Radsport

Sport ist Mord? Hier nicht!
mitja

Re: AW: Radsport

Beitrag von mitja » 19.07.2015 20:25

Nö, Sagan trägt grün mit über 40 Punkten Vorsprung.
Benutzeravatar
steff 67
Beiträge: 33479
Registriert: 27.11.2006 16:47
Wohnort: Alekeije Westpfalz

Re: Radsport

Beitrag von steff 67 » 19.07.2015 20:30

Richtig Mitja

Wollte nur sehen ob du aufpasst :animrgreen: :daumenhoch:
Benutzeravatar
Tacki04
Beiträge: 2781
Registriert: 14.04.2012 20:50
Wohnort: Mülheim/Ruhr

Re: Radsport

Beitrag von Tacki04 » 22.07.2015 20:05

sehr schöne Emotionen im Profiradsport...sehr sympatischer Typ wie ich finde! :daumenhoch:

http://www.sportschau.de/tourdefrance/v ... rt100.html
mitja

Re: Radsport

Beitrag von mitja » 22.12.2015 11:57

Die Tour de France 2017 wird in Düsseldorf starten. Das teilten die Organisatoren der größten Rundfahrt der Welt am Dienstag auf ihrer Twitter-Seite.
http://mobil.radsportnews.com/radsportnews_96498.htm

Sehr schön!!! :daumenhoch:
Benutzeravatar
Viersener
Beiträge: 42614
Registriert: 30.07.2005 12:52
Wohnort: Viersen
Kontaktdaten:

Re: Radsport

Beitrag von Viersener » 23.12.2015 09:15

Bin nun nicht der große Radsport Fan, aber eve werde ich es ja. So oder so, schöne Sache und ich werd in Düsseldorf dabei sein :)
Benutzeravatar
steff 67
Beiträge: 33479
Registriert: 27.11.2006 16:47
Wohnort: Alekeije Westpfalz

Re: Radsport

Beitrag von steff 67 » 14.01.2016 12:33

Zeitfahren
13 km Rundkurs

Hört sich gut an :daumenhoch:
mitja

Re: Radsport

Beitrag von mitja » 14.01.2016 21:57

Ja, sehr schön!
Wer sich in Ddorf auskennt, kann sich schon die Strecke angucken.
Prolog:
https://scontent-frt3-1.xx.fbcdn.net/hp ... 9653_o.jpg
An der Tonhalle und der Oper vorbei.
1. Etappe
https://scontent-frt3-1.xx.fbcdn.net/hp ... 6327_o.jpg
Die erste Bergwertung in Grafenberg. :anbet2:
Wie oft bin ich da schon lang?
Dann Erkrath, Mettmann und über die Bergische Landstraße wieder zurück.


Die Vorfreude steigt! :daumenhoch:
Benutzeravatar
steff 67
Beiträge: 33479
Registriert: 27.11.2006 16:47
Wohnort: Alekeije Westpfalz

Re: Radsport

Beitrag von steff 67 » 15.01.2016 04:56

Gibt's da schon einen genauen Termin geschätzter Mitja?


Möchte dahin zwecks Hotel.
Benutzeravatar
schal+rausch
Beiträge: 1599
Registriert: 07.05.2015 15:06
Wohnort: am Rhein

Re: Radsport

Beitrag von schal+rausch » 15.01.2016 12:13

Tour de France 2017 - Grand Départ in Düsseldorf

Donnerstag, 29. Juni 2017: Offizielle Mannschaftsvorstellung
Freitag, 30. Juni 2017: Offizielles Team-Training
Samstag, 1. Juli 2017: Prolog - Einzelzeitfahren
Sonntag, 2. Juli 2017: 2. Etappe - Start in Düsseldorf - Neanderthal - Düsseldorf - weiter Richtung Westen

Quellen: RPonline + WDR.de

:winker:
Benutzeravatar
Oldenburger
Beiträge: 19247
Registriert: 18.08.2009 21:18

Re: Radsport

Beitrag von Oldenburger » 15.01.2016 13:34

steff 67 hat geschrieben:Zeitfahren
13 km Rundkurs

Hört sich gut an :daumenhoch:
das finde ich auch, wobei sich t.martin bestimmt ein paar kilometer mehr gewünscht hätte.
Benutzeravatar
steff 67
Beiträge: 33479
Registriert: 27.11.2006 16:47
Wohnort: Alekeije Westpfalz

Re: Radsport

Beitrag von steff 67 » 16.01.2016 20:09

schal+rausch hat geschrieben:Tour de France 2017 - Grand Départ in Düsseldorf

Donnerstag, 29. Juni 2017: Offizielle Mannschaftsvorstellung
Freitag, 30. Juni 2017: Offizielles Team-Training
Samstag, 1. Juli 2017: Prolog - Einzelzeitfahren
Sonntag, 2. Juli 2017: 2. Etappe - Start in Düsseldorf - Neanderthal - Düsseldorf - weiter Richtung Westen

Quellen: RPonline + WDR.de

:winker:


Super

Dank dir :daumenhoch:

Komme mit einem Trikot von Dchamolidin Abduschaparow :wink:
mitja

Re: Radsport

Beitrag von mitja » 19.01.2016 21:21

schal+rausch hat geschrieben:üsseldorf - weiter Richtung Westen
Das ist natürlich für die Radsportfreunde westlich von Ddorf interessant, bzw für das Gebiet um Mönchengladbach herum. Durchaus möglich, daß das Peleton am Borussia Park vorbeifährt.
Benutzeravatar
Oldenburger
Beiträge: 19247
Registriert: 18.08.2009 21:18

Re: Radsport

Beitrag von Oldenburger » 24.01.2016 19:59

mitja

Re: Radsport

Beitrag von mitja » 31.01.2016 16:21

Erstmals bei großen Titelkämpfen haben Kontrolleure einen Teilnehmer des „technologischen Betrugs“ überführt. Im U23-Rennen der Frauen bei der Cross-Weltmeisterschaft in Zolder wurde am Samstag im Rahmen des Rads der Belgierin Femke Van den Driessche ein Elektromotor entdeckt.
http://mobil.radsportnews.com/radsportnews_96929.htm
Zumindest ist diese Methode nicht Gesundheits gefährdend. :?:
Benutzeravatar
schal+rausch
Beiträge: 1599
Registriert: 07.05.2015 15:06
Wohnort: am Rhein

Re: Radsport

Beitrag von schal+rausch » 01.02.2016 07:03

:lol: Herrlich!
Demnächst werden sie's mit 'nem Mofa versuchen... :animrgreen:
Benutzeravatar
midnightsun71
Beiträge: 11701
Registriert: 06.01.2012 11:05
Wohnort: Göllheim....( nähe Kaiserslautern)

Re: Radsport

Beitrag von midnightsun71 » 01.02.2016 08:50

Benutzeravatar
Oldenburger
Beiträge: 19247
Registriert: 18.08.2009 21:18

Re: Radsport

Beitrag von Oldenburger » 01.02.2016 20:33

Erstmals bei großen Titelkämpfen haben Kontrolleure einen Teilnehmer des „technologischen Betrugs“ überführt. Im U23-Rennen der Frauen bei der Cross-Weltmeisterschaft in Zolder wurde am Samstag im Rahmen des Rads der Belgierin Femke Van den Driessche ein Elektromotor entdeckt.
traurig und bedenklich zugleich
Benutzeravatar
MG-MZStefan
Beiträge: 11932
Registriert: 27.08.2003 11:29
Wohnort: Mainz

Re: Radsport

Beitrag von MG-MZStefan » 01.02.2016 21:52

Hm... 200.000 Euro? Kann sich sowas lohnen?


´Glaubt man dem Rad-Experten Claudio Ghisalberti, Journalist der italienischen Sportzeitschrift Gazetto dello Sport, ist der nun bekannt gewordene Fall nur die Spitze des Eisbergs, die der Belgierin vorgeworfene Betrugsmasche (der Motor beschleunigt die Kurbel) zudem längst veraltet. Ein wie von van den Driessche "im Sitzrohr versteckter Motor ist altes Zeug, fast schon Handwerk", zitiert Ghisalberti einen Insider der Szene. Die Methode sei überholt und ein "Arme-Leute-Doping", führt die namentlich nicht genannte Quelle in dem Artikel aus. State of Art sei demnach eine im Hinterrad der federleichten Carbonrenner versteckte Technologie, die elektromagnetisch 20 bis 60 Watt Extraleistung produziere. Kostenpunkt: rund 200.000 Euro.

Geld, das offenbar gut investiert ist. Die Technologie, die per Fernbedienung aktiviert werde, reiche jedenfalls aus, "um einen durchschnittlichen Radprofi in Superman zu verwandeln", so der Insider. Allein 2015 habe er 1200 solcher Geräte verkauft. "Das System ist so perfekt ins Rad integriert, dass die Fahrer oft gar nicht begreifen, dass sie von einem Motor angetrieben werden", berichtet er. "Oft denken sie, dass sie einfach einen tollen Tag erwischt haben."


http://www.stern.de/sport/sportwelt/rad ... 77764.html
Benutzeravatar
Viersener
Beiträge: 42614
Registriert: 30.07.2005 12:52
Wohnort: Viersen
Kontaktdaten:

Re: Radsport

Beitrag von Viersener » 22.04.2016 09:57

Die Meldung kommt gerade u.a. bei radio 90,1. die Zweite etappe der Tour de France 2017 geht durch Mönchengladbach. Im laufe des Tages gibt noch eine PK vom Oberbürgermeister aus Düsseldorf und Mönchengladbach.


Bin (immer noch) nicht der radsport fan, aber denke mal das werde ich mir dann anschauen. Wollte ja zuerst nach Düsseldorf, eve. mach ich beides.
Benutzeravatar
Borusse1983
Beiträge: 1794
Registriert: 14.03.2005 11:57
Wohnort: Tübingen

Re: Radsport

Beitrag von Borusse1983 » 22.04.2016 11:43

Die erste Sprintwertung in Mönchengladbach:

http://www.spiegel.de/sport/sonst/tour- ... 88675.html
Antworten