Geschäftsführer/Sportdirektor Roland Virkus

Präsident, Sportdirektor, Trainer, Platzwart. Borussia Mönchengladbach - Macht euch Gedanken zum Verein!
Antworten
Benutzeravatar
3Dcad
Beiträge: 31678
Registriert: 27.11.2007 20:51
Wohnort: Würzburg

Re: Sportdirektor Roland Virkus

Beitrag von 3Dcad » 22.04.2022 09:50

MP hat geschrieben: 22.04.2022 09:00 In meinen Augen betreiben wir da gerade einen Tanz auf der Rasierklinge. Der Trainer wird von allen Seiten angezählt. Die Mannschaft ist stark in der Kritik und der halbe Kader sollte möglichst schnell ausgetauscht werden. Und auf dem Posten des Sportdirektors wollen wir interessiert beobachten, ob das Wagnis mit einem Quereinsteiger funktioniert. Was, wenn dieser Versuch auch noch schief geht? Dann haben wir tatsächlich überall nur Baustellen. Wer soll dann der Bauleiter sein, der über genug Erfahrung und Weitblick verfügt, um uns wieder auf Kurs zu bringen?

Vielleicht bewährt sich ja Virkus. Aber das "vielleicht auch nicht" ist in meinen Augen deutlich größer. Wir gehen da ein großes Risiko. Ein zu großes Risiko, wie ich finde.
Und was heißt das jetzt für Dich? :wink: Würdest Du versuchen Hütter weiter zu beschäftigen über die Saison hinaus, damit wenn es mit Virkus nicht klappt einer den Verein kennt? Aber was dann wenn wir mit Adi das Ufer/ Land in Sicht nicht mehr finden in der nächsten Saison und schon zur Winterpause nur 12 Punkte geholt haben? Was gibt hier den Hütter Befürwortern die Hoffnung das wir mit Hütter zur nächsten Winterpause nicht schlechter dastehen als im Dezember 2021?
Benutzeravatar
borussenmario
Beiträge: 33216
Registriert: 14.01.2006 08:21

Re: Sportdirektor Roland Virkus

Beitrag von borussenmario » 22.04.2022 09:59

mojo99 hat geschrieben: 22.04.2022 09:42 Er ist allerdings nicht nur Sportdirektor
sondern auch Geschäftsführer Sport und als solches ist es unter anderem seine Aufgabe
zu führen und auch nach außen hin Führungsstärke zu vermitteln. Da beinhaltet der
Job durchaus einiges, was man auch schon jetzt erwarten kann und auf diesem Gebiet
wirkt er völlig überfordert.
Wir sind ja nicht dabei, wenn und was die Herrschaften hinter verschlossenen Türen bereden, ich wäre also eher zurückhaltend mit Kritik diesbezüglich. Dass er nach Außen eine "no Panic, alles im Griff" Strategie fährt, ist doch völlig normal, würde jeder Manager in der Liga so machen, der nicht gerade beim HSV angestellt ist. Er kann es sich nicht erlauben, neben den ganzen Baustellen hier noch eine weitere aufzumachen, nämlich den endgültigen Zeriss in den Medien. Wie lange sich das noch aufrecht erhalten lässt, weiß ich nicht, aber man wird diese Strategie so lange fahren, bis es nicht mehr möglich ist. Und es ist mir auch egal, solange hinter verschlossenen Türen die richtigen Maßnahmen eingeleitet werden. Ob das so ist, wird sich erst später herausstellen und beurteilen lassen.
Benutzeravatar
mojo99
Beiträge: 1885
Registriert: 31.10.2006 23:14
Wohnort: München

Re: Sportdirektor Roland Virkus

Beitrag von mojo99 » 22.04.2022 10:36

Wenn hinter verschlossenen Türen die richtigen Maßnahmen eingeleitet werden, ist es mir natürlich auch egal. Solange schwingt halt einfach die Angst mit, dass hier gerade etwas den Bach runtergeht.
Benutzeravatar
SpaceLord
Beiträge: 1458
Registriert: 20.04.2006 06:12
Wohnort: die Stadt mit der grossen Kirche

Re: Sportdirektor Roland Virkus

Beitrag von SpaceLord » 22.04.2022 10:49

3Dcad hat geschrieben: 22.04.2022 09:50 Und was heißt das jetzt für Dich? :wink: Würdest Du versuchen Hütter weiter zu beschäftigen über die Saison hinaus, damit wenn es mit Virkus nicht klappt einer den Verein kennt? Aber was dann wenn wir mit Adi das Ufer/ Land in Sicht nicht mehr finden in der nächsten Saison und schon zur Winterpause nur 12 Punkte geholt haben? Was gibt hier den Hütter Befürwortern die Hoffnung das wir mit Hütter zur nächsten Winterpause nicht schlechter dastehen als im Dezember 2021?
Er hat das Buch geschrieben.

Diese Saison war Bestandsaufnahme, ab Sommer entwickeln wir das Team.
Benutzeravatar
Mikael2
Beiträge: 10239
Registriert: 12.02.2007 23:32
Wohnort: Bergisch Gladbach

Re: Sportdirektor Roland Virkus

Beitrag von Mikael2 » 22.04.2022 12:41

3dcad: genauso könnte ich auch fragen, was den Befürwortern eines Trainerwechsels die Gewissheit gibt, das es dann besser wird. Vielleicht haben wir halt momentan die Serie bei den Trainerbesetzungen.
Benutzeravatar
borussenmario
Beiträge: 33216
Registriert: 14.01.2006 08:21

Re: Sportdirektor Roland Virkus

Beitrag von borussenmario » 22.04.2022 12:46

Vielleicht die Gewissheit dieser Saison. Es geht auch mehr um Zuversicht, als um Gewissheit, die gibt es für die Zukunft eh nicht.
MP
Beiträge: 2601
Registriert: 26.11.2006 14:45
Wohnort: Korb

Re: Sportdirektor Roland Virkus

Beitrag von MP » 22.04.2022 14:55

3Dcad hat geschrieben: 22.04.2022 09:50 Und was heißt das jetzt für Dich? :wink: Würdest Du versuchen Hütter weiter zu beschäftigen über die Saison hinaus, damit wenn es mit Virkus nicht klappt einer den Verein kennt? Aber was dann wenn wir mit Adi das Ufer/ Land in Sicht nicht mehr finden in der nächsten Saison und schon zur Winterpause nur 12 Punkte geholt haben? Was gibt hier den Hütter Befürwortern die Hoffnung das wir mit Hütter zur nächsten Winterpause nicht schlechter dastehen als im Dezember 2021?
Nein. meine Lösung wäre von Anfang an gewesen einen erfahrenen Sportdirektor als Nachfolger für Eberl zu holen. Mit Eberl haben wir damals in Summe einen absoluten Glücksgriff gemacht. Man darf nicht davon ausgehen, dass sich sowas beliebig wiederholen lässt. Deshalb hätte ich mir als Nachfolger einen Sportdirektor gewünscht, der sich schon anderswo bewiesen hat. Niemals hätte ich in unserer "komplizierten" Situation diesen Posten einem Neueinsteiger anvertraut. Was ich leider nicht beantworten kann ist, wer hierfür konkret in Frage gekommen wäre. Einige Kandidaten haben ja vor der Ernennung von Virkus bereits abgesagt. Worüber man sich auch nicht wundern darf. Der Club bzw. die Verantwortlichen vermitteln seit geraumer Zeit ein Bild nach außen, dass wir eher einen Konkursverwalter benötigen, als jemand der für sportliche Erfolge sorgen soll.
Zuletzt geändert von MP am 22.04.2022 19:15, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
raute56
Beiträge: 16899
Registriert: 15.03.2009 21:12
Wohnort: Die Welt gesehen: Selfkant, Nordeifel, Voreifel :)

Re: Sportdirektor Roland Virkus

Beitrag von raute56 » 22.04.2022 15:12

MP hat geschrieben: 22.04.2022 14:55 Deshalb hätte ich mir als Nachfolger einen Sportdirektor gewünscht, der sich schon anderswo bewiesen hat. Niemals hätte ich in unserer "komplizierten" Situation diesen Posten einem Neueinsteiger anvertraut. Was ich leider nicht beantworten kann ist, wer hierfür konkret in Frage gekommen wäre.
Klasse Forderung, aber nicht wissen, wer in Frage gekommen wäre. Hauptsache, ein Auswärtiger.

Wenn ich mich Recht entsinne, hat Borussia Korell gefragt und zwei externe Kandidaten, die aber bei anderen Vereinen Vertrag haben.

Lasst Virkus erst einmal seine Arbet tun. Wenn der Kader 22/23 steht, kann man ein erstes Fazit ziehen.
Benutzeravatar
{BlacKHawk}
Beiträge: 4368
Registriert: 30.04.2006 11:30
Wohnort: Gießen
Kontaktdaten:

Re: Sportdirektor Roland Virkus

Beitrag von {BlacKHawk} » 22.04.2022 15:25

So ein Quatsch Raute.

Mir gefällt übrigens sein Schnurrbart nicht. Dementsprechend kann er auch als Sportdirektor nix.
BMG-Fan Schweiz
Beiträge: 9551
Registriert: 05.06.2009 15:32
Wohnort: Porto/Bern/Mooloolaba

Re: Sportdirektor Roland Virkus

Beitrag von BMG-Fan Schweiz » 22.04.2022 15:59

man wirds sehen was er kann

wenn es nicht funktioniert dann gehts halt eine Etage tiefer
wenn läuft dann hat man alles richtig gemacht
Benutzeravatar
Mikael2
Beiträge: 10239
Registriert: 12.02.2007 23:32
Wohnort: Bergisch Gladbach

Re: Sportdirektor Roland Virkus

Beitrag von Mikael2 » 22.04.2022 16:47

Wir können es eh nicht ändern.
Benutzeravatar
{BlacKHawk}
Beiträge: 4368
Registriert: 30.04.2006 11:30
Wohnort: Gießen
Kontaktdaten:

Re: Sportdirektor Roland Virkus

Beitrag von {BlacKHawk} » 23.04.2022 11:36

Hab mich mal ein wenig über die Seiten bei Max Eberl durchgestöbert, als er SpoDi wurde und auch die Zeiten danach... Es waren einige dabei, die viel Glück gewünscht haben und sich gefreut haben, aber auch sehr viele, die die Entscheidung nicht verstehen konnten bis hin zu Aussagen wie, dass Königs Eberl nur installiert hat, weil der bequem wäre und leicht zu händeln, die Hauptarbeit macht eh Ziege und Meyer und Eberl ist deren Marionette, dazu noch der unerfahrene Eberl, der sich schwer mit den Medien tut und und und...

Ich würde sagen, die Marionette Eberl hat hier in seiner Karriere doch einige überrascht.

Ich gebe gerne zu, dass ich von Roland Virkus ebenfalls nicht komplett überzeugt bin, aber ich bin auch gerne bereit, ihm eine Chance zu geben und ihm Zeit für die Eingewöhnung einzuräumen. Das hat er einfach verdient, er ist neu in dem Job und lernt nun auch vieles dazu. Alles andere wäre auch sehr unfair und die teilweise herablassenden Kommentare hier über seine Kleidung oder sonst was finde ich sehr beschämend.
Benutzeravatar
Neptun
Beiträge: 12954
Registriert: 23.05.2004 01:35
Wohnort: Rendsburg / S.-H.

Re: Sportdirektor Roland Virkus

Beitrag von Neptun » 23.04.2022 13:27

:daumenhoch:
Benutzeravatar
Borusse 61
Beiträge: 37781
Registriert: 19.09.2014 19:49
Wohnort: Reutlingen, zwar Schwabenland aber nur gefühlt

Re: Sportdirektor Roland Virkus

Beitrag von Borusse 61 » 23.04.2022 13:31

{BlacKHawk} hat geschrieben: 23.04.2022 11:36 Hab mich mal ein wenig über die Seiten bei Max Eberl durchgestöbert, als er SpoDi wurde und auch die Zeiten danach... Es waren einige dabei, die viel Glück gewünscht haben und sich gefreut haben, aber auch sehr viele, die die Entscheidung nicht verstehen konnten bis hin zu Aussagen wie, dass Königs Eberl nur installiert hat, weil der bequem wäre und leicht zu händeln, die Hauptarbeit macht eh Ziege und Meyer und Eberl ist deren Marionette, dazu noch der unerfahrene Eberl, der sich schwer mit den Medien tut und und und...

Ich würde sagen, die Marionette Eberl hat hier in seiner Karriere doch einige überrascht.


Die Parallelen zu heute sind unverkennbar. :daumenhoch:
Benutzeravatar
mojo99
Beiträge: 1885
Registriert: 31.10.2006 23:14
Wohnort: München

Re: Sportdirektor Roland Virkus

Beitrag von mojo99 » 23.04.2022 15:58

Es stimmt halt auch einfach nicht. Eberl war nicht bereits 30 Jahre im Verein und für die seit Jahren chronisch erfolglose Nachwuchsarbeit verantwortlich. Ich meine, er hat die Position als Jugendkoordinator recht erfolgreich ausgeführt und wurde nach 3 - 4 Jahren schon zum Sportdirektor.
Benutzeravatar
3Dcad
Beiträge: 31678
Registriert: 27.11.2007 20:51
Wohnort: Würzburg

Re: Sportdirektor Roland Virkus

Beitrag von 3Dcad » 23.04.2022 16:20

:daumenhoch:
Benutzeravatar
|Borussia|
Beiträge: 5359
Registriert: 19.06.2016 11:20
Wohnort: FD

Re: Sportdirektor Roland Virkus

Beitrag von |Borussia| » 23.04.2022 17:15

„nach dem 0:2 war der Stecker gezogen!“
Kampfknolle
Beiträge: 14108
Registriert: 03.10.2013 23:08

Re: Sportdirektor Roland Virkus

Beitrag von Kampfknolle » 23.04.2022 17:19

Na dann mal los, Herr Virkus.

Wir sind gespannt auf ihre Phrasen :lol:
Kampfknolle
Beiträge: 14108
Registriert: 03.10.2013 23:08

Re: Sportdirektor Roland Virkus

Beitrag von Kampfknolle » 23.04.2022 17:27

Unglaublich stark, wie das Team den Lucky Punch gesetzt hat. Bla Bla. Ich hör schon das Gelaber.
Der Weggezogene
Beiträge: 2161
Registriert: 26.10.2004 13:08

Re: Sportdirektor Roland Virkus

Beitrag von Der Weggezogene » 23.04.2022 18:15

Verkauf des Ergebnis gut, der Rest ist egal.

Selbst eine Niederlage hätte höher ausfallen können.
Antworten