Wrestling

Sport ist Mord? Hier nicht!
Benutzeravatar
Viersener
Beiträge: 44634
Registriert: 30.07.2005 12:52
Wohnort: Viersen
Kontaktdaten:

Re: Wrestling

Beitrag von Viersener » 16.01.2022 12:36

Hat es einen Grund das die WWE nun alt Stars wie Lita nun auch noch zurück holt (Quote?)

Man sehen was beim Rumble Geht, auch wenn der jetzige Lesnar mit etwas besser gefällt, wieder Jahre als Champ brauch ich den nicht.

Und Roman gegen Seth ... da wird es auch mal Zeit für einen neuen Träger, Seth wäre auch soweit okay.
Benutzeravatar
Viersener
Beiträge: 44634
Registriert: 30.07.2005 12:52
Wohnort: Viersen
Kontaktdaten:

Re: Wrestling

Beitrag von Viersener » 20.01.2022 11:11

Benutzeravatar
Hordak
Beiträge: 7016
Registriert: 04.12.2005 13:29
Wohnort: Mönchengladbach

Re: Wrestling

Beitrag von Hordak » 20.01.2022 12:47

Viersener hat geschrieben: 16.01.2022 12:36Hat es einen Grund das die WWE nun alt Stars wie Lita nun auch noch zurück holt (Quote?)
Richtig, Vorgriff auf den Rumble. Normalerweise kommen die Altstars dort ja immer überraschend die Rampe runter, diesmal werden ein paar schon gespoilert damit viele Leute einschalten.Womit wir mal wieder beim alten WWE-Problem sind, die "Rentner" werden für die Quote wieder ausgekramt weil man es verpaßt neue Gesichter aufzubauen. Symptomatisch, daß mal wieder Lesnar Champ ist und bei Smackdown weit und breit niemand in Sicht ist der eine ernstzunehmende Gefahr für Reigns darstellen könnte. Daher wird für den jetzt Rollins als Rumble-Gegner aufgebaut obwohl der im Oktober erst zu RAW ging.

Das erneuerte NXT finde ich dafür ganz unterhaltsam, viele vielversprechende Talente bei Frauen und Männern. Aber auch da muß WWE wieder ins Klo greifen mit völlig lachhaften Namensänderungen. Aus dem total etablierten WALTER wurde jetzt GUNTHER. :lol:
Benutzeravatar
Viersener
Beiträge: 44634
Registriert: 30.07.2005 12:52
Wohnort: Viersen
Kontaktdaten:

Re: Wrestling

Beitrag von Viersener » 22.01.2022 11:22

Joa, jede Woche bei Raw und SD! immer die gleichen Gesichter. Hauptsache so viele Entlassen 2021, egal warum auch immer.

Was ist eigentlich mit Elias? Bin nun nicht sooo informiert, aber nach seinem "WWE ist Tod" Video .. damals. Fand ihn als "Musiker" nicht so, aber ist er auch nicht mehr bei der WWE?

Ich lese vorher immer den Bericht und überlege dann ob ich dann bei Maxx einschalte und es ganz schaue.

Mich nervt ja nun auch das bei Maxx die Werbepause in US auch immer nun kurz eingeblendet wird, natürlich zusätzlich zur Deutschen.

Ohne zu Spoilern... bei SD! Reigns: Wenn die USO´s heute gegen Owens/Rollins gewinnen mach ich bis Wrestlemania Urlaub :roll:
Benutzeravatar
Hordak
Beiträge: 7016
Registriert: 04.12.2005 13:29
Wohnort: Mönchengladbach

Re: Wrestling

Beitrag von Hordak » 22.01.2022 12:00

Ich glaube Elias ist noch da aber man hat für ihn nichts zu tun genau wie Asuka bei den Frauen die ist gefühlt auch schon ein halbes Jahr verschwunden. Bei denen sieht es noch schlimmer aus was glaubhafte Titelanwärter angeht. Charlotte muß sich mit Naomi rumschlagen die schon seit Jahren höchstens in die Midcard gehört. Wenigstens Doudrop (nächster lächerlicher Name) gegen Becky ist immerhin mal eine frische Paarung und eine glaubhafte Gegnerin. Aber heel vs. heel, mal schauen wie das funktioniert. Ich hoffe ja noch auf ein Ronda Rousey Comeback beim Rumble und ein paar NXT Callups damit wieder frischer Wind in die Damen Division kommt. Bei Smackdown ist der Kader nachdem sich Banks verletzt und Toni Storm gekündigt hat ja ziemlich dünn.

Aber es gibt auch positives Owens und Rollins finde ich als Duo ziemlich unterhaltsam. :daumenhoch: Vor allem Seth in seiner Joker-like Rolle blüht richtig auf, einer der besten die es gibt. Owens ist nach seinem Heel-Turn auch endlich wieder relevant. Der hat soviel drauf aber als Face mußte er zuletzt gegen Corbin und Co. jobben da war schon die Luft raus.
Benutzeravatar
Viersener
Beiträge: 44634
Registriert: 30.07.2005 12:52
Wohnort: Viersen
Kontaktdaten:

Re: Wrestling

Beitrag von Viersener » 22.01.2022 19:57

Hordak hat geschrieben: 22.01.2022 12:00 Ich glaube Elias ist noch da aber man hat für ihn nichts zu tun genau wie Asuka bei den Frauen die ist gefühlt auch schon ein halbes Jahr verschwunden.
Hm, seltsam und schade irgendwie, 2 Superstars in der Wartehalle?
Bei denen sieht es noch schlimmer aus was glaubhafte Titelanwärter angeht. Charlotte muß sich mit Naomi rumschlagen die schon seit Jahren höchstens in die Midcard gehört
:daumenhoch: Muss aber auch Flair nicht mehr so wirklich haben. Naomi sollte mal ins Jahr 2022 kommen und nicht immer den "Flow" aus den 90er mit schlechter Technomukke nehmen :mrgreen: Wobei das mit Deville... ist auch "gähn* "So lange ich ein Hemd anhand" ...
Wenigstens Doudrop (nächster lächerlicher Name)
Finde ich auch, ebenso das Outfit. Find ich aber so langsam okay, wobei mich die Frauenabteilung nicht so vom Hocker hat, seit Anfang an ;) Nicht das die nicht kämpfen können...
Aber es gibt auch positives Owens und Rollins finde ich als Duo ziemlich unterhaltsam. :daumenhoch: Vor allem Seth in seiner Joker-like Rolle blüht richtig auf, einer der besten die es gibt. Owens ist nach seinem Heel-Turn auch endlich wieder relevant. Der hat soviel drauf aber als Face mußte er zuletzt gegen Corbin und Co. jobben da war schon die Luft raus.
Sah ja lange so aus als ob Owens auch gefeuert würde, bis die Vertragsverlängerung kam. Da hab ich auch ein Auge drauf, mal sehen wie es (bis Wrestlemania?) weiter geht.

Ebenso mit Bliss, wie lange die wohl nun "Sitzungen" haben wird. Wird ja gemunkelt das Sie noch Rache nehmen will an Charlotte wegen dem Püppchen.
Benutzeravatar
Hordak
Beiträge: 7016
Registriert: 04.12.2005 13:29
Wohnort: Mönchengladbach

Re: Wrestling

Beitrag von Hordak » 26.01.2022 13:08

Mich nervt es auch, daß immer wieder Flair Champ ist. Aber es sind nunmal bei Smackdown kaum ernstzunehmende Gegnerinnen da und sie ist am Mic und im Ring eine der besten. Vor allem endlich wieder Heel, das arrogante steht ihr einfach gut. :mrgreen: Bayley müßte ja nach dem Kreuzbandriss eigentlich bald zurück sein, vielleicht Comeback beim Rumble und dann wieder als Face direkt gegen Charlotte.

Auf Lesnar gegen Lashley hab ich richtig Bock. Allerdings fand ich, daß bislang in beiden Segmenten Lashley zu schlecht weggekommen ist. Beim Wiegen am Montag macht Lesnar sich erneut über ihn lustig und hat das letzte Wort. Warum gibt es da kein Contra von Lashley? Stattdessen geht Brock einfach grinsend aus dem Ring und er guckt wie ein begossener Pudel hinterher. Da hätte er ruhig etwas mehr ausrasten dürfen. :mrgreen:

Tag Team Szene gefällt mir auch besser als vor einem Jahr. Okay wieder die Usos Champ aber hier aus den gleichen Gründen wie Flair. RK-Bro und Alpha Academy bei RAM finde ich auch sehr unterhaltsam. Bei Riddle fragt man sich ob er wirklich so verstrahlt ist oder er die Rolle nur so gut spielt. :lol: Nächste Woche Scooter Duell gegen Alpha Academy. Ich denke Vince läßt sich die Gelegenheit, den Dicken (Otis) vom Scooter fallen zu lassen, nicht nehmen. Auf solche Albernheiten steht er ha.
Benutzeravatar
Viersener
Beiträge: 44634
Registriert: 30.07.2005 12:52
Wohnort: Viersen
Kontaktdaten:

Re: Wrestling

Beitrag von Viersener » 30.01.2022 08:39

Ebenso wie die Ergebnisse für ihn ausgehen :gaehn: Bin ja mal gespannt wie Riddle ist wenn er irgendwann mal "böse" wird :mrgreen:

Hab nun nur die Ergebnisse vom Rumble gelesen, aber alles vorhersehbar. Roman vs. Lesnar bei WM steht schon lang fest. Die letzten die Lesnar aus dem Ring war, wow...
Rounda 80 Jahre weg und bekommt direkt den Rumble Sieg. :gaehn:
Benutzeravatar
Hordak
Beiträge: 7016
Registriert: 04.12.2005 13:29
Wohnort: Mönchengladbach

Re: Wrestling

Beitrag von Hordak » 30.01.2022 22:49

Bei WM will Vice halt möglichst viele Money-Matches da war es nur logisch, daß Rousey gewinnt. BelAir gewann letztes Jahr, Banks schon als dritte elimiert - alle anderen haben einfach nicht das Standing einen Main Event zu tragen was WWE natürlich wie immer verpennt hat.
Auch wenn Rousey nach der Schwangerschaft noch deutlichen Ringrost hat: im Match nur ein paar Punches zeigen was wohl bedrohlich wirken sollte war da echt zu wenig. Aber immernoch besser als wenn Flair gewonnen hätte um dann als Champ ihre Gegnerin auszusuchen. Ich weiß nicht was die Schnapsidee sollte sie im Rumble zu bringen wo man stattdessen frische Gesichter von NXT hätte zeigen können. Aber nein da kommen wieder die jährlichen "Überraschungsauftritte" von Kelly Kelly, Alicia Fox und Co. wo die Kommentatoren dann immer künstlich aus dem Stuhl gehen. :gaehn:

Der Männer-Rumble war sogar noch lachhafter, Johnny Knoxville WTF? Bad Bunny und Shane dürfen länger durchhalten als Owens und Styles? :x: Und nachdem Lesnar vorher von Reigns und Heyman um den Titel gebracht wurde konnte man schon die Uhr danach stellen, daß er natürlich als Nummer 30 reinkommt und dann aufräumt. Sehr kreativ WWE - nicht. :gaehn:

Die beiden anderen Championship Matches waren belanglos da schon vorher klar war, daß weder Reigns noch Lynch ohne Gürtel nach Wrestlemania gehen. Das Mixed Tag Match ganz nett für einen Filler. Das einzige Highlight war Seth Rollins mit Shield-Entrance und der genialen Verkörperung seines Charakters. Der Matchausgang und die Reaktionen die er bekommen hat schreien eigentlich nach face-turn was aber schwierig wird weil er mit Owens gemeinsame Sache macht der gerade erst heel geworden ist. Insgesamt einer der schwächsten Rumbles die ich gesehen habe und das ist eigentlich immer meine liebste Großveranstaltung. :nein:
Benutzeravatar
Viersener
Beiträge: 44634
Registriert: 30.07.2005 12:52
Wohnort: Viersen
Kontaktdaten:

Re: Wrestling

Beitrag von Viersener » 31.01.2022 11:04

:daumenhoch: zum ganzen Text

Hab auch immer am Liebsten den Rumble gesehen, mein erster war meine ich 1993 .. damals noch im Free TV ne Woche bis 2 später. War es schon Rtl2? Mein erster insgesamt war der Summerslam 92 in Londoner Wembley. Damals auch immer fast alle Großveranstaltungen auf VHS aufgenommen, nur Leider keine mehr davon vorhanden, seufz.
Benutzeravatar
Hordak
Beiträge: 7016
Registriert: 04.12.2005 13:29
Wohnort: Mönchengladbach

Re: Wrestling

Beitrag von Hordak » 01.02.2022 19:38

Nach dem gestrigen RAW habe ich schon die nächste böse Vorahnung. Jetzt darf Lesnar auch noch in der RAW Elimination Chamber mitmachen. :roll: Und da sein Match gegen Reigns bei WM ja das Big Money Match schlechthin sein soll kann er die Chamber eigentlich nur gewinnnen. Denn sollte er da von einem anderen gepinnt werden schwächt ihn das vor dem Match gegen Reigns. Also hätten wir Champ gegen Champ bei WM wodurch Spotlight für zwei andere Wrestler wegfällt.

Klar ist Lesnar immer ein Hingucker und auch als Redner echt unterhaltsam nach seinem Comeback. Aber den kann man doch auch so gegen Reigns stellen ohne daß sich andere für ihn noch in der Chamber hinlegen müssen? Ich verstehe es nicht. Wären wir bei AEW würden wir sowas wie Theory gegen Styles als RAW Titelmatch bekommen, endlich was frisches. Aber bei WWE wird wahrscheinlich wieder alles Lesnar untergeordnet. :nein:

Außerdem rieche ich einen Owens Turn gegen den offenbar jetzt doch face-Rollins und den von Doninik Mysterio gegen seinen Vater. ich vermute Dominik wird von Miz langsam auf die Heel-Schiene geführt, das kann ihm nur gut tun und gibt ihm Profil. Hat ja auch lange genug Händchen gehalten mit Papa. :mrgreen:

Chad Gable macht auch einen klasse Job finde ich. Leider hat er nicht die von Vince bevozugte Körpergröße sonst bringt er alles mit für einen Main Eventer. Ich spüre gewisse Kurt Angle vibes bei ihm.
Benutzeravatar
Viersener
Beiträge: 44634
Registriert: 30.07.2005 12:52
Wohnort: Viersen
Kontaktdaten:

Re: Wrestling

Beitrag von Viersener » 06.02.2022 14:04

:daumenhoch:

Rousey hat die Chefin (mit Jacke an !! :mrgreen: ) angepackt, oh oh :mrgreen: Und Mimiiflownaoimi bekommt ihr Titelmatch nach X Wochen und Chancen :lol:
Benutzeravatar
Viersener
Beiträge: 44634
Registriert: 30.07.2005 12:52
Wohnort: Viersen
Kontaktdaten:

Re: Wrestling

Beitrag von Viersener » 10.02.2022 18:38

Heute Abend bei maxx.. WWE Legends, Start heute mit dem Macho Man und Andre The Giant :daumenhoch:
Benutzeravatar
Viersener
Beiträge: 44634
Registriert: 30.07.2005 12:52
Wohnort: Viersen
Kontaktdaten:

Re: Wrestling

Beitrag von Viersener » 11.02.2022 09:06

:daumenhoch: :daumenhoch:

Tolle Doku über den Macho Man, da wurden auch noch Erinnerungen wach. Ich glaube ich hab doch schon eher WW(F)E gesehen wie 1992.

Eben so die Schatzjäger, Mark Henry und seine Gefühle... war auch ein Großer der Giant. Den hab ich leider nicht mehr verfolgen können, da kannte ich Wrestling noch nicht.

Nächste Woche dann wohl die Doku über den Ultimate Warrior, den hab ich noch sehen dürfen. War sogar mal an Karneval so geschminkt als Kind :mrgreen:
Benutzeravatar
Nocturne652
Beiträge: 11727
Registriert: 24.12.2004 19:40
Wohnort: Der wunderschöne Niederrhein.

Re: Wrestling

Beitrag von Nocturne652 » 11.02.2022 17:42

Anfgan der 90er, das war mit die beste Zeit der WWF. Das Roster von damals, da kommen viele, schöne Erinnerungen hoch. So einige von denen sind ja leider schon gar nicht mehr am leben. :(

https://www.thesmackdownhotel.com/roste ... &date=1992
Benutzeravatar
Viersener
Beiträge: 44634
Registriert: 30.07.2005 12:52
Wohnort: Viersen
Kontaktdaten:

Re: Wrestling

Beitrag von Viersener » 11.02.2022 18:52

:daumenhoch: :cry:
Benutzeravatar
Hordak
Beiträge: 7016
Registriert: 04.12.2005 13:29
Wohnort: Mönchengladbach

Re: Wrestling

Beitrag von Hordak » 11.02.2022 19:15

Der Warrior war auch mein Favorit, beim Macho Man mochte ich vor allem seine Einzugsmusik den Pomp and Circumstance March. Das hat einfach perfekt zu seinem Gimmick gepaßt, ouuuh yeah. :mrgreen: Ja leider sind beide schon verstorben von den alten sind nicht mehr viele übrig wie Hogan, Flair und der Undertaker.

Ich fand die Zeit der Monday Night Wars am besten als es noch die WCW als Konkurrenz gab. Das hat zu Kreativität und Höchstleistung angespornt. Das war die Attitude Era mit Undertaker, Kane, D-Generation X, Kurt Angle, The Rock und Stone Cold. Die WCE war dann irgendwann Geschichte da hab ich auch gerne reingeschaut, es lief da regelmäßig eine Zusammenfassung auf DSF während WWE zu der Zeit schon aus dem Free-TV verschwunden war. Das anschließende jahrelange Monopol hat der Qualität leider nicht gut getan. Darum ist es gut, daß jetzt AEW am Start ist da muß WWE auch wieder mehr liefern. Zumindest ist RAW schon wieder etwas besser geworden.

Bei Smackdown allerdings mangels Breite im Kader trübe aussichten. Der alte Mann (McMahon) hat daher die blendende Idee endlich und völlig überraschend Goldberg wieder auftreten zu lassen. :gaehn: Der natürlich ohne irgendeine Leistung oder Aufbau einfachzu Reigns in den Ring marschiert und ein Titelmatch bekommt. :roll: Aber da Elimination Chamber in Saudi Arabien stattfindet geht natürlich die Kohle wieder mal vor einem ordentlichen Programm für einen jüngeren Wrestler der im Gegensatz zu einmal-pro-Jahr-Goldberg auch jede Woche abliefert.
Benutzeravatar
Viersener
Beiträge: 44634
Registriert: 30.07.2005 12:52
Wohnort: Viersen
Kontaktdaten:

Re: Wrestling

Beitrag von Viersener » 20.02.2022 08:20

Noch mal kurz zur Warrior Doku, viel Krasses über ihn erfahren :? Aber nun, bleibt dennoch ein Held. Ric Flair Roben in "die Schatzjäger", man soll ja nicht alles glauben aber dem Typen am Ende der immer mehr Geld wollte für die Schwarze Schmetterlings Robe... hätte ich mal fein in den Figure4 .... :mrgreen:

Zu No Escape.. wieder mal :gaehn: alles wieder vorhersehbar !

Und Undertaker kommt in die Hall of Fame :anbet2:
Benutzeravatar
Hordak
Beiträge: 7016
Registriert: 04.12.2005 13:29
Wohnort: Mönchengladbach

Re: Wrestling

Beitrag von Hordak » 06.03.2022 17:47

Die schlechteste Wrestlemania aller Zeiten kommt auf uns zu was hauptsächlich am katastrophalen WWE-Booking liegt.

Reigns vs. Lesnar
steht über allem, Lesnar durfte bei der Elimination Chamber selbst Kaliber wie Rollins und Styles in Null komma Nix wie beliebige Jobber plätten. Alles andere erscheint daher wie Füllstoff. Dazu wurde das Match noch als einziges über lange Zeit aufgebaut, Vorfreude ist daher schon da. Aber es muß einfach Reigns gewinnen bevor wir wieder Champ Brock haben der sich nur alle paar Wochen blicken läßt.

Charlotte vs. Rousey
ok zieht Fans mehr aber auch nicht, Rousey am Mic nachwievor hölzern und die face-Rolle liegt ihr überhaupt nicht mit ihrem ständigen "bösen Blick". Bis zum Kampf darf sich jetzt die arme Sonya Deville wohl wöchentlich für Rousey hinlegen.

Lynch vs. BelAir
Die Neuauflage nach nicht mal einem Jahr weil WWE wieder nix anderes eingefallen ist. :gaehn: BelAir im Ring gut aber das EST-Gehabe und ihr Haar geschwinge nervt nur, hier wäre das Match mit vertauschter face/heel Konstellation viel interessanter.

Mysterios vs. Miz & Logan Paul
Aus dem Boden gestampfte Fehde Nr. 1, Miz hat seit seinem Comeback zwar alles verloren aber als einer der wenigen guten Heels der evtl. Dominik over bringt eine gute Wahl. Logan Paul den außerhalb der USA keiner kennt brauche ich überhaupt nicht aber McMahon geht es ja nur um die Quote und schon lange nicht mehr um vernünftiges Wrestling. Dazu später noch mehr.

Edge vs. AJ Styles
Eigentlich eine tolles Match was auch sicherlich der Showstealer werden wird. Aber der "Aufbau"? Edge braucht Wrestlemania und spricht eine Herausforderung aus. Styles kommt raus und akzeptiert, Edge turnt aus dem nichts Heel und vermöbelt Styles mit zwei Conchairtos. Hä? Beide hatten noch nie was miteinander zu tun. Planloses WWE Writing at its best, jetzt muß Edge wohl irgendeinen Unsinn verkaufen um die Fehde heiß zu halten.

Zelina / Carmells vs. Sasha Banks / Naomi
Irrelevanter Damen Tag-Team Titel einfach mal lieblos auf die Card geklatscht. Mit dem nächsten zusammengewürfelten Team als Gegnerinnen weil man mit den beiden gerade nichts anzufangen weiß. Jetzt muß Sasha noch den dümmlichen Tanz von Naomi mitmachen und Grinseface spielen. Nein Danke.

Drew McIntyre vs. Happy Corbin
Hat wenigstens einen halbwegs vernünftigen Aufbau aber Null Spannung da Drew das locker gewinnen wird.

Pat McAffe vs. Austin Theory
Zum Glück blieb uns Vince im Ring erspart wie vorher schon gerüchtet wurde. Ein Kommentator bekommt ein Match aha, und wie soll ein Sieg gegen ihn jetzt Austin Theory irgendwie weiter bringen? Aufbau beginnt auch erst einen Monat vor dem Event, total sinnlos.

Sami Zayn vs. Johnny Knoxville
Überflüssiger "Celebrity" Nr. 2 nach Logan Paul. Viele gute Wrestler schaffen es nicht auf die Card oder werden wie Cesaro entlassen dafür können wir uns dann solche Kaspermatches anschauen. :x: Der arme Sami hat besseres verdient.

Ich kann mich nicht erinnern irgendwann mal so wenig Vorfreude auf Wrestlemania verspürt zu haben. :| Hoffentlich schafft es wenigstens das Team Owens/Rollins noch auf die Card für einen Kampf um die Tag Team Titel. Ansonsten ist AEW mittlerweile was vernünftigen Aufbau und Storytelling angeht meilenweit der WWE überlegen.
Benutzeravatar
Viersener
Beiträge: 44634
Registriert: 30.07.2005 12:52
Wohnort: Viersen
Kontaktdaten:

Re: Wrestling

Beitrag von Viersener » 06.03.2022 19:48

:daumenhoch: Will die Zeiten zurück wo es nur die 4 PPV gab, Royal, Wrestlemania, Summerslam und Survivor Series. Von mir auch auch noch King of the Ring ... als Jährlicher PPV und nicht alle paar Jahre mal. So war es spannender von den Matches her und man muss nicht Angst haben das es am Ende immer die gleichen sind bei den PPV.


Was für ein verwirrendes Gerede zum Champ gegen Champ Match. "Vereinigungs" Match .. = Es gibt dann nur noch einen "WWE" Champ .. und " Der Sieger hält beide Gürtel", ja was den nun?
Antworten