Wrestling

Sport ist Mord? Hier nicht!
Benutzeravatar
Andi79
Beiträge: 3423
Registriert: 23.05.2006 13:41

Re: Wrestling

Beitrag von Andi79 » 10.06.2016 13:23

Ich stolpere gerade über diesen Artikel. Ich habe das letzte mal Wrestling geschaut da war ich 14 oder 15. Bin also absolut nicht mehr im Thema aber nachdem ich das Foto von Wiese gesehen habe ist mir spontan ein Kampfname eingefallen. Roy Black Junior. Er müsste nur noch die Haare schwarz färben.
Benutzeravatar
Hotte62
Beiträge: 4998
Registriert: 27.03.2004 19:18
Wohnort: München

Re: Wrestling

Beitrag von Hotte62 » 10.06.2016 13:27

Ich verstehe nicht, wie man sich so einen Mist (ich meine diesen "Sport") überhaupt zu Gemüte führen kann.
Benutzeravatar
CoolerFan
Beiträge: 1074
Registriert: 13.03.2012 14:58

Re: Wrestling

Beitrag von CoolerFan » 10.06.2016 14:38

Das ist kein Sport, sondern eine Stuntshow, ähnlich den Westernshows
Benutzeravatar
BurningSoul
Beiträge: 4713
Registriert: 31.10.2012 22:59

Re: Wrestling

Beitrag von BurningSoul » 12.06.2016 11:46

Warum schauen Leute Synchronschwimmen? Warum schauen Leute Eiskunstlauf? Im Grunde könnte Wrestling sogar olympisch sein. Es geht halt bei allen drei Sportarten darum eine Show einzustudieren, Sprünge und Bewegungen so abzusprechen, dass es eine "runde Show" wird. Eine körperliche Fitness wird bei allen drei Sportarten benötigt, aber es ist kein sportlicher Wettkampf wie beim Ringen, Boxen oder MMA.

Tim Wiese bei WWE dürfte eine PR-Sache für die Deutschland-Touren sein, die WWE regelmäßig abhält. Der finanzielle Aspekt dürfte für Wiese kaum eine Rolle spielen. Wer nicht zu den absoluten Superstars gehört, bekommt selbst bei WWE keine Millionen im Jahr, sondern dürfte eher um die 100000 Dollar verdienen. Nicht schlecht im Vergleich zum normalen Arbeiter, aber für den ehemaligen Bundesligaspieler Tim Wiese ist es vergleichsweise kleines Geld. Mit gewissen Boni (z.B. gewisse Prozent der Einnahmen der Deutschlandtour) lohnt sich das für Wiese wieder. Aber als Publikumsmagnet dürfte Wiese perfekt sein. Selbst die Leute, die sich nicht für Wrestling interessieren und Wrestling eigentlich für Quatsch halten, gehen vielleicht mal hin und wollen sehen, wie Tim Wiese eine Abreibung bekommt. Die Leute in und um Bremen, gehen hin und wollen ihr altes Idol sehen. Auch wenn Wiese in weiten Teilen der Fußballrepublik belächelt wird. In Bremen gilt er für manche als letzer "guter" Torwart den man hatte, wenn man von seinem letzten Jahr absieht.
Camper88
Beiträge: 769
Registriert: 21.03.2013 08:47
Wohnort: Nastätten

Re: Wrestling

Beitrag von Camper88 » 21.06.2016 12:47

lasst ihn doch..WWE könnte mal mehr europa gebrauchen ausser z.b cesaro(schweiz)....

wiesi scheint körperlich fit und trainiert. das reicht. den rest lernt er im laufe der jahre. vll klappts ja mal mit paar RAW auftritten
Benutzeravatar
MAK
Beiträge: 3708
Registriert: 05.07.2011 21:35
Wohnort: MG (ehem. Augsburg)

Re: Wrestling

Beitrag von MAK » 21.06.2016 15:21

Never.
Benutzeravatar
CoolerFan
Beiträge: 1074
Registriert: 13.03.2012 14:58

Re: Wrestling

Beitrag von CoolerFan » 18.10.2016 15:15

Ex-Nationaltorhüter Tim Wiese gibt am 3. November in München sein Debüt als Wrestler in der WWE. Allerdings kämpft er nicht allein.

http://www.morgenpost.de/sport/article2 ... -Ring.html
Decimus
Beiträge: 582
Registriert: 16.06.2014 12:16

Re: Wrestling

Beitrag von Decimus » 19.10.2016 12:57

Hotte62 hat geschrieben:Ich verstehe nicht, wie man sich so einen Mist (ich meine diesen "Sport") überhaupt zu Gemüte führen kann.
warum schaust du dir tatort an ?
Benutzeravatar
Hordak
Beiträge: 4733
Registriert: 04.12.2005 13:29
Wohnort: Mönchengladbach

Re: Wrestling

Beitrag von Hordak » 04.11.2016 17:53

Tim "The Machine" Wiese hat seinen ersten Kampf bestritten: klick

:peace: :anbet:
Benutzeravatar
Viersener
Beiträge: 41808
Registriert: 30.07.2005 12:52
Wohnort: Viersen
Kontaktdaten:

Re: Wrestling

Beitrag von Viersener » 12.11.2016 09:10

respekt.. gegen harte gegner gewonnen :daumenhoch: da steht ne große Karriere bevor :lol: Ich freue mich auf Goldberg gegen Lesnar.... allein der spear gegen Paul ... zu köstlich ! Und nächste Woche die 900te Smackdown..... mal sehen was da so kommt..... u.a. Taker :daumenhoch:
Benutzeravatar
3Dcad
Beiträge: 23281
Registriert: 27.11.2007 20:51
Wohnort: Würzburg

Re: Wrestling

Beitrag von 3Dcad » 01.04.2017 14:09

Wiese wieder zurück auf der Wiese, ist seine Wrestling Karriere schon vorbei?
Irgendwie cool der Typ, Wiese ist schon ne Marke.
http://www.kicker.de/news/fussball/amat ... ahren.html
fallobst
Beiträge: 930
Registriert: 05.07.2012 14:31

Re: Wrestling

Beitrag von fallobst » 03.04.2017 00:04

Jetzt Wrestlemania 33 gucken gleich.Mal gucken was das heute für eine Show gibt. :daumenhoch: :winker:
Benutzeravatar
Viersener
Beiträge: 41808
Registriert: 30.07.2005 12:52
Wohnort: Viersen
Kontaktdaten:

Re: Wrestling

Beitrag von Viersener » 03.04.2017 18:49

Hab "nur" auf moonsauilt.de alles da zu gelesen. Denke mal , so wie es da geschrieben steht, Taker hört nun endgültig auf? Wenn er sein Outfit im Ring liegen lässt? Und der "bin einmal im Jahr im ring und werd dann champion" Lesnar... naja...


Hoffe ich bin nicht all zu spät aus Mg zurück Mittwoch. Endlich kann ich wieder Raw gucken (hab ja kein tele5 mehr, findet meine schüssel nicht mehr)
Benutzeravatar
Hordak
Beiträge: 4733
Registriert: 04.12.2005 13:29
Wohnort: Mönchengladbach

Re: Wrestling

Beitrag von Hordak » 04.04.2017 22:51

Der Taker hätte nach dem epischen WM-Schlacht gegen Michaels mit diesem gemeinsam abtreten sollen. Danach wurden seine Kämpfe immer schlechter. Und jedes Jahr nur kurz vor WM auftauchen und danach wieder 11 Monate Pause das kann man sich auch gleich schenken. Aber McMahon wollte die Kuh Undertaker halt bis zum letzten Tropfen melken. :roll:

Hardys Rückkehr war Gänsehautfeeling auch wenn ich kein großer Fan der beiden bin. Hätte das Stadion ein Dach gehabt es wäre weggeflogen als ihr Theme gespielt wurde. :mrgreen: Hunter gegen Rollins auch stark wenn man bedenkt daß Rollins Knie noch nicht komplett ausgeheit ist und er angeblich auch Fieber hatte.
Der Rest ging so, Goldberg brauch ich überhaupt nicht daher gut daß Lesnar jetzt den Belt hat. Der sollte aber bald wieder an einen Vollzeitwrestler.

Am schwächsten fand ich das Match von Orton und Wyatt. Die Fehde wurde gut aufgebaut wenn auch etwas zu creepy mit den Videos. Aber dann muß sich Wyatt bei einer Mania schon wieder für einen "Altstar" hinlegen. Jetzt ist Orton zum x-ten mal Champ na toll. :gaehn: Richtig Stimmung wollte bei dem Kampf auch nicht aufkommen.
Benutzeravatar
Viersener
Beiträge: 41808
Registriert: 30.07.2005 12:52
Wohnort: Viersen
Kontaktdaten:

Re: Wrestling

Beitrag von Viersener » 05.04.2017 09:04

Hordak hat geschrieben:Der Taker hätte nach dem epischen WM-Schlacht gegen Michaels mit diesem gemeinsam abtreten sollen. Danach wurden seine Kämpfe immer schlechter. Und jedes Jahr nur kurz vor WM auftauchen und danach wieder 11 Monate Pause das kann man sich auch gleich schenken. Aber McMahon wollte die Kuh Undertaker halt bis zum letzten Tropfen melken. :roll:
Stimmt.... am ende ging es ja echt nur um seine WM bilanz ....
Hardys Rückkehr war Gänsehautfeeling auch wenn ich kein großer Fan der beiden bin. Hätte das Stadion ein Dach gehabt es wäre weggeflogen als ihr Theme gespielt wurde. :mrgreen:
hab die beiden damals gegeneinader kämpfen sehen bei einer Tour hier in K***. finde gut das die wieder da sind :) hoffe ich bin heute abend "rechtzeitig" wieder zuhause das ich etwas noch von Raw sehen kann. Kommt aber glaube ich eh ein WM Rückblick vorher?!
Goldberg brauch ich überhaupt nicht daher gut daß Lesnar jetzt den Belt hat.
hab gestern gelesen, er hört nun auch auf...
Benutzeravatar
Hordak
Beiträge: 4733
Registriert: 04.12.2005 13:29
Wohnort: Mönchengladbach

Re: Wrestling

Beitrag von Hordak » 05.04.2017 18:52

Erstmal ist Goldberg wieder weg hat sich aber in seiner Abschiedsrede bei RAW noch ein Hintertürchen offen gelassen. Find ihn ja ganz sympathisch und am Mic hat er sich auch stark verbessert aber seine Matches bestehen ja nur aus Spear und Jackhammer. Und sobald es länger dauert als 5 Minuten fängt er schon an zu pumpen wie ein Maikäfer. :mrgreen:

Teilzeitwrestler wie Lesnar und Goldberg brauchen eigentlich keinen Titel, die ziehen auch so genug Leute vor den Bildschirm. Vernünftige Storys kann man auch nicht aufbauen wenn die nicht jede Woche da sind. Vermute mal daß Reigns sich jetzt den Belt von Lesnar holt
Benutzeravatar
Viersener
Beiträge: 41808
Registriert: 30.07.2005 12:52
Wohnort: Viersen
Kontaktdaten:

Re: Wrestling

Beitrag von Viersener » 25.07.2018 22:19

Tim Wiese über Wrestling-Aus bei WWE, Arbeit mit Triple H, Cesaro, Sheamus
Wahrheit über Wieses Wrestling-Aus
Ich glaube sie haben gemerkt, dass ich kein kleiner Junge bin, den man herumkommandieren kann und der für eine Karriere bei WWE alles stehen und liegen lässt. Irgendwann, Monate später, hieß es dann, ich müsse eine mehrjährige Ausbildung in Orlando machen, vor Ort, sechs Tage die Woche. Und wieder einige Wochen später hieß es, man würde von einer Zusammenarbeit absehen.
SPORT1: Welche Fehler haben Sie gemacht?
Wiese: Keine.
https://www.sport1.de/kampfsport/wrestl ... ro-sheamus


jo… so kennt man ihn... er ist der beste... andere sind schuld...

wie immer Cesaro in den Show (pro7maxx, kommt es immer .. kp ob auch wo anders hab nur pro7maxx) sagt, jahrelanges Training ….. klar, wieso kann direkt so rein in die Hauptshows, er haut so alle weg :roll:
Benutzeravatar
BurningSoul
Beiträge: 4713
Registriert: 31.10.2012 22:59

Re: Wrestling

Beitrag von BurningSoul » 25.07.2018 22:32

Wiese ist ein ehemaliger Fußballmillionär. Ein Anfänger im Wrestling verdient selbst bei der größten Wrestlingliga der Welt garantiert keine Millionen, sondern dürfte selbst mit 100.000$ schon sehr gut beraten sein. Dazu kommen dann aber noch die Kosten für Hotel, Reisen und Krankenversicherung. Nichts, was einen ehemaligen Fußballprofi (finanziell) reizen würde.
Antworten