László Bénes [22]

Unser Dreamteam. Hier rauchen die Tasten, wenn Themen rund um die 1. Mannschaft besprochen werden.
Antworten
Benutzeravatar
nicklos
Beiträge: 29886
Registriert: 14.05.2004 17:07

Re: László Bénes [22]

Beitrag von nicklos » 21.11.2020 22:31

Vielleicht ist er noch nicht so weit.

Jeder Trainer hat seine Vorlieben. Benes ist in der Gunst anscheinend eher weiter unten angesiedelt.
Benutzeravatar
Further71
Beiträge: 4858
Registriert: 27.02.2013 21:24
Wohnort: Dort wo die Erft den Rhein begrüßt

Re: László Bénes [22]

Beitrag von Further71 » 22.11.2020 12:47

Aderlass hat geschrieben:
21.11.2020 21:37
Warum tun hier einige so als wäre er der große Heilsbringer den man unbedingt bringen muss?
Wer sprach denn von Heilsbringer?
Natürlich werden wir mit ihm nicht alles in Grund und Boden schiessen, aber man darf sich doch durchaus fragen warum er kaum noch eingesetzt wird. Vor allem da wir auf seiner Position ja nicht gerade viele Alternativen haben. Und er kann bei uns noch am ehesten Standards, jetzt wo Hofmann fehlt.

Natürlich hat er auch gewisse Defizite, aber wenn er sich weiter entwickeln soll braucht er auch gewisse Spielzeiten. Ein Wolf bekommt diese auch, Woche für Woche. Obwohl auch bei ihm noch sehr viel Luft nach oben ist.
uli1234
Beiträge: 15261
Registriert: 03.06.2009 21:17

Re: László Bénes [22]

Beitrag von uli1234 » 22.11.2020 13:40

Ich finde, er ist gefühlte 10 Jahre bei uns. Er hatte zu Beginn der letzten Saison nach seiner Leihe einen guten Start. Dann verlor er plötzlich wieder den Faden, seine Defizite in der defensive kamen wieder zum Vorschein. Er ist für mich ein typischer Spielmacher, die Position haben wir aber nicht.
Bökelfohlen
Beiträge: 1529
Registriert: 22.01.2009 21:05
Wohnort: Göppingen

Re: László Bénes [22]

Beitrag von Bökelfohlen » 22.11.2020 18:31

....seh ich ähnlich....wir brauchen alles,aber eigentlich keinen Spielertypen wie Benes....
Benutzeravatar
steff 67
Beiträge: 35095
Registriert: 27.11.2006 16:47
Wohnort: Alekeije Westpfalz

Re: László Bénes [22]

Beitrag von steff 67 » 22.11.2020 19:03

Dann wäre wohl ein Wechsel das beste für alle .Das Benes einer erneuten Leihe zustimmen würde kann ich mir nicht vorstellen
Bennelicious
Beiträge: 561
Registriert: 18.08.2010 13:42

Re: László Bénes [22]

Beitrag von Bennelicious » 22.11.2020 19:25

jannik567 hat geschrieben:
21.11.2020 21:08
Werd langsam ungeduldig und mir fehlt auch das verständnis. Ich feier rose im großen und ganzen. Auch er wechselt mal unglücklich aber davon abgesehn ist er ein perfekter trainer. Aber in der causa benes versteh ich es einfach nicht.
An seiner mentalität kann es nicht liegen. Er haut sich immer rein. Von seiner technik muss man garnicht erst reden. Er hat kaum spielpraxis. Aber bei wolf sieht man ja, dass das kein hindernis ist. Hätte rose benes immer konsequent spielen lassen, wäre er jetzt schon viel weiter. Neuhaus durfte auch immer spielen trotz ewig langer schwächephasen.

Rose scheint überzeugt zu sein dass r nicht in die doppel6 passt. Aber er könnte ihm ja wenigstens mal die chance geben, ihn vom Gegenteil zu überzeugen.

Und jaja rose sieht ihn im training und kann das besser beurteilen, das weiß ich. Aber die situation frustriert mich!
Volle Zustimmung. Die Verletzung zeitgleich mit der von Zakaria zum Start der Saison hat ihm natürlich auch wieder eine Menge Chancen genommen sich anzubieten. Das Timing seiner Verletzungen ist seit er bei uns ist übrigens grds sehr unglücklich.
Ich bin mir aber auch sicher, dass er, falls wir in drei Wettbewerben in das Jahr 2021 gehen und er aus der Verletzung kommend weiter fitter wird, seine Einsätze bekommt.
Benutzeravatar
3Dcad
Beiträge: 26666
Registriert: 27.11.2007 20:51
Wohnort: Würzburg

Re: László Bénes [22]

Beitrag von 3Dcad » 22.11.2020 20:40

Ich denke das er noch wichtig wird. In Leverkusen hatte er doch einen guten Start. Gewundert hat es mich schon das er nicht mal auf der Bank saß. Mal sehen ob er gegen Donezk Einsatzzeit bekommt.
Hans Klinkhammer
Beiträge: 516
Registriert: 21.05.2005 20:19

Re: László Bénes [22]

Beitrag von Hans Klinkhammer » 22.11.2020 21:28

Ich gehe davon aus, das mit ihm im Training an möglichen Defiziten gearbeitet wird und sich so Einsatzchancen ergeben. Insbesondere könnte eine seiner Qualitäten(so sehe ich es zumindest)- seine guten Standards , für uns bedeutsam sein. Ich hoffe er bleibt dran.
Heidenheimer
Beiträge: 4178
Registriert: 27.10.2011 15:40

Re: László Bénes [22]

Beitrag von Heidenheimer » 23.11.2020 00:24

Bökelfohlen hat schon recht. Mit seinen Stärken und leider auch Schwächen findet er kaum den richtigen Patz bei uns im Moment. Wo würdet ihr ihn denn einsetzen? Hinten, vorne? oder gar auf der Seite? Er machte zu Anfang sehr gute Spiele bis zu seiner Verletzung. Diese aber eher hinter den Spitzen. So steht er in Konkurrenz zu Lars.. einem gewissen Mass Embolo auf einer Position die auch Hofmann sehr gut kleidet.

Denke, dass er eher Einsätze kriegt da Hofmann verletzt ist aber doch eher temporär bis Jonas wieder da ist. Für mich einer, der es ebenso wohl nicht schaffen wird, wie Müsel um sich nachhaltig aufzudrängen. *Schuld* nicht, weil er kein guter wäre aber so wie wir spielen findet er kaum einen vernünftigen Platz im Moment.
WeißeRose
Beiträge: 911
Registriert: 15.06.2015 13:31

Re: László Bénes [22]

Beitrag von WeißeRose » 23.11.2020 01:06

Was dichtet ihr ihm denn für Schwächen an?
Man sollte mehr seine Stärken sehen. Die sogenannten Schwächen durften andere Spiele auch jahrelang mitschleppen um sie eines gelobten Tages auszumerzen. Sogar auch aktuell.
Wirklich krasse Schwächen habe ich bei Benes noch keine entdeckt.
WeißeRose
Beiträge: 911
Registriert: 15.06.2015 13:31

Re: László Bénes [22]

Beitrag von WeißeRose » 29.11.2020 10:15

Wenn er rein kommt, kommt noch mal ein richtiger Ruck. Er kann es, wie kaum ein anderer Spieler unseres Kaders, das Tempo der Mannschaft zu beschleunigen. Balleroberung, Drehung, sehr scharfer, flacher Vertikalpass und selber auch im Sprinttempo mit nach vorne.
Dazu wissen wir, wie gut seine Standards sind und wie gut auch seine Übersicht ist und seine weiten Spielverlagerungen.
Mich würde wirklich brennend interessieren, warum er für Rose derzeit nicht mehr als die letzte von 5 Einwechseloptionen ist.
WeißeRose
Beiträge: 911
Registriert: 15.06.2015 13:31

Re: László Bénes [22]

Beitrag von WeißeRose » 29.11.2020 10:17

Heidenheimer hat geschrieben:
23.11.2020 00:24
Wo würdet ihr ihn denn einsetzen? Hinten, vorne? oder gar auf der Seite?
Auf den 6er- oder 8er-Positionen. Wahrscheinlich kann er auch die 10 sehr gut. Wenn ich mir seine Stärken vor Augen halte, ist er als Spielertyp Neuhaus am ähnlichsten.
Benutzeravatar
midnightsun71
Beiträge: 12991
Registriert: 06.01.2012 11:05
Wohnort: Göllheim....( nähe Kaiserslautern)

Re: László Bénes [22]

Beitrag von midnightsun71 » 29.11.2020 11:28

er is doch auf einen guten weg..vor kurzen nicht berücksichtigt kommt er jetzt fast immer ins spiel mit immer mehr spielzeit..das freut mich für ihn
WeißeRose
Beiträge: 911
Registriert: 15.06.2015 13:31

Re: László Bénes [22]

Beitrag von WeißeRose » 29.11.2020 11:45

Das mit mehr Spielzeit erkenne ich noch nicht so. Ich hoffe, du hast Recht.
Benutzeravatar
jannik567
Beiträge: 179
Registriert: 22.04.2012 15:08

Re: László Bénes [22]

Beitrag von jannik567 » 29.11.2020 11:49

Auch meine Meinung. Er ist im Kader die einzige echte Alternative zu Neuhaus.

Bitte nicht falsch verstehen: er ist nicht der Heilsbringer, und ich behaupte auch nicht, dass er in die stammelf gehört. Aber er ist auf Buli-Niveau und noch dazu jung, hungrig und entwicklungsfähig.

Er braucht deshalb Einsatzzeiten und gerade jetzt auch einen gewissen Kredit. 10 minuten gestern sind besser als nichts, aber das muss mehr werden.

@WeißeRose eventuell soll er ganz behutsam aufgebaut werden, um angesichts seiner Verletzungsgeschichte einen erneuten Rückschlag zu vermeiden? Aber das hätte der Verein dann auch so kommunizieren können.

Positiv ist, dass in Sommer wohl Angebote für ihn ausgeschlagen wurden, was zeigt, dass Borussia mit ihm plant und dass man ihn nicht so schwach und für das System unpassend sehen kann, wie manche hier schreiben.
Benutzeravatar
BMG1994
Beiträge: 923
Registriert: 07.01.2010 14:29
Wohnort: Mönchengladbach

Re: László Bénes [22]

Beitrag von BMG1994 » 29.11.2020 12:05


WeißeRose hat geschrieben:Wenn er rein kommt, kommt noch mal ein richtiger Ruck.
Bitte was?
Gegen Leverkusen nach 76 Minuten reingekommen, danach haben wir noch das 4:2 kassiert und nicht besser oder schlechter als vorher gespielt.
Gegen Donezk beim Stand von 4:0 kurz vor Schluss reingekommen, danach wars ein Auslaufen unsererseits und Donezk hatte noch gute Chancen.
Gegen Schalke beim Stand von 4:1 kurz vor Schluss reingekommen.
Das waren seine 3 Einsätze in dieser Saison. In der letzten Rückrunde hat er immer nur Kurzeinsätze bekommen, die überschaubar waren.
Von was für einem Ruck redest du?

Er ist mit Sicherheit ein guter Spieler, aber keiner der unserem Team einen besonderen Mehrwert gibt (außer seiner Standards). In Kurzeinsätzen ist es natürlich auch schwer sich zu beweisen, deshalb sollte das jetzt keine Kritik an ihm sein, nur das mit dem "Ruck" erschließt sich mir nun wirklich nicht.
Auf seiner Position sind halt andere Spieler deutlich weiter vorne aktuell.
WeißeRose
Beiträge: 911
Registriert: 15.06.2015 13:31

Re: László Bénes [22]

Beitrag von WeißeRose » 29.11.2020 12:31

BMG1994 hat geschrieben:
29.11.2020 12:05
Von was für einem Ruck redest du?
Das habe ich doch beschrieben. Wenn dann aber die Mannschaft, wie du auch schreibst, im Auslaufmodus spielt oder wie gegen Leverkusen die Absicherung und Raumaufteilung gar nicht gepasst hat und zudem Sommer Verschenke verteilte, kann man das nicht Benes ankreiden und es ist um so schwieriger für ihn, Akzente zu setzen. Auch in den Spielen, in denen die Angriffe nicht so glücken, erkenne ich die angesprochenen Qualitäten von Benes. Er wird schon auch in undankbaren Situationen eingewechselt. Deswegen schrieb ich ja von der letzten von 5 Wechseloptionen. Ohne diese Corona-Regelung wäre er also sehr wahrscheinlich bisher gar nicht eingewechselt worden.
Ich verstehe auch nicht, warum die Trainer, natürlich besonders Rose, anderen Spielern Fehler verzeiht und ihnen viel Spielzeit und Gelegenheit gibt, diese Fehler auszumerzen und an Sicherheit zu gewinnen, Benes aber nicht.
Benutzeravatar
BMG1994
Beiträge: 923
Registriert: 07.01.2010 14:29
Wohnort: Mönchengladbach

Re: László Bénes [22]

Beitrag von BMG1994 » 29.11.2020 13:20

Das Trainerteam sieht ihn jeden Tag im Training. Wenn Benes aktuell lediglich die 5. Einwechsloption ist, wird das seine Gründe haben. Wir sehen Benes nur ein paar Minuten auf dem Platz.
WeißeRose
Beiträge: 911
Registriert: 15.06.2015 13:31

Re: László Bénes [22]

Beitrag von WeißeRose » 29.11.2020 13:25

BMG1994 hat geschrieben:
29.11.2020 13:20
Das Trainerteam sieht ihn jeden Tag im Training. Wenn Benes aktuell lediglich die 5. Einwechsloption ist, wird das seine Gründe haben.
Tolles Argument. Mich würden genau diese Gründe interessieren. Immerhin könnte man mit ihm im Mittelfeld mehr rotieren und auch andere Spieler schonen. Und noch mal: Warum führt man andere Spieler intensiv und möglichst schnell heran obwohl auch die noch Fehler machen und andere, die ja sogar schon in der Entwicklung weiter waren, nicht?
Bennelicious
Beiträge: 561
Registriert: 18.08.2010 13:42

Re: László Bénes [22]

Beitrag von Bennelicious » 29.11.2020 13:40

"Das Trainerteam sieht ihn jeden Tag im Training. Wenn Benes aktuell lediglich die 5. Einwechsloption ist, wird das seine Gründe haben. Wir sehen Benes nur ein paar Minuten auf dem Platz."

Das Totschlagargument eines jeden Spielerforums, dann kann man das hier am langen Ende auch zumachen, wenn man es sich so einfach machen will.
Hat logischerweise durchaus Berechtigung und ist auch richtig. Nur wie du schon sagtest, wir sehen das was er auf dem Platz macht und das ist eben seit er hier ist für sein Alter und "geringe" Spielpraxis immer sehr abgeklärt und wenig fehlerbehaftet gewesen. Hat er Defizite, bestimmt, wie jeder andere Spieler auch. Aber um diese auszugleichen, braucht er eben auch den Wettkampf, denn nur im Training geht es eben nicht.

Gestern ist das beste Beispiel, du ziehst Schalke mit dem 3 1 mehr oder weniger früh den Zahn.
Warum bringt Rose Benes und Kramer nicht schon ab der 60min zusammen? Was genau spricht dagegen? Stattdessen muss einer unser besten Spieler mit Flo bis zur 81min ran.
Dabei hat sich Rose auf der PK selbst angekreidet schon bei Jonas zu spät reagiert zu haben.
Zuletzt geändert von Bennelicious am 29.11.2020 13:41, insgesamt 1-mal geändert.
Antworten