Cheftrainer Marco Rose

Präsident, Sportdirektor, Trainer, Platzwart. Borussia Mönchengladbach - Macht euch Gedanken zum Verein!
Antworten
Mikael2
Beiträge: 7757
Registriert: 12.02.2007 23:32
Wohnort: Bergisch Gladbach

Re: Cheftrainer Marco Rose

Beitrag von Mikael2 » 25.02.2021 12:18

TheOnly1 hat geschrieben:Naja man hat 0:2 gegen die aktuell vermutlich beste Fußballmannschaft der Welt verloren.
Das kann taktisch, spielerisch und mental nicht sooooo schlecht gewesen sein.
Klar war man faktisch chancenlos, aber alles andere wäre auch ein Wunder gewesen. Man City nimmt aktuell alles auseinander. Ein offener Schlagabtausch mit denen wäre im Desaster geendet.
Da kann man Rose mMn ausnahmsweise mal keinen Strick draus drehen, finde ich.

Verziehen kann der sich aber gerne trotzdem sofort...
Beste Analyse. Sehe ich auch so.
Benutzeravatar
Aderlass
Beiträge: 5094
Registriert: 03.03.2003 15:24

Re: Cheftrainer Marco Rose

Beitrag von Aderlass » 25.02.2021 12:29

Zaman hat geschrieben:
25.02.2021 12:16
Unser Trainer heißt Herr Marco Rose und nicht Herr Lüdenscheid,
und wenn schon heißt er Herr Müller-Lüdenscheid
Benutzeravatar
mojo99
Beiträge: 1344
Registriert: 31.10.2006 23:14
Wohnort: München

Re: Cheftrainer Marco Rose

Beitrag von mojo99 » 25.02.2021 12:31

Man darf den Namen von Du weißt schon wem nicht aussprechen :wink:
Isjagut
Beiträge: 392
Registriert: 15.12.2020 20:45

Re: Cheftrainer Marco Rose

Beitrag von Isjagut » 25.02.2021 12:48

borussenmario hat geschrieben:
25.02.2021 10:04
Ein mutigeres Spiel, dass zwar die Gefahr birgt, auch 0:4 zu verlieren, richtig, aber eben auch die Chance, einen Punkt mitzunehmen. Doch, das hätte ich sehr gerne gesehen. Mit dem 0:2 haben wir uns realistisch betrachtet auch nicht mehr Chancen für das Rückspiel erspielt. Mit Remis hätten wir aber noch eine Minimalhoffnung haben können und daher wäre dieses Risiko aus meiner Sicht berechtigt gewesen.
Ist halt wirklich ein schmaler Grat. Ich hätte mir ja auch gewünscht, dass etwas mehr geht aber so wie City gespielt hat, bin ich froh dass wir vom Ergebnis nicht völlig unter die Räder gekommen sind. City hat ja bis auf die Situation mit Wolf auch wirklich nichts angeboten. Und den hätte jetzt auch nicht jeder versenkt. Bei Benses Grätsche im eigenen 16er und der Aktion von Jesus vor Sommer hatten wir zudem mehr Glück als Geschick.
Und so wie sie uns bei Ballbesitz Sommer immer und immer wieder am eigenen 16er eingeschnürt haben, hätte ich auch gar nicht gewusst wo da der Mut herkommen soll. Da hat es fußballerisch auch einfach nicht gereicht, wie man zB an den verzweifelten langen Bällen von Ginter gesehen hat.
Benutzeravatar
HerbertLaumen
Beiträge: 46698
Registriert: 24.05.2004 23:14
Wohnort: Sagittarius A*

Re: Cheftrainer Marco Rose

Beitrag von HerbertLaumen » 25.02.2021 13:04

An alle: hier kehrt jetzt wieder mehr Sachlichkeit ein!
Benutzeravatar
raute56
Beiträge: 14737
Registriert: 15.03.2009 21:12
Wohnort: Die Welt gesehen: Selfkant, Nordeifel, Voreifel :)

Re: Cheftrainer Marco Rose

Beitrag von raute56 » 25.02.2021 13:28

Ich sehe das mit dem Fläschchen Wein nicht so schlimm. In gemütlicher Runde wird Pep dann dem neuen BVB-Trainer erklären, wie Gladbach MC hätte rauswerfen können und wie der Noch-Borussia-Coach am 19. März eine Niederlage gegen S04 verhindert.
Benutzeravatar
rifi
Beiträge: 4233
Registriert: 31.08.2014 16:47

Re: Cheftrainer Marco Rose

Beitrag von rifi » 25.02.2021 14:10

Ich finde das auch nicht dramatisch. Dass Rose nach der absolut erwartbaren Niederlage nicht zu Tode betrübt ist, ist für mich selbstverständlich. Ging mir nicht anders. Und dann eine Einladung von Guardiola ablehnen? Warum sollte er das tun?
Es hätte sich doch keiner darüber aufgeregt, wenn er auch nächste Saison noch hier wäre.
Benutzeravatar
midnightsun71
Beiträge: 13742
Registriert: 06.01.2012 11:05
Wohnort: Göllheim....( nähe Kaiserslautern)
Kontaktdaten:

Re: Cheftrainer Marco Rose

Beitrag von midnightsun71 » 25.02.2021 14:19

direkt nach dem spiel gehört ein trainer zu seiner mannschaft ...sorry..kann er ja machen wenn die saison vorbei ist...ich find es nicht gut
markus2013
Beiträge: 756
Registriert: 13.03.2013 08:00

Re: Cheftrainer Marco Rose

Beitrag von markus2013 » 25.02.2021 14:44

Es ist unerträglich geworden .... soll er Wein trinken mit PEP und unseren Verein doch bitte in Frieden lassen. Und zwar mit sofortiger Wirkung.
Aber klar wird er noch bis nach dem verlorenen (von Ihm verlorenen) Pokalspiel damit warten. So wird es wohl kommen ....
Altborusse_55
Beiträge: 1311
Registriert: 14.10.2008 19:53

Re: Cheftrainer Marco Rose

Beitrag von Altborusse_55 » 25.02.2021 14:52

Ich seh da jetzt auch nichts verwerfliches dran wenn er nach dem Spiel auf ein Glas Wein mit Pep plaudert. Immerhin trainiert er eine der besten Mannschaften, wenn nicht die Beste in Europa z.Zt.
Das haben sie auch eindrucksvoll gestern gezeigt, City war in allen Belangen eine Nummer zu groß für uns. Ob die Paßgenauigkeit, die individuelle Klasse, oder das Spiel ohne Ball. Mindestens einer von ihnen war immer anspielbar. Wir waren ohne Chance, da hört sich ein 0:2 noch relativ gut an.
Was sich aber wieder gezeigt hat, und das zieht sich schon die ganze Saison durch, die Fehler im Spiel nach vorne bei uns sind eine Katastrophe. Und auch die Harmlosigkeit in unserem Sturm, auch schon die ganze Saison, ist erschreckend. Plea ist viel unterwegs, macht echt Meter. Aber er wird so gut wie gar nicht in Position gebracht.
Statistiker wissen es wahrscheinlich besser, aber für mich hatten wir die besten Spiele mit einem Sturm Plea-Thuram-Embolo. Gut da waren Verletzungen, Sperren, aber auch in der Zeit dazwischen sieht man die 3 nicht mehr.
Und ich frage mich immer wieder nach jedem Spiel in dieser Saison, egal gegen wen, wo ist eigentlich das berühmte Rose System? Agressives Pressing, schnelles Umschalten, schnell nach vorn................. ist irgendwie weg!
Die nächsten 3 Spiele werden zeigen, wie nah der Trainer noch am Verein ist.
nicole70.bmg
Beiträge: 1
Registriert: 10.05.2019 19:27

Re: Cheftrainer Marco Rose

Beitrag von nicole70.bmg » 25.02.2021 15:10

Ich bin ratlos. Offiziell heißt es, die Mannschaft sei mit der Entscheidung einverstanden, das Rose geht. Alles sei Bestens. Doch dann sehe ich gestern Abend eine Mannschaft, die meines Erachtens keine Mannschaft mehr ist. Unsere Abwehrleistung war größtenteils schon gut, aber offensiv...NICHTS. Wenn ich unsere Offensive gesehen haben, sorry, aber so lustlos, planlos. Und das war ja gestern nicht das erste Mal. Und deshalb stelle ich mir die Frage, kann ( oder will) Rose die Jungs nicht mehr richtig motivieren, oder nimmt die Mannschaft nichts mehr von Rose an? Denn wenn doch alles gut ist, was ist dann das Problem? Ich glaube kaum, daß sie plötzlich das Fußball spielen verlernt haben. Wie gesagt, ich bin ratlos 🙈
Benutzeravatar
rifi
Beiträge: 4233
Registriert: 31.08.2014 16:47

Re: Cheftrainer Marco Rose

Beitrag von rifi » 25.02.2021 15:20

Du wirst vom übermächtigen Gegner gefühlt die halbe Spielzeit mit fast allen Mann in den eigenen Sechzehner gedrückt. Quizfrage: Warum hat unser Offensivspiel nicht funktioniert?

Ist es euch nicht zu einfach, ein fehlendes Offensivfeuerwerk gegen das aktuell beste Team in Europa mit dem Wechsel des Trainers am Saisonende zu begründen?
Benutzeravatar
mojo99
Beiträge: 1344
Registriert: 31.10.2006 23:14
Wohnort: München

Re: Cheftrainer Marco Rose

Beitrag von mojo99 » 25.02.2021 15:22

Also Köln und Mainz gehören jetzt nicht zu den besten Mannschaften Europas und die Offensivbemühungen fand ich dort ähnlich...
Benutzeravatar
Rote Laterne
Beiträge: 1880
Registriert: 11.07.2006 21:18
Wohnort: Westerwald

Re: Cheftrainer Marco Rose

Beitrag von Rote Laterne » 25.02.2021 15:22

@Rifi. Es geht doch nicht hauptsächlich um das gestrige Spiel. Zwischen Anspruch und Wirklichkeit klaffen doch schon mehrere Spiele Welten. Wieviele Punkte haben wir in der Meisterschaft schon liegen gelassen.
Benutzeravatar
seagull
Beiträge: 478
Registriert: 06.03.2019 17:51

Re: Cheftrainer Marco Rose

Beitrag von seagull » 25.02.2021 15:27

Nun denn, es gibt ja in den nächsten 10 Tagen noch genug Spiele, wo man das „Euch“ vom Gegenteil überzeugen kann. @Rifi
Benutzeravatar
Herr Netzer
Beiträge: 1171
Registriert: 06.05.2011 07:17
Wohnort: Hannover

Re: Cheftrainer Marco Rose

Beitrag von Herr Netzer » 25.02.2021 15:38

Wir haben in der jüngsten Vergangenheit gerade gegen vermeintlich übermächtige Gegner großartige und vor allem mutige Spiele gemacht. Auch wenn sie verloren wurden, konnte man der Mannschaft zumindest nicht vorwerfen, dass sie mutlos oder verunsichert gespielt hätte.

Und genau das ist mein Eindruck seit die Rosebombe geplatzt ist: Die Mannschaft ist verunsichert. Und wie denn auch nicht, wenn man vermittelt bekommen hat, dass man wegen einer anderen (Mannschaft) verlassen wird, dass derjenige, dem man vertraut hat, seine eigene Karriere voranzubringen, mit anderen (besseren) mehr zu erreichen meint.
Spieler wie Ginter haben sich noch vor kurzem so weit aus dem Fenster gelehnt und gesagt, dass der Trainer nicht geht, weil er intern ganz anders redet (vermeintliche Zukunftsplanung mit der Mannschaft?). Oder ich meine mich erinnern zu können, dass es für Tikus ein Grund gewesen ist, wegen Rose hier anzuheuern. Es ist doch dann kein Wunder, wenn die Enttäuschung tief sitzt und es einen verunsichert. Die Beteuerungen, dass man in der Mannschaft alles professionell aufgenommen hätte meinen ja durchaus ernst gemeint sein und vielleicht wollen das auch alle, aber die Leistungen und das Verhalten auf dem Platz zeigt etwas anderes - sind halt nur Menschen und zudem teilweise sehr junge Menschen, die sich möglicherweise auch etwas im Stich gelassen fühlen...

Ich bleibe dabei: Mit Rose die Saison zu Ende zu spielen kann man machen, muss sich dann aber von allen Ambitionen verabschieden.
Benutzeravatar
Mike#
Beiträge: 3622
Registriert: 22.04.2007 19:31
Wohnort: In guter Erreichbarkeit zum Stadion.

Re: Cheftrainer Marco Rose

Beitrag von Mike# » 25.02.2021 16:01

Ich hoffe nicht und wünsche mir, dass andere Spiele das widerlegen. Die nächsten Spiele sind schon Gradmesser - ich hoffe nicht, sie beißen auf Granit.
rifi hat geschrieben:
25.02.2021 15:20
Ist es euch nicht zu einfach, ein fehlendes Offensivfeuerwerk gegen das aktuell beste Team in Europa mit dem Wechsel des Trainers am Saisonende zu begründen?
:daumenhoch: ... wobei die Frage schon aufkommt, warum man nicht haushoch untergeht und es wenigstens aggressiv versucht hat. War die Taktik ManU auszukontern? Hmm.... ich möchte das jedoch nicht am Willen ausmachen. Spieler wie Plea, Stindl mussten hinten mit helfen, weil es ManU gekonnt schaffte, stets mit mehr als 11 Mann auf dem Platz gefühlt zu stehen. Sie spielten intelligenter, frischer und waren willens (vgl. Auswechselung des Kapitäns bzw. seine Reaktion darauf!). Unsere Jungs bangten sich um die sichere Null (oder gegen die haushohe Niederlage?).
Benutzeravatar
borussenmario
Beiträge: 30200
Registriert: 14.01.2006 08:21

Re: Cheftrainer Marco Rose

Beitrag von borussenmario » 25.02.2021 16:03

Herr Netzer hat geschrieben:
25.02.2021 15:38
Spieler wie Ginter haben sich noch vor kurzem so weit aus dem Fenster gelehnt und gesagt, dass der Trainer nicht geht, weil er intern ganz anders redet (vermeintliche Zukunftsplanung mit der Mannschaft?). Oder ich meine mich erinnern zu können, dass es für Tikus ein Grund gewesen ist, wegen Rose hier anzuheuern. Es ist doch dann kein Wunder, wenn die Enttäuschung tief sitzt und es einen verunsichert.
Natürlich. Kann sich ja jeder einfach mal selbst fragen, ob es ihn nicht irgendwie beeinflussen würde, wenn sein direkter Vorgesetzter nach dreimonatiger Kündigungsfrist die Biege zur direkten Konkurrenz macht. Einige werden vielleicht jubeln, wieder andere werden enttäuscht sein, einige garantiert auch verunsichert, weil man nicht weiß, wer danach kommt, wie es dann weitergeht, der ein oder andere wird sich sagen, dann suche ich mir auch etwas Neues, usw. usw. Die Reaktionen sind so vielfältig wie die Menschen. Soll heißen, sowas hat natürlich auch großen Einfluss auf die Moral im Team, was denn sonst.
Benutzeravatar
ColaRumCerrano
Beiträge: 3720
Registriert: 06.07.2004 14:26
Wohnort: Schaumburg
Kontaktdaten:

Re: Cheftrainer Marco Rose

Beitrag von ColaRumCerrano » 25.02.2021 16:04

@ mike meinst du nicht City statt United?
Benutzeravatar
Ruhrgebietler
Beiträge: 3517
Registriert: 08.03.2004 16:16
Wohnort: Essen

Re: Cheftrainer Marco Rose

Beitrag von Ruhrgebietler » 25.02.2021 16:50

Unser Offensivspiel ist schon seid Wochen mies.
Ich denke auch das irgendwas in der Mannschaft nicht stimmt, aber keiner darf es öffentlich sagen oder sich kritisch zum Rosé Abgang äußern.
Antworten