Oscar, Oscar Wendt [17]

Unser Dreamteam. Hier rauchen die Tasten, wenn Themen rund um die 1. Mannschaft besprochen werden.
Antworten
WeißeRose
Beiträge: 217
Registriert: 15.06.2015 13:31

Re: Oscar, Oscar Wendt [17]

Beitrag von WeißeRose » 03.10.2019 22:25

Lattenkracher64 hat geschrieben:
03.10.2019 21:19
Der "Zweikampf " vor dem 0:1 macht mich immer noch fassungslos :o
Ist es möglich, dass es ein Foul an Oscar war? Ich habe das nicht genau gesehen. Der Gegenspieler von Oscar in dieser Situation hat jedenfalls davor Plea runter getreten und nicht einmal Gelb dafür gesehen.
Benutzeravatar
iniesco11
Beiträge: 1580
Registriert: 13.07.2012 22:23

Re: Oscar, Oscar Wendt [17]

Beitrag von iniesco11 » 03.10.2019 22:48

Oskar sollte pausieren und Ramy eine Change über einen längeren Zeitraum bekommen.
jehens77
Beiträge: 2250
Registriert: 06.01.2009 12:09
Wohnort: Paris

Re: Oscar, Oscar Wendt [17]

Beitrag von jehens77 » 03.10.2019 22:49

War ein klares Foul an wendt.
Wendt war nicht gut heute - wie andere auch - aber das 0:1 kommt im direkten Gegenzug zu einem klaren Foul.

Der Schiri war ne Vollpflaume, das hatte schon durchaus ein Geschmäckle heute. Plea wird kaputtgetreten- keine Gelbe. Embolo kriegt Gelb für ein Foul, was kein Foul war. Kramer das Gleiche. Zahlreiche türkische Spieler mit taktischen Fouls im Mittelfeld ohne eine gelbe Karte. Das war extrem einseitig.

Ja, Wendt war nicht dolle heute. Aber die Szene Kreide ich ihm nicht an
senatore
Beiträge: 71
Registriert: 22.11.2014 17:45
Wohnort: Zum Wohl die Pfalz

Re: Oscar, Oscar Wendt [17]

Beitrag von senatore » 03.10.2019 22:52

Zweikampf in dem Wendt zu Boden geht - habe mir es zwei Mal angeschaut, kaum erkennbar in der Geschwindigkeit, aber hätte man wohl auch pfeifen können.
Ohnehin kann man hier Wendt kaum die schuld geben. Ballverlust war 10 m in der Hälfte des Gegners an der Seitenlinie. Wenn von dort mit einem Pass direkt die komplette Absicherung überspielt wird, dann stimmt dort was nicht...
Benutzeravatar
Alter Bruns Fan
Beiträge: 82
Registriert: 14.12.2015 15:16
Wohnort: 555 km weit weg, aber immer mit dem Herzen dabei

Re: Oscar, Oscar Wendt [17]

Beitrag von Alter Bruns Fan » 03.10.2019 22:57

so siehts aus. IV wieder mal schlafmützig.
Benutzeravatar
fussballfreund2
Beiträge: 10769
Registriert: 20.08.2007 23:06
Wohnort: da, wo die schwarz-weiß-grüne Championleague-Fahne weht

Re: Oscar, Oscar Wendt [17]

Beitrag von fussballfreund2 » 03.10.2019 23:14

Wie fast immer. Nix!
Da muss jetzt endlich der Wechsel vollzogen werden!
WeißeRose
Beiträge: 217
Registriert: 15.06.2015 13:31

Re: Oscar, Oscar Wendt [17]

Beitrag von WeißeRose » 03.10.2019 23:14

jehens77 hat geschrieben:
03.10.2019 22:49
War ein klares Foul an wendt.
Wendt war nicht gut heute - wie andere auch - aber das 0:1 kommt im direkten Gegenzug zu einem klaren Foul.

Der Schiri war ne Vollpflaume, das hatte schon durchaus ein Geschmäckle heute. Plea wird kaputtgetreten- keine Gelbe. Embolo kriegt Gelb für ein Foul, was kein Foul war. Kramer das Gleiche. Zahlreiche türkische Spieler mit taktischen Fouls im Mittelfeld ohne eine gelbe Karte. Das war extrem einseitig.

Ja, Wendt war nicht dolle heute. Aber die Szene Kreide ich ihm nicht an
Genau so habe ich das auch wahrgenommen. Mir schwirrte ständig der Begriff "Schiebung" durch den Kopf, wobei der Schiri das sehr geschickt und subtil gemacht hat. Aber eben so, dass unserem Spiel dann die Konsequenz fehlte und der Gegner munter drauf los treten konnte. Gibt der Schiri sofort konsequent gelbe Karten gegen den Erdogan-Club, gewinnen wir das Spiel und machen die kein Tor.
Benutzeravatar
emquadrat
Beiträge: 2253
Registriert: 08.11.2003 18:53
Wohnort: Düsseldorf

Re: Oscar, Oscar Wendt [17]

Beitrag von emquadrat » 03.10.2019 23:37

Das war natürlich Wendts Fehler, für mich auch nicht unbedingt ein Foul. Aber ein System, was man nach einem Ballverlust mit einem Pass komplett aushebelt, ist entweder schlecht oder wird schlecht ausgeführt. Darüber sollte man dringend einmal nachdenken, denn der nächste Ballverlust kommt bestimmt.

Ansonsten Wendt ne glatte 6.
Benutzeravatar
rifi
Beiträge: 3114
Registriert: 31.08.2014 16:47

Re: Oscar, Oscar Wendt [17]

Beitrag von rifi » 03.10.2019 23:43

Nein, das sehe ich anders. Du kannst jedes System, das nicht auf brettharte Defensive setzt, mit einem Fehlpass im Aufbauspiel aushebeln. Ansonsten würde der Fokus vieler Teams auf das Umschaltspiel auch nicht funktionieren.

Wie schon im Bensebaini-Thread geschrieben: Ich bin mir sicher, dass wir gerade die Ablösung von Wendt auf LV erleben. Das heute war ein Beispiel dafür, warum das gut ist - so sehr ich Wendt auch prinzipiell schätze.
WeißeRose
Beiträge: 217
Registriert: 15.06.2015 13:31

Re: Oscar, Oscar Wendt [17]

Beitrag von WeißeRose » 03.10.2019 23:47

Ich habe es nicht richtig gesehen. Es gab auch nicht wirklich aufklärende Wiederholungen dazu. Wenn es ein klares Foul an Oscar war, kann er ansonsten schlecht gespielt haben, wie er wollte, aber es war dann ein Foul und das Tor dann ungerecht. Dann ist es aber auch egal, ob es für dich (@emquadrat) nicht unbedingt ein Foul war. Der Schiri wirkte auf mich schon so, dass er mit seinen Entscheidungen das Spiel um das entscheidende Quäntchen beeinflusst hat.
Ich bin auch der Meinung, dass wir mit unserer letztendlich zu langsamen Abwehr zu hoch stehen und dem Gegner zu viel Platz für Konter lassen. Ich glaube aber auch zu erkennen, dass der Trainer das selber mittlerweile erkannt hat und gegensteuert. Wir attackieren nicht mehr so bedingungslos, wie zu Beginn der Saison.
Reeebele
Beiträge: 135
Registriert: 31.03.2019 00:33
Wohnort: Da, wo man das Bier aus großen Gefäßen zu sich nimmt.

Re: Oscar, Oscar Wendt [17]

Beitrag von Reeebele » 03.10.2019 23:52

jehens77 hat geschrieben:
03.10.2019 22:49
War ein klares Foul an wendt.
Wendt war nicht gut heute - wie andere auch - aber das 0:1 kommt im direkten Gegenzug zu einem klaren Foul.

Der Schiri war ne Vollpflaume, das hatte schon durchaus ein Geschmäckle heute. Plea wird kaputtgetreten- keine Gelbe. Embolo kriegt Gelb für ein Foul, was kein Foul war. Kramer das Gleiche. Zahlreiche türkische Spieler mit taktischen Fouls im Mittelfeld ohne eine gelbe Karte. Das war extrem einseitig.

Ja, Wendt war nicht dolle heute. Aber die Szene Kreide ich ihm nicht an
Zudem einen klaren Handelfmeter nicht gepfiffen. [Moderation] trifft's ganz gut. Beim Gegentor kann der olle Oscar nix dafür.

Dennoch beschissener Auftritt der Borussia, in etwa vergleichbar mit der Leistung des Schiris....
Benutzeravatar
emquadrat
Beiträge: 2253
Registriert: 08.11.2003 18:53
Wohnort: Düsseldorf

Re: Oscar, Oscar Wendt [17]

Beitrag von emquadrat » 03.10.2019 23:55

rifi hat geschrieben:
03.10.2019 23:43

Wie schon im Bensebaini-Thread geschrieben: Ich bin mir sicher, dass wir gerade die Ablösung von Wendt auf LV erleben. Das heute war ein Beispiel dafür, warum das gut ist - so sehr ich Wendt auch prinzipiell schätze.
Sagen wir so, die Gelegenheit ist jetzt günstig. Aber das war sie schon häufiger einmal. Es hat Gründe, dass Wendt spielt, aber zu Roses System passt er wirklich nicht.

Aber nein, man kann nicht jedes offensive System auf diese Weise aushebeln. Das kann man nur wenn beide Außenverteidiger extrem hoch stehen und kein Innenverteidiger absichert. Oder man muss den Stürmer halt sofort abseits stellen, aber das kann heute kaum noch einer.
WeißeRose
Beiträge: 217
Registriert: 15.06.2015 13:31

Re: Oscar, Oscar Wendt [17]

Beitrag von WeißeRose » 03.10.2019 23:57

Wenn man auf Abseits spielt (und das macht heute JEDE Abwehr), kann kein IV hinten stehen und absichern. Der Torschütze kam ja auch nicht aus vorderster Front, sondern mit viel Tempo von hinten. Der IV hat da kaum noch eine Chance. Das war schon auch sehr gut von denen gemacht.
Zuletzt geändert von WeißeRose am 04.10.2019 00:01, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
emquadrat
Beiträge: 2253
Registriert: 08.11.2003 18:53
Wohnort: Düsseldorf

Re: Oscar, Oscar Wendt [17]

Beitrag von emquadrat » 04.10.2019 00:00

Nee, aber für mich sah das nicht so aus als hätte man das gemacht. Ginter stand im toten Raum.

Auf abseits spielen wäre eine legitime Möglichkeit, aber die Abseitsfalle ist selten geworden.
WeißeRose
Beiträge: 217
Registriert: 15.06.2015 13:31

Re: Oscar, Oscar Wendt [17]

Beitrag von WeißeRose » 04.10.2019 00:03

Jede Abwehr steht heute auf einer Linie. Es gibt keinen Libero, der absichert. Die Abseitsfalle hat sich somit automatisiert. Jede Mannschaft spielt sie im Schlaf.
Benutzeravatar
borussenmario
Beiträge: 28751
Registriert: 14.01.2006 08:21

Re: Oscar, Oscar Wendt [17]

Beitrag von borussenmario » 04.10.2019 00:16

Klassischer Fall von schlecht antizipiert und den Augenblick zu spät gestartet, dann hast Du halt keine Chance mehr im Laufduell. Hellwachen Inenverteidigern passiert sowas normalerweise eher nicht.
WeißeRose
Beiträge: 217
Registriert: 15.06.2015 13:31

Re: Oscar, Oscar Wendt [17]

Beitrag von WeißeRose » 04.10.2019 00:51

Ich weiß nicht, ob es an der Antizipation lag. Die Stürmer in vorderster Front waren ja von unseren IV markiert. Der Torschütze kam mit Anlauf von etwas weiter hinten. Da brauchst du dann extrem schnelle IV. Antizipation reicht da nicht mehr - außer für ein dann schon rotwürdiges taktisches Foul vielleicht.
Daher für mich eine Frage der Taktik: Wir sollten nicht so hoch stehen, wenn es der Spielverlauf nicht gerade unbedingt verlangt.
Ich schrieb es schon in anderen Threads, dass ich auch den Eindruck habe, dass Rose es inzwischen selber so sieht und Gegenmaßnahmen ergreift.
Die Ungeduld der User hier erstaunt mich schon.
uli1234
Beiträge: 13402
Registriert: 03.06.2009 21:17

Re: Oscar, Oscar Wendt [17]

Beitrag von uli1234 » 04.10.2019 08:38

emquadrat hat geschrieben:
03.10.2019 23:37
Das war natürlich Wendts Fehler, für mich auch nicht unbedingt ein Foul. Aber ein System, was man nach einem Ballverlust mit einem Pass komplett aushebelt, ist entweder schlecht oder wird schlecht ausgeführt. Darüber sollte man dringend einmal nachdenken, denn der nächste Ballverlust kommt bestimmt.

Ansonsten Wendt ne glatte 6.
Minus
Benutzeravatar
HB-Männchen
Beiträge: 6139
Registriert: 22.09.2003 08:52

Re: Oscar, Oscar Wendt [17]

Beitrag von HB-Männchen » 04.10.2019 09:01

Man kann die Szene drehen und wenden wie man will. Würde Oscar mal einen ZweiKAMPF als solches führen und sich mit aller Macht durchsetzen, käme es

1. nicht zu diesem Ballverlust und
2. würde er aufgrund eines Tacklings nicht so leicht ausgehebelt.

Klar, es gibt Schiedsrichter, die dieses "Foul" pfeifen, aber eben auch solche, die es nicht pfeifen.

Dennoch, der Ballverlust war in der gegnerischen Hälfte und so leicht darf sich unsere Abwehr nicht brüskieren lassen. In einigen anderen Fällen, insbesondere bei Flanken aus dem Halbfeld, stimmt in unserer 4-er-Kette rein gar nichts. Miserables Stellungsspiel, pomadiges Einschreiten, wenn denn überhaupt, katastrophales Passspiel. DA muss einiges passieren.

Oscar betreffend hat sich meine Meinung der letzten Monate bestätigt. Insbesondere sein "Tempo" (!), sein Stellungsspiel und sein Durchsetzungsvermögen ist bestenfalls noch 2.-Liga-reif.


Marco Rose hat geschrieben:Es gibt immer Dinge, die wir weiter entwickeln können, wie die Konsequenz und das Zweikampfverhalten. (https://www.borussia.de/de/aktuelles-te ... d691668164)

Und das am besten mit Personal, das zumindest willig, am besten auch fähig dazu ist.
Benutzeravatar
NORDBORUSSE71
Beiträge: 3055
Registriert: 20.12.2006 04:54
Wohnort: Flensburg

Re: Oscar, Oscar Wendt [17]

Beitrag von NORDBORUSSE71 » 04.10.2019 09:28

Mal wieder ein sehr pomadiges Spiel von ihm!
Auch wenn das gestern fast alle Spieler praktiziert haben, für einen Spieler wie Wendt, der sich gegen einen Konkurrenten durchsetzen muss, war das kein Argument, dass für ihn spricht!
Setzen.... 6!!!
Antworten