Raffael [11]

Unser Dreamteam. Hier rauchen die Tasten, wenn Themen rund um die 1. Mannschaft besprochen werden.
Antworten
Benutzeravatar
Jagger1
Beiträge: 6107
Registriert: 10.05.2006 21:01
Wohnort: Die Stadt mit der großen Kirche gegenüber von McDonalds

Re: Raffael [11]

Beitrag von Jagger1 » 11.04.2017 11:42

@Tomka

Das Pokal-Halbfinale ist am 25.04.
Benutzeravatar
Orkener
Beiträge: 366
Registriert: 27.03.2012 11:22
Wohnort: Orken

Re: Raffael [11]

Beitrag von Orkener » 11.04.2017 11:56

https://www.dr-gumpert.de/html/baenderdehnung_knie.html

Dauer einer Bänderdehnung im Knie

Eine Dehnung der Bänder im Kniegelenk ist eine schmerzhafte Angelegenheit. Je nach Schweregrad der Verletzung dauert es unterschiedlich lange, bis das Gelenk wieder vollständig belastbar ist.

Die Schmerzen im Zuge einer Bänderdehnung lassen oft schon nach wenigen Tagen nach. Kühlung und reduzierte Belastung des Knies helfen, diesen Prozess zu beschleunigen, so dass die Schmerzen nach 1-2 Tagen nicht mehr spürbar sind.

Zur vollständigen Ausheilung der Verletzung sollte man dem Knie aber 1-2 Wochen Zeit geben. Während dieser Wochen sollte man ebenfalls versuchen, das Bein so wenig wie möglich zu belasten. Kühlung, Kompression und Hochlagern des Beins gemäß der PECH-Regel beschleunigen auch hier den Heilungsprozess.

Im Falle einer schweren Bänderdehnung im Knie kann der Genesungsprozess auch mehr Zeit in Anspruch nehmen.

Man sollte das Knie erst dann wieder belasten, wenn die Schwellung vollständig abgeklungen und die Schmerzen verschwunden sind.

Mit sportlichen Aktivitäten kann man beginnen, sobald man ungefähr eine Woche komplett schmerzfrei ist und die Schmerzen auch bei der sportlichen Betätigung nicht wiederkehren
Benutzeravatar
fussballfreund2
Beiträge: 10549
Registriert: 20.08.2007 23:06
Wohnort: da, wo die schwarz-weiß-grüne Championleague-Fahne weht

Re: Raffael [11]

Beitrag von fussballfreund2 » 11.04.2017 12:00

War ja klar... :-x
Scheixxe :-x
Benutzeravatar
Lattenkracher64
Beiträge: 9554
Registriert: 06.10.2010 19:44
Wohnort: Trierer, der seit über 22 Jahren in der Nordeifel überlebt

Re: Raffael [11]

Beitrag von Lattenkracher64 » 11.04.2017 12:27

Gute Besserung und schnelle Heilung !

Es ist aber wirklich wie verhext in dieser Saison :shock: .

Allerdings haben wir ja schon einige Spiele ohne Raffael bestreiten müssen und davon auch einige gewonnen.
Jammern nützt nichts und ich hoffe, dass seine Mannschaftskameraden das Beste daraus machen.
Benutzeravatar
TheOnly1
Beiträge: 3949
Registriert: 18.07.2004 00:51
Kontaktdaten:

Re: Raffael [11]

Beitrag von TheOnly1 » 11.04.2017 12:58

Orkener hat geschrieben:
Zur vollständigen Ausheilung der Verletzung sollte man dem Knie aber 1-2 Wochen Zeit geben. Während dieser Wochen sollte man ebenfalls versuchen, das Bein so wenig wie möglich zu belasten. Kühlung, Kompression und Hochlagern des Beins gemäß der PECH-Regel beschleunigen auch hier den Heilungsprozess.

Im Falle einer schweren Bänderdehnung im Knie kann der Genesungsprozess auch mehr Zeit in Anspruch nehmen.
Wobei man nicht vergessen darf, dass Profisportler da nicht unbedingt mit dem "allgemeinen Durchschnitt" vergleichbar sind.
Profisportler erholen sich in der Regel schneller von solchen Verletzungen und bekommen natürlich auch eine ganz andere Behandlung und Betreuung.
Abwarten. Wird knapp, aber bis zum Halbfinale könnte es reichen.
Benutzeravatar
HannesFan
Beiträge: 3966
Registriert: 11.01.2012 19:37
Wohnort: Korschenbroich

Re: Raffael [11]

Beitrag von HannesFan » 11.04.2017 13:14

Zur Verletzungsserie diese Saison nur soviel:

K.O.T.Z. :wut:

Gute Besserung Raffa! Kurier dich sorgfältig aus - hilft ja nix...
Benutzeravatar
BorussiaMG4ever
Beiträge: 8051
Registriert: 13.09.2007 12:58
Wohnort: Ruhrpott

Re: Raffael [11]

Beitrag von BorussiaMG4ever » 11.04.2017 13:20

hoffentlich ist er gegen frankfurt im pokal wieder dabei.
stuppartralf
Beiträge: 1888
Registriert: 20.03.2005 11:07
Wohnort: 59755 Arnsberg
Kontaktdaten:

Re: Raffael [11]

Beitrag von stuppartralf » 11.04.2017 13:21

da ist er wieder mein lieblingssatz: "fällt bis auf weiteres aus". bedeutet für mich nach den erfahrungen der vergangenheit, das das wahrscheinlich das ende der saison bedeutet!!!!
Seb
Beiträge: 1529
Registriert: 18.01.2014 17:38

Re: Raffael [11]

Beitrag von Seb » 11.04.2017 14:43

Der Ausfall ist nicht schön, aber auch kein Weltuntergang. Als unser gesamtes Spiel unter Schubert auf Raffael als zentralen Punkt ausgerichtet war, war sein Ausfall ein Desaster. Unter anderem, weil keiner seine Rolle gleichwertig ausfüllen konnte (siehe BMG-BCN erste vs. zweite Halbzeit).

In unserem jetzigen System ist das anders. Wir sind wesentlich variabler und haben mit Hazard einen Spieler vorne drin, der den Raffael-Part durchaus kompensieren kann. Ich bleibe entspannt.
Benutzeravatar
Zaman
Beiträge: 33738
Registriert: 22.11.2008 18:57
Wohnort: Mönchengladbach 1900°
Kontaktdaten:

Re: Raffael [11]

Beitrag von Zaman » 11.04.2017 14:44

oh mann, schon wieder ... so ein mist ...

gute besserung, raffa ... komm schnell wieder auf die beine .. :winker:
Kampfknolle
Beiträge: 8641
Registriert: 03.10.2013 23:08

Re: Raffael [11]

Beitrag von Kampfknolle » 11.04.2017 15:17

stuppartralf hat geschrieben:da ist er wieder mein lieblingssatz: "fällt bis auf weiteres aus".
Ohja. Diese Aussage kotzt mich seit geraumer Zeit auch an.
Benutzeravatar
Lattenkracher64
Beiträge: 9554
Registriert: 06.10.2010 19:44
Wohnort: Trierer, der seit über 22 Jahren in der Nordeifel überlebt

Re: Raffael [11]

Beitrag von Lattenkracher64 » 11.04.2017 15:45

"fällt bis auf Weiteres aus" könnte für uns Borussia-Anhänger zum Unsatz des Jahres werden :nein:
Benutzeravatar
EinfachNurIch
Beiträge: 3797
Registriert: 30.08.2014 19:43
Wohnort: NRW

Re: Raffael [11]

Beitrag von EinfachNurIch » 11.04.2017 16:23

Allerdings... :x:

Gute und hoffentlich schnelle Genesung Raffael! :winker:
Benutzeravatar
emquadrat
Beiträge: 2252
Registriert: 08.11.2003 18:53
Wohnort: Düsseldorf

Re: Raffael [11]

Beitrag von emquadrat » 11.04.2017 17:01

Kampfknolle hat geschrieben: Ohja. Diese Aussage kotzt mich seit geraumer Zeit auch an.
Ihr werdet bei zukünftigen Verletzungen nichts anderes mehr hören. Der Verein hat sich schon vor einiger Zeit dazu entschlossen, keine Spekulationen mehr über die voraussichtliche Verletzungsdauer eines Spielers zu publizieren. Gibt so einige Vereine, die das machen. Hauptgrund ist, dass diese Schätzungen nie von der medizinischen Abteilung kamen, weil ein seriöser Mediziner derartiges nicht kund tut. Die Marketingabteilung tat dies jedoch und ließ die Ärzte dann dumm dastehen, wenn es länger dauerte.

"Bis auf weiteres" sagt entsprechend nichts über die Länge des Ausfalls aus, außer vielleicht, dass er am Wochenende nicht spielen wird - das kann man sich denken.
Klinke
Beiträge: 14292
Registriert: 03.07.2004 18:14
Wohnort: Biberach

Re: Raffael [11]

Beitrag von Klinke » 11.04.2017 18:09

Orkener hat geschrieben:https://www.dr-gumpert.de/html/baenderdehnung_knie.html

Dauer einer Bänderdehnung im Knie




Zur vollständigen Ausheilung der Verletzung sollte man dem Knie aber 1-2 Wochen Zeit geben. Während dieser Wochen sollte man ebenfalls versuchen, das Bein so wenig wie möglich zu belasten. Kühlung, Kompression und Hochlagern des Beins gemäß der PECH-Regel beschleunigen auch hier den Heilungsprozess.

n
Kassenpatient also nach 2 woche wieder fit
Borussia Profi hoffentlich in 2 Monaten :nein:
Klinke
Beiträge: 14292
Registriert: 03.07.2004 18:14
Wohnort: Biberach

Re: Raffael [11]

Beitrag von Klinke » 11.04.2017 18:10

stuppartralf hat geschrieben:da ist er wieder mein lieblingssatz: "fällt bis auf weiteres aus". bedeutet für mich nach den erfahrungen der vergangenheit, das das wahrscheinlich das ende der saison bedeutet!!!!
nein das bedeute einfach das unser med s schisser sind und angst haben vor ner Prognose
Benutzeravatar
Jagger1
Beiträge: 6107
Registriert: 10.05.2006 21:01
Wohnort: Die Stadt mit der großen Kirche gegenüber von McDonalds

Re: Raffael [11]

Beitrag von Jagger1 » 11.04.2017 18:15

Nein, vielleicht weil eine genaue Prognose deshalb nicht erfolgen kann, da diese Verletzung bei jedem Spieler einen anderen Heilungsprozess zur Folge hat, die auch ein Müller-Wohlfahrt nicht beeinflussen kann.
Benutzeravatar
emquadrat
Beiträge: 2252
Registriert: 08.11.2003 18:53
Wohnort: Düsseldorf

Re: Raffael [11]

Beitrag von emquadrat » 11.04.2017 18:22

Bei einer Bänderdehnung im Knie kann man als Arzt sowieso nix machen, außer Schonung anordnen und eine Salbe geben. Da ist nichts gerissen und die Schmerzen verschwinden wieder. Hier der medizinischen Abteilung im Voraus schon die Schuld geben zu wollen, ist ein bisschen arg daneben.

So eine Bänderdehnung kann, wenn sie schwer ist, aber auch gerne mal einen Monat dauern. Letztlich ist Bänderdehnung die Umschreibung von "Knie verdreht, aber nix gerissen".
GigantGohouri
Beiträge: 29031
Registriert: 03.03.2003 15:24

Re: Raffael [11]

Beitrag von GigantGohouri » 11.04.2017 18:34

Klinke hat geschrieben:nein das bedeute einfach das unser med s schisser sind und angst haben vor ner Prognose
Mit der Annahme bist du nicht alleine, das habe ich heute auch schon mir gedacht.
AlanS

Re: Raffael [11]

Beitrag von AlanS » 11.04.2017 19:00

Ich bin da bei emquadrat.

Wir können doch nicht die Medicusse und Physios erst anprangern, weil sie ihre Arbeit nicht sorgfältig und gewissenhaft genug machen, dann aber bei nächster Gelegenheit erwarten, dass sie in kürzester Zeit und natürlich ohne Langzeit-Nachfolgen (hex hex) eine Verletzung auflösen.
Antworten