Cheftrainer Marco Rose

Präsident, Sportdirektor, Trainer, Platzwart. Borussia Mönchengladbach - Macht euch Gedanken zum Verein!
Antworten
Benutzeravatar
marbi
Beiträge: 4208
Registriert: 15.04.2004 13:39

Re: Cheftrainer Marco Rose

Beitrag von marbi » 06.02.2021 14:42

@Milan86
Rose hat hier wirklich viel erreicht, wir haben uns in vielen Bereichen verbessert, die Ergebnisse passen auch und sind schlichtweg hervorragend in seiner gesamte Amtszeit hier, die Außendarstellung ist auch gut, Gladbach ist beliebt, alles in allem ein klarer Gewinn. Die Kritik kommt doch nur aus der Eifersucht heraus, emotional verständlich, aber es stimmt einfach nicht.
rz70
Beiträge: 1189
Registriert: 03.06.2009 10:51

Re: Cheftrainer Marco Rose

Beitrag von rz70 » 06.02.2021 15:19

Drei Tage später und das Borussia Forum macht das Medienspiel weiter mit. Macht hier wirklich keinen Spaß mehr.
Benutzeravatar
3Dcad
Beiträge: 28087
Registriert: 27.11.2007 20:51
Wohnort: Würzburg

Re: Cheftrainer Marco Rose

Beitrag von 3Dcad » 06.02.2021 15:29

Quincy 2.0 hat geschrieben:
06.02.2021 09:52
Die Zeiten in den ein erfolgreicher Trainer 5—8 Jahre bei einem Verein bleibt die sind wohl vorbei.
Ein Streich ist wohl eine seltene Ausnahme.
Freiburg hat andere Ansprüche als wir. Streich ist einmal abgestiegen in den 10 Jahren wo er dort Trainer, ob er 8. oder 15. wird ist da nicht so wichtig. Ich glaube kaum das damit hier jemand zufrieden wäre.
Benutzeravatar
3Dcad
Beiträge: 28087
Registriert: 27.11.2007 20:51
Wohnort: Würzburg

Re: Cheftrainer Marco Rose

Beitrag von 3Dcad » 06.02.2021 15:34

Milan86 hat geschrieben:
06.02.2021 11:59
Sollte er wirklich nach 2 Jahren gehen, beweist er zudem auch, dass er kein Durchhaltevermögen was Langzeitprojekte betrifft hat, sondern jemand ist, der nur für kurzfristigen Erfolg steht.
Ich empfehle mal die wikipedia Seite zu Marco Rose, ganz interessant
https://de.wikipedia.org/wiki/Marco_Rose
Benutzeravatar
Quincy 2.0
Beiträge: 7853
Registriert: 19.03.2017 16:26
Wohnort: Soest

Re: Cheftrainer Marco Rose

Beitrag von Quincy 2.0 » 06.02.2021 15:42

3Dcad hat geschrieben:
06.02.2021 15:29
Freiburg hat andere Ansprüche als wir. Streich ist einmal abgestiegen in den 10 Jahren wo er dort Trainer, ob er 8. oder 15. wird ist da nicht so wichtig. Ich glaube kaum das damit hier jemand zufrieden wäre.
In meinem Post ging es um die Verweildauer der Trainer, die Toptrainer können sich mittlerweile AK´s in ihre Verträge schreiben lassen, der Rest der Trainergilde würde doch sehr gerne mal 5 oder 6 Jahre bei einem Verein arbeiten, meistens hängt es da doch vom Erfolg ab! Viele Clubs ziehen halt schnell die Notbremse, eine Ausnahme ist vielleicht auch noch Bremen.

Das wir andere Ansprüche haben ist mir auch klar, darum ging es auch gar nicht. Frage mich was dein Zitat damit zu tun hat. :?:
Benutzeravatar
3Dcad
Beiträge: 28087
Registriert: 27.11.2007 20:51
Wohnort: Würzburg

Re: Cheftrainer Marco Rose

Beitrag von 3Dcad » 06.02.2021 15:43

Fohlentruppe1967 hat geschrieben:
06.02.2021 14:00
Nicht nur das, es waren darunter auch absolute Top-Gegner wie Inter, Bayern oder Dortmund, umgerechnet 16 Punkte haben wir uns auf diese Weise geholt. Es gibt eben immer auch 2 Seiten der Medaille, nicht nur die, welche in ein meist von den Medien gestricktes Narrativ passt.
Bayern hat 48, wir derzeit 32, also fehlen 16.
16 Punkte haben wir verschenkt. Die Tabellenführung, dass muss unser Anspruch sein :schildironie:
Benutzeravatar
3Dcad
Beiträge: 28087
Registriert: 27.11.2007 20:51
Wohnort: Würzburg

Re: Cheftrainer Marco Rose

Beitrag von 3Dcad » 06.02.2021 15:50

Quincy 2.0 hat geschrieben:
06.02.2021 15:42
Das wir andere Ansprüche haben ist mir auch klar, darum ging es auch gar nicht. Frage mich was dein Zitat damit zu tun hat. :?:
Du wünschst Dir doch eine längere Verweildauer und hast als Ausnahme Streich genannt. Dazu habe ich was geschrieben. Wie realistisch ist denn heute eine lange Verweildauer der Trainer auch bei den Topklubs? Ich kenne so gut wie keine mehr. Ich denke 3-4 Jahre sind schon viel.
Benutzeravatar
Quincy 2.0
Beiträge: 7853
Registriert: 19.03.2017 16:26
Wohnort: Soest

Re: Cheftrainer Marco Rose

Beitrag von Quincy 2.0 » 06.02.2021 16:10

Ich habe nirgendwo was von Wünschen geschrieben! Nochmal erkläre ich das jetzt aber nicht.
Fohlen39
Beiträge: 1506
Registriert: 21.11.2010 19:15

Re: Cheftrainer Marco Rose

Beitrag von Fohlen39 » 06.02.2021 16:32

borussenmario hat geschrieben:
06.02.2021 13:54
PSG, BVB, Chelsea? Verstehe ich nicht.
Was ich damit meinte ist das ein Rose nicht einen Klopp kopieren will , brauch, wie es hier jemand sinngemäß schrieb, da er einfach selber fachlich weit oben angesiedelt ist und das meiner Meinung in der Zeit bei uns auch schon bewiesen hat. Ich bin überzeugt das er in seiner Karriere noch den einen oder anderen Topverein trainieren darf. Ein BVB ist für mich kein Topverein mehr.
Ob er den Schritt nach Dortmund macht , keine Ahnung .Ich persönlich könnte es nachvollziehen wenn er jetzt schon wüste das nächste Saison bei uns der Kader qualitativ schlechter ist wie zur Zeit.
Ein Wechsel nach Dortmund glaube ich wird aber für jeden Trainer schwer. Die suchen einen Kloppersatz den es so nicht weiter gibt.
Erstens soll dieser Trainer den Fussball wie Klopp spielen lassen und dan bitte doch auch" good friend with Waki and Susi sein und on Top bitte soll das Publikum auch vom Trainer begeistert sein und an seinen Lippen kleben.
Das funktioniert leider nur selten.Klopp war und ist da einzigartig gewesen in seiner Zeit in Dortmund.
Weder ein Bosz ,der attraktive Fussball spielen läst , oder ein Tuchel der erfolgreich in Dortmund war aber ausserhalb der Arbeit seine Ruhe von Aki und Susi wollte noch Favre ( einer der besten Punkteschnitte in Dortmund ) konnten Aki und Susi überzeugen weil ich glaube das sie bis heute der Zeit mit Klopp nachweinen und das wieder haben möchte.
Daher wäre es in meinem Augen ein gewagter Schritt nach Dortmund . Ich behaupte sogar das dieser Schritt auch schädlich sein könnte für seine weitere Trainerkarriere.
Ansonsten könnte ich nur einen wechsel verstehen wenn er Leipzig oder Bayern übernehmen könnte oder natürlich Topvereine im Ausland.
Aber das wird ein Rose sicher selber wissen und abschätzen können.
Ich wäre enttäuscht wenn er nach 2 Jahren wirklich zum BVB gehen würde , aber trotzdem würde ich ihm bis jetzt zu einer sehr erfolgreichen Zeit bei uns bedanken .
Es wäre ein Fehler dann einen Roseersatz zu suchen weil das gibt es auch nicht.
Allerdings Trainer zu suchen die einen ähnlichen Spielstiel spielen lassen wäre nicht verkehrt.
Benutzeravatar
borussenmario
Beiträge: 30194
Registriert: 14.01.2006 08:21

Re: Cheftrainer Marco Rose

Beitrag von borussenmario » 06.02.2021 16:40

Okay, das sehe ich auch so.
Silverflash
Beiträge: 26
Registriert: 31.07.2005 13:41
Wohnort: NRW

Re: Cheftrainer Marco Rose

Beitrag von Silverflash » 06.02.2021 16:44

ist irgendwie die selbe rumeierei wie damals mit dem Dante,alle hoffen und er geht trotzdem....,muss man nicht verstehen,aber scheinbar zahlt Dortmund ja eine wirkliche Menge Menge mehr als Gladbach...Geld regiert die Welt.. hoffe er zieht nicht so viele Spieler mit nach Dortmund,was ich befürchte.... :wut2:
Benutzeravatar
Zaman
Beiträge: 37603
Registriert: 22.11.2008 18:57
Wohnort: Mönchengladbach 1900°
Kontaktdaten:

Re: Cheftrainer Marco Rose

Beitrag von Zaman » 06.02.2021 17:42

rz70 hat geschrieben:
06.02.2021 15:19
Drei Tage später und das Borussia Forum macht das Medienspiel weiter mit. Macht hier wirklich keinen Spaß mehr.
Ich frage mich immer, und das nicht nur hier sondern auch bei Spielern, was das einem gibt, ständig die Leute weg zu schreiben ... man könnte meinen, wir wären schon wie Schalke abgestiegen und es herrscht Ausverkauf
Benutzeravatar
fussballfreund2
Beiträge: 14913
Registriert: 20.08.2007 23:06
Wohnort: das Haus mit der Raute

Re: Cheftrainer Marco Rose

Beitrag von fussballfreund2 » 06.02.2021 17:51

marbi hat geschrieben:
06.02.2021 14:42
Gladbach ist beliebt
Außer beim VAR, bei den Schiedsrichtern und in den Medien
Benutzeravatar
midnightsun71
Beiträge: 13742
Registriert: 06.01.2012 11:05
Wohnort: Göllheim....( nähe Kaiserslautern)
Kontaktdaten:

Re: Cheftrainer Marco Rose

Beitrag von midnightsun71 » 06.02.2021 18:02

so ein quark...zieh nicht alle über einen kamm...nur weil nen schiri scheiss e pfeifft heisst das nicht automatisch das er was gegen gladbach hat und wir hatten auch genug spiiele wo alles ok war..
Fohlen39
Beiträge: 1506
Registriert: 21.11.2010 19:15

Re: Cheftrainer Marco Rose

Beitrag von Fohlen39 » 06.02.2021 18:10

Mir gefält einfach wie Marco eben bei Sky reagiert und antwortet.
Er zieht einfach sein Ding durch , großartig :daumenhoch:
Benutzeravatar
Neptun
Beiträge: 12128
Registriert: 23.05.2004 01:35
Wohnort: Rendsburg / S.-H.

Re: Cheftrainer Marco Rose

Beitrag von Neptun » 06.02.2021 18:11

Mein Eindruck : Er hat sich noch nicht entschieden.
Fohlen39
Beiträge: 1506
Registriert: 21.11.2010 19:15

Re: Cheftrainer Marco Rose

Beitrag von Fohlen39 » 06.02.2021 18:14

Neptun hat geschrieben:
06.02.2021 18:11
Mein Eindruck : Er hat sich noch nicht entschieden.
Ich kann mir auch nicht vorstellen das Rose für sich Entscheidung gefällt hat und Max nicht informiert.
Wo sollte da der Mehrwert sein ?
Benutzeravatar
purple haze
Beiträge: 10263
Registriert: 03.06.2009 10:34

Re: Cheftrainer Marco Rose

Beitrag von purple haze » 06.02.2021 18:18

Neptun hat geschrieben:Mein Eindruck : Er hat sich noch nicht entschieden.
Mein Gefühl...nach dem 6.3. verkündet er seinen Abgang :-(
Benutzeravatar
Stadtrandlichter
Beiträge: 2380
Registriert: 24.09.2014 22:09

Re: Cheftrainer Marco Rose

Beitrag von Stadtrandlichter » 06.02.2021 18:25

Was war denn bei Sky wieder? :roll:
Benutzeravatar
JünterWÜ
Beiträge: 1695
Registriert: 06.11.2006 19:39
Wohnort: Würzburg
Kontaktdaten:

Re: Cheftrainer Marco Rose

Beitrag von JünterWÜ » 06.02.2021 19:31

Ich würde ROSE nicht nachweinen......Wir sind BORUSSIA :winker:
Antworten