Yann Sommer [1]

Unser Dreamteam. Hier rauchen die Tasten, wenn Themen rund um die 1. Mannschaft besprochen werden.
Antworten
Benutzeravatar
bottrop
Beiträge: 707
Registriert: 28.05.2009 09:12

Re: Yann Sommer [1]

Beitrag von bottrop » 06.12.2017 07:01

Was mir bei YS völlig fehlt, ist die dominante Ausstrahlung. In der Kreisliga hies es immer: Du brauchst nen Torwart, vor dem die Stürmer Angst haben. Ist platt und wahrscheinlich hat ein Robert Lewandowski vor niemanden Angst, aber ich glaube, dass die Aussage einen wahren Kern hat.
YS wirkt zu nett und lieb und das er mal die sogenannten unhaltbaren Bälle gehalten hat, ist auch lange her....
Benutzeravatar
bottrop
Beiträge: 707
Registriert: 28.05.2009 09:12

Re: Yann Sommer [1]

Beitrag von bottrop » 06.12.2017 07:05

WinnieHannes hat geschrieben:Wir haben nach wie vor einen der besten Torhüter der Liga, davon bin ich überzeugt. Natürlich hat auch er Phasen, wo es mal besser und mal schlechter läuft - und wäre er so gut wie Neuer oder MATS dann würde er eben auch bei Bayern oder Barca spielen.

Das allerletzte was wir haben ist ein Torwartproblem.

Die Überzeugung, kann aber nur ein reines Bauchgefühl sein. Woran machst du das fest?

- hält er unhaltbare Bälle: Nö
- hält er alle haltbaren Bälle: Nö
- hält er mal einen Elfmeter: Nö
- macht er vernünftige Abschläge: Nö

YS als einen der besten Torhüter der Liga zu bezeichnen könnte ich nur bei 2 Promille in Kombination mit der schwarz-weiss-grünen Brille...
GW1900
Beiträge: 913
Registriert: 04.08.2013 14:03

Re: Yann Sommer [1]

Beitrag von GW1900 » 06.12.2017 07:49

frank_schleck hat geschrieben:Meines Erachtens nach haben wir bei Borussia aber länger schon ein buchstäblich kleines Torhüterproblem. Yann Sommer hat nach einer einigermaßen starken ersten Saison aus verschiedenen Gründen stark abgebaut und ist in meinen Augen zu einem noch nicht erkannten Schwachpunkt einer im Grunde genommen gut zusammengestellten Mannschaft geworden.
Sehr guter Beitrag!
Stimme dem voll und ganz zu.
Benutzeravatar
borussenmario
Beiträge: 27732
Registriert: 14.01.2006 08:21

Re: Yann Sommer [1]

Beitrag von borussenmario » 06.12.2017 08:29

frank_schleck hat geschrieben:Die von mir aufgezeigten Schwächen resultieren dann darin, dass er auch vom Kicker nicht sonderlich gut benotet wird. War er in seiner ersten Saison noch der sechstbeste Keeper nach Noten, folgten in den Jahren darauf:

2015/2016: Platz 13 von 18 mit 2,98-Bewertung im Schnitt
2016/2017: Platz 15 von 18 mit 3,03-Bewertung im Schnitt und
2017/2018: Platz 18 von 18 mit 3,21-Bewertung im Schnitt.
Der Hintergrund, sowas rauszukramen, kann doch wohl nur der sein, den Keeper so schlecht aussehen zu lassen wie irgend möglich.
Wenn man das schon so plakativ benutzt wie Du gerade mit diesem tollen Tabellenausschnitt und der großen 18, wie groß war denn der Notenunterschied zu Platz 6 in dieser lustigen subjektiven Bewertung?

Komm, ich verrate es, 15/16 waren es 0, 23, 16/17 waren es 0,24. Wow, Das sind ja Welten :shock:

Wo stand Yann in dieser Tabelle vor 2 Spieltagen?

Auch das verrate ich gerne, Achtung...Überraschung!
Vor der lächerlichen Note 4 gegen die Bayern war er es Platz 1 mit 2,66, Yann war also laut kicker.de bis zum 12. Spieltag der beste Keeper in der Bundesliga, kein Quatsch, kannste nachrechnen 8)

Noch Fragen zur lustigen Benotung bei kicker.de?


Ich empfehle immer gerne torwart.de, eine interessante Seite, die und deren User sich, wie der Name schon sagt, ausschließlich mit Torhütern befasst, sich also dementsprechend interessenbedingt intensiv nur mit dem Thema TORWART auseinandersetzt.

Dort stand Yann 16/17 auf Platz 6, dort stand Yann auch 16/17 auf Platz 6, und das wird seiner Leistung weit gerechter als irgendwelche zusammengewürfelten kicker-Noten. :winker:
Benutzeravatar
borussenmario
Beiträge: 27732
Registriert: 14.01.2006 08:21

Re: Yann Sommer [1]

Beitrag von borussenmario » 06.12.2017 10:02

Echt? Was beinhaltet sie denn greifbares außer den kicker Noten? Das sind ein paar subjektive Eindrücke, mehr aber auch nicht.
Alleine schon die Mär, keiner seiner Abschläge käme an, das ist ein running gag, mehr nicht, was sich anhand der Statistiken klar belegen lässt.
Sein Spiel mit dem Ball lobenswert, aber riskant, haha, was ist denn das für eine Aussage?

Und habe ich irgendwo irgendwas von überdurchschnittlicher Klasse geschrieben? Kann mich dunkel erinnern, dass ich ihn direkt über deiner Antwort in etwa dort einordne, wo das auch torwart.de tut.

Und Rückhalt war er z.B. gegen die Bayern, wo er uns mit immerhin 6-7 Paraden und mehreren gefausteten Bällen im Spiel gehalten hat. Wie man da eine Note 4 vergeben kann wegen einem Gegentor, das man mangels Sicht halten kann, aber keinesfalls muss, wird mir ein Rätsel bleiben.
Gleiches z.B. in Berlin, ähnlich viele Paraden, wo er dann sogar auch mal mit guter Strafraumbeherrschung glänzte.
Auch gegen Frankfurt hielt er uns nach dem 0:1 im Spiel, dass wir das nicht nutzen und ausgleichen konnten, lag nicht am Torwart.
Das Spiel in Augsburg konnte ich leider als einziges in den letzten Jahren nicht sehen, habe mir aber sagen lassen, dass Yann dort eine ganz starke Partie mit vielen Paraden spielte.

Yann ist ein guter Bundesliga-Keeper, nicht mehr, aber auch keinesfalls weniger.
JA18
Beiträge: 1322
Registriert: 07.02.2010 13:56

Re: Yann Sommer [1]

Beitrag von JA18 » 06.12.2017 10:17

Fußballerisch ist YS für mich einer der besten der Liga. Finde auch seine Abschläge, links wie rechts, nicht schlecht. Wenn ich überlege, wie viele Abschläge von MATS ins Seitenaus geflogen sind ... Mit Ball am Fuß macht er auf mich einen sicheren und souveränen Eindruck.

Auf der Linie ist er mMn Durchschnitt, in Sachen Strafraumbeherrschung ebenso. Soweit ich das beurteilen kann, ich selbst bin Feldspieler und habe vom Torwartspiel eher wenig Ahnung.

Was für mich das Kriterium ist, ob wir über einen Top Torwart oder über einen Buli-Durchschnitt-Torwart reden: Gewinnt er für seine Mannschaft Spiele, wenn es mal nicht so rund läuft? Hält er auch mal einen Unhaltbaren?
Da muss man ehrlich sein und sagen: YS tut das nicht. Fakt.
Benutzeravatar
Further71
Beiträge: 3023
Registriert: 27.02.2013 21:24
Wohnort: Dort wo die Erft den Rhein begrüßt

Re: Yann Sommer [1]

Beitrag von Further71 » 06.12.2017 11:53

Hmmm, also was die Abschläge zum Gegner oder ins Seitenaus betrifft, tun sich die beiden nicht viel. Ich habe keine Liste geführt, aber gefühlt gehen pro Spiel mind. 1-2 Stück ins Aus. Das dürfte in etwa der Quote von Mats ähneln.
Benutzeravatar
borussenmario
Beiträge: 27732
Registriert: 14.01.2006 08:21

Re: Yann Sommer [1]

Beitrag von borussenmario » 06.12.2017 12:46

Das siehst du doch bei jedem Torwart. Es gibt nach meinem Empfinden auch nur wenige Torhüter, die gefühlt jeden langen Ball zum Mitspieler bringen, und selbst da liegt es dann mindestens so sehr an eben diesen Mitspielern wie am Torwart. Einer davon ist Manuel Neuer. Aber der hat auch ganz andere Mitspieler auf dem Platz.

Zum Thema Spiel mit dem Ball und Risiko, Yanns Passquote liegt bei satten 73%
Alle Torhüter der Bundesliga sind da schlechter, bis auf wieder einen, Manuel Neuer. Der Durchschnitt in der Bundesliga liegt übrigens bei 63%

Zum Thema fußballerische Klasse dazu auch passend, Yanns Zweikampfwert ist 83%, absoluter Bestwert. Der Durchschnitt in der Bundesliga liegt bei gerade mal 31%

Die beiden Werte belegen, dass Yann in Sachen fußballerische Klasse deutlich herausragend in der Liga ist, nach wie vor.


Er liegt in dieser Saison bisher auch auf Platz 1 bei der Anzahl erfolgreicher Paraden, soviel zum Thema, er hätte kaum was zu tun oder rettet uns keine Punkte, hält uns nicht im Spiel usw. Die Quote der abgewehrten Schüsse beträgt dabei 67%, das reicht momentan immerhin noch für Platz 8 in der Liga, da ist sicher noch Luft nach oben, dafür muss aber auch die Abwehr insgesamt stabiler werden.

Bei Yann Sommer werden hier teilweise immer wieder subjektive, teils sogar haarsträubende Eindrücke vermittelt, die so einfach nicht stimmen, inzwischen ist aber alles, auch im Vergleich zu den anderen Torhütern, statistisch erfasst. Und diese objektiven Zahlen sprechen halt oftmals eine andere Sprache als diese Eindrücke.
Und dann finde ich es schon ärgerlich, wenn jemand Yann Sommer mit irgendwelchen gewürfelten kicker Noten z.B. in der letzten Saison dort auf Platz 18 liegend als schlechtesten Torwart der Liga verkaufen will.

Und ja, natürlich hat er auch Schwächen, natürlich macht er Fehler und natürlich ist immer auch Luft nach oben, wie bei jedem anderen auch. Wäre das nicht so, würde er aber sowas von ganz sicher nicht bei uns spielen, sondern für 10 Millionen Jahresgehalt und mit einer 120 Millionen Euro Ausstiegsklausel bei einem echten europäischen Spitzenverein. Man darf auch nie die Relation aus den Augen verlieren.
Benutzeravatar
kurvler15
Beiträge: 14866
Registriert: 27.10.2007 14:13
Wohnort: Printenstadt... Aber zwangsweise! ;)

Re: Yann Sommer [1]

Beitrag von kurvler15 » 06.12.2017 13:01

Ein großes Problem was dabei auch immer gerne unter den Tisch gekehrt wird ist unsere faktisch seit Jahren(!) nicht exisitierende Kopfballstärke.

Es ist doch so, dass jeder lange Ball von Sommer weg ist, egal wie gut er geschlagen ist. Und wenn unsere werten Herren dann nicht fix genug beim zweiten Ball sind, haben wir eben verloren. Aber das Problem ist nicht Sommer anzulasten. Jeder Gegner stellt uns mittlerweile zu und zwingt Sommer zu langen Bällen. Seit Jahren. Bisher allerdings hat sich noch keiner bemüht daran zu arbeiten.

Natürlich, Bälle die ins Aus gehen sind seine Sache, aber die sehe ich ehrlich nicht so häufig. Zumindest nicht häufiger als bei anderen Keepern.
uli1234
Beiträge: 12474
Registriert: 03.06.2009 21:17

Re: Yann Sommer [1]

Beitrag von uli1234 » 06.12.2017 13:23

okay, ich oute mich jetzt mal. ich habe meine komplette jugend bis zu meinem 20. geburtstag im tor verbracht. ich habe niederrheinliga gespielt, bestengruppe, war bei vielen lehrgängen in wedau und habe dort mit tollen leuten arbeiten dürfen.mit 18 meinte mein vater, ich möge mich bitte zwischen fußball oder ausbildung enscheiden, beides war nämlich nicht miteinander kombinierbar. früh und spätschicht, ich hätte zuviel verpasst. jedoch hab ich dran geschnuppert am großen geschäft, 2 jahre oberliga spielen dürfen, 1 jahr auf der bank, ein jahr als stammtorwart, und ich habe sogar geld damit verdient. und ich behaupte jetzt einfach mal, dass ich wider erwarten von der torhüter position vielleicht ein wenig mehr verstehe als andere, da ich nämlich auch heute noch in meiner freizeit und sofern es meine gesundheit erlaubt jugendliche in diversen vereinen trainiere.

das training von früher, die körperlichkeit ist heute nicht mehr gefragt. wenn man sich nämlich z.B. bei allem respekt die spargel anschaut, die heute im profibereich das tor hüten, bekommt kein stürmer der welt mehr den respekt eingeflöst wie zu zeiten eines oliver kahn. früher hieß es drauf, egal wie, aber drauf. ohne rücksicht auf verluste. hauptsache iwie die pille kriegen. verteidige dich und dein tor, mit allem was du hast. es wurde getreten, gebissen, gekniffen, geboxt....schei..ß die wand an. heute jedoch sieht die sache komplett anders aus. früher wurde der ins tor gestellt, der nix konnte, vielleicht ein wenig dicklich oder ähnliches, das ist heute vorbei, heute geht alles nur noch über die technik, da der torhüter der elfte feldspieler ist, erste anspielstation. die größe spielt dabei überhaupt keine rolle. zu meiner zeit mussten auch die innenverteidiger groß sein, wegen kopfbällen, ist heute auch nicht mehr gefragt. früher war fußball eben fußball, heute ist das ne wissenschaft für sich, wie mathematik, dass kannst nicht lernen, das musst verstehen.

der komplette torwart, der noch so ein wenig von beidem hat, und nach guter alter schule gefördert wurde, ist neuer. groß, bullig, ungemein schnell, fußballerisch gehört er sicher nicht zu den besten seiner zunft, da sehe ich sogar yann sommer stärker, aber er ist halt der komplette torwart. danach kommt für mich weltweit lange erstmal nichts. donnarumma entwickelt siich so langsam zur absoluten weltklasse, sicherlich auch ter stegen. aber dahinter tummeln sich all diese trapps, fährmanns, lenos, sommers und wie sie alle heißen.

zusammengefasst: würde sommer all diese kriterien erfüllen, die von vielen hier gefordert werden, würde er all diese mitunter auch zu recht aufgeführten kritikpunkte abstellen, wäre sommer nie nie niemals zu uns gewechselt, oder er würde schon lange nicht mehr hier spielen. yann wurde für das system favre verpflichtet. dafür musst sicherlich auch ein guter torwart sein, vor allem aber halt ein guter fußballer, und das ist yann. fußballerisch mit seiner wendigkeit vielleicht sogar der stärkste in der liga. seine recht geringe körpergröße kompensiert er mit großer sprungkraft, und wenn das dann halt nicht ausreicht, dann sind die bälle halt mal drin. unter favre war ballbesitz das hauptkriterium, teile davon sind ja immer noch vorhanden. und jetzt frage ich euch alle mal: wieso bekommt yann so oft den ball zugespielt? weil das so gewollt ist, weil yann halt bei uns erste anspielstation, erster aufbauspieler ist. yann war noch nie ein lautsprecher - musste er auch nicht, das waren in seiner anfangszeit hier stranzl und konsorten. der ganze fußball hat sich gewandelt, das torhüterspiel hat sich gewandelt, und irgendwas dabei bleibt dann auf dem spiel...sei es die größe, sei es die robustheit, sei es die ausstrahlung. kritisiert yann weiter, kein problem, aber schaut doch einfach mal ein stück weiter über den tellerrand, dann erklären sich viele dinge von alleine.
Benutzeravatar
frank_schleck
Beiträge: 9379
Registriert: 07.01.2007 20:07

Re: Yann Sommer [1]

Beitrag von frank_schleck » 06.12.2017 14:22

borussenmario hat geschrieben: Der Hintergrund, sowas rauszukramen, kann doch wohl nur der sein, den Keeper so schlecht aussehen zu lassen wie irgend möglich.
Der Hintergrund, sowas rauszukramen, kann doch wohl nur der sein, meine Argumentation zu unterstützen und ich denke als anerkanntes, ältestes deutsches Sportmagazin wird man den Kicker zu solchen Überlegungen wohl noch heranziehen dürfen.
Vor der lächerlichen Note 4 gegen die Bayern war er es Platz 1 mit 2,66, Yann war also laut kicker.de bis zum 12. Spieltag der beste Keeper in der Bundesliga, kein Quatsch, kannste nachrechnen 8)
Stimmt schlichtweg nicht, vor dem Bayern-Spiel hatte er auch "nur" einen Notenschnitt von 3,1, womit er a) sicher nicht Platz 1 innehatte und b) die Veränderungen der anderen Torhüterbewertungen in diesen zwei Spielen auch nicht berücksichtigt wären. Kannst DU auch gerne nachrechnen. :winker:

Inwiefern meine übrigen Aussagen subjektiver Quatsch sind, kann ja jeder für sich selbst entscheiden. Beispiele für einige genannte Schwächen nenne ich ja zumindest auch. Eine Quote von abgewehrten Torschüssen oder ähnliche Statistiken können aber auch nie 100%ig abbilden, was ein Torhüter leistet. Was für Bälle wehrt er denn ab? Wie wehrt er sie ab?

Insgesamt bleibt bei einem Spieler eben auch ein Gesamteindruck und mein Eindruck von Sommer hat sich in seiner Zeit bei Borussia kontinuierlich verschlechtert. Ob ich deswegen glaube, dass wir mit Sommer direkt die Punkte verschenken und dass er eine völlige Graupe ist? Nein. Ob ich glaube, dass wir mit unseren Ansprüchen einen besseren Keeper gut gebrauchen könnten? Ja.
Benutzeravatar
SVBorussia
Beiträge: 84
Registriert: 23.02.2009 08:31

Re: Yann Sommer [1]

Beitrag von SVBorussia » 06.12.2017 14:41

na, die Aussage kann wirklich jeder in jedem Verein teilen: einen besseren Torwart als den aktuell mehr oder weniger guten kann man immer brauchen.

Die Frage ist aber, bist Du bereit, dafür zweistellige Mio-Beträge auszugeben, die dann aber zum Beispiel bei der Besetzung zum Beispiel der Links-Verteidiger oder Mittelstürmer oder sonst eine Position fehlen.

Borussia muss die Euros die sie ausgibt mehr oder weniger selbst erarbeiten.
Ohne Neiddiskussion, das ist halt so. Und das beinhaltet ein sorgfältiges Abwägen von Notwendigkeiten und Möglichkeiten.

Da macht Max aus meiner Sicht insgesamt einen guten Job, auch wenn nicht alles klappt.

Und meiner Meinung nach steht eine Verpflichtung eines deutlich besseren Keepers auf der Liste nicht ganz oben....

Don't panic!

ps: ansonsten kann ich die Meinung von Uli1234 recht gut nachvollziehen,
zumal sie wohl fachlich fundierter scheint, als die meisten hier.
Benutzeravatar
kurvler15
Beiträge: 14866
Registriert: 27.10.2007 14:13
Wohnort: Printenstadt... Aber zwangsweise! ;)

Re: Yann Sommer [1]

Beitrag von kurvler15 » 06.12.2017 14:45

Bei WhoScored.com ist Sommer übrigens von der Durschnittsbewertung her 5. mit 6,77. Besser sind nur Pavlenka (7,12), Casteels (7,06), Baumann (6,88) und Hitz (6,83).

Sommer hat mit 3,9 Paraden pro Spiel die 4. Meisten nach WhoScored und mit 0,2 Paraden im 5-Meter-Raum pro Spiel die 3. Meisten hier.

Wenn man nur nach Auswärtsspielen geht sieht WhoScored Sommer mit 7,02 auf Rang 3. Zu Hause allerdings mit 6,52 nur auf Rang 16.

Sommer spielte übrigens 113 lange "Fehlpässe" und ist damit auf Rang 16. Spitzenreiter der Fehlpasskönige ist Zieler mit 228 langen Fehlpässen.

95 lange Pässe brachte Sommer an den Mann. Das ist Platz 13 in der Liga. Also insgesamt spielten wir vom Torwart aus nur 208 lange Bälle bis dato.

Dafür spielte Sommer 210 kurze Pässe, ohne einen Fehlpass dabei zu haben. Das ist deutlich mehr als alle anderen Torhüter außer Baumann und Leno, die ebenfalls über 200 kurze Pässe spielten. Sommer ist aber der Einzige, der neben Gulasci hier noch ohne Fehler ist. Außerdem ist Sommer mit Neuer zusammen der Einzige Torhüter, der weniger lange Bälle als kurze Bälle spielt.

Wie WhoScored seine Ratings erstellt kann man hier nachsehen -> https://www.whoscored.com/Explanations
WhoScored.com Ratings are based on a unique, comprehensive statistical algorithm, calculated live during the game. There are over 200 raw statistics included in the calculation of a player'’s/team’'s rating, weighted according to their influence within the game. Every event of importance is taken into account, with a positive or negative effect on ratings weighted in relation to its area on the pitch and its outcome.
Objektiver geht es kaum.

Kicker disqualifiziert sich mit seiner Notenwürfelei doch jedes WE selber. WhoScored bietet da deutlich mehr Tiefe in Bewertung von Spielern auf Grundlage wirklich messbarer Leistungen.
Benutzeravatar
borussenmario
Beiträge: 27732
Registriert: 14.01.2006 08:21

Re: Yann Sommer [1]

Beitrag von borussenmario » 06.12.2017 15:02

frank_schleck hat geschrieben:Stimmt schlichtweg nicht, vor dem Bayern-Spiel hatte er auch "nur" einen Notenschnitt von 3,1
Ach :lol:
Eigentlich stand der 8) genau dafür, dass ich wie der kicker einfach mal gewürfelt habe, aber irgendwie versteht niemand meine Ironie. Nächstes mal bekommst du ein Schild. :)

frank_schleck hat geschrieben:.... und ich denke als anerkanntes, ältestes deutsches Sportmagazin wird man den Kicker zu solchen Überlegungen wohl noch heranziehen dürfen.
..darf man, genau wie man sich über diesen zusammengewürfelten Quatsch lustig machen darf.
Eine Quote von abgewehrten Torschüssen oder ähnliche Statistiken können aber auch nie 100%ig abbilden, was ein Torhüter leistet.
...sagte der, der kicker Noten zur Abbildung der Leistung heranzieht *Achtung Ironie*

Mal ehrlich jetzt, wenn sie es zu 70% können, sind das immer noch 60 mehr als die Bewertung im ältesten deutschen Sportmagazin, zumal wir da von 0,2 Noten Unterschied zu den vorderen Rängen reden, hallo? :)
Benutzeravatar
Quincy 2.0
Beiträge: 3913
Registriert: 19.03.2017 16:26
Wohnort: Soest

Re: Yann Sommer [1]

Beitrag von Quincy 2.0 » 06.12.2017 15:24

Statistik ist so interessant wie die Zeitung von gestern. Ich finde wir haben einen sehr guten Torwart.
Die zur Zeit nicht vorhandene Stabilität in der Defensive wirkt sich auch auf das Torwartspiel von Yann aus.
Gab es auch schon bei Mats, in seiner zweiten Saison bei uns in der Hinrunde hatte er auch eine Phase mit vielen Schwächen. Ich meine das war die Nachreussaison in der wir am Ende 8. wurden.
Benutzeravatar
frank_schleck
Beiträge: 9379
Registriert: 07.01.2007 20:07

Re: Yann Sommer [1]

Beitrag von frank_schleck » 06.12.2017 16:11

borussenmario hat geschrieben: Eigentlich stand der 8) genau dafür, dass ich wie der kicker einfach mal gewürfelt habe, aber irgendwie versteht niemand meine Ironie. Nächstes mal bekommst du ein Schild.
Bitte, es gibt doch hier genug Auswahl an Smileys. :winker: Macht sich im Schriftverkehr manchmal besser.
..darf man, genau wie man sich über diesen zusammengewürfelten Quatsch lustig machen darf.
...sagte der, der kicker Noten zur Abbildung der Leistung heranzieht *Achtung Ironie*
Übertriebene Polemik ist nie ein Indikator für schlüssige Argumente hinter der Fassade. Es gibt doch eine klare Tendenz dafür, dass Yann Sommer in den letzten Jahren jedenfalls keine deutliche Entwicklung oder Verbesserung hingelegt hat. Eher im Gegenteil. Da kann man jetzt torwart.de, den Kicker oder OptaFranz fragen, keine Seite wird ihn als den besten Keeper der Liga darstellen.

Dass man hier überhaupt diese Diskussion führen muss, bzw. dass sie geführt wird, zeigt doch, dass die Wahrnehmung eines merkwürdig ausstrahlungslosen, nicht gerade bärenstarken Torhüters nicht allein auf meinem Mist gewachsen ist. Wenn dann der Kicker seit drei Jahren immer schlechtere Noten für Sommer auswürfelt ist das schon ein merkwürdiger Zufall.

Und ja - natürlich ist mein aus den Beobachtungen gezogenes Urteil eines Torwartproblemes hart. Wem die ganze Statistik-Deutung zu weit geht und wer immer noch ein großer Fan von Sommer ist, der sage mir doch bitte einmal 3 Spiele in den letzten zwei Saisons, die Sommer für uns gewonnen hat.

@Quincy: In der Nach-Reus-Saison, in der wir am Ende Achter wurden, stand ter Stegen im Tor. Sommer kam ein Jahr später.
Benutzeravatar
BorussiaMG4ever
Beiträge: 7781
Registriert: 13.09.2007 12:58
Wohnort: Ruhrpott

Re: Yann Sommer [1]

Beitrag von BorussiaMG4ever » 06.12.2017 16:27

bin da insgesamt bei dir.

seine entwicklung, vor allem was die strafraumbeherrschung, die eh nie zu seinen großen stärken gezählt hat,angeht, geht eher nach unten als nach oben.

allerdings weiß ich auch, wozu er in guter form in der lage ist, weshalb ich noch immer hoffe, dass er solangsam mal wieder dahin zurückfindet.

hiermit sprichst du auch einen punkt an, der mich seit tag 1 stört und mir mittlerweile richtig auf den keks geht:
frank_schleck hat geschrieben:merkwürdig ausstrahlungslosen [...] Torhüters
von sommer kommt in der hinsicht einfach gar nichts. ab und zu mal ein klatschen, aber das wars.

das ist mir ingesamt für deinen TW deutlich zu emotionslos, gerade wenn ich ihn da mit seinem vorgänger vergleiche.

würde mir von ihm wünschen, gerade auch weil er lt. eberl eine führungsperson im kader ist, dass er er seine vorderleute mal richtig zur s.au macht, anschreit, kratzt, beißt, was weiß ich, aber einfach mal wachrüttelt.
tomtom01
Beiträge: 835
Registriert: 16.09.2015 16:32

Re: Yann Sommer [1]

Beitrag von tomtom01 » 06.12.2017 16:32

das sind eben mal keine lausbuben,
alles nur liebe schwiegersöhne :winker:
Benutzeravatar
borussenmario
Beiträge: 27732
Registriert: 14.01.2006 08:21

Re: Yann Sommer [1]

Beitrag von borussenmario » 06.12.2017 16:33

frank_schleck hat geschrieben:@Quincy: In der Nach-Reus-Saison, in der wir am Ende Achter wurden, stand ter Stegen im Tor. Sommer kam ein Jahr später.
Sagt er doch :)
frank_schleck hat geschrieben: Da kann man jetzt torwart.de, den Kicker oder OptaFranz fragen, keine Seite wird ihn als den besten Keeper der Liga darstellen.
Nee, aber bis auf den kicker durchaus auf dem Niveau, wo wir uns als Verein auch befinden, wie bei den meisten Feldspielern halt auch.
Benutzeravatar
frank_schleck
Beiträge: 9379
Registriert: 07.01.2007 20:07

Re: Yann Sommer [1]

Beitrag von frank_schleck » 06.12.2017 16:39

borussenmario hat geschrieben: Sagt er doch :)
Ich sage ja nichts Anderes. :animrgreen: Aber erwischt. :wink:
Nee, aber bis auf den kicker durchaus auf dem Niveau, wo wir uns als Verein auch befinden, wie bei den meisten Feldspielern halt auch.
Habe da so meine Zweifel, die auf weit mehr als nichts beruhen. Aber ich sehe da wenig Konsenspotenzial. Man kann sich aber fragen, wieso hier die Diskussion relativ kontrovers stattfindet, wenn er doch so unbestritten auf dem Niveau der übrigen Mannschaft ist. Viele Ahnungslose offenbar?
Antworten