Formel 1

Sport ist Mord? Hier nicht!
XxPugBowlerxX

Beitrag von XxPugBowlerxX » 11.05.2006 17:58

General hat geschrieben:Yuji Ide wurde von der FIA vom Formel 1 Sport bis auf weiteres vom Rennbetrieb ausgeschlossen... er war einfach zu langsam für die formel eins... :lol: er ist jetzt testfahrer...
falsch, er hat seine super lizens verloren 8)
Benutzeravatar
DaMarcus
Beiträge: 7828
Registriert: 03.03.2003 15:24
Wohnort: Bad Bevensen

Beitrag von DaMarcus » 11.05.2006 18:19

XxPugBowlerxX hat geschrieben:falsch, er hat seine super lizens verloren 8)
ja und warum?
weil er:
1. den rennunfall verursacht hat
2. keine rennpraxis hatte
und
3. dem feld zu weit hinterhergefahren ist ;)
XxPugBowlerxX

Beitrag von XxPugBowlerxX » 11.05.2006 23:20

Yuji Ide verliert seine Superlizenz

von Marco Helgert 10. Mai 2006 - 14:16 Uhr

Yuji Ide wird in dieser Saison kein Formel-1-Wochenende mehr bestreiten - der Japaner verlor seine Superlizenz nun endgültig
Bild

Aus und vorbei: Yuji Ide wird zumindest 2006 keinen Formel-1-Start mehr haben
Zoom Auf's Handy Mehr © xpb.cc

(F1Total.com) - Ohne Superlizenz darf ein Fahrer weder an einem der offiziellen Trainings zu einem Formel-1-Grand-Prix antreten, noch zum Rennen selbst. Dieses Schicksal wird auch Yuji Ide treffen. Vor dem Nürburgring-Grand-Prix tauschte man den Japaner bei Super Aguri F1 gegen Franck Montagny aus - auf Bitten der FIA. Ein Comeback war nicht ausgeschlossen, doch nun sind die Türen zugefallen.
Das Team bestätigte, dass die FIA die erteilte Superlizenz von Ide zurückgezogen hat. Der Japaner wird in diesem Jahr daher nicht mehr an Formel-1-Wochenenden zum Einsatz kommen dürfen. "Das Team akzeptiert diese Entscheidung mit Bedauern", heißt es in einem Statement des Teams. Man werde dennoch Wege suchen, damit Ide seine Erfahrung ausbauen kann, "damit sein Pfad hoffentlich wieder in die Formel 1 führt".

Damit ist auch der letzte Cockpitplatz für den anstehenden Großen Preis von Spanien besetzt. "Franck Montagny wird daher beim Großen Preis von Spanien wieder für das Team fahren, ebenso beim Monaco-Grand-Prix", heißt es wieder. Für die Zeit danach könnten aber auch andere Fahrer in Betracht kommen.

"Es gibt Diskussionen mit einigen Parteien über die permanente Vergabe der Cockpits des zweiten und dritten Fahrers", so die Aussendung des Teams abschließend. Es ist kein Geheimnis, dass man im Team - allein schon aufgrund der Sponsoren - einen japanischen Fahrer bevorzugen würde. Verfügbare Piloten aus dem Land der aufgehenden Sonne sind derzeit jedoch rar.



http://www.f1total.com
Benutzeravatar
mdi
Beiträge: 8751
Registriert: 06.03.2003 12:35

Beitrag von mdi » 12.05.2006 10:16

klingt zwar hart, aber solche fahrer sind nunmal in erster linie ein sicherheitsrisiko. ich finde es richtig, dass die fia einschreitet, auch wenn sie sich damit letztendlich selbst ein schlechtes zeugnis ausstellt. schliesslich hat ide die lizenz zuvor erhalten...

vielleicht sollte die fia allgemein der praxis einen riegel vorschieben, dass sich so mancher fahrer über sponsorengelder in ein cockpit kauft. dies ist eine praxis, die es in dieser form in keinem anderen sport gibt, und die ich gerade im motorsport für extrem gefährlich halte.
Benutzeravatar
Zè Michànio
Beiträge: 120
Registriert: 23.03.2005 19:49
Wohnort: L-Town
Kontaktdaten:

Beitrag von Zè Michànio » 13.05.2006 13:54

Was glaubt ihr, wer holt die Pole???
XxPugBowlerxX

Beitrag von XxPugBowlerxX » 13.05.2006 15:08

doppel pole für renault


krazz wie die heute abgingen :(
Benutzeravatar
N27
Beiträge: 380
Registriert: 27.07.2005 20:10
Wohnort: Hann. Münden
Kontaktdaten:

Beitrag von N27 » 14.05.2006 21:15

Michael Schumachers Sieges- serie ist zu Ende. Nach zwei Erfolgen des Ex-Weltmeisters rückte der amtierende Champion Fernando Alonso mit einem star- ken Rennen in Barcelona die Kraftverhältnisse zurecht. http://www.sport1.de/de/sport/artikel_73233.html[/url]
PsychoFish
Beiträge: 1279
Registriert: 01.02.2004 23:23

Beitrag von PsychoFish » 14.05.2006 22:29

schumis sieg von letztem male wieder relativiert... renault ist konstant.. schade, das ferrari zu beginn den vorsprung zugelassen hat.. schumi und alonso sind klar ebenbürtig diese saison!!
Benutzeravatar
N27
Beiträge: 380
Registriert: 27.07.2005 20:10
Wohnort: Hann. Münden
Kontaktdaten:

Beitrag von N27 » 15.05.2006 19:34

jo da haste recht hoffe aber trotzdem auf schumi, das er den 8 wm XXX holt und dann seine karriere auf dem höhepunkt beendet...
rodriquez

Beitrag von rodriquez » 27.05.2006 23:48

"Schumacher: Statt Pole nun Letzter
Michael Schumacher wird am Sonntag beim Grand Prix von Monte Carlo vom 22. und letzten Startplatz ins Rennen gehen. Dies entschieden die Rennkommissare am späten Samstagabend. Zwar fuhr der Ferrari-Pilot mit 1:13.898 Minuten die schnellste Zeit, die umstrittene Aktion kurz vor dem Zielstrich, als er mit seinem Boliden an der Leitplanke stehen blieb, sorgte nun für die Strafversetzung. Damit hat er in den engen Straßenschluchten keine Siegchance mehr."
Kicker
Benutzeravatar
DaMarcus
Beiträge: 7828
Registriert: 03.03.2003 15:24
Wohnort: Bad Bevensen

Beitrag von DaMarcus » 28.05.2006 00:13

Für mich vollkommen gerechtfertigt.
Sowas unfaires gibt es eigentlich garnicht, was der Schumacher da gebracht hat.
Es sah von der ersten Sekunde aus an wie Absicht, da kann man sagen, was man will.
Wenn der DFB/ die DFL mal so konsequent wären, wie die FIA, dann wäre der Fußball ebenso ein wenig gerechter...
Benutzeravatar
Zè Michànio
Beiträge: 120
Registriert: 23.03.2005 19:49
Wohnort: L-Town
Kontaktdaten:

Beitrag von Zè Michànio » 28.05.2006 12:33

DaMarcus hat geschrieben:Für mich vollkommen gerechtfertigt.
Sowas unfaires gibt es eigentlich garnicht, was der Schumacher da gebracht hat.
Es sah von der ersten Sekunde aus an wie Absicht, da kann man sagen, was man will.
Wenn der DFB/ die DFL mal so konsequent wären, wie die FIA, dann wäre der Fußball ebenso ein wenig gerechter...
Glaubtst du wirklich ein Vollprofi wie Michael Schumacher macht sowas mit Absicht? Meinst du der hat das nötig? Also ich glaube das nicht. Er hat übergebremst und sich dann gedreht, das hätte jedem passieren können. Ich kann verstehen, dass er nun auf den Letzten muss, aber ich kann nicht verstehen wie alle jetzt auf Schumi losgehen. Die meisten die jetzt das Maul aufmachen, sind doch eh die gefrusteten, die immer hinterherfahren. Und von Briatore will ich erst garnicht anfangen....
delta

Beitrag von delta » 28.05.2006 13:15

Zè Michànio hat geschrieben: Glaubtst du wirklich ein Vollprofi wie Michael Schumacher macht sowas mit Absicht? Meinst du der hat das nötig? Also ich glaube das nicht. Er hat übergebremst und sich dann gedreht, das hätte jedem passieren können. Ich kann verstehen, dass er nun auf den Letzten muss, aber ich kann nicht verstehen wie alle jetzt auf Schumi losgehen. Die meisten die jetzt das Maul aufmachen, sind doch eh die gefrusteten, die immer hinterherfahren. Und von Briatore will ich erst garnicht anfangen....
Ja Schumi hat sowas nötig, denn die bekommen doch die zwischenzeiten von den anderen Mitgeteilt, aber in der Vergangenheit wurde so viel für Schumi geschoben, und es ist nix passiert.
Benutzeravatar
IgorDemo
Beiträge: 362
Registriert: 31.12.2004 00:19
Wohnort: Gerderath
Kontaktdaten:

Beitrag von IgorDemo » 28.05.2006 13:21

Zè Michànio hat geschrieben:Glaubtst du wirklich ein Vollprofi wie Michael Schumacher macht sowas mit Absicht? Meinst du der hat das nötig? Also ich glaube das nicht. Er hat übergebremst und sich dann gedreht, das hätte jedem passieren können. Ich kann verstehen, dass er nun auf den Letzten muss, aber ich kann nicht verstehen wie alle jetzt auf Schumi losgehen. Die meisten die jetzt das Maul aufmachen, sind doch eh die gefrusteten, die immer hinterherfahren. Und von Briatore will ich erst garnicht anfangen....
bin da vollkommen deiner meinung 8)
Benutzeravatar
memorex
Beiträge: 870
Registriert: 14.11.2004 14:19
Wohnort: weit weg

Beitrag von memorex » 28.05.2006 14:38

Zè Michànio hat geschrieben:... Und von Briatore will ich erst garnicht anfangen....
Ich gebe dir Recht.
Wenn ich bedenke, was der Briatore schon zu seiner Benetton-Zeit für "Dinger" gedreht hat - auch damals als Schumi Mitte der Neunziger dort fuhr - kann ich nur lachen.
Gerade der hats nötig, sich hier wieder als Ehrenmann aufzuspielen :evil:
Benutzeravatar
DaMarcus
Beiträge: 7828
Registriert: 03.03.2003 15:24
Wohnort: Bad Bevensen

Beitrag von DaMarcus » 28.05.2006 16:04

Zè Michànio hat geschrieben: Glaubtst du wirklich ein Vollprofi wie Michael Schumacher macht sowas mit Absicht? Meinst du der hat das nötig?
Ja...
Benutzeravatar
mdi
Beiträge: 8751
Registriert: 06.03.2003 12:35

Beitrag von mdi » 28.05.2006 16:19

delta der borusse hat geschrieben:... aber in der Vergangenheit wurde so viel für Schumi geschoben, und es ist nix passiert.
formel 1-geschichte mal andersrum, was? welcher fahrer wurde denn wegen der verrücktesten beschuldigungen schon mehrmals von der fia vorgeladen, welcher fahrer/welches team sollte denn durch die ganzen verrückten regeländerungen der letzten jahre in erster linie eingebremst werden? ich fürchte, du hast in den letzten 12 jahren recht wenig von der formel 1 mitbekommen.

ich finde es schade, dass die erste wirklich wieder spannend verlaufende saison seit vielen jahren durch eine so unverständliche entscheidung wiedermal verzerrt wird. man sieht in der cockpit-aufnahme sehr deutlich, dass schumacher sich verbremst und dadurch nicht mehr einlenken kann. selbst wenn ihm der motor nicht abgestorben ist, fehlt ihm trotzdem der rückwärtsgang, um aus eigener kraft die runde zu beenden. es hätte also überhaupt nicht anders laufen können als mit den auswirkungen auf alonsos letzte quali-runde (die man schwer anzweifeln darf).
das rennen hat heute gezeigt, dass michael schumacher der schnellste fahrer auch auf dieser strecke war. auch der ferrari hat bis zur letzten runde am limit "gehalten", was bei anderen "favoriten" wiedermal nicht der fall war. man kann also ohne frage behaupten, dass er eine solche "aktion", die ihm unterstellt wird, ganz und gar nicht nötig hat.
Benutzeravatar
General
Beiträge: 2333
Registriert: 05.12.2004 14:33
Wohnort: Saarbrücken
Kontaktdaten:

Beitrag von General » 28.05.2006 16:24

ja klar... ich glaub jeder formel 1 experte hat gesagt, dass schumi absicht zu unterstellen ist... und die haben ja auch überhaupt keine ahnung... :roll:

keiner kann beweisen und sagen ob es absicht war oder nicht... aber gerade schumacher passiert so ein ding, als alonso bestzeiten fuhr... schumacher, der immer für fairness appeliert... er wurde bestraft, wurde dennoch 5. hut ab für die leistung und glückwunsch an alonso...
Benutzeravatar
mdi
Beiträge: 8751
Registriert: 06.03.2003 12:35

Beitrag von mdi » 28.05.2006 16:30

General hat geschrieben:keiner kann beweisen und sagen ob es absicht war oder nicht...
genau das ist der punkt. man sollte es aber bitteschön nachweisen können, wenn man eine solche massnahme vornimmt. urteile wegen unterstellung halte ich nicht für sonderlich prickelnd.
Benutzeravatar
General
Beiträge: 2333
Registriert: 05.12.2004 14:33
Wohnort: Saarbrücken
Kontaktdaten:

Beitrag von General » 28.05.2006 16:40

nur es sah schon derb nach absicht aus... ein verbremser war vor der kurve zu erkennen aber nicht mehr in der kurve... von daher denke ich, war die bestrafung ok...
Antworten