NFL

Sport ist Mord? Hier nicht!
Benutzeravatar
don pedro
Beiträge: 18719
Registriert: 03.03.2003 15:24
Wohnort: Mönchengladbach-Rheydt

Re: NFL

Beitrag von don pedro » 11.01.2020 21:01

Heute ab 22 uhr 20 auf Pro Sieben:Minnesota vikings-San Francisco 49ers.
Weis also was ich gleich tue :daumenhoch:
Benutzeravatar
axluno
Beiträge: 5872
Registriert: 05.10.2014 20:11
Wohnort: Kiel

Re: NFL

Beitrag von axluno » 19.01.2020 14:31

Heute beide Spiele auf Pro7!
Chiefs gegen die Packers im Super Bowl hätten was :daumenhoch:

ps.: Endlich sind die Patriots mal früh "rausgeflogen" :D
Benutzeravatar
Neptun
Beiträge: 11335
Registriert: 23.05.2004 01:35
Wohnort: Rendsburg / S.-H.

Re: NFL

Beitrag von Neptun » 19.01.2020 15:25

Mein Tipp für den Superbowl wäre 49ers gegen Chiefs. Aber da es schon so viele Überraschungen gegeben hat, würde mich ein anderes Endspiel auch nicht mehr wundern.
Benutzeravatar
kurvler15
Beiträge: 15203
Registriert: 27.10.2007 14:13
Wohnort: Hauptstadt und so;)

Re: NFL

Beitrag von kurvler15 » 20.01.2020 12:45

Die Chiefs werden ziemlich sicher durchmarschieren. Mahomes ist einfach unglaublich. Jeder wartet auf seinen Einbruch, aber er liefert und liefert und liefert.

Dieses ganze PlayOff-Ding gibt der NFL mMn so unfassbar viel Spannung. Man stelle sich das mal in der Bundesliga vor. Top8 gehen in die PlayOffs, nur ein Spiel pro Runde. CL/EL-Plätze etc. werden nach Endtabelle vergeben, nur 1 CL-Platz wird zurückgehalten, falls der Meister nicht in den Top 4 sein sollte. Ansonsten werden die Plätze wie sonst auch "weitergegeben" wie wenn der Pokalsieger bereits international spielt. Es wird also quasi "nur" der Meister ausgespielt.

Der 1. gegen den 8, 2. gegen den 7 etc. Und Heimreicht nach der Tabelle. Der erste hat immer Heimrecht, der 8. nie und dazwischen je nach Paarung. Finale steigt dann auch im entsprechenden Heimstadion. Paarungen über "Kreuz", also der Topgesetzte trifft nur im Finale auf den Zweitgesetzten.

Letzte Saison hätte es dann folgende PlayOff-Paarungen gegeben

(1) Bayern München - (8) Werder Bremen
(2) Borussia Dortmund - (7) Eintracht Frankfurt
(3) RB Leipzig - (6) VfL Wolfsburg
(4) Bayer Leverkusen - (5) Borussia Mönchengladbach

Mir kommt das Gedankenspiel immer während der PlayOffs und ich feier es immer.
Benutzeravatar
axluno
Beiträge: 5872
Registriert: 05.10.2014 20:11
Wohnort: Kiel

Re: NFL

Beitrag von axluno » 20.01.2020 15:48

kurvler15 hat geschrieben:
20.01.2020 12:45
Die Chiefs werden ziemlich sicher durchmarschieren.
Wie gegen die Texans :animrgreen2:
Benutzeravatar
Nocturne652
Beiträge: 8440
Registriert: 24.12.2004 19:40
Wohnort: Der wunderschöne Niederrhein.

Re: NFL

Beitrag von Nocturne652 » 17.03.2020 22:33

Tom Brady gibt auf Twitter bekannt, dass er die Patriots verlässt.

https://twitter.com/TomBrady/status/123 ... 42050?s=20
Benutzeravatar
Nocturne652
Beiträge: 8440
Registriert: 24.12.2004 19:40
Wohnort: Der wunderschöne Niederrhein.

Re: NFL

Beitrag von Nocturne652 » 18.03.2020 09:19

Laut Medienberichten wechselt er wohl zu den Bucs.
Benutzeravatar
axluno
Beiträge: 5872
Registriert: 05.10.2014 20:11
Wohnort: Kiel

Re: NFL

Beitrag von axluno » 20.03.2020 18:19

Nur 30Mio. pro "Saison"! Echtes Schnäppchen :mrgreen:
https://www.kicker.de/772376/artikel/je ... _tampa_bay
Benutzeravatar
kurvler15
Beiträge: 15203
Registriert: 27.10.2007 14:13
Wohnort: Hauptstadt und so;)

Re: NFL

Beitrag von kurvler15 » 21.03.2020 11:29

Wird super interessant sein.

Kann Brady auch ohne Belichik und Co GOAT Leistungen abrufen?

Versinkt NE erstmal in den Durchschnitt? Was machen dann die ganzen Bandwaggon Fans :mrgreen:

Wenn Brady wirklich auch die Bucs gen Super Bowl führen kann ist er der einzig wahre GOAT. Für mich persönlich, bisschen vorgeschädigt :D, ist es noch Peyton, gerade auch weil er auch die Broncos quasi alleine zu einem Super Team gemacht hat.

Dieser Erfolg außerhalb des eigenen Wohnzimmers fehlt Tom noch. Wenn er es liefert, verneige ich mich.
Holkster
Beiträge: 139
Registriert: 18.09.2014 17:39

Re: NFL

Beitrag von Holkster » 21.03.2020 22:55

Glückwunsch an dich als Coltsfan zu Deforest Buckner, ich hätte den so gerne weiter bei den 9ers gesehen. Er wird eure D-Line auf ein neues Niveau heben und was man so liest, ist er auch im Locker ein richtig guter Typ. Bei dem Angebot konnte die 9ers wegen des Caps einfach nicht mitgehen, wird aber dennoch eine gewaltige Lücke reissen, bin gespannt, wie sie das auffangen wollen.
Benutzeravatar
kurvler15
Beiträge: 15203
Registriert: 27.10.2007 14:13
Wohnort: Hauptstadt und so;)

Re: NFL

Beitrag von kurvler15 » 22.03.2020 11:09

Ich war eigentlich sehr überrascht, weil Ballard eigentlich überhaupt nicht der Typ für solche Geschichten ist. Aber die Chance einen so jungen All-Pro zu bekommen, muss man wahrnehmen. Auch wenn es enorm Kohle gekostet hat und sicherlich die Latte für einen Leonard-Deal, der in 2 Jahren sicherlich zum bestbezahlten Linebacker aufsteigen wird, deutlich angehoben hat.

Mit Nelson und Buckner sind jetzt zwei All-Pros auf beiden Lines. Dahinter derigiert Rivers, die Legende, und Leonard in der Defense als mMn. aktuell bester Middle Linebacker der Liga in seinem 3. Jahr. Das ist schon ziemlich gut und macht Mut. Wenn das jetzt noch dazu führt, dass unsere eher durchschnittlichen DB's einen Step machen können und wir vielleicht noch ein paar Waffen neben TY Hilton akquirieren, bin ich sehr zuversichtlich.

Rivers will es sicherlich noch einmal wissen nächstes Jahr. Ich würde uns nicht abschreiben im Kampf um die Krone in der AFC :D

Man munkelt ja, dass die Colts auch ihre Nase in dem Hopkins-Trade hatten, aber das hätten die Texans wohl nie gemacht. Aber Hopkins wäre vielleicht noch das letzte Puzzlestück gewesen.
Holkster
Beiträge: 139
Registriert: 18.09.2014 17:39

Re: NFL

Beitrag von Holkster » 23.03.2020 00:58

Ich habe überhaupt näheren Einblick, was bei den Texans so abgeht, deshalb war ich von dem Hopkinstrade vollkommen überrascht, vor allem zu dem Preis. Gibt da jetzt zwar das ein oder andere Gemunkel, aber ich hatte bislang Hopkins als ruhigen, smarten und äußerst fähigen Receiver auf dem Schirm. Hatte mich auch kurz gefragt, warum die 9ers da nicht ihre Fühler ausgestreckt hatten, aber da bin ich eigentlich davon ausgegangen, dass man sich mit Sanders auf einen bezahlbaren Vertrag einigen kann. Tja, jetzt sind Sanders und DeFo weg und Kittle ist auch noch nicht in trockenen Tüchern.
Bin gespannt ob du mit deiner positiven Einschätzung zu Rivers recht behalten wirst, ich bin da deutlich skeptsicher. In meinen Augen kein konstanter QB mehr, heute hui, morgen pfui...aber vielleicht tut ihm auch ein anderes Umfeld gut.
Antworten