Olympische Winterspiele 2018 in Pyeongchang

Sport ist Mord? Hier nicht!
Benutzeravatar
Sven Vaeth
Beiträge: 5444
Registriert: 19.05.2007 21:18
Wohnort: Baumschulenweg

Re: Olympische Winterspiele 2018 in Pyeongchang

Beitrag von Sven Vaeth » 23.02.2018 20:37

:peace:
Benutzeravatar
Es_gibt_nur_eine BORUSSIA
Beiträge: 685
Registriert: 11.11.2004 23:18
Wohnort: MONTREAL / CANADA 5.656 km zum Park

Re: Olympische Winterspiele 2018 in Pyeongchang

Beitrag von Es_gibt_nur_eine BORUSSIA » 25.02.2018 04:18

Wow ... welch' Spannung und doch sooooooo souverän :daumenhoch: :daumenhoch: :daumenhoch:

GOLD fuer den Viererbob von Francesco Friedrich und SILBER fuer den Vierer von Nico Walther, zeitgleich mit den Südkoreanern, welche vom Kanadischen Champion Pierre Lueders trainiert werden.

In etwa einer Stunde folgt noch das Hockey-Endspiel ... :winker:
Benutzeravatar
Quincy 2.0
Beiträge: 2801
Registriert: 19.03.2017 16:26
Wohnort: Soest

Re: Olympische Winterspiele 2018 in Pyeongchang

Beitrag von Quincy 2.0 » 25.02.2018 08:16

Stimmungstechnisch waren das enttäuschende Spiele, ja es war kalt und stürmisch, trotzdem, wenn ich gerade die Siegerehrung im Eishockey sehe, Halle ist schon fast leer, spiegelt das gut die Atmosphäre der gesamten Spiele wieder.
Benutzeravatar
Zaman
Beiträge: 30453
Registriert: 22.11.2008 18:57
Wohnort: Mönchengladbach 1900°
Kontaktdaten:

Re: Olympische Winterspiele 2018 in Pyeongchang

Beitrag von Zaman » 25.02.2018 08:27

Das Problem der Olympischen Spiele sind auch einfach die horrenden Preise, da gehen Karten fast nur noch an Funktionäre, Sponsoren etc... die Olympischen Spiele sind schon lange keine Spiele mehr für die Fans oder normalen Zuschauer.
Deshalb und diese enormen aufgeblasenen Kosten scheuen sich immer mehr Länder vor einer Bewerbung ... da hat doch keiner Bock über 300 Dollar für ne Karte zu löhnen.
Benutzeravatar
Oldenburger
Beiträge: 18586
Registriert: 18.08.2009 21:18

Re: Olympische Winterspiele 2018 in Pyeongchang

Beitrag von Oldenburger » 25.02.2018 10:51

schade,
aber eine ganz tolle leistung :daumenhoch:
insgesamt waren das sehr unterhaltsame spiele.
Benutzeravatar
Viersener
Beiträge: 41805
Registriert: 30.07.2005 12:52
Wohnort: Viersen
Kontaktdaten:

Re: Olympische Winterspiele 2018 in Pyeongchang

Beitrag von Viersener » 25.02.2018 16:07

Hab auch gerne geschaut, schade das die so schnell wieder vorbei gegangen sind. Ich schau lieber die Winterspiele als die Sommerspiele. Und 4 Jahre dauert es nun wieder bis zu den nächsten. byebye :mrgreen:

Tolle Bilanz der Deutschen, 19 waren vorher schon klasse gewesen, nun am Ende mehr als Top !
Benutzeravatar
3Dcad
Beiträge: 23263
Registriert: 27.11.2007 20:51
Wohnort: Würzburg

Re: Olympische Winterspiele 2018 in Pyeongchang

Beitrag von 3Dcad » 25.02.2018 20:09

Hab Olympia schön genossen. :) In der 2.Woche musste ich wieder arbeiten, war aber kein Problem on demand/ re-live die Entscheidungen im Eurosportplayer nach Feierabend anzuschauen.

Klar zuschauermäßig war es vor Ort jetzt nicht überragend. Ich fand den Alpensia Park toll wo sehr viel stattfinden konnte. Ich hoffe der kann weiter genutzt werden.

Am Ende wurden es 31 Medaillen, wow. Ich hatte letzten Sonntag als wir 19 hatten mit 24-26 gerechnet. 14 mal Gold = Rekord seit der Wiedervereinigung. Im deutschen Haus wurde viel gefeiert....
:allez: :laola:
https://www.eurosport.de/eishockey/pyeo ... ideo.shtml


Unsere Bobfahrer und Rodler wie gewohnt. Die Kombinierer = einmalig wie die abgeräumt haben. Auch im Biathlon holte man weit mehr als es die Saison erahnen ließ, ebenso beim Skispringen. 2 Medaillen wurden sogar im Snowboarden gewonnen. Die Sensation schlechthin war aber zum Schluß Silber im Eishockey. :ja:
Benutzeravatar
3Dcad
Beiträge: 23263
Registriert: 27.11.2007 20:51
Wohnort: Würzburg

Re: Olympische Winterspiele 2018 in Pyeongchang

Beitrag von 3Dcad » 26.02.2018 17:16

Wie die Schweizer Zeitung "Blick" berichtet, reist die norwegische Olympia-Delegation mit einem Kontingent von 6000 Packungen Asthma-Spray im Gepäck. Das Sportlerteam besteht übrigens aus 121 Athleten. Bedeutet das wirklich unfassbare 49,5867769 Einheiten pro Sportler?
https://www.n-tv.de/sport/der_sport_tag ... 93165.html
https://derstandard.at/2000074735769/Ol ... t-man-eben
Benutzeravatar
Andi79
Beiträge: 3423
Registriert: 23.05.2006 13:41

Re: Olympische Winterspiele 2018 in Pyeongchang

Beitrag von Andi79 » 26.02.2018 17:43

Ja die Asthma-Thematik ist ja ein alter Hut. Überdurchschnittlich viele Spitzensportler sind ja angeblich Asthmatiker. Das wird wohl kaum nur auf das norwegische Team zutreffen, die müssen jetzt als "Medallienspiegelgewinner" natürlich als "Opfer" herhalten. Was die Kommerzialisierung im Fußball ist das Doping in den sogenannten Randsportarten. Beide schaffen es einem die Freude am Sport und die Freude an Erfolgen immer mehr zu vermiesen.
Benutzeravatar
Oldenburger
Beiträge: 18586
Registriert: 18.08.2009 21:18

Re: Olympische Winterspiele 2018 in Pyeongchang

Beitrag von Oldenburger » 10.03.2018 10:54

http://www.spiegel.de/sport/wintersport ... 97449.html
Schaffelhuber gewinnt erste Goldmedaille für Deutschland
glückwunsch :daumenhoch:
Gesperrt