NFL

Sport ist Mord? Hier nicht!
Benutzeravatar
Oldenburger
Beiträge: 19247
Registriert: 18.08.2009 21:18

Re: NFL

Beitrag von Oldenburger » 08.02.2016 10:40

glückwunsch denver :daumenhoch:
für manning wäre es ein ganz toller abschluss :D
Info.rmer
Beiträge: 1917
Registriert: 27.06.2014 13:47

Re: NFL

Beitrag von Info.rmer » 08.02.2016 10:50

Ja war schon tragisch. Zum Schluß, wo noch was möglich war, bekommt er das Ding nicht weg und wird gesackt. Ich mein wieviel Zeit denkt er hat er, aber vielleicht waren die Receiver auch noch nicht dort wo er sie hinhaben wollte.
Das mit der Phrase von der siegenden Abwehr wurde noch schön von einer Statistik untermauert, die kurz eingeblendet wurde. Demnach hat in den letzten fünfzehn Jahren, wenn die beste Offense der Saison das Endspiel erreicht hat, und das war ca sechs, sieben mal der Fall, sie nur ein einziges Mal den Pott geholt!

Hier noch eine ähnliche, noch weiter übergreifende Statistik, die das Gleiche sagt: Trafen Mannschaften mit den größten Ungleichheiten zwischen Abwehr und Angriff aufeinander, so gewann fast immer, seht selbst, die Defense.


Year SB Offense Defense Diff Winner

1966 I Chiefs (32.0) Packers (11.6) 20.4 GB / Defense
1968 III Jets (29.9) Colts (13.4) 19.6 NYJ / Offense
1967 II Raiders (33.4) Packers (14.9) 18.5 GB / Defense
1984 XIX Dolphins (32.1) 49ers (14.2) 17.1 SF / Defense
1971 VI Cowboys (29.0) Dolphins (12.4) 16.6 Dal / Offense
2002 XXXVII Raiders (28.1) Buccaneers (12.3) 15.9 TB / Defense
2007 XLII Patriots (36.8) Giants (21.9) 14.9 NYG / Defense
1991 XXVI Bills (28.6) Redskins (14.0) 14.6 WASH / Defense
1969 IV Vikings (27.1) Chiefs (12.6) 14.4 KC / Defense
2001 XXXVI Rams (31.4) Patriots (17.0) 14.4 NE / Defense


Was sagt uns das für Borussia?..Mmmh?? :cool:
Benutzeravatar
kurvler15
Beiträge: 15560
Registriert: 27.10.2007 14:13
Wohnort: Hauptstadt und so;)

Re: NFL

Beitrag von kurvler15 » 08.02.2016 14:11

Was eine Story und was ein Super Bowl. Zugegeben, es war kein spektakuläres Spiel der Offenses, aber ich bin ein Fan davon, wenn Defenses das Spiel dominieren.

Newton hat Nerven gezeigt, und Manning hat dafür gesorgt, dass die Defense der Broncos möglichst schnell wieder auf dem Feld ist. :mrgreen:

Ich gönne es Peyton so sehr. Der Mann ist eine Legende und ich bin froh in 20 Jahren vielleicht davon reden zu können, ich habe Manning live gesehen, so wie es heute die Älteren über Joe Montana oder Steve Young sagen. Peyton Manning und sein erster SuperBowl-Sieg war der erste SuperBowl den ich live im TV gesehen habe. Nur wegen ihm bin ich quasi Anhänger der Colts geworden. Also schließt sich für mich auch wieder ein kleiner Kreis.

Jetzt ist die Saison also wieder vorbei und es dauert 7 lange Monate bevor die Sonntage wieder einen Sinn haben. Aber bald geht ja die Free-Agency los, der Draft kommt auch bald und dann bin ich gespannt wie sich die Teams aufstellen.

Und auch auf das nächste College-Jahr bin ich gespannt. Ein guter Freund von mir hat in der letzten Saison bereits als Ersatzspieler bei den Oklahoma Sooners gespielt, und ich hoffe, dass er es in der kommenden Spielzeit schafft sich mehr Spielzeit zu erarbeiten. Er hat mir versprochen, sollte er in 3,4 Jahren gedraftet werden, mir ein Trikot seiner potenziellen NFL-Mannschaft mit allen Unterschriften zu schicken :lol: Habe da also auch etwas von :lol:
FANausMV
Beiträge: 613
Registriert: 23.09.2009 14:01

Re: NFL

Beitrag von FANausMV » 08.02.2016 14:53

Also in meinem Freundeskreis war das Urteil anders: Einer der langweiligsten Super Bowls seit langem. Kaum längere Drives, unglaublich viele Fehler auf beiden Seiten (7 Turnovers?), Manning bis auf die 2pt Touchdown Conversion offensiv nicht vorhanden. Gefühlt jeder Angriff ein Laufversuch durch die Mitte, in den Pulk. Newton hat auch aus meiner Sicht Nerven gezeigt, sich zu oft sacken lassen. Gute Ansätze waren zwar vorhanden, aber immer kam dann ein gravierender Fehler der Offense.
Aus defensiver Sicht aber muss ich zustimmen, war das Spiel der Broncos beeindruckend. Viel Zugriff, Newton selten Zeit gelassen. Bezeichnend, das ein Spieler der Defense MVP wurde. Und da ich für die Broncos war, alles gut gewesen. :D

Halbzeit-Show stimmten auch alle zu. Coldplay viel zu schwach von ihrem Stil her, bei einem solchen Event Stimmung zu machen. Das passt nicht. Beyonce wackelte nur herum (und stolperte fast?) bei der Perfomance eines langweiligen, monotonen Songs. Bruno Mars war da schon besser. Aber nichts erinnerte an den Pomp von Kate Perry oder Springsteen's Darstellung. Warum auch Beyonce und Bruno Mars SCHON wieder auftreten durften? Ich kann es nicht nachvollziehen.

Grosser Verlierer auch die Werbung. Einige waren ganz amüsant, aber der Großteil uninspiriert (Christopher Walken für KIA). Tiefpunkt war das PuppyMonkeyBaby. Kinder werden Alpträume bekommen.
Benutzeravatar
kurvler15
Beiträge: 15560
Registriert: 27.10.2007 14:13
Wohnort: Hauptstadt und so;)

Re: NFL

Beitrag von kurvler15 » 08.02.2016 15:35

FANausMV hat geschrieben:Also in meinem Freundeskreis war das Urteil anders: Einer der langweiligsten Super Bowls seit langem.
So gehen die Meinungen auseinander :lol: Es war halt ein defensiv geprägtes Spiel. Das Manning keine irre Leistung zeigen würde war eig schon klar, er verwaltete nur noch. Wie schon in den gesamten PlayOffs.

Für Defensiv-Liebhaber war es definitiv ein sehr geiler SuperBowl. Für Offense-Liebhaber eher nicht so, da stimm ich dir zu. Aber das macht die Sportart auch so interessant finde ich.
Info.rmer
Beiträge: 1917
Registriert: 27.06.2014 13:47

Re: NFL

Beitrag von Info.rmer » 08.02.2016 16:10

Also ich möcht ja nicht persönlich werden, aber der Kasper da von Sat 1 ist schwer zu ertragen. So rede ich eigentlch bei längerem Sauerstoffentzug oder wenn mir einer was in meinen Drink getan hat. Das versaut mir regelmäßig den Superbowl. Deswegen kann man es seriöserweise nicht durchgängig anschauen, weil man sich danach was eingefangen hat.

Ansonsten, ja für den geneigten Zuschauer vielleicht nicht das Gelbe vom Ei, aber es hat ganz gut von der Spannung gelebt, als wenn zur Halbzeit die eine Mannschaft mit 40 Zählern führt und du nur auf die XXX von Beyonce wartest. :animrgreen:
Benutzeravatar
Rastatter
Beiträge: 593
Registriert: 13.02.2012 18:57

Re: NFL

Beitrag von Rastatter » 08.02.2016 18:08

Nur die Defense der Broncos zeigte Super-Bowl-Qualität. Aber dass die Panthers gar keinen Fuß auf den Boden brachten, ist schon sehr enttäuschend. Cam Newton, der die ganze Saison schon als Lautsprecher fungiert hatte, spielte von Anfang an schon sehr nervös. Die vielen Hits die er während des Spiels einstecken musste, hinterließen deutliche Spuren. Für mich sah es so aus, als ob er angeschlagen war. Auch wenn man Nahaufnahmen von seinem Gesicht sah, konnte man die Angst in seinen Augen sehen.
Benutzeravatar
Oldenburger
Beiträge: 19247
Registriert: 18.08.2009 21:18

Re: NFL

Beitrag von Oldenburger » 08.02.2016 19:27

Info.rmer hat geschrieben:Also ich möcht ja nicht persönlich werden, aber der Kasper da von Sat 1 ist schwer zu ertragen.
fande es für ein relativ ruhiges spiel auch total überzogen.
dank pro 7 maxx gab es diese saison ja reichlich spiele und da fand ich die kombi sommerfeld / esume mit abstand am besten
Benutzeravatar
Rastatter
Beiträge: 593
Registriert: 13.02.2012 18:57

Re: NFL

Beitrag von Rastatter » 11.02.2016 18:03

Yep, sehe ich auch so, obwohl der Schmiso den kleinen Buschi gibt :lol: Ich hoffe nächste Saison auf das Duo Stecker/Esume
Benutzeravatar
kurvler15
Beiträge: 15560
Registriert: 27.10.2007 14:13
Wohnort: Hauptstadt und so;)

Re: NFL

Beitrag von kurvler15 » 11.02.2016 21:28

Klar übertreibt Buschi mal ganz gerne, aber ich finde es im Rahmen. Man gewöhnt sich dran, wenn man über Jahre Buschi kommentieren hört. Allerspätestens wenn man geneigter FIFA-Zocker ist :lol:

Allerdings verkörpert er etwas was bei vielen Kommentatoren fehlt. Er sagt was er denkt, er ist glaubwürdig und emotional. Zudem scheut er nicht auch mal zu sagen was kacke ist, oder auch mal Sprüche bringen die einfach komisch sind. Er muss es nicht übertreiben, aber Buschi ist halt Buschi.

Und Buschi und Schmiso sind übrigens auch in den Staaten ein "Hit". Mein Kumpel aus Oklahoma hat mich mal gefragt, ob alle deutschen Kommentatoren so drauf sind :lol: Teilweise teilen NFL, ESPN etc. wohl Ausschnitte vom deutschen Live-Kommentar.
Benutzeravatar
Oldenburger
Beiträge: 19247
Registriert: 18.08.2009 21:18

Re: NFL

Beitrag von Oldenburger » 28.02.2016 11:58

US-Medien berichten | Star-Quarterback Peyton Manning beendet Karriere
http://sportbild.bild.de/us-sport/nfl/n ... sport.html

mit wohl einer seiner schlechtestebn saisons holt er am ende den titel :aniwink:
so kann man doch mal aufhören :D
ein ganz großer sportler :daumenhoch:
Benutzeravatar
kurvler15
Beiträge: 15560
Registriert: 27.10.2007 14:13
Wohnort: Hauptstadt und so;)

Re: NFL

Beitrag von kurvler15 » 28.02.2016 13:35

Absolut nachvollziehbar und der richtige Zeitpunkt. Ich ziehe meinen Hut vor ihm, toller Sportler.
Benutzeravatar
VincentVega
Beiträge: 932
Registriert: 11.09.2008 16:34

Re: NFL

Beitrag von VincentVega » 29.02.2016 17:39

Die überschrift ist mal wieder ziemlich überzogen. Auf NFL.com las ich noch nichts diesbezüglich, und im Text steht auch :
"Wie die Tageszeitung „Denver Post“ berichtet, wird der Quarterback des Super Bowl-Champions Denver Broncos Ende der kommenden Woche seinen Abschied aus der National Football League NFL verkünden."
Also hat er noch nicht seine Karriere beendet.
Auch wenn es vermutlich so kommen wird, ist das doch mal wieder ein Beispiel von Bild Typischem Qualitätsjournalismus, hauptsache die Überschrift wird oft genug geklickt.
Benutzeravatar
kurvler15
Beiträge: 15560
Registriert: 27.10.2007 14:13
Wohnort: Hauptstadt und so;)

Re: NFL

Beitrag von kurvler15 » 29.02.2016 17:41

Man geht allerdings davon aus, dass er es im Laufe der Woche verkünden wird. Amerikanische Medien sind meist sehr sehr gut vernetzt und glaubwürdig.
Benutzeravatar
VincentVega
Beiträge: 932
Registriert: 11.09.2008 16:34

Re: NFL

Beitrag von VincentVega » 29.02.2016 17:44

Das mag sein. Die Überschrift ist trotzdem falsch. Und Man ging auch davon aus, dass Carolina die Broncos im Super Bowl überrolt. Oder das Harvard Nordveit schon vor 3 Wochen verkündet ober er verlängert. Manchmal kommt es anders als man denkt ;-)
Benutzeravatar
Big Bernie
Beiträge: 4026
Registriert: 30.05.2003 13:06
Wohnort: D´dorf

Re: NFL

Beitrag von Big Bernie » 02.03.2016 13:23

Tom Brady hat noch 4 Versuche für Ring Nummer 5.

http://www.kicker.de/news/mehrsport/646 ... -2019.html
Benutzeravatar
kurvler15
Beiträge: 15560
Registriert: 27.10.2007 14:13
Wohnort: Hauptstadt und so;)

Re: NFL

Beitrag von kurvler15 » 02.03.2016 14:33

Broncos versehen Von Miller mit dem Franchise Tag.. Verständlich, aber heftig, dass sie sich anscheinend nicht auf eine Longterm Extension einigen konnten.

Franchise Tag bedeutet, dass ein Verein einen Spieler auch gegen seinen Willen ein Jahr lang länger halten kann, wenn sein Vertrag ausläuft. Dann muss der Verein dem Spieler für dieses Jahr allerdings ein Gehalt zahlen, welches sich aus dem Durchschnitt der bestverdienendsten Spieler ergibt.
Benutzeravatar
Neptun
Beiträge: 12101
Registriert: 23.05.2004 01:35
Wohnort: Rendsburg / S.-H.

Re: NFL

Beitrag von Neptun » 06.03.2016 14:24

kurvler15 hat geschrieben:Man geht allerdings davon aus, dass er es im Laufe der Woche verkünden wird.
sieht so aus

http://www.ran.de/us-sport/nfl/nfl-news ... fix-100542
Benutzeravatar
kurvler15
Beiträge: 15560
Registriert: 27.10.2007 14:13
Wohnort: Hauptstadt und so;)

Re: NFL

Beitrag von kurvler15 » 06.03.2016 16:23

http://www.nfl.com/news/story/0ap300000 ... -to-retire

Ein großartiger Sportler, und wohl der Grund wieso ich mich für diesen Sport intressiere, verlässt die ganz große Bühne.

Eine große Attraktion weniger in der NFL...
Benutzeravatar
kurvler15
Beiträge: 15560
Registriert: 27.10.2007 14:13
Wohnort: Hauptstadt und so;)

Re: NFL

Beitrag von kurvler15 » 09.03.2016 11:15

Der deutsche Björn Werner ist von den Colts entlassen worden und ist nun Free Agent und kann sich einem anderen Team anschließen. Machs gut Björn!

Zudem hat gestern auch ein weiterer zukünftiger Hall of Famer seine Karriere beendet. Calvin "Megatron" Johnson verlässt ebenfalls die große Football-Bühne.

Ansonsten darf ab heute Nacht verhandelt werden und einige Teams werden wohl ein paar Kracher präsentieren.
Antworten