Patrick Herrmann [7]

Unser Dreamteam. Hier rauchen die Tasten, wenn Themen rund um die 1. Mannschaft besprochen werden.
Antworten
Benutzeravatar
Borusse 61
Beiträge: 25811
Registriert: 19.09.2014 19:49
Wohnort: Reutlingen, zwar Schwabenland aber nur gefühlt

Re: Patrick Herrmann [7]

Beitrag von Borusse 61 » 02.04.2018 12:20

Ja, dahin wo keiner steht.... :x:
Gladbacher01
Beiträge: 5511
Registriert: 03.10.2009 20:40

Re: Patrick Herrmann [7]

Beitrag von Gladbacher01 » 02.04.2018 12:23

Lattenkracher64 hat geschrieben:Üben wir eigentlich Flanken im Training ? :help:
Ich hatte manchmal das Gefühl, dass unsere Flankengeber die lediglich im Tony Jantschke Fussballcamp trainiert haben. Waren auf einem ähnlichen Niveau wie die von Jantschke selber.
Benutzeravatar
BurningSoul
Beiträge: 5414
Registriert: 31.10.2012 22:59

Re: Patrick Herrmann [7]

Beitrag von BurningSoul » 02.04.2018 13:00

Lattenkracher64 hat geschrieben:Üben wir eigentlich Flanken im Training ? :help:
Wenn selbst einfache Flachpässe oft nicht ankommen, warum sollte die schwierige Version (Flanken) besser funktionieren? Ist schon sehr ernüchternd zu sehen, wenn selbst einfachste Grundlagen (zumindest für Profifußballer) so schlecht beherrscht werden.

Dabei will ich Herrmann gar nicht die Schuld geben. Er war noch einer der aktivsten Spieler gestern, aber das Problem mit den Flanken haben wir doch schon seit Saisonbeginn. Immer wieder kamen Flanken in den Strafraum, aber als Abnehmer hatten wir dort auch nur Raffael und Stindl. Also Spieler die vieles können, aber sicher keine Kopfballungeheuer sind.
Benutzeravatar
TheOnly1
Beiträge: 3888
Registriert: 18.07.2004 00:51
Kontaktdaten:

Re: Patrick Herrmann [7]

Beitrag von TheOnly1 » 02.04.2018 15:36

Lattenkracher64 hat geschrieben:Üben wir eigentlich Flanken im Training ? :help:
Boateng hat mit seiner Hacke an diesem Spieltag eine bessere Flanke geschlagen, als unsere komplette Mannschaft auf "normale Art und Weise"...
Benutzeravatar
Volker Danner
Beiträge: 28353
Registriert: 14.07.2009 20:02
Wohnort: x-berg

Re: Patrick Herrmann [7]

Beitrag von Volker Danner » 02.04.2018 15:49

ab & an gestern mit ein paar guten Flügelprints.. Abschluss und passen/flanken allerdings, machten den guten eindruck zu nichte..
MichlvonderRuhr
Beiträge: 51
Registriert: 16.10.2017 12:35
Wohnort: See im Pott

Re: Patrick Herrmann [7]

Beitrag von MichlvonderRuhr » 02.04.2018 16:34

Lange noch nicht so wie wir ihn kennen aber etwas verbessert war er.
rf06972
Beiträge: 115
Registriert: 24.08.2009 10:35

Re: Patrick Herrmann [7]

Beitrag von rf06972 » 02.04.2018 17:56

Vielleicht ist das Problem dass er ausschließlich die rechte Bahn besetzen muss.

Unter Favre als Teil der fantastischen 4 (reus, Hanke, Arango, Herrmann) durfte er offensiv wesentlich flexibler agieren und rochieren. Da kam er oft in torgefährliche Situationen und hatte auch gute Abschlüsse. Man erinnere nur an die beiden Treffer gegen die Bayern. Davon einer von rechts freigespielt , aber eben der zweite von rechts nach links durchgezogen , freigespielt und eingeschossen.

Diese Flexibilität fehlt unserem Spiel komplett.
Benutzeravatar
Titus Tuborg
Beiträge: 4101
Registriert: 18.05.2006 23:34
Wohnort: Mülheim an der Ruhr

Re: Patrick Herrmann [7]

Beitrag von Titus Tuborg » 02.04.2018 20:50

Vielleicht fehlt es ihm einfach nur an der Qualität... :wink:
Benutzeravatar
Pepe1303
Beiträge: 4526
Registriert: 14.03.2005 16:33
Wohnort: Glasgow

Re: Patrick Herrmann [7]

Beitrag von Pepe1303 » 03.04.2018 16:45

"Wir haben ein ordentliches Spiel gemacht"

Wenn ich sowas wieder lese könnte ich kotzen!
Was haben die Jungs denn für ein Anspruchsdenken mittlerweile! Da spielt man gegen Mainz (für mich momentan schlechteste Mannschaft der Bundesliga) muss unbedingt gewinnen um noch nen Hauch Resthoffnung auf Europa zu wahren und dann würgt man sich einen zu Recht und findet das dann auch noch toll!
Unfassbar wohin sich das momentan alles entwickelt!
Benutzeravatar
BurningSoul
Beiträge: 5414
Registriert: 31.10.2012 22:59

Re: Patrick Herrmann [7]

Beitrag von BurningSoul » 03.04.2018 17:05

Herrmann ist halt nicht blöd. Er merkt ja selbst, dass vom Verein diese Anspruchshaltung vorgelebt wird. Im letzten Jahr hatten wir einen Typen. André Hahn. Total sympathischer Kerl, für jeden Spaß zu haben, aber auch jemand der Dinge beim Namen nennt. Fairerweise muss man sagen, dass seine Torausbeute im letzten Jahr für einen Stürmer (auch wenn er im Grunde kein gelernter Stürmer ist, sondern eher vorne rechts seine Heimat hatte) bescheiden war. Aber wenn es mal kritische Worte nach dem Spiel gab, dann in Person von André Hahn.

Sportlich hat der Verkauf von Hahn Sinn gemacht. Aber ich glaube sein Charakter ist ein Grund, warum man es sich in unserem Verein relativ leicht gemacht hat sich von Hahn zu trennen. Es gab eine gute Ablöse, aber andere Spieler haben auch eine lange Schwächephase und können ähnlich wie Hahn einen Ball nicht annehmen, ohne dass er verspringt. Aber diese Spieler halten im Zweifel den Mund oder sagen halt das, was gehört werden will.

Patrick Herrmann rotiert gerade in großer Regelmäßigkeit mit Jonas Hofmann auf dem rechten Flügel. Offensiv nehmen sich beide nicht viel. Defensiv hat Herrmann aber den klaren Vorteil, weil er auch mal nach hinten geht und Elvedi beim Verteidigen hilft. Wenn Herrmann eine Vertragsverlängerung anstrebt, dann wäre es jetzt schlau, nur die Dinge zu sagen, die man hören will. Warum sollte er sich in die Schusslinie begeben und die Mängel im Offensivspiel beim Namen nennen?
Benutzeravatar
emquadrat
Beiträge: 2195
Registriert: 08.11.2003 18:53
Wohnort: Düsseldorf

Re: Patrick Herrmann [7]

Beitrag von emquadrat » 04.04.2018 18:16

André Hahn? Ernsthaft? Ich hab neulich noch das Interview mit ihm gesehen, wo er dümmlich in die Kamera schaut und sagt "wir steigen nicht ab, wir sind doch der HSV". Der Typ galt schon in Augsburg als nicht der Hellste, um es vorsichtig auszudrücken.

Heißt natürlich nicht, dass er nicht valide Kritik hätte üben können, aber die wahren Leader waren meist die, die auch in der Lage waren, ihrer Kritik Substanz zu verleihen.

Ich hab hier schon vor einem Jahr gesagt, dass Herrmann ein Konterspieler ist und deshalb für alle Systeme, die nicht auf schnelles Umschaltspiel angelegt sind, völlig ungeeignet. Leider haben wir uns nach Favre genau dorthin bewegt. Jetzt entdeckt Hecking gerade den Herrmann als Alternative im Fünfermittelfeld, weil der Junge ordentlich Meter machen kann, auch nach hinten, aber leider beraubt man ihn damit seiner größten Stärke, nämlich dem Abschluss. Er hat immer noch einen ordentlichen Abschluss, aber wenn er ständig die Außenbahn runterrennt, kommt er überhaupt nicht in die Positionen dafür. Und wenn er dann noch Verteidiger vor sich hat, weil wir versuchen, so ein langweiliges dominantes Ballschiebesystem aufzuziehen, dann kriegt er mit seiner nicht vorhandenen Zweikampfhärte und seiner mäßigen Technik noch mehr Probleme als ein André Hahn letzte Saison, der immerhin die Zweikampfhärte hatte, allerdings noch weniger Technik und Spielverständnis.
surfer24
Beiträge: 437
Registriert: 31.10.2014 03:16

Re: Patrick Herrmann [7]

Beitrag von surfer24 » 04.04.2018 19:13

emquadrat, das sehe ich ähnlich. Mit unserer Spielweise können wir die immer noch vorhandenen Qualitäten von Herrmann nicht nutzen.

So gesehen, würde ich mich nicht wundern, wenn ihm sein Berater einen geeingneteren Club suchen würde. Wäre schade für uns, aber verständlich.
Kampfknolle
Beiträge: 8155
Registriert: 03.10.2013 23:08

Re: Patrick Herrmann [7]

Beitrag von Kampfknolle » 05.04.2018 00:08

Pepe1303 hat geschrieben:"Wir haben ein ordentliches Spiel gemacht"

Wenn ich sowas wieder lese könnte ich kotzen!
Tja. Genau deswegen kann man Gebrabbel in die Micros nicht mehr ertragen. Egal von wem. Spieler. Trainer. SpoDi. Überall kommt nur bullshit.

Da kommt man sich als Fan dermaßen XXX vor. Da seh ichs dann auch irgendwo nicht mehr ein, mein Geld am Wochenende im Park zu lassen.
uli1234
Beiträge: 12722
Registriert: 03.06.2009 21:17

Re: Patrick Herrmann [7]

Beitrag von uli1234 » 05.04.2018 12:37

surfer24 hat geschrieben: So gesehen, würde ich mich nicht wundern, wenn ihm sein Berater einen geeingneteren Club suchen würde. Wäre schade für uns, aber verständlich.
man spricht von kontakten in den asiatischen raum.......
Benutzeravatar
borussenmario
Beiträge: 28012
Registriert: 14.01.2006 08:21

Re: Patrick Herrmann [7]

Beitrag von borussenmario » 05.04.2018 13:10

"Ich wohne seit zehn Jahren in Gladbach und will gar nicht mehr weg"

Das sagte er vor 2 Monaten, als er dieses Gastronomie-Ding mit dem Sternekoch in der Kaiser Friedrich Halle angeleiert hat. Ich persönlich glaube nicht, dass Patrick hier weg will.
Benutzeravatar
AlanS
Beiträge: 15387
Registriert: 24.06.2009 18:57

Re: Patrick Herrmann [7]

Beitrag von AlanS » 05.04.2018 13:14

Bei einem Trainer, der wieder mehr auf Konter spielt, könnte Herrmann ruckzuck wieder an Bedeutung gewinnen ...
Benutzeravatar
Titus Tuborg
Beiträge: 4101
Registriert: 18.05.2006 23:34
Wohnort: Mülheim an der Ruhr

Re: Patrick Herrmann [7]

Beitrag von Titus Tuborg » 05.04.2018 13:58

borussenmario hat geschrieben:"Ich wohne seit zehn Jahren in Gladbach und will gar nicht mehr weg"
Ist halt eine Wohlfühloase...Wenn jemand wie er mit überwiegend überschaubaren Leistungen auf über 200 Buli-Spiele bei uns kommt, hat er wohlmöglich auch keinen Grund zu wechseln.
uli1234
Beiträge: 12722
Registriert: 03.06.2009 21:17

Re: Patrick Herrmann [7]

Beitrag von uli1234 » 05.04.2018 14:15

dann sage ich, dass flaco von den 200 spielen minimum 160 sehr stark gespielt hat, aber weder unter schubert, noch unter hecking jemals wieder zu alter stärke fand. vielleicht liegt es aber wirklich daran, dass er mittlerweile mehr rechter verteidiger spielen muss, mal abgesehen von seinen ganzen verletzungen.

wenn der verein meint, eine trennung wäre von nöten, wird er sich beruflich wohl ne neue heimat suchen müssen.
Benutzeravatar
Kwiatkowski
Beiträge: 5451
Registriert: 11.03.2013 12:44
Wohnort: żabojady

Re: Patrick Herrmann [7]

Beitrag von Kwiatkowski » 05.04.2018 14:18

Ich denke seine vermehrt ungenügenden und schwachen Leistungen sind mehr damit zu begründen, dass er einfach mittlerweile so langsam geworden ist, dass selbst Schildkröten ihn überholen.
Benutzeravatar
borussenmario
Beiträge: 28012
Registriert: 14.01.2006 08:21

Re: Patrick Herrmann [7]

Beitrag von borussenmario » 05.04.2018 15:09

Ich will dir ja nicht deine Illusionen nehmen, aber Sammys Abenteuer ist kein Dokumentarfilm. :)
Antworten