Hannes Wolf [11]

Unser Dreamteam. Hier rauchen die Tasten, wenn Themen rund um die 1. Mannschaft besprochen werden.
Antworten
Heidenheimer
Beiträge: 4179
Registriert: 27.10.2011 15:40

Re: Hannes Wolf [11]

Beitrag von Heidenheimer » 21.11.2020 20:33

Gut begonnen danach abgebaut. Technisch sicher nicht schlecht aber er erinnert mich an Hazard zu Anfang. Kopf runter und kaum nach links oder rechts schauen.
Benutzeravatar
nicklos
Beiträge: 29958
Registriert: 14.05.2004 17:07

Re: Hannes Wolf [11]

Beitrag von nicklos » 21.11.2020 22:32

raute56 hat geschrieben:Ich finde es sehr interessant, wie die Meinungen ausandergehen.
Liegt es wirklich an Sympathie und Antipathie, die ihm entgegengebracht wird?
Glaub ich nicht.
Die Ansprüche sind hoch und es gibt noch eine Menge Luft. Wenn wir nicht gewinnen, fällt die Kritik bei jedem Spieler umso stärker aus.
Benutzeravatar
Borusse 61
Beiträge: 31424
Registriert: 19.09.2014 19:49
Wohnort: Reutlingen, zwar Schwabenland aber nur gefühlt

Re: Hannes Wolf [11]

Beitrag von Borusse 61 » 21.11.2020 22:42

nicklos hat geschrieben:
21.11.2020 22:32
Wenn wir nicht gewinnen, fällt die Kritik bei jedem Spieler umso stärker aus.

Yepp, leider, bei ihm herrscht das Motto, musse das Spiel alleine gewinne.
Benutzeravatar
nicklos
Beiträge: 29958
Registriert: 14.05.2004 17:07

Re: Hannes Wolf [11]

Beitrag von nicklos » 21.11.2020 22:43

Finde ich zum Beispiel gar nicht.

Ich finde, dass er mit seinem Talent mehr bewegen könnte. Kann ja noch kommen.

Aber bisher war das unter dem Strich einfach noch nicht gut genug.
Benutzeravatar
Borusse-seit-1973
Beiträge: 1964
Registriert: 13.11.2009 12:34
Wohnort: Mönchengladbach-Nord

Re: Hannes Wolf [11]

Beitrag von Borusse-seit-1973 » 21.11.2020 22:45

Zeugnis heute gegen Augsburg: Er war stets bemüht.
Benutzeravatar
Borusse 61
Beiträge: 31424
Registriert: 19.09.2014 19:49
Wohnort: Reutlingen, zwar Schwabenland aber nur gefühlt

Re: Hannes Wolf [11]

Beitrag von Borusse 61 » 21.11.2020 22:47

Noch "3 Spiele" dann ist es soweit. :cool: :D
Benutzeravatar
purple haze
Beiträge: 10088
Registriert: 03.06.2009 10:34

Re: Hannes Wolf [11]

Beitrag von purple haze » 21.11.2020 22:47

Ich finde er ist immer besser im Spiel... abwarten, der kommt noch.
Benutzeravatar
rifi
Beiträge: 3738
Registriert: 31.08.2014 16:47

Re: Hannes Wolf [11]

Beitrag von rifi » 21.11.2020 23:39

Das Gefühl habe ich auch. Wie Heidenheimer schon anmerkte, hat was vom jungen Hazard. Den wollten damals auch nicht wenige lieber nicht kaufen, am Ende verließ er uns als unumstrittener Stammspieler für den mehrfachen Preis - trotz nur einem Jahr Restlaufzeit. Ich bin mir sicher, das wird.
Benutzeravatar
Badrique
Beiträge: 12286
Registriert: 27.07.2005 19:03
Wohnort: Erfurt/Zweitwohnsitz Borussia Park

Re: Hannes Wolf [11]

Beitrag von Badrique » 21.11.2020 23:57

Flink ist er auf den Beinen aber ihm fehlt oft die Robustheit im Zweikampf. Oftmals lässt er sich zu leicht abkochen. Bin bei dem Jungen jedoch weiterhin optimistisch.
Benutzeravatar
Borusse 61
Beiträge: 31424
Registriert: 19.09.2014 19:49
Wohnort: Reutlingen, zwar Schwabenland aber nur gefühlt

Re: Hannes Wolf [11]

Beitrag von Borusse 61 » 22.11.2020 00:21

Badrique hat geschrieben:
21.11.2020 23:57
ihm fehlt oft die Robustheit im Zweikampf.

Da stimm ich dir zu, er muss im athletischen Bereich noch zulegen,
das wird schon, sowas funktioniert nicht von jetzt auf gleich.
spawn888
Beiträge: 6425
Registriert: 03.03.2003 15:24

Re: Hannes Wolf [11]

Beitrag von spawn888 » 22.11.2020 10:01

und dennoch hatte Wolf auch richtig gute Szene. Viele Ballgewinne in Halbzeit 1. Auch gut im Kombinationsspiel auf engem Raum, finde ich. So z.B. auch bei der Embolo-Chance in HZ2 als er kurz durchsteckte!

Zudem finde ich, konnte man gegen Leipzig wie auch heute sehr gut sehen, wieso Rose ihn unbedingt haben wollte. Er ist, trotz aller körperlichen Schmächtigkeit, sehr aktiv in der Balleroberung. Da sieht man schon die RB-Schule bei ihm. Er geht in vollem Tempo auf den Pass des Gegners und hatte gestern durchaus dadurch viele Ballgewinne, wie auch schon gegen Leipzig. Mir fehlt aktuell dann eher noch die Fähigkeit zum Abschluss zu kommen bzw. wirklich zwingende Aktionen heraufzubeschwören.

Klar ist für mich aber, dass Wolf deutlich stärker ist, wenn er in der Startelf steht als wenn er von der Bank kommt.
Benutzeravatar
suppenmeier
Beiträge: 97
Registriert: 19.09.2016 00:46

Re: Hannes Wolf [11]

Beitrag von suppenmeier » 23.11.2020 06:10

Man muss bei ihm schon auch noch sehen, dass er immer noch neu in der Liga und eben auch noch ein U21 Spieler ist. Schaut euch zum Beispiel mal die deutsche U21 an. Wieviele Spieler spielen denn da regelmäßig Bundesliga? Mir fällt der Wirtz aus Leverkusen ein, der ist sogar noch mal ein gutes Stück jünger und scheint ein echtes Ausnahmetalent zu sein. Aber sonst? Ich bin dafür, dass wir dem Hannes einfach seine Zeit geben. Vielleicht wirkt sich auch die vertragliche Situation etwas negativ aus und erzeugt Druck sowohl bei ihm als auch beim Verein.
Eichmän
Beiträge: 92
Registriert: 22.08.2012 09:28

Re: Hannes Wolf [11]

Beitrag von Eichmän » 23.11.2020 08:59

Könnte sich zum besten Dribbler unserer Mannschaft entwickeln, die Anlagen sind da, der Ball klebt gut am Fuß, inbesondere die "aussichtslosen" Situationen fand ich teilweise echt stark, die Übersicht fehlt manchmal noch. Ich hätte ihm nicht so viel Spielzeit gegeben, sondern ihn vielleicht besser eingewechselt. Im Spiel noch oft zu fahrig, auch das leichte Fallen mag ich nicht und wenn man dann den Pfiff nicht bekommt, bitte wieder aufstehen.
Pechmarie
Beiträge: 882
Registriert: 03.06.2014 10:49
Wohnort: Im wilden Süden

Re: Hannes Wolf [11]

Beitrag von Pechmarie » 23.11.2020 09:03

Ist auf dem Weg. Das Ziel ist nicht unerreichbar. Er kommt näher.
Benutzeravatar
Zisel
Beiträge: 10154
Registriert: 14.03.2005 20:05
Wohnort: Gladbeck

Re: Hannes Wolf [11]

Beitrag von Zisel » 23.11.2020 10:28

Ich habe auch zarte Schritte in die richtige Richtung gesehen. Der kommt......hoffentlich bald.....!
Der Weggezogene
Beiträge: 1417
Registriert: 26.10.2004 13:08

Re: Hannes Wolf [11]

Beitrag von Der Weggezogene » 23.11.2020 13:30

Borusse-seit-1973 hat geschrieben:
21.11.2020 22:45
Zeugnis heute gegen Augsburg: Er war stets bemüht.
Ja, aber mit positivem Anstrich. Ich fand ihn sogar so bemüht, dass man sich ein "Erfolgserlebnis" gewünscht hätte.
uli1234
Beiträge: 15300
Registriert: 03.06.2009 21:17

Re: Hannes Wolf [11]

Beitrag von uli1234 » 23.11.2020 15:36

Hätte ja mit dem Pass auf embolos doppelchance fast geklappt.
Heidenheimer
Beiträge: 4179
Registriert: 27.10.2011 15:40

Re: Hannes Wolf [11]

Beitrag von Heidenheimer » 24.11.2020 01:27

Die Feststellung ab seiner Robustheit teile ich da voll mit. Vor ein paar Jahren noch wäre es ein guter Transfer gewesen. So wird er verglichen jetzt mit den Spielern die nun bei uns unter Vertrag sind. Und da schneidet er massiv schlecht ab gegenüber den *Kästen* die wir mittlerweile haben vorne. Man erkennt es oft auch jetzt bei den Gegnern die sich im Gegensatz zur letzten Saison bedeutend besser drauf einstellen, dass unsere *Bodys*, unsere Wucht vorne zu neutralisieren.
Wolf muss dringend noch in den Kraftraum. Technik bringt er mit.
Benutzeravatar
ProBorussia
Beiträge: 5268
Registriert: 27.08.2008 00:31
Wohnort: Usingen

Re: Hannes Wolf [11]

Beitrag von ProBorussia » 24.11.2020 01:33

Xhaka hat auch 1 Saison gebraucht bis es dann endlich besser wurde. Ich mache mir bei Wolf keine Sorgen, das wird schon werden. :wink:
Benutzeravatar
Lattenkracher64
Beiträge: 11048
Registriert: 06.10.2010 19:44
Wohnort: Trierer, der seit über 23 Jahren in der Nordeifel überlebt

Re: Hannes Wolf [11]

Beitrag von Lattenkracher64 » 24.11.2020 07:04

Wenn er zu sehr Muskelprotz wird, geht ihm nachher die Geschmeidigkeit ab.
Es wird auch im Profi-Fußball immer Hänflinge geben.
Antworten