Yann Sommer [1]

Unser Dreamteam. Hier rauchen die Tasten, wenn Themen rund um die 1. Mannschaft besprochen werden.
Antworten
Benutzeravatar
Andi79
Beiträge: 3473
Registriert: 23.05.2006 13:41

Re: Yann Sommer [1]

Beitrag von Andi79 » 04.11.2017 21:01

Ich fand ja die blutroten Toewarthandschuhe und die blutroten Nikeschühchen haben wunderbar zu dem türkisen outfit gepasst. Er war heute wieder der mit Abstand schönste Mann im Stadion. Hätte ich Twitter, Facebook, Snapchat oder Instagram ich würd ihm überall folgen.
Borowka
Beiträge: 3196
Registriert: 01.05.2009 22:23

Re: Yann Sommer [1]

Beitrag von Borowka » 04.11.2017 21:12

Ich habe ihn fast nie kritisiert. Allerdings gefällt mir sein Torwartspiel im Augenblick überhaupt nicht. Er ist eigentlich ein wirklich überdurchschnittlicher Torhüter. Immerhin Nr. 1 in der Schweiz und da kommen wirklich nicht die schlechtesten Torhüter her.

Zur Zeit macht er mir einen unentschlossenen und unsicheren Eindruck. In letzter Konsequenz braucht jede Mannschaft auch mal einen Torhüter, der in solchen Spielen wie heute mal keinen reinläßt, der ein Spiel auch mal gewinnt. Er ist ein gestandener Torhüter, sympathisch, eloquent, keine Frage. Er interpretiert auch modernes Torhüterspiel, ist fußballerisch gut mit guter Spieleröffnung. Seine Reflexe und sein Spiel im Eins-gegen-Eins ist meiner Meinung nach ebenfalls überdurchschnittlich.

Schwächen hat er in der Koordination und in der Strafraumbeherrschung - dort sieht man oft, daß er zögert, so ne Zehntelsekunde zu lange wartet, ob er rausgehen soll oder nicht. So diese letzte Konsequenz die fehlt manchmal etwas. Und wenns bei ihm nicht so läuft, dann strahlt er nicht diese Selbstverständlichkeit und Sicherheit aus wie die absoluten Top-Torhüter.

Trotzdem für mich ein überdurchschnittlicher Torhüter, der für mich manchmal zu Unrecht zu harsch kritisiert wird. Heute natürlich mit einem Fehler, gestört oder nicht, den muß er haben, da gibt´s gar nix.

Zur Konkurrenzsituation mit Sippel noch kurz: Es gibt keine, das ist schade. Sippel ist ein guter, kompletter Torhüter. Fußballerisch hat Sommer klare Vorteile, Sippel steht da mehr für die "klare" Lösung würd ich mal sagen wenns darum geht, ne Situation zu bereinigen. Auf der Linie schenken sie sich nichts, in der Strafraumbeherrschung ist Toby einen Ticken besser als Yann, er verschafft sich da etwas konsequenter den Raum, den ein Torhüter braucht.

Das bessere Gesamtpaket hat Yann, das ist dann auch seiner internationalen Erfahrung geschuldet. Von ihm als Führungsspieler - und das ist er mit seinem Standing als Nationalspieler und WM-Teilnehmer ohne Zweifel - muß er seine Leistung auf noch höherem Niveau einpendeln und einfach mal ein Spiel für uns gewinnen.
Benutzeravatar
steff 67
Beiträge: 33544
Registriert: 27.11.2006 16:47
Wohnort: Alekeije Westpfalz

Re: Yann Sommer [1]

Beitrag von steff 67 » 04.11.2017 21:34

Lattenkracher64 hat geschrieben:Beim Gegentor muss er einfach energisch zugreifen und nicht wie ein kleines Mädchen in Richtung Ball hüpfen.
Immerhin hat er ein paar Dinger zum Schluss geklärt.
Ja
Aber sorry
Das waren Bälle die ein Buli Torhüter halten sollte
Benutzeravatar
raute56
Beiträge: 12800
Registriert: 15.03.2009 21:12

Re: Yann Sommer [1]

Beitrag von raute56 » 04.11.2017 22:08

Yann Sommer verbreitet selbst im Fünfmeterraum keinen Schrecken. Den Führungstreffer muss er verhindern. Meiner unmaßgeblichen Meinung nach.
Gladbacher01
Beiträge: 5513
Registriert: 03.10.2009 20:40

Re: Yann Sommer [1]

Beitrag von Gladbacher01 » 04.11.2017 23:26

Ich finde schon, dass er Schrecken verbreitet, leider nur für die Mitspieler.

Die Mannschaft war ohne Frage grausam, sollte aber keine Entschuldigung sein, dass man so einen Ball durchlässt. Das war mMn einfach ein viel zu billiges Gegentor. Er strahlt im Strafraum einfach eine riesige Unsicherheit aus.
Benutzeravatar
EinfachNurIch
Beiträge: 3797
Registriert: 30.08.2014 19:43
Wohnort: NRW

Re: Yann Sommer [1]

Beitrag von EinfachNurIch » 04.11.2017 23:50

Nicht Yann's beste Leistung, aber das hat er mit (fast allen) seinen Kollegen gemeinsam... :|
Benutzeravatar
Borusse 61
Beiträge: 26607
Registriert: 19.09.2014 19:49
Wohnort: Reutlingen, zwar Schwabenland aber nur gefühlt

Re: Yann Sommer [1]

Beitrag von Borusse 61 » 04.11.2017 23:53

Richtig, das zieht sich aber wie ein roter Faden durch die "Ganze Mannschaft".... :?:
Benutzeravatar
desud
Beiträge: 778
Registriert: 24.01.2015 15:15
Wohnort: Mönchengladbach

Re: Yann Sommer [1]

Beitrag von desud » 05.11.2017 01:51

Heute ist Sommer immerhin bei den Schüssen hinterhergeflogen. Auch beim Lattenschuss.

Beim Gegentor wurde er von Mutu kurz vorm Absprung entscheidend gestört, durch den der Schwung fehlte, höher zu springen. Entscheidende Zentimeter bei seiner geringen Körpergröße.
StolzesFohlen
Beiträge: 187
Registriert: 23.02.2016 20:13

Re: Yann Sommer [1]

Beitrag von StolzesFohlen » 05.11.2017 06:59

Von Spielzeit zu Spielzeit immer schwächere Leistungen. Sieht ein Torwarttrainer im Verein denn nicht, wo und wie man daran arbeiten könnte? Falls man doch mit der Leistung von Sommer zufrieden sein sollte, ist es für mich nicht ganz verständlich, da er gesetzt zu sein scheint, dafür aber virl zu wenig zurück kommt.
Benutzeravatar
Simonsen Fan
Beiträge: 3723
Registriert: 26.10.2006 14:57
Wohnort: 175km nödl. vom Borussia Park

Re: Yann Sommer [1]

Beitrag von Simonsen Fan » 05.11.2017 10:45

bei dem Gegentreffer hatte ich den Eindruck, dass er sich ja nicht weh tun wollte :-x , unglaublich, dass ein gestandener Nationaltorwrt so mädchenhaft in einen Zweikampf geht, wo er eigentlich nur richtig hochspringen und den Ball wegfausten muss.
Ein Olli Kahn hätte in so einer Situation nur "buh" schreien müssen und die Angelegenheit hätte sich erledigt.
Schade das ein sehr guter Torhüter wegen Kampfgeistmangel an sich selbst scheitert.
Ist für das Team und für sich selbst sehr bedauernswert....
Benutzeravatar
BorussiaMG4ever
Beiträge: 7981
Registriert: 13.09.2007 12:58
Wohnort: Ruhrpott

Re: Yann Sommer [1]

Beitrag von BorussiaMG4ever » 05.11.2017 10:55

seit wochen und monaten nur noch ein durchschnittlicher bundesligatorwart.

hält keine "unhaltbaren" mehr, seine abschläge landen zu 90% beim gegner und leistet sich mittlerweile noch den ein oder anderen (dicken) bock.

schade, dass sippel fussballerisch so limitiert ist, ansonsten müsste man langsam mal über einen torwartwechsel nachdenken.

von ihm, der ja angeblich einer unserer führungsspieler sein soll, geht auch überhaupt keine leidenschaft aus.

sinnbildlich dafür das 1:4 und 1:5 gegen leverkusen. ter stegen zb. hätte die hintermannschaft angebrüllt und danach aufgefressen, sommer zuckt stattdessen einfach nur mit den schultern und zieht ein gesicht, als würde er gleich losweinen.

ne, sommer derzeit meilenweit von seiner normalform weg.
Benutzeravatar
BurningSoul
Beiträge: 5580
Registriert: 31.10.2012 22:59

Re: Yann Sommer [1]

Beitrag von BurningSoul » 05.11.2017 11:07

Was ist eigentlich mit Moritz Nicolas? Kann er fußballerisch etwas?

Noch sollten wir im Tor nicht reagieren, aber wenn sich das Bild der vergangenen Wochen bestätigt, wird der Punkt kommen, an dem man sich Gedanken machen muss.
Benutzeravatar
ewigerfan
Beiträge: 3265
Registriert: 27.04.2006 12:11

Re: Yann Sommer [1]

Beitrag von ewigerfan » 05.11.2017 11:11

desud hat geschrieben: Beim Gegentor wurde er von Mutu kurz vorm Absprung entscheidend gestört, durch den der Schwung fehlte, höher zu springen. Entscheidende Zentimeter bei seiner geringen Körpergröße.
Ich habe mir die Szene gerade nochmal angeguckt und kann dazu nur sagen: nein. Wenn sich ein gestandener Bundesligakeeper durch einen 50 Kilo-Mann so am Wegfausten eines Balles hindern lässt, sollte er seinen Job an den Nagel hängen.
Benutzeravatar
Zaman
Beiträge: 33452
Registriert: 22.11.2008 18:57
Wohnort: Mönchengladbach 1900°
Kontaktdaten:

Re: Yann Sommer [1]

Beitrag von Zaman » 05.11.2017 11:20

BorussiaMG4ever hat geschrieben: sinnbildlich dafür das 1:4 und 1:5 gegen leverkusen. ter stegen zb. hätte die hintermannschaft angebrüllt und danach aufgefressen, sommer zuckt stattdessen einfach nur mit den schultern und zieht ein gesicht, als würde er gleich losweinen.
.
aber woran liegt dann dieser abfall der leistung auf einmal? es war ja auch mal anders, wie man aus alten aufzeichnungen entnehmen kann, wo er wirklich seine leute da hinten angebrüllt hat und angemeckert hat etc....
und bitte, jetzt keine argumente von wegen, sein social media erscheinen ... hatten wir bei xhaka schon und das ist blanker unsinn ...
es muss einen greifbaren grund haben, wieso es zu diesem abfall der leistung kommt und das nicht nur bei ihm, sondern auch bei stindl, raffael, wendt etc....
Zuletzt geändert von Zaman am 05.11.2017 11:34, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
Nothern_Alex
Beiträge: 9228
Registriert: 23.11.2008 09:43
Wohnort: Braunschweig

Re: Yann Sommer [1]

Beitrag von Nothern_Alex » 05.11.2017 11:33

BorussiaMG4ever hat geschrieben: sinnbildlich dafür das 1:4 und 1:5 gegen leverkusen. ter stegen zb. hätte die hintermannschaft angebrüllt und danach aufgefressen, sommer zuckt stattdessen einfach nur mit den schultern und zieht ein gesicht, als würde er gleich losweinen.
.
Das ist der neue Geist der Borussia: Gleichgültigkeit.

Wenn das Gift erst einmal in der Mannschaft ist, ist es schwer das wieder zu entfernen.

Man macht irgendwas und wenn das Ergebnis nicht so ist, dass es hilft, ist es auch egal.

Der Alibi Hopser gestern ist für mich symbolisch. Er wollte doch nicht wirklich an den Ball kommen.
Benutzeravatar
Cneuz
Beiträge: 2184
Registriert: 22.02.2014 20:44
Wohnort: Immer noch Kiel

Re: Yann Sommer [1]

Beitrag von Cneuz » 05.11.2017 11:35

Nothern_Alex hat geschrieben:
Das ist der neue Geist der Borussia: Gleichgültigkeit.

Wenn das Gift erst einmal in der Mannschaft ist, ist es schwer das wieder zu entfernen.
:daumenhoch:

Da müssten erst gewisse Privilegien fallen, damit sich was grundlegend ändert. Unantastbare müssten pausieren, Hungrige spielen.
Benutzeravatar
HB-Männchen
Beiträge: 6108
Registriert: 22.09.2003 08:52

Re: Yann Sommer [1]

Beitrag von HB-Männchen » 05.11.2017 11:53

Yann sagt, Mainz habe sich sehr gut gewehrt !!!

Ich sehe das völlig anders! Borussia hat sich überhaupt gar nicht gewehrt!
Benutzeravatar
Isolde.Maduschen
Beiträge: 1217
Registriert: 14.07.2004 12:55

Re: Yann Sommer [1]

Beitrag von Isolde.Maduschen » 05.11.2017 12:55

Stimmt aber!

Mainz hat ein sehr gutes Spiel gemacht und sehr viel Aufwand betrieben.
Dabei hat ihnen das völlig unnötige Tor in die Karten gespielt.

Und auch, wenn das Tor ganz klar auf Yanns Kappe geht, muss man sich auch mal die Szene genau ansehen und dann kann man sich ja mal eine Meinung zum Defensivverhalten von Jannik Vestergaard bilden.

Als der Ball nämlich ungefähr 100 Meter in der Luft war, war der Torschütze von Jannik gedeckt. Warum kann dann der Mainzer zum Ball gehen und JV guckt sich das Ganze nur entgeistert an, obwohl er etwa 3 Köppe größer ist?
Zuletzt geändert von Isolde.Maduschen am 06.11.2017 18:31, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
Lattenkracher64
Beiträge: 9414
Registriert: 06.10.2010 19:44
Wohnort: Trierer, der seit über 22 Jahren in der Nordeifel überlebt

Re: Yann Sommer [1]

Beitrag von Lattenkracher64 » 05.11.2017 13:00

... weil das vielleicht der "Machtbereich" eines Torhüters ist und Jannik davon ausgehen musste, dass 17 von 18 Bundesligatorhütern einen solchen Ball mit der nötigen Körperspannung fangen oder wegfausten :noidea:
Benutzeravatar
Isolde.Maduschen
Beiträge: 1217
Registriert: 14.07.2004 12:55

Re: Yann Sommer [1]

Beitrag von Isolde.Maduschen » 05.11.2017 13:24

Der Mainzer hat gegen Jannik im Kopfballduell keine Chance. Er braucht nur hinzugehen, den Ball selber wegzuköpfen, oder Yann freizublocken.

Da würde ich auch gerne mal wissen, was es für Absprachen für solche Situationen gibt. Dass Yann in solchen Situationen potenziell schlecht aussehen kann, liegt ja auf der Hand.

Man sieht auch, dass er zu dem Ball eigentlich gar nicht hingehen will.

Aufgrund seiner Körpergröße, kann er den Ball kaum fangen. Er müsste ihn eigentlich fausten. Aber dann kann besser gleich der Verteidiger hingehen und Yann im Tor bleiben.

So offensichtlich schlecht er sich verhalten hat, muss man doch auch sehen, dass das Tor auch durch besseres Abwehrverhalten von JV hätte verhindert werden können und dass das wahrscheinlich sinnvoller gewesen wäre und möglicherweise auch so abgesprochen ist.
Zuletzt geändert von Isolde.Maduschen am 06.11.2017 18:30, insgesamt 2-mal geändert.
Antworten