Cheftrainer Marco Rose

Präsident, Sportdirektor, Trainer, Platzwart. Borussia Mönchengladbach - Macht euch Gedanken zum Verein!
Antworten
Fohlen39
Beiträge: 1428
Registriert: 21.11.2010 19:15

Re: Cheftrainer Marco Rose

Beitrag von Fohlen39 » 20.01.2021 00:38

raute56 hat geschrieben:
19.01.2021 23:53
Ich sehe das Posiitve am heutigen Spiel: die drei Punkte.

Das ist was zählt.

Ich hoffe nur, dass Rose die Mannschaft endlich dazu bringt, in der zweiten Hälfte und speziell in den letzten 15 Minuten souverän(er) aufzutreten. Nicht immer rettet Sommer mit einer Glanzparade, Ginter auf der Linie oder der Pfosten.
Genau und das Rose dem Gegner erklärt das wenn er hinten liegt keinen Druck machen soll.
Und das wir uns einen Goldesel besorgen damit wir 22 gleich starke Spieler haben.
Wird mal Zeit das Rose das bewirkt .
Wirklich der Hammer das wir als einziges Team welches solche Belastung hat Schwierigkeiten bekommt.
Oder vielleicht normal wenn man sich mal andere MAnnschaften auch in anderen Ligen anschaut.
WeißeRose
Beiträge: 1197
Registriert: 15.06.2015 13:31

Re: Cheftrainer Marco Rose

Beitrag von WeißeRose » 20.01.2021 01:12

Gewisse Abstriche wären ja ok, aber in unserem Spiel funktioniert ja fast gar nichts mehr.

Doch, die Defensive gefällt mir zunehmend besser. Also müsste ich sagen, im Spiel nach vorne funktioniert ja gar nichts mehr.
Benutzeravatar
Badrique
Beiträge: 12588
Registriert: 27.07.2005 19:03
Wohnort: Erfurt/Zweitwohnsitz Borussia Park

Re: Cheftrainer Marco Rose

Beitrag von Badrique » 20.01.2021 05:54

Insgesamt ein sehr zähes Spiel. Wir waren oft ideenlos gegen tiefstehende Bremer. Zu wenig Bewegung in der Offensive, zu leichte Fehlpässe, vor allem in der zweiten Halbzeit. Am Ende wieder gezittert und das Spiel schien seinen üblichen Verlauf zu nehmen, doch war diesmal das Glück auf unserer Seite.
Benutzeravatar
BILDverbrennungsAnlage
Beiträge: 5238
Registriert: 13.05.2006 12:31

Re: Cheftrainer Marco Rose

Beitrag von BILDverbrennungsAnlage » 20.01.2021 08:05

wir haben am Ende glücklich drei Punkte mitgenommen. Von den Chancen her war der Sieg für Bremen wahrscheinlicher. Unser Problem mit Ball war vor allem das langsame Tempo. Man sah die Offensivspieler noch oft starten in Erwartung eines langen Balls, der nie kam. Wenn wir dann gemütlich den Ball im Passpiel nach vorne getragen haben, fehlte es an Ideen. Ein paar schnellere Spielzüge haben uns im Ansatz Chancen erarbeitet, aber es gab zu wenige. Gegen den Ball gefiel mir unser Pressing nicht so recht. Nicht vergleichbar mit dem, was wir zu leisten im Stande sind. Ich glaub, das lässt sich durch einen schlechten Tag des Spielmachers und unfitte bzw. uneingespielte Offensivspieler größtenteils erklären. Hätten mehr Spieler zur Verfügung gestanden, hätte man wahrscheinlich anders rotiert. Es hat gereicht, daher Schwamm drüber. Aber für zukünftig ähnliche Situationen hat man glaube ich schon was mitnehmen können. Nämlich mMn dass man die taktische Aufstellung ändern muss, um auf die gezeigten Mängel in solchen Spielen zu reagieren.
Benutzeravatar
raute56
Beiträge: 14492
Registriert: 15.03.2009 21:12
Wohnort: Die Welt gesehen: Selfkant, Nordeifel, Voreifel :)

Re: Cheftrainer Marco Rose

Beitrag von raute56 » 20.01.2021 11:05

Fohlen39 hat geschrieben:
20.01.2021 00:38
Genau und das Rose dem Gegner erklärt das wenn er hinten liegt keinen Druck machen soll.
Und das wir uns einen Goldesel besorgen damit wir 22 gleich starke Spieler haben.
Wird mal Zeit das Rose das bewirkt .
Wirklich der Hammer das wir als einziges Team welches solche Belastung hat Schwierigkeiten bekommt.
Oder vielleicht normal wenn man sich mal andere MAnnschaften auch in anderen Ligen anschaut.
Na, weil wir im Corona-Thread aneinanderhängen, pieckst du mich auch hier heraus? Ich fühle mich geehrt.

Was interessieren mich die Probleme anderer Clubs. Ich bin Anhänger von Borussia Mönchengladbach. Und deshalb interessieren mich unsere Stärken und Schwächen.
Und es ist nun mal Fakt, dass die zweite Halbzeit selten die bessere ist und wir viele Tore in den letzten Minuten eingefangen haben.
Und weil andere Teams in dieser Pandemiesaison ebenfalls Schwierigkeiten haben, sollen Rose und Spieler nicht an der Behebung dieses Mankos arbeiten?
Das wäre wirklich der Hammer.
Zuletzt geändert von raute56 am 20.01.2021 11:20, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
borussenmario
Beiträge: 29823
Registriert: 14.01.2006 08:21

Re: Cheftrainer Marco Rose

Beitrag von borussenmario » 20.01.2021 11:13

Badrique hat geschrieben:
20.01.2021 05:54
Insgesamt ein sehr zähes Spiel. Wir waren oft ideenlos gegen tiefstehende Bremer. Zu wenig Bewegung in der Offensive, zu leichte Fehlpässe, vor allem in der zweiten Halbzeit. Am Ende wieder gezittert und das Spiel schien seinen üblichen Verlauf zu nehmen, doch war diesmal das Glück auf unserer Seite.
Mit unfittem Plea statt Thuram, einem kaum eingebundenen Wolf statt Stindl, einem sich im Formtief befindenden Hermann außen statt Embolo, einem Wendt, der nicht viel zum Offensivspiel beitragen konnte, statt Bensebaini und einem Zakaria auf der Bank.

Ehrlich gesagt konnte man da auch kaum mehr erwarten als das, was man gesehen hat.

Und dass Rose dann noch Jantschke brachte, war auch völlig nachvollziehbar. Weil er gesehen hat, dass am Ende wie so oft nichts mehr nach vorne ging. Weil das mit den Punkten verschenken in den letzten Minuten scheinbar inzwischen schon zu fest in den Köpfen steckt, hielt er es für besser, dann wenigstens noch mehr abzusichern, wenn eh sonst nichts mehr geht.
Isjagut
Beiträge: 252
Registriert: 15.12.2020 20:45

Re: Cheftrainer Marco Rose

Beitrag von Isjagut » 20.01.2021 11:26

Mir wurde etwas mulmig, als er Jantschke brachte. Nicht wegen Jantschke, sondern weil klar war, das nach vorne nichts mehr gehen wird und Werder wiederum nochmal alles nach vorne werfen kann und wird.
Hätte Rose in der Phase noch Stindl, Embolo oder Hofmann auf der Bank gehabt, also jemanden der Bälle festmachen und Gefahr ausstrahlen kann, hätte er sich vielleicht auch anders entschieden.
Jantschke hat aber immerhin 2-3 Bälle kompromisslos ins Aus geballert. Das kann einen Gegner in der Spielphase schon ganz schön nerven.
Benutzeravatar
rifi
Beiträge: 4017
Registriert: 31.08.2014 16:47

Re: Cheftrainer Marco Rose

Beitrag von rifi » 20.01.2021 12:01

Ja, hätte er sie noch auf der Bank gehabt. Gestern waren von den fünf klaren Offensivspielern mit absolutem Startelflevel nur 1,5 auf dem Platz. Dazu dann noch Neuhaus, der durch einen schwächeren Tag, einen gut organisierten Gegner oder aufgrund der ausgefallenen Stamm-Offensive nicht seine gefährlichen Bälle nach vorne brachte. Dann wirds halt schwer. Zumal ohne Lazaro, mit einem noch immer sehr inkonstanten Wolf und einem formschwachen Herrmann nun wirklich keine echte Alternative da war.

Ich finde es vielmehr beachtenswert, dass wir trotz der Ausfälle und der Schonung einiger Stammspieler (die gerade in dieser Saison einfach absolut zwingend ist, sonst wird im Endspurt der Saison alles in die Binsen gehen) einen Sieg holen konnten. Natürlich darf/soll das nicht der Fußball sein, der in jedem Spiel präsentiert wird. Aber die Spiele hat doch jedes Team, man vergisst es, im Falle von sportlichem Erfolg, einfach ganz schnell wieder.
Benutzeravatar
borussenmario
Beiträge: 29823
Registriert: 14.01.2006 08:21

Re: Cheftrainer Marco Rose

Beitrag von borussenmario » 20.01.2021 13:42

Ich erwarte von Marco Rose am Freitag, dass er den Dortmundern beweist, zurecht so scharf auf ihn zu sein. 8)

Und von den Dortmundern, dass sie dadurch dann immer tiefer in die Krise rutschen. Und sie dadurch gezwungen sind, zu handeln und nicht bis zum Saisonende warten zu können, um einen etablierten Trainer zu installieren.

So einfach ist das. :D
Benutzeravatar
Borussensieg
Beiträge: 4495
Registriert: 10.04.2012 13:01

Re: Cheftrainer Marco Rose

Beitrag von Borussensieg » 20.01.2021 13:58

Wir (Ginter) haben diese 3 Punkte von der Linie gekratzt :daumenhoch:
Rose muss auch mal rotieren. Gerade auch in anbetracht des Spiels am Freitag gegen D. Die Notwendigkeit hat sich nach der nicht vorhandenen Winterpause schon gegen Stuttgart nachdrücklich angedeutet. Gegen Bielefeld war noch Kraft von den Weihnachtplätzchen in den Knochen, gegen Baysern ist anders, nun merkt man wieder deutlich wie vor Weihnachten (klar da kam noch hinzu das Hofmann fehlte), dass es diese Rotation braucht.

Klar als ich die Aufstellung sah, dach eich auch nur "Auweia, hoffentlich geht das gut". Nun haben wir die 3 Punkte im Sack und der Trainer es richtig gemacht.
Thuram und Embolo schiessen sich selber ab, Neuhaus hat einen gebrauchten Tag, Hofmann nicht Weltklasse, Plea arbeitet noch an der Form...
Das die 2. Reihe zur Zeit nicht sehr überzeugt ist zusätzlich ein Problem. Hoffentlich kommt Lazaro bald zurück und dann auch in Form. Herrmann wird sicher noch in besser Form kommen, auf Wolf hoffen wir eh, Oskar hat keinen Fehler gemacht und wird im Sommer wechseln. Auch sonst wird es wohl Platz auf der Bank geben. Max kommt aus dem Urlaub zurück und wird bald für Upgrades sorgen.

Am Freitag können wir DIE Überraschungspunkte der Saison holen. Das wird ein anderes Spiel.
Mikael2
Beiträge: 7580
Registriert: 12.02.2007 23:32
Wohnort: Bergisch Gladbach

Re: Cheftrainer Marco Rose

Beitrag von Mikael2 » 20.01.2021 15:51

Die Hoffnung stirbt zuletzt.
Benutzeravatar
borussenbeast64
Beiträge: 9468
Registriert: 11.01.2014 00:11
Wohnort: Punktesammlerdorf=FLENSBURG Schleswig-Holstein

Re: Cheftrainer Marco Rose

Beitrag von borussenbeast64 » 20.01.2021 16:58

Ich finde daß Marco mit seinen Jungs in den ersten 4 Spielen im neuen jetzigen Jahr nicht schlecht aussehen,wobei ich nicht nur die gute Punkteausbeute meine. Schon 2x 1:0 gewonnen(keine Gegentreffer in letzter Min.),was letztes Jahr ja ganz anders aussah.Nach 0:2 ein Spiel gedreht,und Geduldsspiel auch über die Runden bekommen.Sicher mit Glück,was uns aber vergangenes Jahr fehlte.Man darf heutzutage nicht immer mit unterhaltsamer Spitzenleistung vom Team rechnen,was nichtmal Spitzenteams gelingt,aber solche Spiele wie gestern in Kauf nehmen,wobei es nicht um die geile Unterhaltung,sondern nur um 3 Pkte ging.Ich geh davon aus daß wir solche Spiele noch mehr als nur 1x sehen werden,ob mit Erfolg oder Mißerfolg nach Spielende hängt von uns und dem Gegner ab,ob guten oder schlechten Tag erwischt,und natürlich dem Spielglück.Das Gleiche gilt für mich auch,wenn wir ein gutes Spiel liefern,aber der Gegner auch.Früher konnte man noch sagen,daß wir den locker besiegen und gegen den verlieren werden und hatten auch recht damit,aber heutzutage wäre das nicht mehr so sicher,denn wir können gegen jeden gewinnen,aber auch verlieren.Fußball ist nicht mehr durchschaubar und macht ihn für mich noch spannender,wobei ich die 70/80er bestimmt nicht vergessen hab. :cool:
Fohlen39
Beiträge: 1428
Registriert: 21.11.2010 19:15

Re: Cheftrainer Marco Rose

Beitrag von Fohlen39 » 20.01.2021 17:47

borussenmario hat geschrieben:
20.01.2021 13:42
Ich erwarte von Marco Rose am Freitag, dass er den Dortmundern beweist, zurecht so scharf auf ihn zu sein. 8)

Und von den Dortmundern, dass sie dadurch dann immer tiefer in die Krise rutschen. Und sie dadurch gezwungen sind, zu handeln und nicht bis zum Saisonende warten zu können, um einen etablierten Trainer zu installieren.

So einfach ist das. :D
Ich erwarte von Marco Rose ....... , immer Abenteuerlicher wer alles was erwartet oder denkt er hätte das Recht dazu.
Du darfst dir wünschen , hoffen , oder sonst was aber zu erwarten hat niemand etwas was Rose macht oder auch nicht.
Benutzeravatar
MG-MZStefan
Beiträge: 12461
Registriert: 27.08.2003 11:29
Wohnort: Mainz

Re: Cheftrainer Marco Rose

Beitrag von MG-MZStefan » 20.01.2021 17:50

Da war bei Mario, mit an absoluter Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit, ein Augenzwinkern mit dabei...
Benutzeravatar
borussenmario
Beiträge: 29823
Registriert: 14.01.2006 08:21

Re: Cheftrainer Marco Rose

Beitrag von borussenmario » 20.01.2021 17:52

Komm wieder runter, Fohlen39, die Botschaft und den Smilie hast Du schon gesehen, oder?

Der Beitrag war ironisch und bezieht sich auf die unsäglichen Wechselgerüchte, ich erwarte in Wirklichkeit gar nichts und hoffe, dass es dir damit besser geht. :wink:
Fohlen39
Beiträge: 1428
Registriert: 21.11.2010 19:15

Re: Cheftrainer Marco Rose

Beitrag von Fohlen39 » 20.01.2021 18:07

Alles gut
Zuletzt geändert von Borusse 61 am 20.01.2021 18:08, insgesamt 1-mal geändert.
Grund: Unnötiges Zitat entfernt
Benutzeravatar
Borusse1983
Beiträge: 2298
Registriert: 14.03.2005 11:57
Wohnort: Tübingen

Re: Cheftrainer Marco Rose

Beitrag von Borusse1983 » 21.01.2021 13:35

Rose hat gerade auf der PK nochmal bestätigt, dass Breel Embolo im Kader steht.

Alles andere werden die Anwalte von Breel klären.
Benutzeravatar
raute56
Beiträge: 14492
Registriert: 15.03.2009 21:12
Wohnort: Die Welt gesehen: Selfkant, Nordeifel, Voreifel :)

Re: Cheftrainer Marco Rose

Beitrag von raute56 » 21.01.2021 13:40

Interessant: Borussia glaubt der Polizei und glaubt Breel Embolo.

Meines Erachtens geht das nicht.
Benutzeravatar
Further71
Beiträge: 5602
Registriert: 27.02.2013 21:24
Wohnort: Dort wo die Erft den Rhein begrüßt

Re: Cheftrainer Marco Rose

Beitrag von Further71 » 21.01.2021 13:56

Same procedure as...

Marco Rose zu seiner Zukunft: "Ich bleibe dabei, dass ich mich nicht zu Spekulationen äußern möchte. Wir haben morgen ein wichtiges Spiel gegen Borussia Dortmund. Das wollen wir unbedingt gewinnen."
Insider71
Beiträge: 605
Registriert: 24.08.2012 15:26

Re: Cheftrainer Marco Rose

Beitrag von Insider71 » 21.01.2021 13:57

Further71 hat geschrieben:Same procedure as...

Marco Rose zu seiner Zukunft: "Ich bleibe dabei, dass ich mich nicht zu Spekulationen äußern möchte. Wir haben morgen ein wichtiges Spiel gegen Borussia Dortmund. Das wollen wir unbedingt gewinnen."
Ich glaube das Rose den Verein verlässt. Aber sollte dem so sein, dann kommt einer anderer...

Gesendet von meinem RMX2001 mit Tapatalk

Antworten