NFL

Sport ist Mord? Hier nicht!
Benutzeravatar
Nocturne652
Beiträge: 7146
Registriert: 24.12.2004 19:40
Wohnort: Der wunderschöne Niederrhein.

Re: NFL

Beitrag von Nocturne652 » 04.02.2019 02:38

Super Bowl Rekord der Rams. Sieben (!!!) Punts in Folge. Herzlichen Glückwunsch.
Holkster
Beiträge: 119
Registriert: 18.09.2014 17:39

Re: NFL

Beitrag von Holkster » 04.02.2019 02:45

https://twitter.com/nfl/status/1092228009178759168?s=21

sehr sehr feiner Jubiläumsclip der nfl.
Benutzeravatar
Allan Simons.
Beiträge: 729
Registriert: 05.05.2012 10:54

Re: NFL

Beitrag von Allan Simons. » 04.02.2019 02:50

Nocturne652 hat geschrieben:
04.02.2019 02:38
Super Bowl Rekord der Rams. Sieben (!!!) Punts in Folge. Herzlichen Glückwunsch. Bild
Im nächsten Drive gleich auf 8 erhöht ! :animrgreen:
Benutzeravatar
Nocturne652
Beiträge: 7146
Registriert: 24.12.2004 19:40
Wohnort: Der wunderschöne Niederrhein.

Re: NFL

Beitrag von Nocturne652 » 04.02.2019 02:52

Wenn Goff aufs Spielfeld kommt..... Bild

https://twitter.com/WummsSportshow/stat ... 98432?s=19
Holkster
Beiträge: 119
Registriert: 18.09.2014 17:39

Re: NFL

Beitrag von Holkster » 04.02.2019 03:05

da haut er 2 wirklich ordentliche Pässe raus, nur um dann den TD so dermaßen zu versauen.
Benutzeravatar
Nocturne652
Beiträge: 7146
Registriert: 24.12.2004 19:40
Wohnort: Der wunderschöne Niederrhein.

Re: NFL

Beitrag von Nocturne652 » 04.02.2019 03:34

TD Patriots. War's das? Weiß nicht, wie Goff und Co. das nach der bisherigen Leistung kontern wollen.
Holkster
Beiträge: 119
Registriert: 18.09.2014 17:39

Re: NFL

Beitrag von Holkster » 04.02.2019 03:44

so viele Fehler, wie die Rams machen, kann da eigentlich nix mehr gehen (auch auf die Gefahr hin, dass mir der Satz um die Ohren fliegt)
Benutzeravatar
Nocturne652
Beiträge: 7146
Registriert: 24.12.2004 19:40
Wohnort: Der wunderschöne Niederrhein.

Re: NFL

Beitrag von Nocturne652 » 04.02.2019 03:50

Heilige Schei*e, sind die Rams schlecht. Zumindest offensiv.
Benutzeravatar
Nocturne652
Beiträge: 7146
Registriert: 24.12.2004 19:40
Wohnort: Der wunderschöne Niederrhein.

Re: NFL

Beitrag von Nocturne652 » 04.02.2019 04:04

Glückwunsch an die Patriots. Aber was war das für ein mieser, langweiliger Super Bowl?
Benutzeravatar
kurvler15
Beiträge: 14954
Registriert: 27.10.2007 14:13
Wohnort: Hauptstadt und so;)

Re: NFL

Beitrag von kurvler15 » 05.02.2019 12:53

Nur weil es kein High-Scoring-Game war muss es kein mieser SB gewesen sein. Football ist mehr als nur TD's und sicke Offense-Plays :) Aus defensiver Sicht, waren das hervorragende Leistungen von beiden Mannschaften.
Benutzeravatar
Nocturne652
Beiträge: 7146
Registriert: 24.12.2004 19:40
Wohnort: Der wunderschöne Niederrhein.

Re: NFL

Beitrag von Nocturne652 » 05.02.2019 13:58

Ja, natürlich war das defensiv von beiden Seiten Extraklasse.

Aber auch im Football halte ich es, wie Andre Schubert. Lieber ein 5:4 als ein 1:0.
Benutzeravatar
kurvler15
Beiträge: 14954
Registriert: 27.10.2007 14:13
Wohnort: Hauptstadt und so;)

Re: NFL

Beitrag von kurvler15 » 25.08.2019 10:07

Adnrew Luck hat heute sein Karrierende bekannt gegeben.

Hab richtig Bock auf die neue Saison :mrgreen:
Holkster
Beiträge: 119
Registriert: 18.09.2014 17:39

Re: NFL

Beitrag von Holkster » 25.08.2019 11:38

Habs eben auch gelesen. Bin zwar kein Coltsfan aber Luck hatte was, hat meist richtig Spaß gemacht, ihm zuzuschauen. Aus seiner Sicht ist der Rücktritt für mich 100 %ig nachvollziehbar, Gesundheit brauchts auch noch nach der Karriere. Da zahlt er wohl den Preis jahrelang hinter einer Trümmer-O-Line gestanden zu haben.
Benutzeravatar
kurvler15
Beiträge: 14954
Registriert: 27.10.2007 14:13
Wohnort: Hauptstadt und so;)

Re: NFL

Beitrag von kurvler15 » 25.08.2019 12:44

Oder aber, wenn man sich in seinem Urlaub nach verletzungsgebeutelten Jahren wiederholt(!) beim Snowboarding verletzt. Das gilt leider als ziemlich sicher, wenngleich es keine offiziellen Statements gibt. Luck, so munkelt man in Indy, hat schlicht nicht mehr die mentale Verfassung, die man in der NFL benötigt. Bei ihm kommt viel zusammen denke ich.

Für die gesamte Colts-Organisation ist das ein absoluter Worst-Case. Nicht nur, dass man weiterhin Luck's Gehalt im Salary Cap hat, sondern auch weil eigentlich kein Ersatz da ist und auch kein Ersatz kommen kann. Brissett ist ein toller Typ und ein Leader, aber hat nichtmal 50% der Klasse von Luck. Mit ihm kann es bei einer Monsterleistung der Defense vielleicht knapp zu einer Winning-Season reichen, allerdings halte ich das für unwahrscheinlich.

So begibt sich jetzt ein Team auf die Suche nach einem neuen Franchise-QB, welches diese Lücke eigentlich für die nächsten 8 Jahre noch geschlossen hat. Von Heute auf Morgen, ohne Vorwarnung.

Nicht wenige glauben, dass dies das Team um 2-3 Jahre in der Entwicklung zurückwirft. Gerade jetzt, wo man eigentlich drauf und dran war sich in ein SuperBowl-"Fenster" zu enwickeln...
Holkster
Beiträge: 119
Registriert: 18.09.2014 17:39

Re: NFL

Beitrag von Holkster » 25.08.2019 15:11

ok, das mit dem Snowboarding wusste ich nicht, bin bei den Colts auch überhaupt nicht in der Materie.
Was man allerdings so am Rande mitbekommt ist, dass Luck ja quasi seit Jahren als Grundnahrungsmittel Schmerzmittel nehmen musste und ich denke, dass das In den USA, und wahrscheinlich gerade im Football, noch mal eine ganze andere "Qualität" hat als hierzulande. Kann mir da sehr gut vorstellen, dass das auch an der Psyche nicht spurlos vorüber geht.
Dass der Rücktritt für die Organisation eine Katastrophe ist, steht ausser Frage. Der QB-Markt ist leer, keine Ahnung, wer da nach den Cuts noch auf den Markt kommt. Mir stellt sich die Frage, warum Luck erst jetzt zurück tritt, finde den Zeitpunkt halt merkwürdig. Ist für mich schwer nachzuvollziehen, dass es ohne konkreten Anlass wie eine neue Verletzung oder eine spezielle Gesundheitsdiagnose auf einmal erst jetzt zu dem Entschluss kommt. Vielleicht kommt da in den nächsten Wochen noch was ans Lickt....und wenn nicht, ist es auch nicht schlimm, es bleibt schade, dass so ein talentierter Spieler im absolut besten Alter, der auf der Position noch einen Haufen guter Jahre vor sich hätte, zurück getreten ist.

(würde mich auch nicht wundern, wenn es Cam Newton in absehbarer Zeit Luck gleich tun würde. Habe keinen konkreten Anlass für die Vermutung, aber die andauernden Verletzungen kombiniert mit seiner Aussage, sein Spiel ändern und zum Pocketpasser werden zu müssen, lassen für mich da die Alarmglocken schrillen)
Benutzeravatar
kurvler15
Beiträge: 14954
Registriert: 27.10.2007 14:13
Wohnort: Hauptstadt und so;)

Re: NFL

Beitrag von kurvler15 » 25.08.2019 16:42

Bei den QB's ist es meistens auch zu einem Teil Normalität. Sie sind oft die Spieler, die am meisten verletzungsgefährdet sind, wenn sie nicht gerade von einer perfekten OLine geschützt werden. Klar, bei den einen mehr und bei den anderen weniger. Dennoch sind die meisten Elite-QBs so stark im Mindset, dass sie darum wissen und es auch akzeptieren. Das ist in den Staaten ein bisschen anders wie hier. Da wird erwartet, dass sie mit Schmerzen Top-Leistungen abrufen, einfach weil der QB einzigartig ist und "Next Man Up" auf der Position nicht greift. Deswegen haben die natürlich auch entsprechende Gehälter.

Dann hast du einfach Tiere wie Rodgers, Manning, Roethlisberger, Dalton etc. die mental so gefestigt sind, dass sie um diesen Lifestyle wissen. Luck war eben nicht mehr bereit dazu, was auch vollkommen in Ordnung ist. Hierzulande würde ihm niemand einen Strick drehen. In den USA allerdings ticken die Uhren etwas anders.

Der Zeitpunkt ist darauf zurückzuführen, dass letzten Montag die "Deadline" war ob er in Week 1 starten kann oder nicht. Die negative Beurteilung hat dann den Rest gegeben mit der Vorgeschichte von 2017, wo es ähnlich war. Da war er wochenlang "week to week" und ab Week 7 oder so raus für das ganze Jahr. Ich kann schon verstehen, dass er da keine Lust drauf hatte wieder den ganzen Medienrummel um seine Gesundheit mitzumachen.

Aber er bleibt ein toller Kerl. Er verzichetet zB auf die 50 Mio Dollar garantiertem Gehalt, die ihm noch zu stehen. Das macht auch nicht jeder.
Holkster
Beiträge: 119
Registriert: 18.09.2014 17:39

Re: NFL

Beitrag von Holkster » 25.08.2019 22:07

hab auf Spox einen Kommentar von Adrian Franke gefunden, der es in meinen Augen ziemlich gut trifft.

http://www.spox.com/de/sport/ussport/nf ... t-ftr.html

Wobei ich hoffe, dass Adrian Franke in den Medien zum Football noch viel präsenter wird...er hat richtig Ahnung und kann diese zumindest schriftlich auch gut transportieren, ohne den Oberlehrer oder Supernerd zu geben, und kann sich dabei ausdrücken...würde gerne mal sehen, wie er sich auf Pro 7 Maxx machen würde.
Bin mir nicht sicher, meine aber mal gelesen zu haben, dass er auf DAZN schon mal kommentiert hab, schaue da aber meist nur die Redzone.
Antworten