Breel Embolo [36]

Unser Dreamteam. Hier rauchen die Tasten, wenn Themen rund um die 1. Mannschaft besprochen werden.
Antworten
Isjagut
Beiträge: 210
Registriert: 15.12.2020 20:45

Re: Breel Embolo [36]

Beitrag von Isjagut » 24.01.2021 21:44

midnightsun71 hat geschrieben:
24.01.2021 20:32
stehst du auch dazu wenn einer die nahstehenden personen schwer verletzt wurde die indizien klar sind...aber es noch nicht bewiesen ist...sei ehrlich...
Wat is los? Brennst du?? Wir reden hier davon, dass irgendein Essener Dorfsheriff jemanden über‘s Dach rennen sehen hat, während auf einer illegalen und unverantwortlichen Corona Party die Shisha Pfeife noch dampfte, und dann niemand außer Embolo in einer Badewanne saß.
Ich werde mich hier nicht zu einer Diskussion über Gewaltverbrechen hinreißen lassen.
tzzz
Beiträge: 528
Registriert: 16.02.2013 16:50

Re: Breel Embolo [36]

Beitrag von tzzz » 24.01.2021 22:01

Scheint eine Ente gewesen zu sein. Zurück zum Alltag.
Benutzeravatar
Jagger1
Beiträge: 6960
Registriert: 10.05.2006 21:01
Wohnort: Die Stadt mit der großen Kirche gegenüber von McDonalds

Re: Breel Embolo [36]

Beitrag von Jagger1 » 24.01.2021 22:56

Wer wusste, dass Breels Berater der Bruder von Xerdan Shaqiri ist?

https://www.nzz.ch/nzzas/nzz-am-sonntag ... r-ld.88256
Mikael2
Beiträge: 7519
Registriert: 12.02.2007 23:32
Wohnort: Bergisch Gladbach

Re: Breel Embolo [36]

Beitrag von Mikael2 » 24.01.2021 23:26

Zaman hat geschrieben:flucht vor der polizei ist keine straftat und auf der party gewesen zu sein wäre eine ordnungswidrigkeit, warum sollte das vor gericht gehen?
Sehe ich auch nicht. Kann da keinen Straftatbestand erkennen.
Benutzeravatar
NORDBORUSSE71
Beiträge: 3502
Registriert: 20.12.2006 04:54
Wohnort: Flensburg

Re: Breel Embolo [36]

Beitrag von NORDBORUSSE71 » 24.01.2021 23:48

Breel wird eine Strafe für den Bockmist bekommen, den er verzapft hat....
Aber das ist jetzt auch langsam genug des Gequatsches!
Jetzt sollte man sich wieder auf das sportliche beziehen!
Benutzeravatar
borussenmario
Beiträge: 29712
Registriert: 14.01.2006 08:21

Re: Breel Embolo [36]

Beitrag von borussenmario » 24.01.2021 23:59

Mikael2 hat geschrieben:
24.01.2021 23:26
Kann da keinen Straftatbestand erkennen.
Ein Einbruch oder Hausfriedensbruch wäre z.B. eine Straftat. Der Verdacht ist natürlich zwingend gegeben wegen das Eindringens durch ein Fenster in eine fremde Wohnung. Um den Sachverhalt zu klären, muss man ihn logischerweise auch ermitteln. Wozu die Ergebnisse dieser Ermittlungen führen, ob es also einen Straftatbestand gibt oder nicht, wird man auch dann erst sagen können.
MP
Beiträge: 2043
Registriert: 26.11.2006 14:45
Wohnort: Korb

Re: Breel Embolo [36]

Beitrag von MP » 25.01.2021 01:15

Die Berichterstattung bei BILD geht weiter. Jetzt mit der Schlagzeile "Der wahre Grund, warum Gladbach Embolo nicht feuert". Der Artikel ist allerdings nur für Abonnenten freigeschaltet und damit für mich nicht lesbar.
Benutzeravatar
perSpeCtive
Beiträge: 67
Registriert: 09.05.2005 21:32
Wohnort: Erkelenz
Kontaktdaten:

Re: Breel Embolo [36]

Beitrag von perSpeCtive » 25.01.2021 01:41

Im Artikel steht das Borussia ihn nur nicht rausschmeißt weil sein Marktwert dann sinken würde und man das Geld ja wegen Corona brauchen würde.

Zudem weiß (spekuliert) die Bild das es vom Verein ein Geldstrafe von 200.000€ gibt.
Benutzeravatar
nicklos
Beiträge: 30980
Registriert: 14.05.2004 17:07

Re: Breel Embolo [36]

Beitrag von nicklos » 25.01.2021 06:19

Was eine Hetze und im Doppelpass ist BILD ganz ruhig und muss sich sachlichen Argumenten geschlagen geben. Widerlich.

Strafe bekommen und fertig. Wir verkaufen Embolo auch nicht.
Benutzeravatar
BurningSoul
Beiträge: 7581
Registriert: 31.10.2012 22:59

Re: Breel Embolo [36]

Beitrag von BurningSoul » 25.01.2021 07:27

Den "wahren Grund" hätte sich jeder 6-Jährige mit einen Sparschwein denken können. Traurig, was sich heute " investigativer Journalismus" schimpfen darf.

Die Ermittlungen laufen, irgendwann werden Max, Breel und Marco sich zusammensetzen und die Situation aus der Welt schaffen. Breel wird eine entsprechende Geldstrafe bekommen. Einmal die 250 Euro (?) vom Ordnungsamt, falls sich die Aussage des Polizisten bestätigt + vom Verein eine etwas größere Summe. Embolo wird diese annehmen, sich öffentlich vielleicht noch einmal äußern, wenn die Ermittlungen der Ordnungsamtes Essen abgeschlossen sind und dann ist die Sache gegessen, verdaut und liegt schon in der Kanalisation. Wenn er sich dazu nicht äußern will, ist auch das sein gutes Recht. Würde man über jede Ordnungswidigkeit im Zusammenhang mit Corona berichten, müsste die Tagesschau 20 Stunden am Tag laufen und die Tageszeitungen wären täglich so dick wie die gesammelten Werke von Theodor Fontane, Nietzsche und Goethe zusammen.

Anhand der Berichterstattung merkt man doch, dass er hier nur noch darum geht, einen Menschen fertig zu machen. Die Bild will jemand (metaphorisch) hängen sehen. Die Kuh (das Thema) ist seit Mittwoch schon tot, trotzdem versucht die Springer-Presse diese Kuh noch zu melken. Obwohl man nebenan haufenweise neue Kühe hat, die sich englische Woche, Situation in Dortmund, Rückrundenauftakt oder spannendes Aufstiegsrennen in der zweiten Liga nennen. Dabei schreckt man dann auch nicht ab, das Thema künstlich am Leben zu halten, indem man immer zweifelhaftere Spekulationen zurechtspinnt.
Zuletzt geändert von BurningSoul am 25.01.2021 07:58, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
fussballfreund2
Beiträge: 14261
Registriert: 20.08.2007 23:06
Wohnort: das Haus mit der Raute

Re: Breel Embolo [36]

Beitrag von fussballfreund2 » 25.01.2021 07:31

Situation sehr gut beschrieben :daumenhoch:
Benutzeravatar
Neptun
Beiträge: 12062
Registriert: 23.05.2004 01:35
Wohnort: Rendsburg / S.-H.

Re: Breel Embolo [36]

Beitrag von Neptun » 25.01.2021 07:46

So ist es BurningSoul
Heidenheimer
Beiträge: 4307
Registriert: 27.10.2011 15:40

Re: Breel Embolo [36]

Beitrag von Heidenheimer » 25.01.2021 07:48

Was mich erstaunt, dass man die BLÖD plötzlich hier zur moralischen Messlatte erklärt. Alles deutet darauf hin, dass es sich *bloss* um eine Ordnungswidrigkeit handelt. Corona geschuldet.
Wie werde ich hier auf die *gute, alte Stasizeit zurück erinnert wo der bereits der verzehr von Westdeutschen Bisquits als Straftat angesehen wurde :schildironie:

Mir gibt es mehr zu *denken* wie hier geurteilt wird als über die eigentliche *Tat* selber.
enztäler
Beiträge: 75
Registriert: 22.09.2014 19:19
Wohnort: Lembergerland

Re: Breel Embolo [36]

Beitrag von enztäler » 25.01.2021 07:56

Besser als burningsoul kann man es nicht zusammenfassen. :daumenhoch: .

@mario: Hausfriedensbruch ist kein Offizialdelikt, d.h. es wird nur ermittelt, wenn der Geschädigte es anzeigt. Ansonsten passiert da nix.
Borusse3981
Beiträge: 365
Registriert: 01.01.2020 18:23

Re: Breel Embolo [36]

Beitrag von Borusse3981 » 25.01.2021 07:58

BurningSoul hat geschrieben:
25.01.2021 07:27
Den "wahren Grund" hätte sich jeder 6-Jährige mit einen Sparschwein denken können. Traurig, was sich heute " investigativer Journalismus" schimpfen darf.

Die Ermittlungen laufen, irgendwann werden Max, Breel und Marco sich zusammensetzen und die Situation aus der Welt schaffen. Breel wird eine entsprechende Geldstrafe bekommen. Einmal die 250 Euro (?) vom Ordnungsamt, falls sich die Aussage des Polizisten bestätigt + vom Verein eine etwas größere Summe. Embolo wird diese annehmen, sich öffentlich vielleicht noch einmal äußern, wenn die Ermittlungen der Ordnungsamtes Essen abgeschlossen sind und dann ist die Sache gegessen, vertaut und liegt schon in der Kanalisation. Wenn er sich dazu nicht äußern will, ist auch das sein gutes Recht. Würde man über jede Ordnungswidigkeit im Zusammenhang mit Corona berichten, müsste die Tagesschau 20 Stunden am Tag laufen und die Tageszeitungen wären täglich so dick wie die gesammelten Werke von Theodor Fontane, Nietzsche und Goethe zusammen.

Anhand der Berichterstattung merkt man doch, dass er hier nur noch darum geht, einen Menschen fertig zu machen. Die Bild will jemand (metaphorisch) hängen sehen. Die Kuh (das Thema) ist seit Mittwoch schon tot, trotzdem versucht die Springer-Presse diese Kuh noch zu melken. Obwohl man nebenan haufenweise neue Kühe hat, die sich englische Woche, Situation in Dortmund, Rückrundenauftakt oder spannendes Aufstiegsrennen in der zweiten Liga nennen. Dabei schreckt man dann auch nicht ab, das Thema künstlich am Leben zu halten, indem man immer zweifelhaftere Spekulationen zurechtspinnt.
So sehe ich es auch. Besser hätte ich es nicht ausdrücken können. Vielen Dank dafür.
Isjagut
Beiträge: 210
Registriert: 15.12.2020 20:45

Re: Breel Embolo [36]

Beitrag von Isjagut » 25.01.2021 08:57

borussenmario hat geschrieben:
24.01.2021 23:59
Ein Einbruch oder Hausfriedensbruch wäre z.B. eine Straftat. Der Verdacht ist natürlich zwingend gegeben wegen das Eindringens durch ein Fenster in eine fremde Wohnung. Um den Sachverhalt zu klären, muss man ihn logischerweise auch ermitteln. Wozu die Ergebnisse dieser Ermittlungen führen, ob es also einen Straftatbestand gibt oder nicht, wird man auch dann erst sagen können.
Wurde das Fenster denn eingeschlagen? Oder offen?
Wer auch immer da über‘s Dach gehüpft ist, wusste doch offensichtlich ziemlich genau, wo die Wohnung ist und das Fenster und wie er da über‘s Dach am besten hinkommt.
Das Fenster wird wohl auch vorher schon von innen geöffnet haben, damit er es nicht von außen mit einer Gipshand (huch?!) einschlagen muss.
Da müsste der Besitzer aber ne ganz schön abgezockte Gestalt sein, um Embolo in so einer Gemengelage wegen Badewannenfriedensbruch anzuzeigen.
Also, ich sehe da eher keinen Grund für Ermittlungen.
Und wenn doch, wird man sicherlich Fingerabdrücke am Fenster finden und dann ist ja alles klar.
MP
Beiträge: 2043
Registriert: 26.11.2006 14:45
Wohnort: Korb

Re: Breel Embolo [36]

Beitrag von MP » 25.01.2021 09:14

perSpeCtive hat geschrieben:
25.01.2021 01:41
Im Artikel steht das Borussia ihn nur nicht rausschmeißt weil sein Marktwert dann sinken würde und man das Geld ja wegen Corona brauchen würde.
Danke. Also das ist ja nun wirklich eine nahezu sensationelle Enthüllung von BILD :lol:
Eichmän
Beiträge: 159
Registriert: 22.08.2012 09:28

Re: Breel Embolo [36]

Beitrag von Eichmän » 25.01.2021 09:16

Die straf- und ordnungsrechtliche Diskussion ist doch überflüssig, das entscheiden doch andere. Mir ist es aber zu billig, alles mit "er zahlt schon, dann isses doch erledigt" abzutun. Die Nummer wäre doch ohne Corona schon unprofesionell gewesen, in den heutigen Zeiten aber nur noch fahrlässig und blöde. Was mich in der Sache mehr umtreibt, ist die Frage: Was liegt Embolo eigentlich an der Borussia? Ausflüchte und Märchengeschichten, keine richtige Stellungnahme (sorry, aber Instagram zählt für micht nicht), kein Rückgrat, die Aktion an sich, all das wirft ein schlechtes Licht auf den Verein und lässt mich mehr und mehr vermuten, dass es ihm in erster Linie nur um sich geht. Borussia tut sich mit der nebulösen Taktik und den üblichen Floskeln und der "harten" Strafe (haha) keinen Gefallen, die Fans sind nach der Spucksache doch deutlich empfindlicher glaube ich ( so wenn man die Diskussion hier auch verfolgt).

Ach so, sportlich: Klassischer Embolo, alle Szenen wie in den letzten Spielen. Gute Ballabschirmung, zu späte Entschlüsse, Großchance vergeben. Aber dennoch, in der Phase des Spiels die richtige Einwechslung.
uli1234
Beiträge: 16126
Registriert: 03.06.2009 21:17

Re: Breel Embolo [36]

Beitrag von uli1234 » 25.01.2021 09:22

300 raver feiern illegale Party......war breel anwesend?
Benutzeravatar
McMax
Beiträge: 6803
Registriert: 24.08.2013 20:28
Wohnort: Wesseling/Block 17

Re: Breel Embolo [36]

Beitrag von McMax » 25.01.2021 09:23

Gerüchten zufolge ja, aber diesmal hat er ein besseres versteck als eine Badewanne gefunden
Antworten