Formel 1

Sport ist Mord? Hier nicht!
borussen-freund
Beiträge: 614
Registriert: 22.08.2004 21:23

Beitrag von borussen-freund » 14.12.2005 17:26

Formel 1
Ferrari muss sich nach einem neuen Sponsor umsehen - 14.12.2005 15:57

Vodafone kooperiert ab 2007 mit McLaren-Mercedes

Noch hat die Formel-1-Saison 2006 nicht richtig begonnen, wirft die darauf folgende schon ihre Schatten voraus. So wird sich der britische Telekommunikationskonzern Vodafone 2007 von der Scuderia Ferrari zu McLaren-Mercedes verändern.
Der Teamname des Zweiten der diesjährigen Konstrukteurs-WM ändert sich entsprechend ab 2007 in "Vodafone McLaren-Mercedes". Die genaue Laufzeit des Vertrages wurde nicht bekannt, allerdings sei die Zusammenarbeit langfristig "bis ins nächste Jahrzehnt" angelegt, wie es in einer gemeinsamen Pressemitteilung hieß. Der bisherige Hauptsponsor des britisch-schwäbischen Rennstalls hatte sich wegen das Tabakwerbeverbots aus der Formel 1 zurückgezogen.

Die Scuderia Ferrari hat noch keinen neuen Sponsor für die Zeit nach Vodafone bekanntgegeben.

Kicker
borussen-freund
Beiträge: 614
Registriert: 22.08.2004 21:23

Beitrag von borussen-freund » 14.12.2005 17:37

Red Bull will Schumi holen


Michael Schumacher holte bislang 1246 WM-Punkte in der Formel 1
München - Red Bull kauft sich das Top-Personal der Formel 1 zusammen!

Nach der Verpflichtung von Star-Designer Adrian Newey wildert das Team des österreichischen Milliardärs Dietrich Mateschitz nun in fremden Fahrerlagern.

Nächster geplanter Coup: Der siebenfache Weltmeister Michael Schumacher soll für Red Bull fahren!

Weiterlesen
Benutzeravatar
HerbertLaumen
Beiträge: 44854
Registriert: 24.05.2004 23:14
Wohnort: Sagittarius A*

Beitrag von HerbertLaumen » 19.12.2005 16:13

Sensation: McLaren-Mercedes verpflichtet Alonso!

Formel-1-Weltmeister Fernando Alonso wechselt zur Saison 2007 zu McLaren-Mercedes.

Das gab das Team heute völlig überraschend bekannt. Die Verpflichtung Alonsos ist ein wesentlicher Bestandteil der langfristigen strategischen Partnerschaft des Teams mit "Vodafone".

weiterlesen
Kirk
Beiträge: 190
Registriert: 04.03.2004 13:11
Wohnort: 41352 Korschenbroich

Beitrag von Kirk » 20.12.2005 12:23

gratulation an mercedes mit Alonso haben sie einen topmann verpflichtet. Kimi geht ja 2007 wahrscheinlich zu Ferari. Mit Alsonso haben sie nen guten Nachfolger.
borussen-freund
Beiträge: 614
Registriert: 22.08.2004 21:23

Beitrag von borussen-freund » 22.12.2005 04:39

Super Aguri fährt mit
Formel-1-Start schon 2006

Das Team Super Aguri steht wohl doch kurz vor dem Einstieg in die Formel 1. Wie der Rennstall des früheren Formel-1-Piloten Aguri Suzuki bekannt gab, würde die Zustimmung der übrigen zehn Formel-1-Teams zur verspäteten Einschreibung vorliegen. Damit will Suzuki nun die offizielle Aufnahme für die Saison 2006 beim Automobil-Weltverband FIA beantragen.

"Ich bin sehr froh, bekannt geben zu können, dass alle zehn Formel-1-Teams unserer verspäteten Einschreibung zugestimmt haben", sagte der Japaner, der in der kommenden Saison mit Motoren und Unterstützung von Honda antreten will. Einer von zwei Fahrern soll der bisherige BAR-Honda-Pilot Takuma Sato werden.
http://www.n-tv.de/615733.html
rodriquez

Beitrag von rodriquez » 02.01.2006 14:28

Williams statt Silberpfeil
Wurz fliegt bei Mercedes raus


Bild Online
rodriquez

Beitrag von rodriquez » 09.01.2006 09:47

Rettung in letzter Sekunde ?

Der Hockenheimring: Rettung in letzter Sekunde? (Fot: imago)
Die Politik soll den von der Insolvenz bedrohten Hockenheimring retten. Nach der harschen Kritik der baden-württembergischen CDU am Management der mit 29 Millionen Euro verschuldeten Rennstrecke forderte der Hockenheimer Oberbürgermeister Dieter Gummer Gespräche mit allen vier Landtagsfraktionen. "Wir sollten über die Thematik insgesamt reden, bevor wir einzelne Faktoren herausnehmen", sagte Gummer, der auch Vorsitzender der Hockenheimring GmbH ist. Er habe den Fraktionsvorsitzenden schon vor längerer Zeit Gespräche über die Gesamtsituation angeboten
ganzer Artikel bei T-Online
rodriquez

Beitrag von rodriquez » 10.01.2006 08:08

Silberpfeile testen neue Farben

McLaren-Mercedes in orange
Die McLaren-Mercedes wechseln in dieser Woche die Farbe. Statt in gewohntem Silber gehen die Testfahrer Pedro de la Rosa und Gary Paffett am 11. Januar in Jerez in orangefarbenen Autos an den Start. Mit dieser Lackierung trat das Team McLaren nach seinem Debüt 1968 einige Jahre lang in der Formel 1 und der nordamerikanischen CanAm-Serie an. Eine Woche nach dem Testbeginn für de la Rosa und Paffett starten die McLaren-Mercedes-Stammpiloten Kimi Räikkönen aus Finnland und der Kolumbianer Juan Pablo Montoya mit ihren Test. Der neue Rennwagen MP4-21 soll Mitte Februar vorgestellt werden.
T-Online
Kirk
Beiträge: 190
Registriert: 04.03.2004 13:11
Wohnort: 41352 Korschenbroich

Beitrag von Kirk » 10.01.2006 10:33

sieht gut aus erinnert mich irgendwie an unsere lieben nachbarn die Holländer also mir gefällt es sehr gut.
rodriquez

Beitrag von rodriquez » 20.01.2006 14:12

Spa-Francorchamps steht vor dem Aus


Der Große Preis von Belgien findet in diesem Jahr wahrscheinlich nicht statt. Der frühere Wirtschaftsminister und heutige Fraktionschef der Liberalen, Serge Kubla, teilte dies dem Parlament der Region Wallonien laut Berichten belgischer Medien mit. Er habe die entsprechende Information aus dem direkten Umfeld von Formel-1-Boss Bernie Ecclestone erhalten. Damit bestätigte Kubla Berichte der Radiostation "Bel-RTL", wonach das für den 17. September angesetzte Rennen ins Wasser fallen wird. Anfang des Monats hatte es noch geheißen, dass das Rennen stattfinden kann.
T-Online
rodriquez

Beitrag von rodriquez » 23.01.2006 13:17

Orangefarbener Silberpfeil dreht erste Runden


McLaren-Mercedes ist gerüstet für die kommende Saison. Der britisch-deutsche Rennstall absolvierte heute auf dem Circuit de Catalunya die erste Installationsrunde mit dem MP4-21, der sich gegenüber dem Vorgängermodell vor allem an der Frontpartie deutlich verändert zeigt. Die Nase des neuen Boliden, der bis zur Präsentation des neuen Autos orange lackiert sein wird, fällt extrem steil und weit nach unten ab, ist viel spitzer als die bisher gezeigten Lösungen der Konkurrenz. Der Frontflügel wirkt noch wuchtiger als jener des Vorgängermodells und weist die aus dem letzten Jahr bekannte charakteristische Schwingung auf.

weiterlesen bei T-Online
Benutzeravatar
epsilon 2005
Beiträge: 37
Registriert: 01.06.2005 18:03
Wohnort: SÜW

Beitrag von epsilon 2005 » 03.02.2006 08:14

Kann er mit dem 248 F1 wieder Weltmeister werden?
Schumis neuer Ferrari: Neuer Name,
aber immer noch eine Göttin


Testfahrten statt Schampus und Schnittchen! Ohne großen Aufwand, in ungewohnter Bescheidenheit, präsentierte Ferrari seinen neuen Formel-1-Renner für die neue Saison.
Schumi ging sofort mit seiner neuen roten Göttin auf Tour, drehte in Mugello sofort seine Runden. Enthüllt wurde das Auto bereits vor einer Woche in Fiorano, damals allerdings noch ohne Sponsorenaufkleber, aber mit neuen Bestzeiten

Augenscheinlichste Neuerungen gegenüber der vergangenen Saison: Das 'Martini'-Logo prangt auf der Nase ( Bild.T-Online berichtete ). Der Computerhersteller 'Acer' präsentiert sich am hinteren Ende der Seitenkästen.

Auf den ersten Blick fallen am neuen Ferrari einige markante Änderungen auf:

• Die Rückspiegel sind jetzt am äußeren Ende der Seitenkästen montiert.

• Die Barge-Boards zwischen Vorderrädern und Seitenkästen mußten wegen des Reglements um fünf Zentimeter angehoben werden.

• Die Heckpartie scheint kürzer und wegen der Reduzierung von zehn auf acht Zylinder kompakter.

• Die Lufteinlässe der Seitenkästen sind geschrumpft.

• Der Frontflügel hat wie bei seinem Vorgänger-Modell seitliche Elemente, um den Abtrieb zu verbessern.

• Beim Heckflügel setzt Ferrari auf Weiterentwicklung statt Neugestaltung. Allerdings erwarten Experten nach den ersten Rennen noch bei der gesamten Aerodynamik ein Facelifting.

Auffälligste Neuerung bei Ferrari ist die Namensgebung. Die Italiener brechen beim 248 F1 mit der Tradition, ihre Boliden nach den entsprechenden Jahren zu benennen. Stattdessen kehrt die Scuderia zu der früher benutzten Kombination aus Hubraum und Zylinderzahl zurück.

Die 24 steht für den neuen Hubraum von 2,4 Litern, die 8 kennzeichnet den Achtzylinder-Motor.

Bei der Präsentation enthüllte Fiat-Chef Luca die Montezemolo, daß er auf eine Vertragsverlängerung von Schumi hofft: „Michael sollte noch mindestens zwei weitere Jahre in der Formel 1 fahren. Wir wären sicher traurig, wenn er sich entscheidet aufzuhören.“ Schumacher hat mehrmals betont, frühestens Mitte des Jahres über die Fortsetzung seiner Karriere zu entscheiden.

Bild-Online
Benutzeravatar
epsilon 2005
Beiträge: 37
Registriert: 01.06.2005 18:03
Wohnort: SÜW

Beitrag von epsilon 2005 » 03.02.2006 08:16

Ganz Italien will die Rossi-Ferrari-Ehe

Verlobung haben sie bei den Formel-1-Testfahrten in Valencia gefeiert, jetzt sehnt ganz Italien die Traum-Ehe von Valentino Rossi und Ferrari herbei. Die erfolgreichen Probefahrten des Motorrad-Weltmeisters lassen seinen sensationellen Wechsel in den Autorennsport immer wahrscheinlicher erscheinen. "Auf mich wirkt er schon wie ein Formel-1-Rennfahrer", sagte Rossis Vater Graziano. "Es läuft gar nicht schlecht", meinte auch der siebenfache Motorrad-Champion selbst. Formel-1-Rekordweltmeister Michael Schumacher empfing den italienischen Nationalhelden mit offen Armen: "Er ist in dieser Autowelt eine schöne Neuigkeit. Er ist herzlich willkommen", sagte der Deutsche und lobte Rossi: "Er verfügt über ausreichend Talent, um erfolgreich zu sein. Es ist absolut möglich für ihn."

T-Online Sport
Benutzeravatar
mdi
Beiträge: 8751
Registriert: 06.03.2003 12:35

Beitrag von mdi » 03.02.2006 16:03

@epsilon2005

bitte presseberichte aus gründen des urheberrechts immer mit einem link zum originalbericht und möglichst nur als teaser posten. also in etwa so, wie rodriquez das macht: "weiterlesen bei..."
Benutzeravatar
chrisvr6
Beiträge: 60
Registriert: 19.11.2005 19:34
Wohnort: Block 16
Kontaktdaten:

Beitrag von chrisvr6 » 10.03.2006 11:20

JUHUUUUUUUUUUUU habe mir 2 karten geholt fürn grossen preis von europa aufm nürburgring...

Freitag: Training
Samstag: Gladbach-Hannover
Sonntag: Das Rennen.
wird n geiles wochenende, hoff ich mal... :wink:
Kirk
Beiträge: 190
Registriert: 04.03.2004 13:11
Wohnort: 41352 Korschenbroich

Beitrag von Kirk » 10.03.2006 12:17

@chris wird ja ein stressiges WE für dich freitag zum Nürburgring dann nach Gladbach und dann wieder zurück zum Nürburgring. Wünsche dir viel spass und hoffentlich gewinnt Borussia.
Herner

Beitrag von Herner » 10.03.2006 14:01

chrisvr6 hat geschrieben:JUHUUUUUUUUUUUU habe mir 2 karten geholt fürn grossen preis von europa aufm nürburgring...

Freitag: Training
Samstag: Gladbach-Hannover
Sonntag: Das Rennen.
wird n geiles wochenende, hoff ich mal... :wink:
was hast bezahlt?

habe vor 10 Jahren, für das gleiche Rennen, 350 DM Eintritt bezahlt.

Nur verpasst Du ja die Quali.............

P.S.

Ohrenstöpsel nicht vergessen, die Autos sind Höllenlaut. :wink:
rodriquez

Beitrag von rodriquez » 11.03.2006 13:19

"Freies Training am Samstag: Jenson Button Schnellster - 11.03.2006 12:47
Schumacher Zweiter zum Abschluss
Mit hauchdünnem Rückstand auf den Honda-Piloten Jenson Button hat Rekord-Weltmeister Michael Schumacher das Abschlusstraining am Samstag beim Großen Preis von Bahrain in Manama absolviert."
Kicker
Benutzeravatar
Kiezkicker
Beiträge: 1364
Registriert: 25.10.2003 12:32

Beitrag von Kiezkicker » 11.03.2006 13:22

Die neue Quali ist das geilste was sich die Formel 1 macher seit langem ausgedacht haben, so spannend war es noch nie im Training...

Die Taktiererei stört nicht,s ie brigt noch mehr spannung, sehr sehr geiler Einfall, besser geht es nicht.
rodriquez

Beitrag von rodriquez » 11.03.2006 16:30

"Qualifying: Sennas Bestwert damit eingestellt - Räikkönen reiht sich schon wieder hinten ein - 11.03.2006 13:17
65. Pole für Michael Schumacher
Glänzender Auftakt für Rekord-Weltmeister Michael Schumacher in Sachen Qualifikationstraining! Mit der schnellsten Zeit in dem nach neuem Modus ausgetragenen Qualifying eroberte der Kerpener zum 65. Mal in seiner Karriere die Pole Position."
Kicker

1 Michael Schumacher Ferrari 1:31,431
2 Felipe Massa Ferrari 1:31,470
3 Jenson Button Honda Racing F1 Team 1:31,549
4 Fernando Alonso Renault 1:31,702
5 Juan Pablo Montoya McLaren-Mercedes 1:32,164
6 Rubens Barrichello Honda Racing F1 Team 1:32,579
7 Mark Webber Williams F1-Team 1:33,006
8 Christian Klien Red Bull Racing 1:33,112
9 Giancarlo Fisichella Renault 1:33,496
10 Nick Heidfeld BMW-Sauber F1 Team 1:33,926
11 Jacques Villeneuve BMW-Sauber F1 Team 1:32,456
12 Nico Rosberg Williams F1-Team 1:32,620
13 David Coulthard Red Bull Racing 1:32,850
14 Jarno Trulli Toyota 1:33,066
15 Vitantonio Liuzzi Scuderia Toro Rosso 1:33,416
16 Scott Speed Scuderia Toro Rosso 1:34,606
17 Ralf Schumacher Toyota 1:34,702
18 Christijan Albers MF1 Racing 1:35,724
19 Tiago Monteiro MF1 Racing 1:35,900
20 Yuji Ide Super-Aguri 1:37,411
21 Takuma Sato Super-Aguri 1:38,868
22 Kimi Räikkönen McLaren-Mercedes
Antworten