Formel 1

Sport ist Mord? Hier nicht!
Benutzeravatar
S3BY
Beiträge: 2704
Registriert: 13.02.2011 15:35
Wohnort: Frankfurt am Main

Re: Formel 1

Beitrag von S3BY » 08.07.2020 20:13

Den Alonso habe ich auch immer gemocht. Vor allem sein Fahrstil. Der hat ja wirklich immer im zik zak gelenkt, so ruckartig einfach, hatte das aber voll unter Kontrolle. Und Leclerc ist für mich ein typischer abgehobener Bengel. Habe mir viele von seinen Livestreams auf Youtube angeschaut, wo er virtuell F1 gefahren ist. Naja ein Typ ohne Ecken und Kanten eben.
JabbatheHut
Beiträge: 2813
Registriert: 06.02.2011 10:20
Wohnort: Dortmund

Re: Formel 1

Beitrag von JabbatheHut » 08.07.2020 21:51

Ich freue mich sehr über Alonsos Comeback.
Kampfknolle
Beiträge: 10615
Registriert: 03.10.2013 23:08

Re: Formel 1

Beitrag von Kampfknolle » 09.07.2020 20:26

Hoffentlich bekommt er ein konkurrenzfähiges Auto.
Benutzeravatar
Stadtrandlichter
Beiträge: 1672
Registriert: 24.09.2014 22:09

Re: Formel 1

Beitrag von Stadtrandlichter » 11.07.2020 17:43

Fernando wird selbst aus absoluten Durchschnittsmaterial das Maximum heraus holen...
Kampfknolle
Beiträge: 10615
Registriert: 03.10.2013 23:08

Re: Formel 1

Beitrag von Kampfknolle » 11.07.2020 19:33

Das nächste Debakel für Ferrari.

Ich glaub man muss sich eingestehen, dass sie momentan kein Top-Team mehr sind.
JabbatheHut
Beiträge: 2813
Registriert: 06.02.2011 10:20
Wohnort: Dortmund

Re: Formel 1

Beitrag von JabbatheHut » 11.07.2020 19:51

Und Ham mal wieder grandios unterwegs.
Benutzeravatar
bökelratte
Beiträge: 12174
Registriert: 27.02.2012 19:00
Wohnort: Leider im Exil

Re: Formel 1

Beitrag von bökelratte » 12.07.2020 16:59

JabbatheHut hat geschrieben:
08.07.2020 21:51
Ich freue mich sehr über Alonsos Comeback.
Ich nicht. Alonso ist ein ..... genau.
Benutzeravatar
perSpeCtive
Beiträge: 55
Registriert: 09.05.2005 21:32
Wohnort: Erkelenz
Kontaktdaten:

Re: Formel 1

Beitrag von perSpeCtive » 15.07.2020 13:27

Und Vettel nächste Saison zu Aston Martin...
Kampfknolle
Beiträge: 10615
Registriert: 03.10.2013 23:08

Re: Formel 1

Beitrag von Kampfknolle » 15.07.2020 19:29

Naja. Das ist bisher nur Spekulatius.

Laut Vettel ist sogar ein Jahr Pause möglich.

Und Aston Martin naja. Der Besitzer Milliardenschwer. Angeblich will er Vettel als Teamkollegen für seinen Sohn. Ich bin da irgendwie ziemlich skeptisch. Da müssten die schon ein Top Auto herbeizaubern. Oder aber, Vettel will nur nochmal ordentlich abkassieren.
Benutzeravatar
bökelratte
Beiträge: 12174
Registriert: 27.02.2012 19:00
Wohnort: Leider im Exil

Re: Formel 1

Beitrag von bökelratte » 15.07.2020 20:57

Top Auto? Die Briten können doch nicht mal vernünftige normale Autos bauen. Remember „British Elend“.
Benutzeravatar
Nocturne652
Beiträge: 9312
Registriert: 24.12.2004 19:40
Wohnort: Der wunderschöne Niederrhein.

Re: Formel 1

Beitrag von Nocturne652 » 15.07.2020 21:14

Die wissen ja nicht mal, wo das Lenkrad hingehört, und auf welcher Straßenseite man zu fahren hat. :animrgreen2:
Kampfknolle
Beiträge: 10615
Registriert: 03.10.2013 23:08

Re: Formel 1

Beitrag von Kampfknolle » 20.07.2020 01:20

Ganz schön langweilig geworden die Formel 1.

Ich denke, man kennt Mercedes schon nach 3 Rennen zu beiden Meisterschaften gratulieren. Die Aussage von Vettel von wegen "die fahren in einem eigenen Universum" trifft es perfekt. Die haben einen unglaublichen Vorsprung. Das holt niemand mehr ein.
Benutzeravatar
BurningSoul
Beiträge: 6996
Registriert: 31.10.2012 22:59

Re: Formel 1

Beitrag von BurningSoul » 20.07.2020 08:21

Problematisch ist zudem, dass innerhalb des Teams absolut kein Konkurrenzkampf herrscht. Bottas holt man hier eine Pole, kommt vielleicht im Verhältnis von 1:5 vor Hamilton ins Ziel. Aber wenn es nach den Fähigkeiten im Fahrerfeld geht, dann dürfte Bottas maximal im Mittelfeld sein. Selbst im Überauto Mercedes fährt er oft gegen die Red Bull-Autos. Spricht dann eher für Verstappen, der trotz des schwächeren Autos gleichwertige Zeiten fahren kann.

Schade, dass Hamilton nach Rosberg keinen gleichwertigen Teamkollegen mehr haben wollte. Hamilton wäre schlagbar, wenn sein Teamkollege zu den Top 5-Fahrern im Fahrerfeld gehören würde. Solange er jedoch nur einen deutlich schwächeren "Wingman" neben sich duldet, befürchte ich, wird die Formel 1 zumindest wenn es um den Fahrertitel langweilig bleiben. Zumal heutige Formel 1-Autos auch nicht mehr so fehleranfällig sind, wie noch vor 15 Jahren, als man zumindest die leise Hoffnung und einen mechanischen Ausfall haben konnte.

Habe diese Saison aktiver angefangen Formel 2 zu schauen und wenn man dort die Rennen sieht, ist das einfach eine andere Welt. Die Rennen sind spannender und enger, die guten Fahrer setzen sich durch und selbst die Taktik kann dort einen Unterschied machen.
Benutzeravatar
vfl-borusse
Beiträge: 6728
Registriert: 22.02.2005 09:00
Wohnort: Daheim

Re: Formel 1

Beitrag von vfl-borusse » 20.07.2020 13:03

Kampfknolle hat geschrieben:
20.07.2020 01:20
Ganz schön langweilig geworden die Formel 1.

Ich denke, man kennt Mercedes schon nach 3 Rennen zu beiden Meisterschaften gratulieren. Die Aussage von Vettel von wegen "die fahren in einem eigenen Universum" trifft es perfekt. Die haben einen unglaublichen Vorsprung. Das holt niemand mehr ein.
Sehe ich auch so.
Wenn ich schon lese "Hamilton hat die Formel 1 im Griff" :roll:
Ja klar ist er ein guter Fahrer, aber es hat nur einer die Formel 1 im Griff, und das ist mercedes mit seinem "Blackpfeil"
Vertausche Hamilton mit leclerc oder Vettel, dann schauts anders aus. Nur einer hatte den popometer, und das war schummi. :wink:
Benutzeravatar
midnightsun71
Beiträge: 13027
Registriert: 06.01.2012 11:05
Wohnort: Göllheim....( nähe Kaiserslautern)

Re: Formel 1

Beitrag von midnightsun71 » 20.07.2020 14:23

also etwas unfair Hamilton gegenüber...der junge hat schon was auf dem Kasten....er fährt seit Jahren auf höchsten Niveau natürlich hat er auch ein Top Auto.. und nur weil ein Pilot den neusten Airbus fliegt heisst es noch lange nicht das er ein guter Flieger ist....
Kampfknolle
Beiträge: 10615
Registriert: 03.10.2013 23:08

Re: Formel 1

Beitrag von Kampfknolle » 20.07.2020 17:28

Stimmt.

Hamilton ist in meinen Augen momentan auch der beste Fahrer. Einzig Verstappen seh ich noch auf Augenhöhe, allerdings in nem deutlich schwächeren Auto.

Hamilton schaffts immer wieder, die perfekte Runde rauszuhauen wenn es zählt. Nicht umsonst gibts den Funkspruch "Its hammertime, Lewis".

Ich sehe Schumis Rekord(e) leider in größer Gefahr...
Benutzeravatar
BurningSoul
Beiträge: 6996
Registriert: 31.10.2012 22:59

Re: Formel 1

Beitrag von BurningSoul » 20.07.2020 17:47

Hamilton zählt natürlich zu den Top 5-Fahrern der letzten Jahre, aber wie oben schon gesagt. Ich hätte gerne gesehen, dass er wenigstens im eigenen Team Konkurrenz hätte. Bottas (als er verpflichtet wurde) war ein solider Fahrer. Nicht überragend, aber der beste Fahrer, den man nach Rosbergs Rücktritt in den paar Monaten verpflichten konnte. Aber spätestens 2018 hätte sein letztes Jahr bei Mercedes sein müssen. Nachdem er sich bereit erklärte "Wingman" zu sein. Seitdem ist er in seiner Rolle als 2. Fahrer fixiert und er scheint auch nicht mehr die Motivation zu haben, um wirklich in den Zweikampf mit Hamilton zu gehen.

Vielleicht wäre es für Bottas besser, wenn er sein Glück noch bei einem anderen Team sucht. Dort wird er kein Gewinner-Auto vorfinden, aber er könnte vielleicht noch ein paar Jahre als Nummer 1 im Team fahren und wenn er da das Podium erreicht, wäre es wirklich eine große Leistung.

Schumis Rekorde werden fallen. Außer Hamilton hört zum Ende der verkürzten Saison auf. Aber selbst wenn Hamilton dann alle Rekorde hält. Für mich fehlt ein Teil in Hamiltons Vita. Ein WM-Titel mit Ferrari. Schumi ist nach seinen zwei WM-Titeln ins (damalige) Chaos-Team gegangen und hat dort über Jahre etwas aufgebaut, bis sie für ihn ein Siegerauto abliefern konnten. Momentan ist Ferrari ähnlich chaotisch wie damals und für Hamilton wäre es noch einmal die Chance etwas zu zeigen. Nicht nur, dass er ein guter Fahrer ist, sondern auch, dass er etwas gutes aufbauen kann.
Kampfknolle
Beiträge: 10615
Registriert: 03.10.2013 23:08

Re: Formel 1

Beitrag von Kampfknolle » 20.07.2020 19:24

Wahrscheinlich war er froh, als Rosberg seinen Abschied verkündete.

Ich glaub seit dem, würde er aber auch keinen echten Konkurrenten im Team mehr dulden. Da wird er mit Sicherheit keine Lust drauf haben. Und ob das Team sowas möchte, halte ich auch für fraglich. Mit Hamilton haben sie einen Top-Fahrer und mit Bottas jemanden, wie du schon sagst, der Hamilton zuarbeitet. Zwar nicht mehr so extrem wie zu Anfangszeiten, dennoch merkt man die klare Rollenverteilung.

Mal abwarten, was in Zukunft so passiert. Verstappen wird vermutlich nicht ewig bei RB bleiben. Evtl mal ein Kanidat für Mercedes. Sollte das passieren, könnte es durchaus sein, dass Hamilton die Flucht sucht.
Benutzeravatar
vfl-borusse
Beiträge: 6728
Registriert: 22.02.2005 09:00
Wohnort: Daheim

Re: Formel 1

Beitrag von vfl-borusse » 21.07.2020 14:08

midnightsun71 hat geschrieben:
20.07.2020 14:23
also etwas unfair Hamilton gegenüber...der junge hat schon was auf dem Kasten....er fährt seit Jahren auf höchsten Niveau natürlich hat er auch ein Top Auto.. und nur weil ein Pilot den neusten Airbus fliegt heisst es noch lange nicht das er ein guter Flieger ist....
Wer lesen kann....
vfl-borusse hat geschrieben:
20.07.2020 13:03
Ja klar ist er ein guter Fahrer, aber es hat nur einer die Formel 1 im Griff, und das ist mercedes mit seinem "Blackpfeil"
Ich schreibe nicht gegen ihn wie man lesen kann.
Nur
vfl-borusse hat geschrieben:
20.07.2020 13:03
Vertausche Hamilton mit leclerc oder Vettel, dann schauts anders aus.
Und dabei bleibe ich. Das heisst ja nicht das er dann automatisch letzter wird, aber er würde in etwa da fahren wo jetzt vettel, leclerc oder auch von mir aus Verstappen rumfährt. Von mir aus lass ihn 1 oder 2 hunderstel schneller sein als der ein oder andere, aber:
MERCEDES ist das Maß der Dinge !

Nur Schummi hatte aus einer eher schlechten Scuderia ein WM Team gemacht, ob Hamilton das bei Ferrari gelungen wäre, kann man nicht sagen, aber meiner Meinung nach wäre es eher so wie Vettel geworden.
Wäre Schummi damals sofort zu Mercedes, hätte er den ein oder anderen WM Titel mehr geholt (dank dem Fahrzeug dann) :wink:
Kampfknolle
Beiträge: 10615
Registriert: 03.10.2013 23:08

Re: Formel 1

Beitrag von Kampfknolle » 21.07.2020 16:48

Ross Brawn bitte nicht vergessen.

Das "Hirn". Ganz ganz wichtiger Mann.
Antworten