Oscar, Oscar Wendt [17]

Unser Dreamteam. Hier rauchen die Tasten, wenn Themen rund um die 1. Mannschaft besprochen werden.
Antworten
Benutzeravatar
rifi
Beiträge: 2786
Registriert: 31.08.2014 16:47

Re: Oscar, Oscar Wendt [17]

Beitrag von rifi » 28.12.2018 18:50

Ich denke nicht. Wenn man ihn als die große Schwachstelle sehen würde, dann hätte man sicher eine Alternative gesucht. Sei es Johnson, sei es eine Umstellung durch die Jantschke oder Elvedi links spielen. Man würde nicht aus Spaß einen Wendt in jedem Spiel spielen lassen, wenn man seinen Einsatz so problematisch fände.

In meinen Augen ist Wendt nur bei den Fans so umstritten. Und das schon immer. Wohl auch, weil viele einen Spieler in erster Linie nach Schnelligkeit und Einsatz sowie Aggressivität/Draufgehen beurteilen. Anders kann ich es mir nicht erklären.

Ihn abzuurteilen, weil man einen Versuch zur Balleroberung sehen wollte, finde ich wenig sinnvoll. Aber bei Torhütern ist es ja auch immer wieder so, dass Fans das Springen zu einem nicht erreichbaren Ball besser bewerten, als wenn erst gar nicht gesprungen wird. Warum auch immer. Gleichzeitig gibt es dann auch wieder Spieler, bei denen über unnötige Läufe oder unnötiges Draufgehen diskutiert wird. Wenn einem die Spielweise eines Spielers nicht gefällt, kann er halt einfach fast nichts richtig machen. (Meine Meinung, ganz subjektiv und an keinen Einzelnen direkt gerichtet, sondern mehr eine Wahrnehmung über viele Posts in verschiedenen Threads)
Heidenheimer
Beiträge: 3284
Registriert: 27.10.2011 15:40

Re: Oscar, Oscar Wendt [17]

Beitrag von Heidenheimer » 28.12.2018 18:54

:daumenhoch:
Benutzeravatar
Further71
Beiträge: 3158
Registriert: 27.02.2013 21:24
Wohnort: Dort wo die Erft den Rhein begrüßt

Re: Oscar, Oscar Wendt [17]

Beitrag von Further71 » 28.12.2018 19:00

Ruhrgebietler hat geschrieben:
28.12.2018 13:08
Du meinst den Freitagabend Spaziergang?
Mein Gott habe ich vor dem Fernseher getobt als ich das gesehen habe.
Wir brauchen Händeringend einen linken Verteidiger und einen rechten Stürmer.
Oscar ist leider viel zu langsam für die Liga, aber ich denke das sieht Max und Hecking auch.
Ich glaube nicht dass Hecking das so sieht, sonst hätte er sicherlich schon längst mal einem Poulsen eine Chance gegeben oder Johnson hinten links aufgestellt.
Benutzeravatar
Aderlass
Beiträge: 3703
Registriert: 03.03.2003 15:24
Wohnort: Thyrow

Re: Oscar, Oscar Wendt [17]

Beitrag von Aderlass » 28.12.2018 19:48

@rifi

Du sprichst mir aus der Seele. :daumenhoch: :daumenhoch: :daumenhoch:
mikael
Beiträge: 926
Registriert: 28.10.2009 16:24
Wohnort: stuttgart

Re: Oscar, Oscar Wendt [17]

Beitrag von mikael » 28.12.2018 20:23

Denke schon das man bei Borussia bewusst ist das Wendt nicht die optimale lösung ist auf dieser Position ist, Poulsen ist ein Zugriff für die kommenden Jahre hoffentlich schafft er den Sprung schnell. Poulsen bringt alles mit was man bei Borussia an mitspiekenden lv hofft, gute technik gute Flanken gutes passspiel. Wendt hat einige Tore mitverschuldet meisten steht er zu weit im zentrum greift halbherzig die Flanken an, und er bringt mit seinen ruckpasse das Tempo runter. Er spielt weil es momentan dort keinen besseren gibt, grundsätzlich gibt es im weltfussball nicht viele gute lv/rv. Bezahlbare Spieler die uns weiter bringen sind rar gesägt, max gerne nur macht man das? Wo daems fit war hat er von Favre den Vorzug erhalten, Wendt ist gelernter linksaussen aus und fertig. Bennetts wäre mal ein Kandidat oder? Der junge hat letzte Saison meisten lv gespielt
Benutzeravatar
borussenmario
Beiträge: 27970
Registriert: 14.01.2006 08:21

Re: Oscar, Oscar Wendt [17]

Beitrag von borussenmario » 29.12.2018 01:19

rifi hat geschrieben:
28.12.2018 18:50
Ich denke nicht. Wenn man ihn als die große Schwachstelle sehen würde, dann hätte man sicher eine Alternative gesucht.
Hat man, und zwar intensiv, man hat auch oft genug bekundet, dass man auf der Suche ist. Und man dachte, man sei mit Poulsen fündig geworden. Ich schätze, ihm hat man schneller mehr zugetraut, zumindest ernsthafte Konkurrenz zu sein, wenn Wendt schwächelt. Ist er aber wohl leider noch nicht und Wendt damit immernoch konkurrenzlos.

Man muss aber auch sagen, dass Wendt in dieser Saison überwiegend weit besser spielt als letzte Saison. Aber darauf verlassen, dass dies auch so bleibt, sollte man sich eigentlich nicht dürfen.
Ghostrider79
Beiträge: 2268
Registriert: 23.09.2012 17:24

Re: Oscar, Oscar Wendt [17]

Beitrag von Ghostrider79 » 29.12.2018 03:12

HB-Männchen hat geschrieben:
27.12.2018 17:01
Die Art und Weise, wie man hier als XXX hingestellt wird, wenn man nicht den allg. mainstream bedient und seine eigene Meinung bildet, nimmt langsam groteske Züge an.
fällt dir nicht im ernst jetzt erst auf ?! das ist ja hier noch harmlos , schau mal zb . in twitch vorbei wie da die kiddies ihre vorbild streamer vergöttern :wink: sei da mal anderer meinung ... ohje...
so in der art ist es halt auch im profifussball .
wendt ist und bleibt unser bester lv , hoffe er wird uns nun in der winterpause nicht weggekauft , sind bestimmt einige top vereine an ihn dran *bibber*
uli1234
Beiträge: 12715
Registriert: 03.06.2009 21:17

Re: Oscar, Oscar Wendt [17]

Beitrag von uli1234 » 29.12.2018 12:55

wer unter drei trainern absoluter stammspieler war und ist, der kann sooo schlecht nicht sein. er zählt für mich noch immer zu einem der besten lv der liga.
Benutzeravatar
rifi
Beiträge: 2786
Registriert: 31.08.2014 16:47

Re: Oscar, Oscar Wendt [17]

Beitrag von rifi » 29.12.2018 16:16

Dass man sich Gedanken um seine Nachfolge macht ist doch alternativlos. Aber ich habe nirgends etwas wahrgenommen, das so klingt, als hätte man einen Spieler gesucht, der Wendt sofort ersetzt. Sondern stets eine Lösung, die die Position perspektivisch übernimmt. Sonst hätte man doch Schulz nicht gehen lassen und es mit einem extrem jungen Spieler aus Dänemark probiert, bei dem die Wahrscheinlichkeit, dass er ganz schnell Stamm spielen kann, sehr klein ist.

Ich sah Wendt allerdings, ob nun letzt oder diese Saison, auch bei weitem nicht so kritisch. Gleiches glaube ich auch bei der Vereinsführung. Ich denke, er hat dort ein ganz anderes Standing als bei den Fans. Das ändert allerdings nichts daran, dass man sich natürlich immer gerne steigern möchte und eben mittelfristig eine andere Lösung unumgänglich ist.
Benutzeravatar
borussenmario
Beiträge: 27970
Registriert: 14.01.2006 08:21

Re: Oscar, Oscar Wendt [17]

Beitrag von borussenmario » 29.12.2018 16:43

Seine vielen mangelhaften Leistungen in der letzten Saison, die man in der Menge bei erfahrenen Stammspielern wie ihm eigentlich nirgendwo sieht, werden ihnen ganz sicher nicht entgangen sein. Das bestätigt ja schon die Tatsache, dass man den Fehler eingestanden hat, den anderen Linksverteidiger ohne Ersatz gehen zu lassen.

Und nein, man hat nirgendwo gehört, dass man einen suchen würde, der ihn sofort ersetzt, das stimmt. Aber einen, der ihm Dampf machen kann und ihn nötigenfalls vertritt, das schon. Stichwort Konkurrenz. Und diesbezüglich hat man sich sogar ganz bestimmt mehr von Poulsen versprochen, der mit vielen Vorschusslorbeeren hier aufschlug. Oder sagen wir so, zumindest gehofft wird man es haben.
O.Ferfers
Beiträge: 177
Registriert: 04.01.2015 05:37

Re: Oscar, Oscar Wendt [17]

Beitrag von O.Ferfers » 30.12.2018 13:15

Du triffst den Nagel auf dem Kopf.
Benutzeravatar
HB-Männchen
Beiträge: 6030
Registriert: 22.09.2003 08:52

Re: Oscar, Oscar Wendt [17]

Beitrag von HB-Männchen » 02.01.2019 14:26

borussenmario hat geschrieben:
29.12.2018 16:43
Und diesbezüglich hat man sich sogar ganz bestimmt mehr von Poulsen versprochen, der mit vielen Vorschusslorbeeren hier aufschlug. Oder sagen wir so, zumindest gehofft wird man es haben.
Sehe ich genau so. Was mich aber echt sehr verwundert ist, dass Poulsen ganz offensichtlich sooooo weit weg von der ersten Mannschaft ist. Wüsste gar nicht, wann unsere Scouts sich zuletzt so extrem verhauen und verschätzt haben. :shock:

Aber sagen wir mal so: Jetzt, ad hoc, heute bis ........... besteht doch die Möglichkeit, Versäumtes nachzuholen und dieses Mißverständnis zu korrigieren. Leider habe ich bisher nichts in dieser Richtung gehört oder gelesen.
Benutzeravatar
michy
Beiträge: 4389
Registriert: 06.12.2004 14:39
Wohnort: Kirchhellen

Re: Oscar, Oscar Wendt [17]

Beitrag von michy » 02.01.2019 15:20

Habe irgendwo gelesen, das sollte Oscar noch ein paar Spiele machen, sich sein Vertrag verlängern würde. Hängt wohl noch mit dem laufenden Vertrag zusammen, das hörte sich nach weitermachen an. Aus meiner Sicht ist Oscar ein solider Verteidiger, der aber seine besten Jahre längst hinter sich hat. Mit Schulz hatte man einen Top Mann, was unser Erfolgstrainer leider nicht wirklich wahrgenommen hat. Bin überzeugt, das Oscar auch in der nächsten Saison hier Stammkraft sein wird.
Benutzeravatar
HB-Männchen
Beiträge: 6030
Registriert: 22.09.2003 08:52

Re: Oscar, Oscar Wendt [17]

Beitrag von HB-Männchen » 02.01.2019 15:23

michy hat geschrieben:
02.01.2019 15:20
Bin überzeugt, das Oscar auch in der nächsten Saison hier Stammkraft sein wird.

Na Du kannst einem Mut machen! Von Beruf Motivator? :lol: :lol: :lol:
Benutzeravatar
michy
Beiträge: 4389
Registriert: 06.12.2004 14:39
Wohnort: Kirchhellen

Re: Oscar, Oscar Wendt [17]

Beitrag von michy » 02.01.2019 18:31

Warte schon seit 2 Jahren auf einen neuen LV HB-Männchen, aber der kam nicht, nein man hat auch noch Schulz verkauft. Warum sollte sich das jetzt auf einmal ändern ?
Kampfknolle
Beiträge: 8101
Registriert: 03.10.2013 23:08

Re: Oscar, Oscar Wendt [17]

Beitrag von Kampfknolle » 02.01.2019 19:03

Diese Schulz Story wird wohl nie enden.

Wer gibt denn ne Garantie darauf, das Schulz hier besser spielen würde als Oscar? Richtig, es gibt keine Garantie.
Benutzeravatar
Nocturne652
Beiträge: 6976
Registriert: 24.12.2004 19:40
Wohnort: Der wunderschöne Niederrhein.

Re: Oscar, Oscar Wendt [17]

Beitrag von Nocturne652 » 02.01.2019 19:26

michy hat geschrieben:
02.01.2019 15:20
Habe irgendwo gelesen, das sollte Oscar noch ein paar Spiele machen, sich sein Vertrag verlängern würde.
Folgendes sagt 90min dazu:
https://www.90min.de/posts/6212423-glad ... erlaengern

Demnach haben sich der Routinier und sein aktueller Arbeitgeber bereits vor geraumer Zeit auf eine Klausel in dessen bis 2019 datierten Arbeitspapier geeinigt. So soll sich der Vertrag des Außenverteidigers automatisch um ein weiteres Jahr verlängern, sobald er in dieser Saison eine gewisse Anzahl von Spieleinsätzen vorzuweisen hat. Dem Bericht des kicker zufolge soll der 33-Jährige bereits in dieser frühen Saisonphase nicht mehr weit von der geforderten Zahl entfernt sein.
Bislang wollten die Verantwortlichen der Gladbacher noch nicht bestätigen, ob die Vertragsverlängerung von Wendt tatsächlich an ein festgelegten Pensum von Spielen gekoppelt ist. Auf Nachfrage der Fachzeitschrift erklärte Sportdirektor Max Eberl jedoch zumindest, dass der Vertrag von Oscar Wendt "nicht automatisch" auslaufe.

Also nichts genaues weiß man nicht. :mrgreen:

Aber ich könnte mir schon gut vorstellen, dass es so kommen wird.
Benutzeravatar
michy
Beiträge: 4389
Registriert: 06.12.2004 14:39
Wohnort: Kirchhellen

Re: Oscar, Oscar Wendt [17]

Beitrag von michy » 03.01.2019 12:05

Kampfknolle hat geschrieben:
02.01.2019 19:03
Wer gibt denn ne Garantie darauf, das Schulz hier besser spielen würde als Oscar? Richtig, es gibt keine Garantie.
Was für eine Aussage, dann wird wohl egal wer kommt nicht besser spielen als Oscar oder wie ?
Kampfknolle
Beiträge: 8101
Registriert: 03.10.2013 23:08

Re: Oscar, Oscar Wendt [17]

Beitrag von Kampfknolle » 03.01.2019 19:54

Das sag ich ja nicht, aber Oscar war jetzt unter mehreren Trainern absoluter Stammspieler.

Schulz konnte sich weder unter Favre, Schubert oder Hecking durchsetzen. :noidea:
Benutzeravatar
MG-MZStefan
Beiträge: 11857
Registriert: 27.08.2003 11:29
Wohnort: Mainz

Re: Oscar, Oscar Wendt [17]

Beitrag von MG-MZStefan » 03.01.2019 20:26

Was a) an seiner Verletzungshistorie und b) am Spielsystem liegen könnte. Vermutlich beides in Verbindung, aber für mich sieht es so aus, dass er seine Stärken in Hoffenheim in deren System optimal eingringen kann - ähnlich wie bei uns jetzt Hofmann.

Andererseits hätte ich ihn aber auch bei uns nicht als nur Nr. 3 auf der Position gesehen, noch hinter Johnson der bei uns noch nie LV gespielt hat. Und ferner wurde Schuklz ja auch zu einer Zeit geholt, in der das 4-4-2 sogar manifestiert war. Und so schlecht habe ich seine Einsätze auch nicht in Erinnerung.

Aber sei´s drum, Oscar Wendt sehe ich jetzt auch nicht so schlecht wie manch anderer hier, um zum Thema zurückzukommen. Klar gefallen mir offensiv das Fuß auf den Ball und Rückpass wie auch manchmal zögerliches defensives Zweikampfverhalten nicht sonderlich, da würde ich mir in beiden Fällen schon öfter mehr Konsequenz in der Aktion wünschen. Aber gänzlich unzufrieden bin ich nicht muss ich sagen, man "guckt" sich bei dem ein oder anderen Spieler auf gewisse Situationen auch ein und diese fallen dann besonders auf...
Antworten