Formel 1

Sport ist Mord? Hier nicht!
XxPugBowlerxX

Beitrag von XxPugBowlerxX » 01.10.2006 09:18

schumi erster wuahahaha

fis 2

alsonso 3

edit:

nun fahrt fis langsammer und alsono schneller und uberholt ihn

das war klar


nun wens so bleibt wäre Punktgleich schumi und alsonso
rodriquez

Beitrag von rodriquez » 01.10.2006 09:59

"GP von China: 116:116 in der Fahrer-WM
Schumacher gleicht aus!


Michael Schumacher gewinnt ein äußerst spannendes und spektakuläres Rennen in Shanghai. Der Triumph beim Grand Prix von China vor Rivale Fernando Alonso ist sein siebter Sieg in dieser Saison und der insgesamt 91. seiner beispiellosen Karriere. In der Fahrerwertung der WM herrscht nun zwei Rennen vor Saisonschluss Gleichstand zwischen dem Ferrari-Pilot und dem Weltmeister. Beide Fahrer haben 116 Punkte auf dem Konto."
http://www.kicker.de/mehrsport/formel1/ ... el/355670/
KEGELEFO
Beiträge: 4098
Registriert: 15.05.2006 10:52
Wohnort: 64625 Bensheim PFYC: EFO
Kontaktdaten:

Beitrag von KEGELEFO » 01.10.2006 10:24

Ja Schumi hat die WM Führung übernommen da er ein Rennen mehr gewonnen hat als Alonso !!!
Los Schumi hol dir den 8. Titel, ich drücke dir ganz fest die Daumen !!! :laola: :laola: :laola: :daumenhoch:
SirAirWeber
Beiträge: 568
Registriert: 24.03.2005 22:37

Beitrag von SirAirWeber » 01.10.2006 13:53

Hoffentlich packt der das 8)
Benutzeravatar
BoB
Beiträge: 1191
Registriert: 21.07.2004 00:17
Wohnort: in den Bergen bei Wiesbaden
Kontaktdaten:

Beitrag von BoB » 01.10.2006 15:01

So, gerade die Wiederholung gesehen.

Klar, viele schreiben es wäre "Schummel-Schumi", was so eben alles während seiner Laufbahn passiert ist, dennoch:

Ich finde den Typen nur geil! :D

Der kennt nix, hat 600 Millionen auf dem Konto, dennoch, der würde eher vor die Wand fahren als zu verlieren.

Mein höchster Respekt, der Kerl gibt nie auf!

Schumi, TOP! :daumenhoch:
Benutzeravatar
Da_Mad
Beiträge: 3911
Registriert: 28.07.2003 16:33
Wohnort: Mönchengladbach

Beitrag von Da_Mad » 01.10.2006 19:05

Ein super Rennen mal wieder.
Benutzeravatar
chrisvr6
Beiträge: 60
Registriert: 19.11.2005 19:34
Wohnort: Block 16
Kontaktdaten:

Beitrag von chrisvr6 » 02.10.2006 12:36

Hoffentlich packt er das noch mit dem 8. Titel.
Auf gehts schumi, jetzt gehts nach japan und dann ein Herzschlagfinale zur Prime Time in Brasilien. :wink:
Benutzeravatar
Viersener
Beiträge: 42545
Registriert: 30.07.2005 12:52
Wohnort: Viersen
Kontaktdaten:

Beitrag von Viersener » 02.10.2006 13:32

zum glück war ich da noch am pennen beim rennen :wink:
Benutzeravatar
TommyC
Beiträge: 39
Registriert: 26.06.2004 16:23
Wohnort: Willich

Beitrag von TommyC » 04.10.2006 10:03

Lol, jetzt gibt der Alonso seinen Mechanikern die Schuld:

http://www.sport1.de/de/sport/artikel_438914.html

Jetzt wo ihm die Fälle davon schwimmen sind alle Schuld nur nicht er selbst. :lol:
Benutzeravatar
bmg_Fohlen89
Beiträge: 335
Registriert: 11.09.2006 13:39
Wohnort: Baumberg
Kontaktdaten:

Beitrag von bmg_Fohlen89 » 04.10.2006 11:40

TommyC hat geschrieben:Lol, jetzt gibt der Alonso seinen Mechanikern die Schuld:

http://www.sport1.de/de/sport/artikel_438914.html

Jetzt wo ihm die Fälle davon schwimmen sind alle Schuld nur nicht er selbst. :lol:
alonso sollte noch einmal was schlechtes über MS sagen, dann macht er sich endgültig lächerlich
Benutzeravatar
Manolo_BMG
Beiträge: 6075
Registriert: 21.05.2003 16:37
Wohnort: Langenzenn

Beitrag von Manolo_BMG » 05.10.2006 22:21

TommyC hat geschrieben:Lol, jetzt gibt der Alonso seinen Mechanikern die Schuld:

http://www.sport1.de/de/sport/artikel_438914.html

Jetzt wo ihm die Fälle davon schwimmen sind alle Schuld nur nicht er selbst. :lol:
Sollen die sich doch ruhig selber zerfleischen! :P

Immerhin ist er so klug, diesmal nicht in der FIA den Sündenbock zu sehen...
Benutzeravatar
General Lee
Beiträge: 2683
Registriert: 02.02.2006 12:41
Wohnort: Irgendwo im Nirgendwo
Kontaktdaten:

Beitrag von General Lee » 06.10.2006 09:00

.....und sein Teamkollege Fisichella kriegt auch verbal die Hucke voll :lol: :lol:

So wird das nix mit der Titelverteidigung - Sportskamerad Alonso :lol: :lol:

Der Michael machts - Forza Schumi 8) 8) 8) 8)
Benutzeravatar
Europameister 2004
Beiträge: 3486
Registriert: 15.05.2005 22:01

Beitrag von Europameister 2004 » 06.10.2006 10:00

Frage:
Warum seid Ihr alle für Schumacher? Klar, er ist Deutscher, aber warum haltet Ihr nicht zu einem deutschen Hersteller wie BMW oder Mercedes? Die Italiener sind ja für Ferrari, also den italienischen Hersteller, aber weniger für Fisichella.
Benutzeravatar
General Lee
Beiträge: 2683
Registriert: 02.02.2006 12:41
Wohnort: Irgendwo im Nirgendwo
Kontaktdaten:

Beitrag von General Lee » 06.10.2006 10:07

Gute Frage,
ich denke weil MS uns die Formel 1 etwas näher gebracht hat, er hat das Ansehen Deutschlands dort mit seinen 7 Weltmeistertitel gesteigert.
Siehst es ja, er höhrt auf, schon gibt es in Deutschland nur noch ein Rennen :schildironie:
Wenn Mercedes einen Silberpfeil bauen würde - und zwar komplett - wäre die Begeisterung für die auch größer - das Gleiche gilt für die weißblauen aus Bayern.
Benutzeravatar
Europameister 2004
Beiträge: 3486
Registriert: 15.05.2005 22:01

Beitrag von Europameister 2004 » 06.10.2006 10:13

So sieht es wohl aus. Aber warum werden da nicht auch andere Fahrer unterstützt, ich meine man hat talentierte junge Fahrer gehabt, wie z.B. Heidfeld, aber da hat es Mercedes verpasst, ihn an sich zu binden. Das wäre eine ganz interessante Angelegenheit gewesen, zu sehen, wie viel Unterstützung er in Deutschland gehabt hätte.

Oder früher Heinz-Harald Frentzen, ein Gladbacher Junge, ebenso wie Heidfeld. Da gab es auch zu wenig Unterstützung. Oder habe ich das falsch in Erinnerung, kann mich da nicht allzu gut dran erinnern, war da noch was jünger. Aber Schumacher war wohl zur richtigen Zeit am richtigen Ort und hat dann die Herzen vieler deutscher Motorsportbegeisterter erobert.

Zu BMW: Haben die nicht vor ein komplett selbst gebautes Auto an den Start zu bringen?
Benutzeravatar
General Lee
Beiträge: 2683
Registriert: 02.02.2006 12:41
Wohnort: Irgendwo im Nirgendwo
Kontaktdaten:

Beitrag von General Lee » 06.10.2006 10:22

Was BMW angeht -> ja
Was die Fahrer angeht, ist es so wie im Tennis - Boris Becker war einfach nicht zu toppen - auch als Michael Stich gegn ihn ein Finale gewonnen hat.
Oder welche deutsche Tennisspielerin kam an Steffie Graf vorbei ????
Benutzeravatar
Europameister 2004
Beiträge: 3486
Registriert: 15.05.2005 22:01

Beitrag von Europameister 2004 » 06.10.2006 10:28

Also ich finde BMW extrem hammermäßig, sowohl im Motorsport als auch, was das Bauen von PKWs angeht. Zusammen mit Mercedes, das Beste was Deutschland zu bieten hat, von dem was sich die Meisten leisten können (im Vergleich zu Porsche, der zu teuer und kein Familienauto ist).

Vor allem gefällt mir Dr. Mario Theissen sehr gut, der hat eine sehr beeindruckende Biographie vorzuweisen und kommt sehr sympathsich rüber. Ich hoffe, dass BMW mit dem Bau des eigenen Autos gut vorankommt und nicht durch Einstiegsschweirigkeiten, denn aller Anfang ist schwer, sich die Sache doch anders überlegt. Ich denke, dass man genügend Fachpersonal hat, um auf lange Sich in der Formel 1 mithalten zu können.

Zu Schumacher: Unser ehemaliger Sportlehrer meinte, dass Michael Schumacher ein überbezahlter KFZ-Mechaniker sei.
Benutzeravatar
General Lee
Beiträge: 2683
Registriert: 02.02.2006 12:41
Wohnort: Irgendwo im Nirgendwo
Kontaktdaten:

Beitrag von General Lee » 06.10.2006 10:46

Europameister 2004 hat geschrieben: Zu Schumacher: Unser ehemaliger Sportlehrer meinte, dass Michael Schumacher ein überbezahlter KFZ-Mechaniker sei.
....................der verdammt gut Auto fahren kann
Benutzeravatar
Mightyduck
Beiträge: 417
Registriert: 10.04.2006 17:57
Wohnort: Duisburg

Beitrag von Mightyduck » 06.10.2006 11:00

Europameister 2004 hat geschrieben:So sieht es wohl aus. Aber warum werden da nicht auch andere Fahrer unterstützt, ich meine man hat talentierte junge Fahrer gehabt, wie z.B. Heidfeld, aber da hat es Mercedes verpasst, ihn an sich zu binden. Das wäre eine ganz interessante Angelegenheit gewesen, zu sehen, wie viel Unterstützung er in Deutschland gehabt hätte.

Oder früher Heinz-Harald Frentzen, ein Gladbacher Junge, ebenso wie Heidfeld. Da gab es auch zu wenig Unterstützung. Oder habe ich das falsch in Erinnerung, kann mich da nicht allzu gut dran erinnern, war da noch was jünger. Aber Schumacher war wohl zur richtigen Zeit am richtigen Ort und hat dann die Herzen vieler deutscher Motorsportbegeisterter erobert.

Zu BMW: Haben die nicht vor ein komplett selbst gebautes Auto an den Start zu bringen?
Die Formel 1 ist ein knallhartes Geschäft, in dem es für die Rennställe um zig Millionen geht. Frentzen und auch Ralf sind vom Können her meilenweit von Michael entfernt. Was nutzt die Unterstützung vom Team ( die sie zweifelsohne gehabt haben), wenn der Fahrer es nicht mit guten Resultaten dankt? SOwohl Ralf als auch Frentzen haben noch in einem sehr guten Williams gesessen, die Erfolge waren aber durchwachsen.
Michael polarisiert, ähnlich wie die Münchner Bayern. Das ist ua dass, was Fans und Presse begeistert.
Und der Erfolg gibt ihm Recht.
PsychoFish
Beiträge: 1279
Registriert: 01.02.2004 23:23

Beitrag von PsychoFish » 06.10.2006 17:29

Schumacher ist deutscher... damit war er schon Symphatieträger, lange bevor überhaupt deutsche Motoren in die Formel 1 kamen.

Und bis zu der Saison, wo BMW ein Werksteam wurde, waren das für mich trotd der deutschen Motoren immernoch englische/britische Teams. Wer da den Motor reinsetzt ist zweitklassig. Ferrari war immer ein rein italienisches Werksteam und ausshängeschild Italiens.

Zu alldem kommt, dass Schumacher sich zum besten Fahrer, der je in der F1 war gemausert hat. Wieso sollte man da abspringen und als deutscher nicht Mal stolz auf seinen Landsmann sein??
Antworten