Christoph Kramer [6]

Unser Dreamteam. Hier rauchen die Tasten, wenn Themen rund um die 1. Mannschaft besprochen werden.
Antworten
Heidenheimer
Beiträge: 3119
Registriert: 27.10.2011 15:40

Re: Christoph Kramer [6]

Beitrag von Heidenheimer » 26.07.2018 22:28

Kramer *verschleppt* das Spiel doch massiv in meinen Augen. Nach seiner Auswechslung sah es für mich sofort besser aus.
AllanBMG
Beiträge: 1474
Registriert: 16.09.2012 22:37

Re: Christoph Kramer [6]

Beitrag von AllanBMG » 26.07.2018 23:32

Es geht nicht darum, ob er keinen Zweikampf scheut oder die Mannschaft antreibt (hätte er mal lieber gegen den HSV gemacht). Es geht darum, dass er das Spiel bremst, verzögert, zu spät abgibt zu viel quer und zurück passt. Es geht darum, dass wir inzwischen brillante und wesentlich effektivere Spieler auf die Bank setzen, weil Hecking und viele Leute hier glauben, Kramer ist gesetzt. Es geht darum, dass auch die Ergebnisse klar und deutlich zeigen, dass wir ohne ihn besser spielen. Es geht darum, dass Rudi (und selbst Jogi), das alles schon vor zwei Jahren erkannt hat und ihn deshalb ziehen ließ. Es geht darum, dass sich bei uns nichts ändern wird, solange man vor diesen Dingen warum auch immer die Augen verschließt.

Ich habe auch gehofft, Kramer profitiert von einem 4-3-3. Aber auch daran glaube ich inzwischen nicht mehr. Benes, Strobl und Zakaria sind ihm gegen 95 % aller Gegner auf der 6 klar vorzuziehen.
Benutzeravatar
emquadrat
Beiträge: 2186
Registriert: 08.11.2003 18:53
Wohnort: Düsseldorf

Re: Christoph Kramer [6]

Beitrag von emquadrat » 28.07.2018 16:24

Platz 7 der Kicker-Rangliste defensives Mittelfeld und damit für den Kicker bester deutscher defensiver Mittelfeldspieler der Liga.
Benutzeravatar
KommodoreBorussia
Beiträge: 5433
Registriert: 26.09.2008 15:19
Wohnort: Düsseldorf

Re: Christoph Kramer [6]

Beitrag von KommodoreBorussia » 28.07.2018 16:28

:daumenhoch: Richtig so. Chris ist auch ein guter und normalerweise bald auch wieder ein Kandidat für Jogis neue Mannschaft mit echten Kerlen.
Benutzeravatar
borussenbeast64
Beiträge: 6814
Registriert: 11.01.2014 00:11
Wohnort: Punktesammlerdorf=FLENSBURG Schleswig-Holstein

Re: Christoph Kramer [6]

Beitrag von borussenbeast64 » 28.07.2018 18:34

....Kroos und Khedira(kommen bestimmt noch andere Spieler dazu) sind von Löw bestimmt für die 6er-Position bei der EM schon gesetzt...könnte ich mir immerhin vorstellen...es wäre natürlich eine gute Sache wenn Chris auch nominiert werden würde...aber ob Löw ihn nochmal nominieren wird ist abzuwarten......hat er denn den Mumm seine Lieblinge auf der Bank sitzen zu lassen??.... :noidea:
Kampfknolle
Beiträge: 7606
Registriert: 03.10.2013 23:08

Re: Christoph Kramer [6]

Beitrag von Kampfknolle » 28.07.2018 20:07

Ja, hat er.

Frag ma bei Özil nach :mrgreen:
Benutzeravatar
borussenbeast64
Beiträge: 6814
Registriert: 11.01.2014 00:11
Wohnort: Punktesammlerdorf=FLENSBURG Schleswig-Holstein

Re: Christoph Kramer [6]

Beitrag von borussenbeast64 » 01.08.2018 17:47

....naja...durch den Erdogan-Klimbim war er nicht mehr so sein Liebling :mrgreen: ....aber vielleicht wird's für Chris positiv ablaufen in der kommenden Saison und er wäre von Löw überhaupt nicht mehr zu ignorieren...warten wir's mal ab :ja:
Benutzeravatar
Borusse 61
Beiträge: 24709
Registriert: 19.09.2014 19:49
Wohnort: Reutlingen, zwar Schwabenland aber nur gefühlt

Re: Christoph Kramer [6]

Beitrag von Borusse 61 » 03.08.2018 17:42

Chris hat das heutige Training mit Kreislaufproblemen abgebrochen....

https://www.ligainsider.de/christoph-kr ... on-251216/

....gute Besserung Chris :daumenhoch:
Benutzeravatar
Titus Tuborg
Beiträge: 4030
Registriert: 18.05.2006 23:34
Wohnort: Mülheim an der Ruhr

Re: Christoph Kramer [6]

Beitrag von Titus Tuborg » 03.08.2018 18:24

Wenn Chris das macht, was er kann und nicht meint den Spielmacher zu geben, ist er mit Sicherheit wertvoll. Das neue System sollte ihm passen...
Benutzeravatar
borussenbeast64
Beiträge: 6814
Registriert: 11.01.2014 00:11
Wohnort: Punktesammlerdorf=FLENSBURG Schleswig-Holstein

Re: Christoph Kramer [6]

Beitrag von borussenbeast64 » 03.08.2018 18:27

...hoffentlich nichts Schlimmeres und gute Genesung,Chris :ja:
lumpy
Beiträge: 2080
Registriert: 07.04.2006 20:30
Wohnort: Westerwald

Re: Christoph Kramer [6]

Beitrag von lumpy » 13.08.2018 07:46

Ich bin ein Gegner davon, schlechte Mannschaftsleistungen an einem fest zu machen. Ich finde es jedoch sehr offensichtlich, dass gerade dann wenn Kramer in den letzten Spielen gespielt hat, dass wir dann Probleme im Umschaltspiel hatten. Ich habe das Gefühl, dass das für Kramer alles zu schnell geht. Er hat das Spiel gegen Espanyol oft sehr langsam gemacht weil er die Lücken zum Teil einfach nicht sieht und sich nur mit einem Rückpass zu helfen weiß. Das wurde auch in der letzten Rückrunde oft sehr deutlich. Da hat mir mir Strobl gegen Southhampton auf der 6 deutlich besser gefallen.

Im zentralen Mittelfeld würden nach bisher fast allen gesehenen Spielen plus einigen Trainingseinheiten folgende Spieler anfangen:

------------Neuhaus-------Cuisance-----------
---------------------Strobl--------------------
uli1234
Beiträge: 12358
Registriert: 03.06.2009 21:17

Re: Christoph Kramer [6]

Beitrag von uli1234 » 13.08.2018 10:11

southhampton, ganz schwach - zweikämpfe vermieden, lockeres spielchen unsererseits. e.barcelona, griffig, biestig bis fast schon böse....und immer wieder das gleiche spielchen. das dagegen halten fällt uns extrem schwer, da verstecken wir uns lieber und legen den rückwärtsgang ein. menatlitätsfrage, solche spiele wie gegen den hsv wollte man sich doch nicht wieder bieten lassen. auch nur ein testspiel am samstag, dass aber viele viele erkentnisse bringt, mir vor allem eine. den doch nötigen dreckssack scheinen wir noch nicht gefunden zu haben. und von den vorhandenen incl. dem lieben kramer scheint die rolle keiner übernehmen zu wollen.

und nochwas....chris ist keiner für den spielaufbau.....war er noch nie, wird er nie werden. chris ist ein staubsauger, eine laufmaschine. das sollte er machen.

und je mehr ich drüber nachdenke sehe ich unseren kader nicht wirklich für ein 4-3-3 als gut genug aufgestellt.
Gladbacher01
Beiträge: 5497
Registriert: 03.10.2009 20:40

Re: Christoph Kramer [6]

Beitrag von Gladbacher01 » 13.08.2018 10:12

Dass Kramer das Spiel langsam macht, sagen einige User bereits seit Monaten. Ich zähle mich auch dazu und halte Strobl für kein Stück schlechter. Strobl hat mMn bessere Fähigkeiten im Spielaufbau und trennt sich schneller vom Ball.
Benutzeravatar
Borusse 61
Beiträge: 24709
Registriert: 19.09.2014 19:49
Wohnort: Reutlingen, zwar Schwabenland aber nur gefühlt

Re: Christoph Kramer [6]

Beitrag von Borusse 61 » 13.08.2018 10:16

So ist es, Tobi hat gegenüber Chris einfach das bessere Gefühl, wann er was zu tun hat.
uli1234
Beiträge: 12358
Registriert: 03.06.2009 21:17

Re: Christoph Kramer [6]

Beitrag von uli1234 » 13.08.2018 10:21

und genau das haben die leverkusener auch frühzeitig gemerkt.
nestbeschmutzer
Beiträge: 632
Registriert: 20.12.2014 18:20
Wohnort: Westlichstes Sibirien am Rande des Thüringer Beckens

Re: Christoph Kramer [6]

Beitrag von nestbeschmutzer » 13.08.2018 11:35

Seine Interviews sind absolut :daumenhoch: . Da steht er seinem Mentor DH in nichts nach............
Benutzeravatar
borussenbeast64
Beiträge: 6814
Registriert: 11.01.2014 00:11
Wohnort: Punktesammlerdorf=FLENSBURG Schleswig-Holstein

Re: Christoph Kramer [6]

Beitrag von borussenbeast64 » 13.08.2018 20:40

....trotzallem sehe ich Chris auch mit seinen Schwächen in der Start11...allein schon wegen seiner Erfahrung :ja:
Heidenheimer
Beiträge: 3119
Registriert: 27.10.2011 15:40

Re: Christoph Kramer [6]

Beitrag von Heidenheimer » 13.08.2018 21:33

Ruhrgas@ denke nicht, dass da Chris den Prügelknaben geben muss. Tatsache aber, dass er das Spiel oft unnötig verschleppt. Würde im Moment Strobl vorziehen.

Ist doch wie das kochen bei den Männer. die einen können es, die anderen weniger aber alle wissen wie man den herd anstellt, eine Bratpfanne aussieht und sind sich einig darin, dass das *Ding* darin heiss werden muss. Trotzdem würde ich mich nicht bei jedem an den Tisch setzen ;-) :shakehands:
Benutzeravatar
thoschi
Beiträge: 3733
Registriert: 12.09.2004 11:13
Wohnort: Lëtzebuerg

Re: Christoph Kramer [6]

Beitrag von thoschi » 13.08.2018 21:36

für mich eun gewisser Bremsklotz im Umschaltspiel. Kommt auf den Gegner an inwiefern er seine Zerstörerskills gewinnbringend einsetzen kann. allerdings: er stellt sich ja nicht selbst auf...insbesondere nicht neben Zakaria
Borowka
Beiträge: 3196
Registriert: 01.05.2009 22:23

Re: Christoph Kramer [6]

Beitrag von Borowka » 14.08.2018 14:42

Kramer als alleiniger Sechser in einem 4 - 3 - 3 kann nicht funktionieren. Kramer ist ein Läufer, Balleroberer, durchaus auch mit technischen Möglichkeiten. Aber kein Stratege, kein Umschaltspieler und erst recht kein Spieleröffner. Das war er noch nie. Das kann er einfach nicht. Er läßt sich zu tief hinten rein drängen. Wenn ich alles, was ich bisher zum neuen Spielsystem gehört habe richtig einordnen kann, dann wollen wir durch höheres Pressing mehr Geschwindigkeit in unsere Spieleröffnung bringen, dadurch die Wege nach vorne kürzer halten um so gerade gegen tiefer stehende Gegner mehr Abschlusssituationen zu erarbeiten.

Das ist alles gut und schön und hört sich auch nachvollziehbar an. Kramer war am stärksten, wenn er selbst Absicherer für den Spieleröffner gespielt hat. Kramer als Spieleröffner bedeutete stets ein verschlepptes Tempo. Verliert Kramer den Ball in der Vorwärtsbewegung bedeutete dies fast immer Unterzahl in der Rückwärtsbewegung, ihm fehlt die Grundschnelligkeit in seinen Aktionen.

Er ist ein erfahrener Spieler mit durchaus vorhandenen Fähigkeiten. Nicht jeder Trainer in Gladbach läßt ihn draußen. So einfach ist das nicht. Bewertet man seine Leistungen auf seiner zentralen Position nüchtern und fair dann muß man einfach sagen, daß es auch in unserem Kader Spieler gibt, die diese Position intensiver ausfüllen könnten.

In seiner Zeit bei Leverkusen, die ein ähnlich offensiv interpretiertes Spielsystem bevorzugten, da hat man seine Defizite deutlich gesehen. Höher zu stehen, dort die Zweikämpfe zu gewinnen liegt ihm nicht. Ist ungefähr dasselbe wie bei Weigl in Dortmund. Als er höher stehen mußte, das Spiel nicht mehr vor sich hatte, bekam er Probleme. Vorher wurde er als ballsicherer Stratege bezeichnet, später dann als ein Spieler, dem die Grundschnelligkeit und die Beschleunigkeit mit Ball gefehlt haben.

Benes ist verletzt, für mich in unserem Kader der beste Sechser. Strobl ist auch kein Stratege, aber ein ruhiger und sachlicher Spieler mit besserem Kopfballspiel und einer für mich auch sichereren Spieleröffnung als Kramer.

Nur meine Meinung.
Antworten