Cheftrainer Marco Rose

Präsident, Sportdirektor, Trainer, Platzwart. Borussia Mönchengladbach - Macht euch Gedanken zum Verein!
Antworten
Benutzeravatar
arcangel71
Beiträge: 386
Registriert: 13.04.2007 22:33

Re: Cheftrainer Marco Rose

Beitrag von arcangel71 » 03.03.2021 09:06

Das interessiert im Fußballgeschäft die Beteiligten idR "keine Bohne".

Rose verdoppelt sein Gehalt und hat bessere Aussicht auf jährliche CL. Das reicht an Beweggründen. Moral & Identifikation hin oder her.
Zuletzt geändert von Borusse 61 am 03.03.2021 11:29, insgesamt 1-mal geändert.
Grund: Unnötiges Zitat entfernt
Benutzeravatar
Nothern_Alex
Beiträge: 10891
Registriert: 23.11.2008 09:43
Wohnort: Braunschweig

Re: Cheftrainer Marco Rose

Beitrag von Nothern_Alex » 03.03.2021 09:08

Das Hauptproblem sehe ich darin, dass der Scherbenhaufen mit seiner Bekanntgabe gar nicht so groß war. Er wird nur seit Mainz immer größer. Und Rose ist nun einmal der Hauptverantwortliche, da ist die Frage, wie groß der Anteil seiner Schuld ist, aus meiner Sicht hinfällig.
Jetzt haben wir alles verloren, ob wir nun 8., 11., oder 14. werden ist mir nun auch egal.
Benutzeravatar
Titus Tuborg
Beiträge: 4664
Registriert: 18.05.2006 23:34
Wohnort: Mülheim an der Ruhr

Re: Cheftrainer Marco Rose

Beitrag von Titus Tuborg » 03.03.2021 09:09

steff 67 hat geschrieben:
03.03.2021 08:51
Naja
Damit er (Schneiders) auch auf den PKs von Dortmund anwesend ist und seine langen Fragen an Rose stellt
Ich glaube, Schneiders ist der wahre Grund für Rose's Wechsel, der macht mich auch wahnsinnig :mrgreen:
Isjagut
Beiträge: 392
Registriert: 15.12.2020 20:45

Re: Cheftrainer Marco Rose

Beitrag von Isjagut » 03.03.2021 09:20

arcangel71 hat geschrieben:
03.03.2021 08:51


Mal sehen, ob das Geschrei und die Entrüstung hier ebenso heftig ausfallen, wenn der kommende Trainer ebenfalls trotz laufendem Vertrag bereits kontaktiert und am Ende auch verpflichtet wird.

Guter Punkt! Deswegen würde ich einen Zugang aus einer anderen Liga wünschen und hätte auch einen Abgang Roses ins Ausland besser verknusen können. Mit Hütter, Kohfeldt oder Streich würden wir die Fanlager der anderen Vereine wohl auch ganz schön auf die Palme bringen.
Benutzeravatar
BurningSoul
Beiträge: 7906
Registriert: 31.10.2012 22:59

Re: Cheftrainer Marco Rose

Beitrag von BurningSoul » 03.03.2021 09:21

Die wenigsten Trainer verhandeln nach 1,5 Jahren mit einem anderen Verein, wenn man hier etwas "aufbauen" wollte. Seine Arbeit hier ist aber nicht getan, er hat hier nichts stabiles aufgebaut. Letztes Jahr war es spielerisch wirklich gut. Dieses Jahr ist kaum etwas übrig geblieben. Ja, wir hatten einige gute Spiele in der Champions League. Im Dezember hatten wir schon eine Ergebnis-Krise. Wenn ich mich richtig erinnere haben wir nach dem Schalke-Spiel vier Spiele am Stück nicht gewonnen. Gegen Gegner, die wir bei unserem Anspruch schlagen sollten. Jetzt die zweite Krise. Kämpferisch mag es gestern in Ordnung gewesen sein. Vom Esprit, von der Spielkultur und von einem Matchplan in der Offensive hat man jedoch wenig belebendes gesehen.

Wenn Rose die drei Jahre voll macht, hier etwas aufbaut und wir an unserem Zenit angekommen sind. Wenn wir den Punkt erreicht haben, wo Fans, Trainer und Vorstand sagen, ja. Mehr geht in dieser Bundesliga nicht. Nicht mit unseren Mitteln, nicht bei der Konkurrenz. Dann wäre es der ideale Zeitpunkt für Rose den Verein zu verlassen. Stand jetzt hat er eine gute Bundesliga-Saison gehabt, dafür die Europa League in den Sand gesetzt und im Pokal nichts gewonnen. Jetzt haben wir gut in der Champions League gespielt, dafür in der Liga schon 21 Punkte nach Vorsprung verspielt (21 Punkte hat Sky nach der Niederlage am Samstag genannt) und haben überhaupt keinen Plan B gegen defensive Gegner. Im Pokal zweimal nichts gerissen. Viertelfinale ist ok. Einfacher als dieses Jahr wird der Pokalgewinn trotzdem nicht mehr werden. Chance verpasst.

Rose wollte hier etwas aufbauen. Ein Architekt sein. Das Gerüst stand bis zum Sommer. Eberl kaufte sogar zwei Wunschspieler Roses ein und konnte alle Stammspieler halten. Trotzdem ist das Gerüst im Herbst in Schieflage geraten. Anstatt es zu richten, sucht Rose Kontakt nach Dortmund und verhandelt 18 Monate nach seinem Erscheinen über ein "neues Projekt", während er hier eine Baustelle zurücklässt, die dank Eberl ein gutes Fundament hat. Das Gerüst darauf ist jedoch krumm und schief. Und der Architekt wird sicherlich nicht seine besten Kniffe nutzen, um dieses Gerüst geradezubiegen.
Benutzeravatar
French
Beiträge: 57
Registriert: 28.05.2009 23:10
Wohnort: Baden-Württemberg

Re: Cheftrainer Marco Rose

Beitrag von French » 03.03.2021 09:25

Herr Rose spricht ja immer gerne von Haltung.

Also wenn er auch nur etwas Haltung und Anstand besitzt geht er noch heute auf die Geschäftsstelle und bittet mit seinem gesamten Trainerteam um die sofortige Freistellung.
Benutzeravatar
thoschi
Beiträge: 3840
Registriert: 12.09.2004 11:13
Wohnort: Lëtzebuerg

Re: Cheftrainer Marco Rose

Beitrag von thoschi » 03.03.2021 09:28

Warum sollte er dies unserer sportlichen Führung abnehmen. Es wäre an uns, diesen überfälligen Schritt zu machen. Aber wir baden in demütiger Bewunderung für den Uebungsleiter.
Benutzeravatar
Quincy 2.0
Beiträge: 7853
Registriert: 19.03.2017 16:26
Wohnort: Soest

Re: Cheftrainer Marco Rose

Beitrag von Quincy 2.0 » 03.03.2021 09:32

War defensiv sicher ein ordentliches Spiel, offensiv kommst du mit so einer Leistung aber dann nur mit Glück in ein Halbfinale!
Benutzeravatar
Goldenboy
Beiträge: 1120
Registriert: 29.08.2004 11:04
Kontaktdaten:

Re: Cheftrainer Marco Rose

Beitrag von Goldenboy » 03.03.2021 09:38

Komm, Marco, schleich dich...
Benutzeravatar
HerbertLaumen
Beiträge: 46696
Registriert: 24.05.2004 23:14
Wohnort: Sagittarius A*

Re: Cheftrainer Marco Rose

Beitrag von HerbertLaumen » 03.03.2021 09:44

Ein Ehrenmann hätte das längst getan.
Zuletzt geändert von Borusse 61 am 03.03.2021 11:30, insgesamt 1-mal geändert.
Grund: Unnötiges Zitat entfernt
Benutzeravatar
vflrules
Beiträge: 34
Registriert: 15.02.2009 16:07
Kontaktdaten:

Re: Cheftrainer Marco Rose

Beitrag von vflrules » 03.03.2021 09:46

Titus Tuborg hat geschrieben:
03.03.2021 09:09
Ich glaube, Schneiders ist der wahre Grund für Rose's Wechsel, der macht mich auch wahnsinnig :mrgreen:
Klugscheißermodus an:

Dann muss er zu den Ruhrnachrichten gehen. Ist da in Dortmund die Nr. 1 und die Haus- und Hofzeitung des BxB!

Klugscheißermodus aus :animrgreen:
Benutzeravatar
Kwiatkowski
Beiträge: 5778
Registriert: 11.03.2013 12:44
Wohnort: żabojady

Re: Cheftrainer Marco Rose

Beitrag von Kwiatkowski » 03.03.2021 09:47

Favre wäre längst gegangen, weil er spürt, dass die Mannschaft neue Ideen braucht.
Benutzeravatar
Jagger1
Beiträge: 7204
Registriert: 10.05.2006 21:01
Wohnort: Die Stadt mit der großen Kirche gegenüber von McDonalds

Re: Cheftrainer Marco Rose

Beitrag von Jagger1 » 03.03.2021 09:48

HerbertLaumen hat geschrieben:
03.03.2021 09:44
Ein Ehrenmann hätte das längst getan.
Favre war so ein Ehrenmann - als er überzeugt war, dass er die Mannschaft nicht mehr erreicht, ist er zurückgetreten.
Benutzeravatar
Quincy 2.0
Beiträge: 7853
Registriert: 19.03.2017 16:26
Wohnort: Soest

Re: Cheftrainer Marco Rose

Beitrag von Quincy 2.0 » 03.03.2021 09:57

Mal losgelöst vom Wechsel!

Rose ist in seinem zweiten Jahr krachend gescheitert, spielerisch keine Weiterentwicklung, kein Spieler der sich im zweiten Jahr weiterentwickelt hat, Talentförderung gleich null, taktisch keine neuen Ansätze gefunden tief stehende Gegner zu bespielen, seit 2011 droht der Verlust der Einstelligkeit!
Isjagut
Beiträge: 392
Registriert: 15.12.2020 20:45

Re: Cheftrainer Marco Rose

Beitrag von Isjagut » 03.03.2021 09:59

Jagger1 hat geschrieben:
03.03.2021 09:48

Favre war so ein Ehrenmann - als er überzeugt war, dass er die Mannschaft nicht mehr erreicht, ist er zurückgetreten.
Und ist dafür auch hier im Forum, ich sag mal, „heftig kritisiert“ worden.
markus2013
Beiträge: 756
Registriert: 13.03.2013 08:00

Re: Cheftrainer Marco Rose

Beitrag von markus2013 » 03.03.2021 10:03

Das Hauptproblem in so einer Situation .... keine Zuschauer, keine Fans.

Vor voller Hütte wäre Rose jetzt schon weg ! 100% ...... dem Druck hätten weder er noch Max standgehalten. So wird einfach unter Polizeischutz schön weitergewurschtelt.
arnold88
Beiträge: 118
Registriert: 21.01.2009 18:11

Re: Cheftrainer Marco Rose

Beitrag von arnold88 » 03.03.2021 10:07

http://www.mitgedacht-block.de/rettet-d ... q57NUdIUvc

Ein Artikel, der sehr gut beschreibt, was Rose hauptsächlich vorzuwerfen ist. Dass er zum BVB geht, mag nüchtern betrachtet Sinn ergeben (Mehr Geld, CL, Kader etc.) . Allerdings ist es die Art und Weise und seine Aussagen - siehe Artikel - die ihn charakterlich einfach zum Schmutzmenschen machen. Sportlich hat das Ganze einen deutlichen Einfluss, abgesehen davon, dass die Spieler sicher auch mit drin stecken. Ich persönlich finde keine Argumente in irgendeiner Art und Weise noch positiv zu Marco Rose zu stehen
Benutzeravatar
HerbertLaumen
Beiträge: 46696
Registriert: 24.05.2004 23:14
Wohnort: Sagittarius A*

Re: Cheftrainer Marco Rose

Beitrag von HerbertLaumen » 03.03.2021 10:07

Isjagut hat geschrieben:
03.03.2021 09:59
Und ist dafür auch hier im Forum, ich sag mal, „heftig kritisiert“ worden.
Weil man Vertrauen in ihn hatte und der Meinung war, dass er das Ruder wieder herumreißen könnte.
Benutzeravatar
Stadtrandlichter
Beiträge: 2380
Registriert: 24.09.2014 22:09

Re: Cheftrainer Marco Rose

Beitrag von Stadtrandlichter » 03.03.2021 10:08

Ich spreche ihm nicht ab, dass er hier Erfolg haben möchte. Aber ich habe den Eindruck das die ganze Situation ihn völlig überfordert. Nicht falsch verstehen, mein Mitleid hält sich in Grenzen. Aber ich fand gestern war bei ihm nach Abpfiff schon deutlich die Enttäuschung zu sehen/ihm anzumerken.

Ich fürchte er hat einfach selbst keine Idee, wie er diesem Negativlauf entgegen wirken kann. So wirkt es zumindest auf mich. Weil er in solch einer Situation als Trainer wahrscheinlich noch nicht gewesen ist. Suboptimal, dass wir es jetzt "ausbaden" müssen.

Und da sehe ich Eberl in der Verantwortung. Derer er aber aktuell nicht gerecht wird.
Benutzeravatar
HerbertLaumen
Beiträge: 46696
Registriert: 24.05.2004 23:14
Wohnort: Sagittarius A*

Re: Cheftrainer Marco Rose

Beitrag von HerbertLaumen » 03.03.2021 10:13

Guter Artikel. Aber Eberl wird weiterhin der Meinung sein, dass es ohne Rose noch schlechter für Borussia laufen würde. Wie er zu dieser exklusiven Meinung kommt wird er vllt. irgendwann mal erläutern, für uns bleibt nur Kopfschütteln bis zum Nackenkrampf übrig.
Antworten