Tennis

Sport ist Mord? Hier nicht!
Benutzeravatar
3Dcad
Beiträge: 26049
Registriert: 27.11.2007 20:51
Wohnort: Würzburg

Re: Tennis

Beitrag von 3Dcad » 25.06.2020 13:58

Ja mit der Branche hast Du recht, da alle über einen Kamm zu scheren ist nie gut. Es gibt immer ein paar die anderer Meinung sind mit weniger Hygiene, Abstand usw.
Vielleicht hilft dieser Vorfall den Zweiflern die meinten Corona wäre harmlos das klar zu machen das man es ernst nehmen sollte. Wie heißt es immer in der Werbung: "Gemeinsam schaffen wir das". Und das stimmt je mehr sich die Leute an die Regeln halten desto besser hat man die Zahlen im Griff und jeder wieder mehr Freiheiten und auch der Sport kommt wieder mehr Richtung Normalität zurück, dafür braucht es aber Geduld.

Bin mal gespannt ob und wie das mit den US Open funktionieren soll. Das wird nicht einfach für die Spieler, aber auch eine Herausforderung für die Organisatoren.
Benutzeravatar
Quincy 2.0
Beiträge: 6067
Registriert: 19.03.2017 16:26
Wohnort: Soest

Re: Tennis

Beitrag von Quincy 2.0 » 29.06.2020 09:24

https://www.sport1.de/tennis/atp/2020/0 ... haring_app

Herr Zverev hat wohl nichts dazugelernt :nein:
Benutzeravatar
BorussiaMG4ever
Beiträge: 8427
Registriert: 13.09.2007 12:58
Wohnort: Ruhrpott

Re: Tennis

Beitrag von BorussiaMG4ever » 29.06.2020 20:31

Bestätigt mein bild, das ich von zverev habe.
Abgehobener, unerzogener bengel.
Fan ausm Süden
Beiträge: 1735
Registriert: 06.06.2016 22:09

Re: Tennis

Beitrag von Fan ausm Süden » 30.06.2020 23:33

Kyrgios hat völlig recht, die Heuchelei der Reaktion nach der ersten Geschichte macht es noch schlimmer. Warum Selbstiso ankündigen und sich dann beim Feiern filmen lassen?!
Ich mochte ihn eigentlich sonst gern, dafür gibt's aber einfach keine einleuchtende Erklärung und entsprechend keinerlei Verständnis.
Benutzeravatar
3Dcad
Beiträge: 26049
Registriert: 27.11.2007 20:51
Wohnort: Würzburg

Re: Tennis

Beitrag von 3Dcad » 01.07.2020 17:03

Ich will Zverev gar nicht verteidigen aber wenn sich zu so was ein Kyrgios äußert der sich auf und neben dem Platz schon x-mal daneben benommen hat dann ist das der Witz im Quadrat. Der sollte erst mal bei sich und seinem Verhalten anfangen. Wenn er sich da gebessert hat dann höre ich mir mal wieder an was er zu sagen hat.
Benutzeravatar
rifi
Beiträge: 3619
Registriert: 31.08.2014 16:47

Re: Tennis

Beitrag von rifi » 01.07.2020 17:08

Ich finde Kyrgios tatsächlich nur wenig sympathisch. Über seinen Umgang und Respekt anderen Menschen, Spielern und Schiedsrichtern gegenüber, kann man viel diskutieren. Aber das ändert doch nichts daran, dass er mit seiner Kritik völlig recht hat. Zverev ist offensichtlich eine Lügenbold der eine Entschuldigung geheuchelt hat um Ruhe zu haben. Und was Respekt und Umgang mit anderen und Arroganz angeht, steht er Kyrgios nun auch nicht viel nach.
Benutzeravatar
3Dcad
Beiträge: 26049
Registriert: 27.11.2007 20:51
Wohnort: Würzburg

Re: Tennis

Beitrag von 3Dcad » 01.07.2020 18:06

Über den Tratsch mit Beleidigungen via Twitter zwischen Becker und Kyrgios wundere ich mich nicht, weil beide sind ja nicht die schlauesten. :wink: Mit der Kritik an Zverev hat Kyrgios recht, weil auch ein Zverev darf sich mal an seine eigenen vollmundigen Aussagen halten und aus Fehlverhalten lernen.
Ich denke die nächsten Zverev Presse Interviews werden ziemlich kleinlaut ausfallen von ihm.
Antworten