Oscar, Oscar Wendt [17]

Unser Dreamteam. Hier rauchen die Tasten, wenn Themen rund um die 1. Mannschaft besprochen werden.
Antworten
Benutzeravatar
GuidOMD
Beiträge: 809
Registriert: 21.01.2012 13:00
Wohnort: Am Ar... der Welt:-)

Re: Oscar, Oscar Wendt [17]

Beitrag von GuidOMD » 12.12.2019 23:05

Ausser den groben Schntzer am Ende fand ich ihn zumindest in der 2. Halbzeit gut
Benutzeravatar
bor.4ever
Beiträge: 1117
Registriert: 10.02.2007 17:28

Re: Oscar, Oscar Wendt [17]

Beitrag von bor.4ever » 12.12.2019 23:06

Einfach ohne Worte :o . Schaut euch die Entstehung des 2ten Tores an. 2x richtig ..... Für mich der mit abstand Schlechteste gefolgt von Neuhaus
Zuletzt geändert von bor.4ever am 12.12.2019 23:08, insgesamt 1-mal geändert.
tzzz
Beiträge: 406
Registriert: 16.02.2013 16:50

Re: Oscar, Oscar Wendt [17]

Beitrag von tzzz » 12.12.2019 23:07

Die defensive Leistung möchte ich gar nicht erst thematisieren. Was mir bei ihm fehlt ist der Drang nach vorne. Die AV sind im modernen Fussball extrem wichtig für die Offensive.
Benutzeravatar
toom
Beiträge: 6914
Registriert: 27.10.2004 10:26

Re: Oscar, Oscar Wendt [17]

Beitrag von toom » 12.12.2019 23:18

Gute zweite Halbzeit.
Benutzeravatar
GuidOMD
Beiträge: 809
Registriert: 21.01.2012 13:00
Wohnort: Am Ar... der Welt:-)

Re: Oscar, Oscar Wendt [17]

Beitrag von GuidOMD » 12.12.2019 23:18

Sach ich doch :animrgreen2:
Benutzeravatar
bor.4ever
Beiträge: 1117
Registriert: 10.02.2007 17:28

Re: Oscar, Oscar Wendt [17]

Beitrag von bor.4ever » 12.12.2019 23:21

:lol:
toom hat geschrieben:
12.12.2019 23:18
Gute zweite Halbzeit.
Heidenheimer
Beiträge: 3720
Registriert: 27.10.2011 15:40

Re: Oscar, Oscar Wendt [17]

Beitrag von Heidenheimer » 13.12.2019 00:59

Oscar hat heute wieder mal *bewiesen* dass sich seine Karriere dem Ende zuneigt. Die Ablösung ist da.
Benutzeravatar
borussenbeast64
Beiträge: 8047
Registriert: 11.01.2014 00:11
Wohnort: Punktesammlerdorf=FLENSBURG Schleswig-Holstein

Re: Oscar, Oscar Wendt [17]

Beitrag von borussenbeast64 » 13.12.2019 05:32

Oscar hat in dieser Saison und davor schon schlechtere und bessere Spiele hinbekommen. Wenn der alte Schwede noch bis Sommer Fohlen bleibt wird er für mich mit guter Erinnerung weggehen. :ja:
Benutzeravatar
michy
Beiträge: 4540
Registriert: 06.12.2004 14:39
Wohnort: Kirchhellen

Re: Oscar, Oscar Wendt [17]

Beitrag von michy » 13.12.2019 07:49

Schade das nicht Ramy gespielt hat, das ist schon ein Unterschied zu Ramy. Der hätte uns gestern bestimmt gut getan und nicht nur die letzten 5 Minuten...
Benutzeravatar
Herr Netzer
Beiträge: 1002
Registriert: 06.05.2011 07:17
Wohnort: Hannover

Re: Oscar, Oscar Wendt [17]

Beitrag von Herr Netzer » 13.12.2019 08:16

toom hat geschrieben:
12.12.2019 23:18
Gute zweite Halbzeit.
Neiiin, die erste war viel besser!
Pechmarie
Beiträge: 643
Registriert: 03.06.2014 10:49
Wohnort: Im wilden Süden

Re: Oscar, Oscar Wendt [17]

Beitrag von Pechmarie » 13.12.2019 08:56

Wer die entscheidenden Fehler gestern gemacht hat, hat man gesehen. Und Oscar war es nicht.
Benutzeravatar
;-)
Beiträge: 350
Registriert: 16.03.2004 12:50
Wohnort: Duisburg

Re: Oscar, Oscar Wendt [17]

Beitrag von ;-) » 13.12.2019 09:25

Das sehe ich etwas anders. Oscar hat zwar nicht bei den Toren mitgewirkt, aber tapfer mit läppschen Zweikampfverhalten und Passspiel am fahrigen Konstrukt mitgewirkt. Von einem Spieler mit dieser Erfahrung darf man meiner Meinung nach mehr erwarten, um den jungen Spielern Halt zu geben.
Benutzeravatar
bor.4ever
Beiträge: 1117
Registriert: 10.02.2007 17:28

Re: Oscar, Oscar Wendt [17]

Beitrag von bor.4ever » 13.12.2019 09:33

Pechmarie hat geschrieben:
13.12.2019 08:56
Wer die entscheidenden Fehler gestern gemacht hat, hat man gesehen. Und Oscar war es nicht.
Das stimmt nicht. Oscar hatte vor dem 2 ten Gegentor 2x die Möglichkeit gehabt mit einem vernünftigen Zweikampfverhalten den Angriff zu unterbinden. Ich mag den Alibi-Sicherheitspass-Beinchenheber nicht mehr sehen. :wut:
Der Weggezogene
Beiträge: 1369
Registriert: 26.10.2004 13:08

Re: Oscar, Oscar Wendt [17]

Beitrag von Der Weggezogene » 13.12.2019 10:47

Oscar hatte, wenn ich mich recht erinnere, auch eine Chance zum Tor gehabt (theoretisch) und wenn man ganz ehrlich ist, hat er nur das gemacht, was er immer macht. Also keine wirkliche Überraschung.

Was Oscar zudem gemacht hat, oder besser gesagt nicht, cleveres Angriffsverhalten wie Laufwege etc. an den Tag zu legen, das war auch in der 2. nichts.
Pechmarie
Beiträge: 643
Registriert: 03.06.2014 10:49
Wohnort: Im wilden Süden

Re: Oscar, Oscar Wendt [17]

Beitrag von Pechmarie » 13.12.2019 11:02

bor.4ever hat geschrieben:
13.12.2019 09:33
Das stimmt nicht. Oscar hatte vor dem 2 ten Gegentor 2x die Möglichkeit gehabt mit einem vernünftigen Zweikampfverhalten den Angriff zu unterbinden. Ich mag den Alibi-Sicherheitspass-Beinchenheber nicht mehr sehen. :wut:
Das ist schon eine abenteuerliche Meinung. :nein:
Oscar war weder in der Nähe des Torschützen, noch in der Nähe des Flankengebers im Halbfeld. Und einen Zweikampf davor gab es gar nicht. Das Gegenteil von deiner Aussage war der Fall. Er hat seinen Gegenspieler an der Flanke gehindert, sodass der ins Halbfeld zurückpassen musste.
In diesem Thread ist es leider immer wieder der Fall, dass einige durch ihre persönliche Abneigungen Tatsachen verdrehen, wie man an deinem letzten Satz schön sehen kann.
Heidenheimer
Beiträge: 3720
Registriert: 27.10.2011 15:40

Re: Oscar, Oscar Wendt [17]

Beitrag von Heidenheimer » 13.12.2019 12:34

Denke nicht, dass hier absichtlich *verdreht* wurde. Tatsache, dass viele die im Forum schreiben das Spiel gar nie gesehen haben und so einfach *nachplappern* was hier geschrieben wird. Fand Oscar auch nicht prickelnd aber ihm die *Schuld* zu geben an den Gegentoren ist doch sehr abenteuerlich.
Das Problem vielleicht auch, dass viele User den Beginn einer Fehlerkette anders bewerten. Eine unmittelbare Aktion? ein paar wenige Pässe davor? Denke, dass dies nicht alle gleich sehen wo der für sie entscheidende Fehler passierte.
Wotan
Beiträge: 1510
Registriert: 19.09.2003 21:01

Re: Oscar, Oscar Wendt [17]

Beitrag von Wotan » 13.12.2019 15:30

@Pechmarie und Heidenheimer
Genauso ist es.
Er spielte unauffällig, aber Schuld an der Niederlage waren andere.
Benutzeravatar
bor.4ever
Beiträge: 1117
Registriert: 10.02.2007 17:28

Re: Oscar, Oscar Wendt [17]

Beitrag von bor.4ever » 13.12.2019 16:07

Natürlich war es nicht Oscar alleine. Aber schaut euch den ganzen Angriff an. Der fängt mit Oscars vertändeln an. Er hatte dann später noch mal die Chance mit ein bisschen Engagement in den Zweikampf zu gehen.
Benutzeravatar
Fohle-4-Life
Beiträge: 3113
Registriert: 08.11.2006 16:28
Wohnort: Leverkusen

Re: Oscar, Oscar Wendt [17]

Beitrag von Fohle-4-Life » 13.12.2019 18:29

Jetzt wo wir nur nocht Bundesliga spielen werden, sind die Spiel von Wendt gezählt und das ist auch gut so, Zwischen ihm und Ramy liegen Welten vorallem in der defensive.
Diese Passivität in den Zweikämpfen, der Alibi Beinheber bei jede flanke, fahrlässig Stellungsspiel, müssen langsam ein Ende nehmen.
Benutzeravatar
borussenbeast64
Beiträge: 8047
Registriert: 11.01.2014 00:11
Wohnort: Punktesammlerdorf=FLENSBURG Schleswig-Holstein

Re: Oscar, Oscar Wendt [17]

Beitrag von borussenbeast64 » 17.12.2019 23:50

Gott bewahre,aber wenn Bense verletzt fehlt bin ich trotzallem froh den alten Schweden für diese Saison noch im Kader zu haben. Nebenbei gebe ich keinem einzelnen die Verantwortung/Schuld für die Niederlage,sondern dem gesamten Team...außer Bense vielleicht,der für mich auch zu den wenigen Besseren gehörte.
Antworten