertung das Gesamte sehen und da ist Yann absolut großartig, zu dem was hier manche schreiben kann ich nur den Kopf schütteln.

Hätte nie gedacht das wir nach MATS einen so geilen Torwart bekommen. Für mich ist Yann Borussia vom Besten.
Benutzeravatar
Quincy 2.0
Beiträge: 7811
Registriert: 19.03.2017 16:26
Wohnort: Soest

Re: Yann Sommer [1]

Beitrag von Quincy 2.0 » 14.06.2020 07:43

Aderlass hat geschrieben:
14.06.2020 06:45
dass er uns trotz der vielen guten Leistungen in wirklich wichtigen Spiele auch schon Punkte/ das Weiterkommen gekostet hat. Und das darf nicht einfach weggewischt werden.
Das gleiche kannst du dann über viele Spieler schreiben, als Beispiel nur Breel der gestern ein Tor machen musste und damit hätten wir einen Punkt mehr.
Fehler passieren in allen Mannschaftsteilen, man gewinnt und verliert als Mannschaft.
Benutzeravatar
Aderlass
Beiträge: 5076
Registriert: 03.03.2003 15:24

Re: Yann Sommer [1]

Beitrag von Aderlass » 14.06.2020 09:30

Aber das passiert doch! Schau Dir exemplarisch die Threads von Jonas oder Oscar doch an, da wird nie an Kritik gespart. Selbst nach guten Spielen wird dort das Haar in der Suppe gesucht.
Benutzeravatar
altborussenfan
Beiträge: 2747
Registriert: 11.05.2008 10:03
Wohnort: Mönchengladbach

Re: Yann Sommer [1]

Beitrag von altborussenfan » 14.06.2020 09:54

Die Parade kurz zuvor, mit der er den Fehler von Ginter ausbügelte, könnte man auch nennen. Embolo muss eigentlich das Tor machen. Umgekehrt verhinderte Yann zuvor den Rückstand. Zwei durchaus mögliche Treffer - jeweils einer auf beiden Seiten.

Es ist letzten Endes die Summe von gelungenen und misslungenen Aktionen, die das Endergebnis maßgeblich beeinflussen. Wer den Fokus nur zu gerne auf monokausale Ursachen lenken möchte, sollte sich fragen, ob er tatsächlich objektiver ist, als diejenigen, die er der Glorifizierung bezichtigt.
Benutzeravatar
kraufl
Beiträge: 4225
Registriert: 22.06.2007 12:50
Wohnort: Pfungstadt - Eschollbrücken (268 km bis zum Park)

Re: Yann Sommer [1]

Beitrag von kraufl » 14.06.2020 10:19

Bei all der berechtigten Kritik darf man nicht vergessen, dass auch Torhüter wie Neuer oder MAtS so Böcke immer mal wieder (wenn auch selten) drin haben.
Aber die gewinnen aufgrund der Überlegenheit der Teams trotzdem.
Heidenheimer
Beiträge: 4546
Registriert: 27.10.2011 15:40

Re: Yann Sommer [1]

Beitrag von Heidenheimer » 14.06.2020 10:21

Ich finde auch, dass man Yann für dieses eine Tor kritisieren kann. Im Gegensatz wird er ja schliesslich auch gelobt für seine guten Spiele. Richtig, dass die Bayern extrem viel Druck auf Sommer machten ... wieso nicht, taktisch richtig, denn Kramer ein *Meister* des zurückspielens (auch gestern wieder) doch das sollte Yann nun echt nicht passieren. Ok, wenn man was suchen will vielleicht, dass einer unserer Spieler genau in diesen Raum zurücklief (konnte am TV nicht erkennen welcher) und dann einfach stehen blieb. 4 -5 Schritte mehr gelaufen und er hätte den Ball freistehend gehabt.
Neuer ist ein Borusse ... immer wieder zu lesen vor den Spielen. Wieso wohl? Obwohl ihn viele als besten Torhüter der Welt ansehen (wollen). Was mich aber halbwegs *beruhigt* ob der (berechtigten) Kritik wieder mal gestern. Viele User hier können die 2 -3 Spiele genau aufzählen wo er einen entscheidenden Fehler gemacht hat. Wieso beruhigend? Bei meisten Torsteher könnte man Bücher schreiben über ihre Fehler und würde ob der Zahl sicher noch den einen oder anderen vergessen.
Ist doch auch schön, wenn die wenigen User die ihn eigentlich seit er bei uns ist eher kritisieren endlich wieder mal zum Zug kommen können.
kraufl@ rein statistikmässig (wobei die könnt ihr selber raussuchen, ist ziemlich mühseelig) schiesst vorallem Neuer bedeutend mehr *Böcke* die jedoch weniger ins Gewicht fallen weil du richtig beschrieben, da oft bedeutend stärkere Spieler vor dem TW stehen.
Benutzeravatar
Quincy 2.0
Beiträge: 7811
Registriert: 19.03.2017 16:26
Wohnort: Soest

Re: Yann Sommer [1]

Beitrag von Quincy 2.0 » 14.06.2020 10:27

Aderlass hat geschrieben:
14.06.2020 09:30
Aber das passiert doch! Schau Dir exemplarisch die Threads von Jonas oder Oscar doch an, da wird nie an Kritik gespart. Selbst nach guten Spielen wird dort das Haar in der Suppe gesucht.
Gibt immer Leute die sich einzelne rauspicken, das ist ja das traurige, die nehme ich schon lange nicht mehr ernst.
Das ist halt typisches Stammtischgerede, wenn sie dann ihre Phrasen, Beleidigungen und ihren Frust los geworden sind, sind sie erstmal zufrieden bis zum nächsten Spiel.
Yann hält jetzt schon sehr lange auf sehr hohem Niveau, trotzdem macht jeder Torwart Fehler, wenn ich an Mats denke oder an Neuer, wichtig ist eine verlässliche Konstanz im Tore verhindern und die hat er.
WeißeRose
Beiträge: 1285
Registriert: 15.06.2015 13:31

Re: Yann Sommer [1]

Beitrag von WeißeRose » 14.06.2020 10:31

kraufl hat geschrieben:
14.06.2020 10:19
Bei all der berechtigten Kritik darf man nicht vergessen, dass auch Torhüter wie Neuer oder MAtS so Böcke immer mal wieder (wenn auch selten) drin haben.
Ja, ein oder zwei mal pro Jahr. Und wie ich schon schrieb geht es mir bei Yann auch um die Art der Fehler, die er macht. Er provoziert sie ja selber und sie sind daher in meinen Augen besonders ärgerlich. Wenn ihm so etwas ein oder zwei mal passiert, sage ich gar nichts. Aber so?
Fohlen39
Beiträge: 1496
Registriert: 21.11.2010 19:15

Re: Yann Sommer [1]

Beitrag von Fohlen39 » 14.06.2020 10:34

Aderlass hat geschrieben:
14.06.2020 09:30
Aber das passiert doch! Schau Dir exemplarisch die Threads von Jonas oder Oscar doch an, da wird nie an Kritik gespart. Selbst nach guten Spielen wird dort das Haar in der Suppe gesucht.
Klar hat auch Sommer schon Fehler gemacht und ich habe ihn noch nie als Weltklasse bezeichnet , weil dann würde er schon nicht mehr hier spielen.
Bin aber mega froh ihn als Torwart bei Borussia erleben zu dürfen und könnte mir auch keinen anderen ( der diese Leistung bringt und bezahlbar wäre ) vorstellen
Was ist dein Problem ? Das du denen die ihn als Weltklasse bezeichnen das Gegenteil aufzeigen kannst ? super Hobby
Oder willst du Sommers Leistung bewerten.
Bist ja seit anscheinend 2003 hier angemeldet hast also allein ab dieser Zeit hier eine menge Spieler erlebt , gute bis weniger gute.
Wie bei allem Ernst kann man dann anfangen und will Sommer so darstellen wie du es versuchst.
Ist das auch ein Beispiel dafür wie Erfolg vielen doch in den Kopf steigt und den Sinn für die Realität völlig verloren geht ?
Ich war immer stolz Fan dieses Vereins zu sein , aber was die letzten Jahre auch bei uns abgeht unterscheiden wir uns nicht mehr viel von anderen.
Egal ob es darum geht gewisse Spieler , Trainer immer zu kritisieren aus unterschiedlichsten Motiven . Die einen weil sie den Mensch nicht mögen , die anderen um aufzuzeigen seht ich hatte Recht.
Dann die Geschichten um Ultras usw.
Sorry wir sind mittlerweile auch nur ein ganz normaler Verein von teilweise Modefans , Menschen die ihren Frust abladen wollen , Fans die ihre persönliche Absichten unter allen Umständen durchsetzen wollen und zum Glück auch noch Fans die ihren Verein unterstützen wollen.
P.S betrifft jetzt nicht alles dich , passt aber irgendwie zu deiner Kritik
Heidenheimer
Beiträge: 4546
Registriert: 27.10.2011 15:40

Re: Yann Sommer [1]

Beitrag von Heidenheimer » 14.06.2020 10:45

:daumenhoch:
WeißeRose
Beiträge: 1285
Registriert: 15.06.2015 13:31

Re: Yann Sommer [1]

Beitrag von WeißeRose » 14.06.2020 10:56

Er eiert zumindest nicht rum wie andere Spieler, die Fehler machen, die zu Gegentoren führen.
Yann im Interview auf borussia.de:
"Ich ärgere mich natürlich extrem über diese falsche Entscheidung von mir. Oft haben diese Bälle geklappt, diesmal leider nicht. So etwas kommt vor, es war ganz klar mein Fehler."

Die nächste Aussage finde einerseits sehr positiv, weil sie für die Stimmung im Team spricht. Andererseits sieht es Yann aber mit den Fehlern etwas zu locker:
"Mut und Risiko gehören mit zu unserem Spiel, deswegen macht es auch so viel Spaß bei diesem Team als Torhüter hinten drin zu stehen. Da gehören eben auch mal Fehler dazu."

Vorher sagt er das hier:
"Ich habe in der Situation eine falsche Entscheidung getroffen. Wenn ich den Ball einfach hoch die Linie entlang schlage, passiert nichts."

Machen ist wie wollen, nur krasser :wink:
Benutzeravatar
fussballfreund2
Beiträge: 14865
Registriert: 20.08.2007 23:06
Wohnort: das Haus mit der Raute

Re: Yann Sommer [1]

Beitrag von fussballfreund2 » 14.06.2020 11:14

Dass er ein klasse Torwart ist, kann ja niemand ernsthaft anzweifeln. Aber wenn er den Ball am Fuß hat halte ich mehrmals im Spiel die Luft an. Mir ist er da oft zu risikoreich. Und das Risiko muss ja auch immer im Verhältnis zu dem steh'n, was er damit bewirkt. Und das passt nicht. Viele riskante Pässe gehen eben nicht ins Mittelfeld oder gar in die Spitze sondern quer zum Außen- oder Innenverteidiger. Und das kann man auch weniger riskant hinbekommen. Aber die Tatsache, dass er ein herausragender Torwart ist, der zudem noch super zu Borussia passt, ist frei von allen Zweifeln!
Benutzeravatar
3Dcad
Beiträge: 28056
Registriert: 27.11.2007 20:51
Wohnort: Würzburg

Re: Yann Sommer [1]

Beitrag von 3Dcad » 14.06.2020 11:51

Ich vermute Yann spielt das Spiel was der Trainer von ihm will. Sprich kritisiert man Yann für sein riskantes Aufbauspiel muss man dafür auch Rose ins Gebet nehmen. Dadurch das wir hinten so riskant spielen und den Gegner pressen lassen, ergeben sich weiter vorne Räume die wir auch oft für unser Spiel brauchen. Yanns riskantes Spiel hat mit unserem Spielstil zu tun.
Benutzeravatar
Borusse 61
Beiträge: 33250
Registriert: 19.09.2014 19:49
Wohnort: Reutlingen, zwar Schwabenland aber nur gefühlt

Re: Yann Sommer [1]

Beitrag von Borusse 61 » 14.06.2020 11:53

Sommer : Es war auch viel Gutes dabei ! :daumenhoch:

https://www.borussia.de/de/aktuelles-te ... ccab7cbad6
Benutzeravatar
Aderlass
Beiträge: 5076
Registriert: 03.03.2003 15:24

Re: Yann Sommer [1]

Beitrag von Aderlass » 14.06.2020 13:19

@Fohlen39

Wie Du richtig erkannt hast bin auch ich sehr lange Fan dieses Vereins. Allerdings habe ich weder einen Bezug zur Stadt Mönchengladbach noch zu den Menschen die dort leben (wenn es danach ginge müsste ich Kaiserslautern-Fan sein). Als Kind der 80er habe ich auch keinen Bezug mehr zu den glorreichen 70ern dennoch bin ich stolz dass wir so eine Historie haben. Ich bin wie Gianluigi Buffon Fan dieses Vereins geworden, weil mir als Kind der Name des Vereins so gut gefiel. Modefan? Weiß nicht, dafür bin ich dem Verein zu lange treu, auch in den dunkelsten Zeiten. Mein Wochenende ist nach Niederlagen regelmäßig im A...und wenn es wichtige Spiele sind verstärkt das den Effekt noch. Ich wünsche mir nichts mehr als Erfolg und natürlich möchte ich in die Champions League. Spieler schlecht darstellen? Nichts liegt mir wirklich ferner. Ich ärgere mich halt wenn in so wichtigen Spielen wie gegen Istanbul oder gestern solche Dinger passieren und dann muss auch mal der Frust raus! Ich habe glaube ich in fast jedem Post immer wieder geschrieben, dass Yann ein guter Torwart ist aber diese Dinge tun dann halt einfach weh und müssen auch mal erwähnt werden dürfen. Zu den Ultras: Ich muss Dir ehrlich sagen, dass ich eine scheiß Angst habe dass Vereine wie Hertha uns den Rang ablaufen werden. Nur, anstatt 19 Minuten in eine Trillerpfeife zu blasen, Mäzene ins Fadenkreuz zu nehmen oder scheiß RB zu rufen suche ich lieber nach Lösungen. Denn das was die Ultras machen kostet den Verein am Ende Geld und wird keinen Konzern oder Investor abhalten das zu tun was sie tun. Ich bekomme regelmäßig mein Fett weg hier ob dieser Haltung. Aber wenn ich 300 Millionen von Windhorst in der Hinterhand hätte, müsste ich mich nicht so aufregen wie gestern.Aber gut, das ist dann halt so.
Ich bin genauso emotional dabei wie Du wahrscheinlich auch. Und ja, mir ist maximaler Erfolg wichtig und wenn ein Spieler mir da in die Suppe spuckt muss der Frust mal raus. Warum sollen wir uns denn von anderen Vereinen so unterscheiden? Auch die haben emotionale Fans die für ihren Verein das beste wollen. Welches Alleinstellungsmerkmal willst Du denn da aufrechterhalten was uns z.B von Frankfurt oder Bremen unterscheidet? Nimmt nicht (fast) jeder Verein für sich in Anspruch was ganz besonderes zu sein?
Benutzeravatar
fussballfreund2
Beiträge: 14865
Registriert: 20.08.2007 23:06
Wohnort: das Haus mit der Raute

Re: Yann Sommer [1]

Beitrag von fussballfreund2 » 14.06.2020 15:12

3Dcad hat geschrieben:
14.06.2020 11:51
Dadurch das wir hinten so riskant spielen und den Gegner pressen lassen, ergeben sich weiter vorne Räume die wir auch oft für unser Spiel brauchen. Yanns riskantes Spiel hat mit unserem Spielstil zu tun.
Das ist ja der Punkt. Genau das sehe ich eben nicht. Die riskanten Bälle von Yann bringen uns offensiv m.M. nach keinen Vorteil. Bis die Bälle dann wirklich vorne lsnden ist der Gegner wieder sortiert
WeißeRose
Beiträge: 1285
Registriert: 15.06.2015 13:31

Re: Yann Sommer [1]

Beitrag von WeißeRose » 14.06.2020 15:19

3Dcad hat geschrieben:
14.06.2020 11:51
Ich vermute Yann spielt das Spiel was der Trainer von ihm will. Sprich kritisiert man Yann für sein riskantes Aufbauspiel muss man dafür auch Rose ins Gebet nehmen. Dadurch das wir hinten so riskant spielen und den Gegner pressen lassen, ergeben sich weiter vorne Räume die wir auch oft für unser Spiel brauchen. Yanns riskantes Spiel hat mit unserem Spielstil zu tun.
Ich persönlich kritisiere nicht Yanns Spielstil an sich. Ich bin sehr froh, einen so guten Fußballer im Tor zu haben. Risikoreich spielen finde ich auch super. Das beinhaltet aber nicht, dass man es mit dem Risiko übertreiben darf. Und ich finde, von solchen Aktionen, in denen es Yann mit dem Risiko übertrieben hat, gab es in dieser Saison deutlich zu viele.
Antworten