Tennis

Sport ist Mord? Hier nicht!
Benutzeravatar
Oldenburger
Beiträge: 18586
Registriert: 18.08.2009 21:18

Re: Tennis

Beitrag von Oldenburger » 30.08.2018 22:47

3Dcad hat geschrieben:Naja für Kohlschreiber ist das erreichen der 3 . Runde in New York schon ein Erfolg.
klar, ist halt schade.
die williams schwestern spielen "gefühlt" ständig gegeneinander.
Benutzeravatar
3Dcad
Beiträge: 23388
Registriert: 27.11.2007 20:51
Wohnort: Würzburg

Re: Tennis

Beitrag von 3Dcad » 30.08.2018 23:39

Und Struff gibt eine mögliche 4-1 Führung im 5.Satz wieder her. Schade. Jetzt 3-3. Ich denke er verliert das Match.
Benutzeravatar
Oldenburger
Beiträge: 18586
Registriert: 18.08.2009 21:18

Re: Tennis

Beitrag von Oldenburger » 31.08.2018 09:39

war wirklich eng, aber mit 6-3 den fünften gewonnen.
Benutzeravatar
3Dcad
Beiträge: 23388
Registriert: 27.11.2007 20:51
Wohnort: Würzburg

Re: Tennis

Beitrag von 3Dcad » 01.09.2018 22:14

Mensch Kerber was war daß denn heute? Ein Rückfall in alte Muster. :roll:
Souverän Satz 1 gewonnen und dann nur noch passiv abgewartet, ohne Risiko immer auf die Fehler der Gegnerin zu warten anstatt selbst den Winner zu versuchen.
Enttäuschende Vorstellung heute und verdient ausgeschieden.
Vielleicht hätte das erreichen des Viertelfinals schon gereicht um im Ranking auf Platz drei vorzurücken.

Ich hoffe A. Zverev macht es besser.
Benutzeravatar
3Dcad
Beiträge: 23388
Registriert: 27.11.2007 20:51
Wohnort: Würzburg

Re: Tennis

Beitrag von 3Dcad » 02.09.2018 06:52

Struff raus. Und Kohlschreiber wirft A. Zverev raus in 4 Sätzen. :roll:

Als es gestern 7:6 und 4:4 für A . Zverev gestern stand bin ich ins Bett gegangen. Blöder hätte der Tag aus deutscher Sicht gestern gar nicht laufen können. Kerber und A. Zverev gewinnen beide den ersten Satz und man denkt die werden gewinnen....

Kohlschreibern nun gegen Nishikori im Achtelfinale. Ich hoffe das er wenigstens den Japaner schlägt und das Viertelfinale erreicht, sonst hat sich der Sieg gegen A. Zverev ja gar nicht gelohnt.

Aber so bescheiden wie es gestern lief gehe ich davon aus das der Japaner gewinnt.
Benutzeravatar
Oldenburger
Beiträge: 18586
Registriert: 18.08.2009 21:18

Re: Tennis

Beitrag von Oldenburger » 03.09.2018 19:55

das war es, nun komplett ohne deutsche beteiligung.
Benutzeravatar
3Dcad
Beiträge: 23388
Registriert: 27.11.2007 20:51
Wohnort: Würzburg

Re: Tennis

Beitrag von 3Dcad » 04.09.2018 09:20

Nun auch noch Federer überraschend ausgeschieden. Das Turnier wird immer uninteressanter. Ich hoffe nun das wenigstens Nole den Titel holt, Nadal muss nicht sein.
Benutzeravatar
3Dcad
Beiträge: 23388
Registriert: 27.11.2007 20:51
Wohnort: Würzburg

Re: Tennis

Beitrag von 3Dcad » 09.09.2018 00:22

Naomi Osaka gewinnt nach starker Leistung die US- Open gegen Serena Williams.
Serena Williams macht in Satz 2 die Drama Queen bekommt Warnings vom Schiri für Coaching, Schläger zertrümmern und Schiri beleidigen/ angehen. Das US Publikum ist ausser sich und pfeift und buht die Siegerin aus weil Williams heult und Drama macht. Osaka kann sich gar nicht richtig freuen und entschuldigt sich fast für den Sieg.

Das wird noch ein richtiges Pressenachspiel geben von Seiten Williams. Bin mir sicher daß dieser Schiri kein Spiel mehr von Serena Williams leiten wird.
Ob Williams überhaupt anfängt über ihre schlechte Leistung nachzudenken?
Kampfknolle
Beiträge: 6750
Registriert: 03.10.2013 23:08

Re: Tennis

Beitrag von Kampfknolle » 09.09.2018 01:28

Mensch, da war ja was los. Die konnte sich ja gar nicht mehr beruhigen.

Die junge Japanerin konnte einem am Ende ein wenig Leid tun. Sie wusste gar nicht mehr wo hinten und vorne ist. Auch bei der Siegerehrung war sie völlig neben der Spur.

Trotzdem schön zu sehen, das nicht immer nur die Favoriten gewinnen. Sie hat für ihr Land Sportgeschichte geschrieben :daumenhoch:
Benutzeravatar
3Dcad
Beiträge: 23388
Registriert: 27.11.2007 20:51
Wohnort: Würzburg

Re: Tennis

Beitrag von 3Dcad » 09.09.2018 08:32

Finde ich auch. Sie ist erst 20. Und mit Nishikori standen zum ersten Mal bei den Herren und Damen zwei Japaner/ innen bei einem Grandslam Turnier im Halbfinale. Für das kleine Land ein Riesenerfolg und jetzt der Titel für Osaka. :daumenhoch:

Respekt an Williams das sie bei der Siegerehrung dafür gesorgt hat das das Publikum mit den Buhrufen aufgehört hat und Osaka zumindest applaudierten.
Kampfknolle
Beiträge: 6750
Registriert: 03.10.2013 23:08

Re: Tennis

Beitrag von Kampfknolle » 09.09.2018 10:41

Übrigens hat der Coach von Williams das unerlaubte Coaching zugegeben. Sie will davon nichts wissen.

Na mal sehen was da noch kommt...
Benutzeravatar
Oldenburger
Beiträge: 18586
Registriert: 18.08.2009 21:18

Re: Tennis

Beitrag von Oldenburger » 09.09.2018 12:02

vollkommen daneben was die williams da abgezogen hat :nein:
https://www.t-online.de/sport/tennis/id ... iumph.html
Benutzeravatar
3Dcad
Beiträge: 23388
Registriert: 27.11.2007 20:51
Wohnort: Würzburg

Re: Tennis

Beitrag von 3Dcad » 09.09.2018 12:17

In der PK hat sie sich auch nochmal über den Ref beschwert und ihm Sexismus vorgeworfen, sie kämpft ja für Frauenrechte und Gleichberechtigung.usw....
Wenn man sich das auf YouTube mal anschaut was die sich in Richtung Ref geleistet hat, dann ist das schon ziemlich unsportlich. Das sie ein Spiel Strafe dafür kassiert war das mindeste.
Selbst wenn der Ref mal eine falsche Entscheidung trifft, darf ich danach nicht so ausrasten.
Benutzeravatar
Borusse 61
Beiträge: 22894
Registriert: 19.09.2014 19:49
Wohnort: Reutlingen, zwar Schwabenland aber nur gefühlt

Re: Tennis

Beitrag von Borusse 61 » 09.09.2018 20:49

17.000 Dollar Strafe für Serena Williams....

http://www.kicker.de/news/tennis/starts ... liams.html

....sind ja Peanuts, wenn man das Preisgeld betrachtet.
Kampfknolle
Beiträge: 6750
Registriert: 03.10.2013 23:08

Re: Tennis

Beitrag von Kampfknolle » 10.09.2018 02:19

Ich muss ja zugeben, das ich zwar hin und wieder Tennisspiele ansehe, aber halt nicht der Tennisexperte bin. Aber was ist denn das bitte für eine bescheuerte Regel mit diesem Coahing während des Spiels?

In manchen Wettebewerben ist es absolut verboten, in andere dagegen erlaubt. Völlig gaga, wie ich finde.

Ich denke das in der Regel zu jedem Sportler auch ein Trainer/Mentor gehört. Das dieser sich dann während eines Wettbewerbs nicht mit seinem Schüzling austauschen darf ist doch völlig Sinnfrei.Ich mein, er würde ja nur theorethisch "eingreifen".

Wie denkt ihr darüber?
Benutzeravatar
Oldenburger
Beiträge: 18586
Registriert: 18.08.2009 21:18

Re: Tennis

Beitrag von Oldenburger » 10.09.2018 11:47

ich denke die regelung ist total überholt und quasi einzigartig im sport.
Benutzeravatar
barborussia
Beiträge: 13995
Registriert: 07.07.2005 08:51
Wohnort: Tony Curtis in "Die 2": Eine Rückenmarkslosigkeit Sondershausen

Re: Tennis

Beitrag von barborussia » 10.09.2018 13:19

Ich stelle mir gerade Coachingverbot beim Football, Eishockey oder Handball vor...

Ansonsten kann man Ärger auch äussern, ohne Rumpelstilzchen, MeToo oder Özil zu spielen.
Benutzeravatar
3Dcad
Beiträge: 23388
Registriert: 27.11.2007 20:51
Wohnort: Würzburg

Re: Tennis

Beitrag von 3Dcad » 10.09.2018 22:17

@Kampfknolle
Es stimmt schon das die Regel des Coaching sehr umstritten ist und undurchsichtig, weil es beim einen Turnier erlaubt ist und beim anderen wiederum nicht.

Was ich mir aber vorstellen kann, das so mancher Profi der außerhalb der Top 70-80 spielt sich keinen Coach leisten kann. Überrascht der dann den haushohen Favoriten dann wird es schwer. Ist der Coach in der Nähe kann der favorisierte Spieler halt sein Spiel umstellen. Zum Nachteil für den höher rangierten Spieler.

Wie beim DFB Pokal klein gegen groß.
Benutzeravatar
Big Bernie
Beiträge: 3664
Registriert: 30.05.2003 13:06
Wohnort: D´dorf

Re: Tennis

Beitrag von Big Bernie » 11.09.2018 11:28

Oldenburger hat geschrieben:vollkommen daneben was die williams da abgezogen hat :nein:
https://www.t-online.de/sport/tennis/id ... iumph.html
Ich fand´s auch unmöglich und absolut unpassend.
Schlimm, dass sich einige US-VIP´s dann auch noch dazu berufen fühlten,
Serena Williams in Ihrer Attacke - besonders das Frauenthema - auch noch
lauthals zu unterstützen.
Hätte nur noch gefehlt, dass die den Schiri als Rassisten wegen ihrer Hautfarbe beschimpft hätte.

Hier müsste m.E. der Schiedsrichter viel mehr vom Verband -
am besten in einem offiziellen Statement - geschützt werden.
Denn sonst kommt diese Art des Reklamieren noch in Mode.
(ok, zu Zeiten von "crazy John" war das teilweise echt amüsant :wink: )
Benutzeravatar
barborussia
Beiträge: 13995
Registriert: 07.07.2005 08:51
Wohnort: Tony Curtis in "Die 2": Eine Rückenmarkslosigkeit Sondershausen

Re: Tennis

Beitrag von barborussia » 12.09.2018 17:16

Ich stelle mir gerade eine Karrikatur in der Art in Deutschland vor. Z. B. Özil, Gündogan und Erdogan ..

https://www.welt.de/sport/tennis/articl ... katur.html
Antworten