Cheftrainer Marco Rose

Präsident, Sportdirektor, Trainer, Platzwart. Borussia Mönchengladbach - Macht euch Gedanken zum Verein!
Antworten
Benutzeravatar
Quincy 2.0
Beiträge: 7121
Registriert: 19.03.2017 16:26
Wohnort: Soest

Re: Cheftrainer Marco Rose

Beitrag von Quincy 2.0 » 26.10.2020 19:02

:gaehn: war mal lustig.
Heidenheimer
Beiträge: 4280
Registriert: 27.10.2011 15:40

Re: Cheftrainer Marco Rose

Beitrag von Heidenheimer » 26.10.2020 21:47

Die Rotation so wie gehandhabt angebracht. Es schreiben ja auch alle von unserem breiten Kader das solches hergibt. Stimmt ja auch an sich. Dass Tony und kramer, genauso wie Wendt dermassen schwach waren kann keiner voraussehen. Klar wusste man wohl um Abstriche aber sicher nicht in diesem mass. Elfer hin oder her. Unsere Powerjungs haben das Spiel nach ihren Einwechslungen gekehrt und Mainz kann froh sein, dass sie zum Ende hin nicht noch den einen oder anderen *eingeschenkt* bekamen.
Da wurde bei uns Qualität eingewechselt und nicht bloss Form.
WeißeRose
Beiträge: 1048
Registriert: 15.06.2015 13:31

Re: Cheftrainer Marco Rose

Beitrag von WeißeRose » 27.10.2020 08:07

Heidenheimer hat geschrieben:
26.10.2020 21:47
Unsere Powerjungs haben das Spiel nach ihren Einwechslungen gekehrt ...
Da wurde bei uns Qualität eingewechselt und nicht bloss Form.
Das war ja das, was ich in fast allen anderen Spielen dieser Saison bemängelte: wir hatten mit allen zur Verfügung stehenden *Powerjungs* begonnen und schwächten dann am Ende mit deren Auswechslung die Mannschaft zu sehr. Gegen Mainz war es endlich anders herum und kam so, wie du geschrieben hast.
Nun kommt mit Madrid ein Gegner, gegen den man sicherlich nicht von Beginn an so viel Power draußen lassen kann, wie gegen Mainz, aber am Ende noch mal einen Hochkaräter einwechseln können, das würde ich mir schon wünschen.
Vielleicht so: Mit Thuram, Plea, Stindl und Wolf beginnen und in der zweiten Halbzeit Embolo und Herrmann einwechseln. Ausgewechselt wird ja nach Plattheit.
In Mittelfeld und Abwehr haben wir schon am Samstag Körner gespart.

Andererseits hätte ich Embolo auch sehr gerne von Beginn an drin, weil er einfach enorm viel bringt für das Pressing und Gegenpressing. Thuram dann erst noch draußen lassen?
Gegen Madrid könnte ich aber auch sehr gut verstehen, mit voller Kapelle zu beginnen, um einfach möglichst lang mithalten zu können. Dann kann man eben am Ende nicht mehr nachlegen.
Ich bin sehr gespannt, was Rose&Co machen.
Benutzeravatar
mojo99
Beiträge: 1183
Registriert: 31.10.2006 23:14
Wohnort: München

Re: Cheftrainer Marco Rose

Beitrag von mojo99 » 27.10.2020 12:41

Wolf hat für mich bisher in keinem Spiel gezeigt, dass er derzeit eine Verstärkung für uns ist, von daher hoffe sehr, dass er erstmal auf der Bank sitzt.
Benutzeravatar
Manolo_BMG
Beiträge: 6387
Registriert: 21.05.2003 16:37
Wohnort: Langenzenn

Re: Cheftrainer Marco Rose

Beitrag von Manolo_BMG » 27.10.2020 12:47

Borusse 61 hat geschrieben:
26.10.2020 15:44
Rose : "Freuen uns auf einen grossen Gegner" !

https://www.borussia.de/de/aktuelles/ne ... sen-gegner

Vor dem man aber nicht in Ehrfurcht erstarren wird. Das sagte er in der PK auch. Hoffentlich wird die Mannschaft das heute Abend auch beherzigen. Real hat den Druck des Favoriten und des Gewinnen-Müssens ... also sollten wir frech aufspielen und mutiger agieren als noch in Mailand. Wenn wir uns gegen diesen Gegner nur hinten reinstellen, wird das bei unserer Tendenz des Gegentore-Fangens wohl nix werden. Natürlich sollten wir dabei nicht ins Verderben laufen, sondern hinten kompakt stehen und jede Möglichkeit zum Kontern suchen. Dabei gilt es, diese viel besser auszuspielen als in der ersten Stunde in Mailand und uns keine einfachen Ballverluste zu leisten, sonst werden wir unter ähnlich starken Druck geraten wie damals in der 2. Halbzeit im Heimspiel gegen Barca.

Ich bin mal gespannt auf die taktische Ausrichtung von MR.

Was für ein Drama, dass wir heute Abend gegen diesen Gegner vor leeren Rängen antreten müssen. :?
WeißeRose
Beiträge: 1048
Registriert: 15.06.2015 13:31

Re: Cheftrainer Marco Rose

Beitrag von WeißeRose » 27.10.2020 20:13

WeißeRose hat geschrieben:
27.10.2020 08:07
Vielleicht so: Mit Thuram, Plea, Stindl und Wolf beginnen und in der zweiten Halbzeit Embolo und Herrmann einwechseln. Ausgewechselt wird ja nach Plattheit.
In Mittelfeld und Abwehr haben wir schon am Samstag Körner gespart.
Ich gebs zu, Rose hat mir heute Nachmittag verraten, wie er beginnen möchte. Mit Wolf das hatte ich falsch in Erinnerung, der ist ja überzählig in der Offensive :wink:
Benutzeravatar
Manolo_BMG
Beiträge: 6387
Registriert: 21.05.2003 16:37
Wohnort: Langenzenn

Re: Cheftrainer Marco Rose

Beitrag von Manolo_BMG » 27.10.2020 21:57

Wie damals gegen Barca führen wir auch gegen Real überraschend mit 1:0 zur Halbzeit nach einem ähnlichen Spielverlauf und dank eines ähnlich hervorragend abgeschlossenen Konters. :) :daumenhoch: Bis zum 1:0 waren wir wie auch in Mailand etwas zu ängstlich bzw. zeigten zu viel Respekt ... nach dem glücklichen Führungstreffer war dann endlich mehr Sicherheit und Selbstvertrauen in den Aktionen zu erkennen.

Jetzt bitte nicht - wie damals gegen Barca - nachlassen, sondern weitere Nadelstiche nach vorne setzen und versuchen, den Konter zum 2:0 zu erzwingen. Und bitte keine leichtsinnigen Ballverluste mehr in der eigenen Hälfte (Kramer) sowie besseres Zumachen unserer linken Abwehrseite (Bensebaini).
WeißeRose
Beiträge: 1048
Registriert: 15.06.2015 13:31

Re: Cheftrainer Marco Rose

Beitrag von WeißeRose » 27.10.2020 22:56

Wie oft wollen wir noch eine Führung hergeben? Ich könnte kotzen!
Statt 6 haben wir jetzt 2 Punkte. Verschenkt in den letzten Minuten!!!

Was falsch gemacht wurde, kann ich nicht sagen. Eigentlich hat alles gepasst.
Benutzeravatar
3Dcad
Beiträge: 27200
Registriert: 27.11.2007 20:51
Wohnort: Würzburg

Re: Cheftrainer Marco Rose

Beitrag von 3Dcad » 27.10.2020 23:02

Die Aufstellung war heute genau richtig. Embolo, Wolf und Herrmann sind nur 2.Wahl, das haben sie heute wieder gezeigt. Mit jedem Wechsel können wir die Bälle immer weniger vorne halten. Erst Thuram, dann Plea, dann Stindl. Leider 3 die die Bälle alle mehr halten können als unsere derzeitige 2.Wahl.
Gute Leistung, im ersten Moment überwiegt die Enttäuschung weil wir 2 Punkte noch abgeben in den letzten 7 Minuten. Auch ein 2:0 Vorsprung reicht uns nicht weil wir nur noch die Bälle nach vorne bolzen. Wir hören auf was wir vorher 87 Minuten gut gemacht haben, hinten raus kombinieren.
Wenn wir mit Herrmann, Wolf und Embolo nur den Ball hoch und weit nach vorne spielen können dann bleibt der Leistungsabfall leider erhalten. Gut Embolo wenn er wieder voll in Form kommt kann man hoffentlich rausnehmen.
WeißeRose
Beiträge: 1048
Registriert: 15.06.2015 13:31

Re: Cheftrainer Marco Rose

Beitrag von WeißeRose » 27.10.2020 23:09

edit
Zuletzt geändert von WeißeRose am 27.10.2020 23:10, insgesamt 1-mal geändert.
WeißeRose
Beiträge: 1048
Registriert: 15.06.2015 13:31

Re: Cheftrainer Marco Rose

Beitrag von WeißeRose » 27.10.2020 23:10

Ich habe gehofft, Embolo kommt so ab der 60. oder 65. Minute für Stindl, um noch mahr Wirkung im Gegenpressing zu bekommen. Plea und Thuram hätte ich heute durchspielen lassen. Die wirkten nicht so platt, dass Herrmann und Wolf eine Verstärkung darstellten.
Aber lag es daran, dass wir zwei Tore kassierten?
Benutzeravatar
nicklos
Beiträge: 30501
Registriert: 14.05.2004 17:07

Re: Cheftrainer Marco Rose

Beitrag von nicklos » 27.10.2020 23:10

Unter dem Strich top die Jungs eingestellt.

Aber diese Passivität. Wahrscheinlich waren die Jungs platt, aber das rächt sich bei uns immer und immer wieder.

Und vorne Fehlpässe ohne Ende über wenige Meter.
Benutzeravatar
Hordak
Beiträge: 5726
Registriert: 04.12.2005 13:29
Wohnort: Mönchengladbach

Re: Cheftrainer Marco Rose

Beitrag von Hordak » 27.10.2020 23:22

Gegen Real kann man auch mal eine Führung vergeigen. Man muss sich dazu nur mal die Einwechselspieler auf beiden Seiten ansehen.

Schlimm war die letzte Minute. Wir erwischen Real hinten mit runtergelassener Hose und schaffen es gleich zweimal den Ball nicht an den Mann zu bringen. Ich hoffe da wird Rose den Protagonisten noch ein paar Takte zu sagen. Ansonsten war das trotz Enttäuschung eine starke Leistung von uns.
Benutzeravatar
Further71
Beiträge: 5191
Registriert: 27.02.2013 21:24
Wohnort: Dort wo die Erft den Rhein begrüßt

Re: Cheftrainer Marco Rose

Beitrag von Further71 » 27.10.2020 23:24

WeißeRose hat geschrieben:
27.10.2020 22:56
Wie oft wollen wir noch eine Führung hergeben? Ich könnte kotzen!
Statt 6 haben wir jetzt 2 Punkte. Verschenkt in den letzten Minuten!!!

Was falsch gemacht wurde, kann ich nicht sagen. Eigentlich hat alles gepasst.
Jo, 4 Punkte verschenkt in 7 Tagen, sehr ärgerlich und da zeigt sich halt die fehlende Cleverness.

Aber die späten Gegentore nerven ziemlich so langsam. Schon 6 Gegentore in den letzten 10min, das ist doch nicht normal... :roll:
Weiss nicht ob das eher fehlende Konzentration oder Kondition ist.

Die letzten Wechsel heute waren mir etwas zu offensiv. Warum bringt man bei eigener Führung nach dem ersten Wechsel nochmal zwei offensive Leute und nicht zu mindest einen defensiveren wie Tony oder Oscar?
Warum Wolf immer wieder rein geschmissen wird muss man nicht verstehen...
Benutzeravatar
nicklos
Beiträge: 30501
Registriert: 14.05.2004 17:07

Re: Cheftrainer Marco Rose

Beitrag von nicklos » 27.10.2020 23:29


Hordak hat geschrieben:Schlimm war die letzte Minute. Wir erwischen Real hinten mit runtergelassener Hose und schaffen es gleich zweimal den Ball nicht an den Mann zu bringen. Ich hoffe da wird Rose den Protagonisten noch ein paar Takte zu sagen.
Nicht nur da. Dafür waren wir zuvor 2x eiskalt. Auch die Plea Chance muss rein.

Machst du nix. Real hätte auch vorher schon 4 Buden machen können. Was wir alles weg geblockt haben. Real hat uns schon brutal an die Wand gespielt teilweise. Der neutrale Beobachter sagt trotzdem, selten so ein schwaches Real gesehen. Das sagt dann schon alles, wenn es dann nicht reicht. Real hat unfassbare Qualität und das nötige Kleingeld. Wir nicht.
WeißeRose
Beiträge: 1048
Registriert: 15.06.2015 13:31

Re: Cheftrainer Marco Rose

Beitrag von WeißeRose » 27.10.2020 23:29

Warum Wolf rein kommt, weiß ich auch nicht. Traore wäre aber auch nicht besser.
Embolo für Stindl sehr gut und nachvollziehbar. Mit Embolo verstärkte er das Spiel gegen den Ball in vorderster Reihe, wobei Embolo auch stets für Torgefahr sorgen kann. Herrmann und Wolf sollten schon wirklich eine Verstärkung bedeuten, wenn sie in so einem Spiel eingewechselt werden. Das taten sie nicht. Muss Rose sich ankreiden lassen.
Benutzeravatar
Manolo_BMG
Beiträge: 6387
Registriert: 21.05.2003 16:37
Wohnort: Langenzenn

Re: Cheftrainer Marco Rose

Beitrag von Manolo_BMG » 27.10.2020 23:40

Die letzten Minuten waren echt brutal :cry: ... aber gut, Real ist halt jederzeit in der Lage zuzuschlagen, wenn der Gegner plötzlich unkonzentriert wird. Wir können einfach nicht ohne Gegentor bleiben.

Vor dem Spiel hätten sicherlich viele ein Remis unterschrieben, jetzt sind wir halt enttäuscht. So ist der Fußball. Nach dem 2:0 hätten wir das entscheidende 3:0 machen können ... und hinten standen wir bis auf eine Szene eigentlich hervorragend und ließen kaum was zu ... insofern ist es echt schade, dass sich die Jungs für den Aufwand nicht mit den sensationellen 3 Punkten belohnt haben.

Trotzdem kann man stolz darauf sein, gegen Inter und Real 2x nicht verloren zu haben. Respekt an Trainer und Mannschaft. :daumenhoch:


Gute N8
WeißeRose
Beiträge: 1048
Registriert: 15.06.2015 13:31

Re: Cheftrainer Marco Rose

Beitrag von WeißeRose » 27.10.2020 23:53

Bis zum 2:0 war es ein perfektes Spiel von Mannschaft und Trainer.
Benutzeravatar
Manolo_BMG
Beiträge: 6387
Registriert: 21.05.2003 16:37
Wohnort: Langenzenn

Re: Cheftrainer Marco Rose

Beitrag von Manolo_BMG » 27.10.2020 23:55

Ich würde sagen ab dem 2:0 bis zum 2:1.

Bin mal gespannt, was Marco Rose seinen Jungs bezüglich des Deckungsverhaltens gegen Ramos beim 2:2 Ausgleich zu erzählen hat.
Benutzeravatar
purple haze
Beiträge: 10128
Registriert: 03.06.2009 10:34

Re: Cheftrainer Marco Rose

Beitrag von purple haze » 27.10.2020 23:58


Manolo_BMG hat geschrieben:Die letzten Minuten waren echt brutal :cry: ... aber gut, Real ist halt jederzeit in der Lage zuzuschlagen, wenn der Gegner plötzlich unkonzentriert wird. Wir können einfach nicht ohne Gegentor bleiben.

Vor dem Spiel hätten sicherlich viele ein Remis unterschrieben, jetzt sind wir halt enttäuscht. So ist der Fußball. Nach dem 2:0 hätten wir das entscheidende 3:0 machen können ... und hinten standen wir bis auf eine Szene eigentlich hervorragend und ließen kaum was zu ... insofern ist es echt schade, dass sich die Jungs für den Aufwand nicht mit den sensationellen 3 Punkten belohnt haben.

Trotzdem kann man stolz darauf sein, gegen Inter und Real 2x nicht verloren zu haben. Respekt an Trainer und Mannschaft. :daumenhoch:


Gute N8
Genauso sieht es aus. Es fühlt sich gerade mega beschissen an, aber es war ansich eine geile Leistung... irgendwann sind wir auch soweit, solche Spiele über sie Zeit zu bringen. Danke Jungs, auch wenn ich es nach einer 2:0 Führung bitter ist 2:2 zu spielen, so bin ich doch stolz auf euch :flagbmg:
Antworten