Cheftrainer Marco Rose

Präsident, Sportdirektor, Trainer, Platzwart. Borussia Mönchengladbach - Macht euch Gedanken zum Verein!
Antworten
Benutzeravatar
gaetzsch
Beiträge: 1777
Registriert: 19.09.2010 05:31

Re: Cheftrainer Marco Rose

Beitrag von gaetzsch » 09.01.2021 12:01

Sehr gute Taktik gegen einen starken Gegner. Hoffentlich bleibt unser Marco hier. Den anderen Marco haben sich die Majas vor langer Zeit ja schon weggeschnappt. Das reicht dann wohl.
Benutzeravatar
borussenmario
Beiträge: 29728
Registriert: 14.01.2006 08:21

Re: Cheftrainer Marco Rose

Beitrag von borussenmario » 09.01.2021 13:26

Mal eine These, die hier meine ich noch gar nicht in Betracht gezogen wurde.

Marco Rose genießt einfach nur die Aufmerksamkeit, die ihm die Gerüchteküche zwangsläufig einbringt. Begehrt zu sein, kann einer Karriere schließlich nicht schaden. Er ist ein moderner, selbstbewusster Typ, smart und clever. Warum sollte er also dementieren?

Intern scheint es nämlich kein Thema zu sein, das ist das Entscheidende. Oder meint jemand, Max macht Urlaub, weil er deswegen so fertig ist, oder machte gar die Mannschaft gestern auf irgendwen hier einen verunsicherten Eindruck?

Man weiß nicht, wie lange Rose unser Trainer sein wird, ist halt heutzutage so, immer, bei jedem Verein. Es ist auch okay und verständlich, dass man sich Sorgen macht.

Ich mahne allerdings in einer Sache, man sollte es nicht übertreiben mit Unmutsbekundungen ihm gegenüber, teilweise ist es beschämend, was er sich hier anhören muss, einzig und alleine aufgrund von Gerüchten, nicht mehr und nicht weniger als nur Gerüchte.
Benutzeravatar
KommodoreBorussia
Beiträge: 6397
Registriert: 26.09.2008 15:19
Wohnort: Düsseldorf

Re: Cheftrainer Marco Rose

Beitrag von KommodoreBorussia » 09.01.2021 13:26

Außerdem will Marco doch bestimmt kein Zweite-Wahl-NotNagelsmann werden, oder? :cool:
Borusse3981
Beiträge: 365
Registriert: 01.01.2020 18:23

Re: Cheftrainer Marco Rose

Beitrag von Borusse3981 » 09.01.2021 14:01

borussenmario hat geschrieben:
09.01.2021 13:26
Mal eine These, die hier meine ich noch gar nicht in Betracht gezogen wurde.

Marco Rose genießt einfach nur die Aufmerksamkeit, die ihm die Gerüchteküche zwangsläufig einbringt. Begehrt zu sein, kann einer Karriere schließlich nicht schaden. Er ist ein moderner, selbstbewusster Typ, smart und clever. Warum sollte er also dementieren?

Intern scheint es nämlich kein Thema zu sein, das ist das Entscheidende. Oder meint jemand, Max macht Urlaub, weil er deswegen so fertig ist, oder machte gar die Mannschaft gestern auf irgendwen hier einen verunsicherten Eindruck?

Man weiß nicht, wie lange Rose unser Trainer sein wird, ist halt heutzutage so, immer, bei jedem Verein. Es ist auch okay und verständlich, dass man sich Sorgen macht.

Ich mahne allerdings in einer Sache, man sollte es nicht übertreiben mit Unmutsbekundungen ihm gegenüber, teilweise ist es beschämend, was er sich hier anhören muss, einzig und alleine aufgrund von Gerüchten, nicht mehr und nicht weniger als nur Gerüchte.
Ich hoffe und denke ganz stark, dass er sich diesen Mist hier nicht gibt 😁

Klar hofft man ist Gelaber von Loddar und Co und will auch einfach die Saison genießen. Ich sehe es wie einige Vorredner bleibt er sehr gut. Und wenn er leider denkt er kann mit dem BxB mehr erreichen dann kommt ein anderer mit ähnlichen Philosophie und wird auch eine tolle Mannschaft von Max bekommen.

Ihr müsst alle viel entspannter und respektvoller werden was unsere Borussia seit Jahren leistet.

Das ist was Max und Marco am meisten nervt und darum auch keine Klarstellungen. Sobald jemand gut spielt kommt die Frage wohin geht er. Man muss nicht weg gehen um den nächsten Schritt zu gehen. Und das wissen auch viele unsere Jungs. Beispiel Neuhaus hier kann er der Mann sein und wenn er merkt es reicht nicht kann er auch noch mit 26 oder 27 Jahren zu den Bayern gehen. Und Rose das selbe. Erstmal gucken ob Gladbach seine Wünsche und Ziele erfüllen kann. Spieler halten und sich weiter entwickeln. Weit in den Wettbewerben Kommen. Die großen schalgen. Einfach mal abwarten wie sich alles entwickelt

Denke das spielt alles zusammen bleiben Ginter, Elvedi, geht Zakaria, bleibt er, kommt Kone. Alles wird die Saison zeigen. Und dann fallen Entscheidungen.

Wenn uns Jungs leider verlassen wir werden sie ersetzt. Das sind alles Faktoren die Rose interessieren dürften. Also er macht nichts anderes als Zakaria,. Ginter und Elviedi. Sie sagen sie sind 100 pro im Kopf bei Borussia. Was nach dem Vertrag kommt wird die Zukunft zeigen.

Die pokern auch um besser Gehälter. Wenn du wie Kramer sagst du bleibst auf jeden Fall. Hast du eine schlechtere Verhandlungsposition, aber er wird auch nicht verhungern.
Zuletzt geändert von Borusse3981 am 09.01.2021 14:12, insgesamt 2-mal geändert.
Boralle
Beiträge: 515
Registriert: 01.05.2010 16:06
Wohnort: irgendwo zwischen HH und HB

Re: Cheftrainer Marco Rose

Beitrag von Boralle » 09.01.2021 14:02

borussenmario hat geschrieben:
09.01.2021 13:26

Ich mahne allerdings in einer Sache, man sollte es nicht übertreiben mit Unmutsbekundungen ihm gegenüber, teilweise ist es beschämend, was er sich hier anhören muss, einzig und alleine aufgrund von Gerüchten, nicht mehr und nicht weniger als nur Gerüchte.
:daumenhoch:

Schön dass du wieder da bist, Mario.
Benutzeravatar
Fohlentruppe1967
Beiträge: 2660
Registriert: 02.09.2012 13:46

Re: Cheftrainer Marco Rose

Beitrag von Fohlentruppe1967 » 09.01.2021 14:31

Da schließe ich mich gerne "Boralle" an. :winker:

Auch wenn ich eher einen Abschied von Rose nächsten Sommer vermute, so versuche ich das Ganze sachlich zu sehen, denn wenn er vertraglich die Möglichkeit eingeräumt bekommen hat, so wäre es auch sein gutes Recht, diese Option wahrzunehmen.

Er ist weder in Mönchengladbach aufgewachsen, noch hat er irgendwelche Gladbacher Jugendmannschaften als Spieler/Trainer durchlaufen, also woher sollte da eine große emotionale Bindung an den Verein bei ihm kommen ?

Ich empfinde Rose (unabhängig vom gestrigen Bayern-Spiel) als einen echten Glücksgriff von Max, er hat eine neue Ära bei uns eingeläutet und unseren Fußball modernisiert, erste Erfolge hierbei lassen sich mittlerweile auch an internationalen Auftritten in der Champions League ablesen.

Natürlich wäre ich auch enttäuscht, wenn Rose schon im Sommer gehen würde, aber Max ist mit Sicherheit auf dem Laufenden und hätte einen adäquaten Nachfolger in der Pipeline. Ich denke, da werden Rose und Eberl auch so eng sein, dass der Andere jederzeit über anstehende Veränderungen zeitnah Bescheid weiß.
Benutzeravatar
Borussensieg
Beiträge: 4484
Registriert: 10.04.2012 13:01

Re: Cheftrainer Marco Rose

Beitrag von Borussensieg » 09.01.2021 15:19

borussenmario hat geschrieben:
09.01.2021 13:26
Mal eine These, die hier meine ich noch gar nicht in Betracht gezogen wurde.

Marco Rose genießt einfach nur die Aufmerksamkeit, die ihm die Gerüchteküche zwangsläufig einbringt. Begehrt zu sein, kann einer Karriere schließlich nicht schaden. Er ist ein moderner, selbstbewusster Typ, smart und clever. Warum sollte er also dementieren?
8) Cool, dass Du wieder hier bist, sehr cool :daumenhoch:
Fast so cool wie Marco, wenn er bleibt :wink:
Benutzeravatar
KommodoreBorussia
Beiträge: 6397
Registriert: 26.09.2008 15:19
Wohnort: Düsseldorf

Re: Cheftrainer Marco Rose

Beitrag von KommodoreBorussia » 09.01.2021 15:24

Fohlentruppe1967 hat geschrieben:
09.01.2021 14:31
Da schließe ich mich gerne "Boralle" an. :winker:

Auch wenn ich eher einen Abschied von Rose nächsten Sommer vermute, so versuche ich das Ganze sachlich zu sehen, denn wenn er vertraglich die Möglichkeit eingeräumt bekommen hat, so wäre es auch sein gutes Recht, diese Option wahrzunehmen.

Er ist weder in Mönchengladbach aufgewachsen, noch hat er irgendwelche Gladbacher Jugendmannschaften als Spieler/Trainer durchlaufen, also woher sollte da eine große emotionale Bindung an den Verein bei ihm kommen ?

Ich empfinde Rose (unabhängig vom gestrigen Bayern-Spiel) als einen echten Glücksgriff von Max, er hat eine neue Ära bei uns eingeläutet und unseren Fußball modernisiert, erste Erfolge hierbei lassen sich mittlerweile auch an internationalen Auftritten in der Champions League ablesen.

Natürlich wäre ich auch enttäuscht, wenn Rose schon im Sommer gehen würde, aber Max ist mit Sicherheit auf dem Laufenden und hätte einen adäquaten Nachfolger in der Pipeline. Ich denke, da werden Rose und Eberl auch so eng sein, dass der Andere jederzeit über anstehende Veränderungen zeitnah Bescheid weiß.
100% :daumenhoch:
Benutzeravatar
Quincy 2.0
Beiträge: 7479
Registriert: 19.03.2017 16:26
Wohnort: Soest

Re: Cheftrainer Marco Rose

Beitrag von Quincy 2.0 » 09.01.2021 15:53

Hier mal ein Instagrampost von Moderator Micky Beisenherz. Eigentlich BVB Anhänger

https://www.instagram.com/p/CJzLDNLnOYO/

:daumenhoch: :daumenhoch: :daumenhoch:

Danke dafür.
Bennelicious
Beiträge: 725
Registriert: 18.08.2010 13:42

Re: Cheftrainer Marco Rose

Beitrag von Bennelicious » 09.01.2021 20:41

Echt schade, was aus diesem Unterforum geworden ist.
Wo wirklich viele immer durchaus inhaltlich wertvolle Beiträge zu Rose als TRAINER mit Taktik, Aufstellung etc diskutiert wurden (mit weitaus weniger Leuten), findet man jetzt seit Wochen nur noch eine sich im Kreis drehende unsinnige und ohne Belege geführte "Diskussion", ob er geht oder nicht. Naja, habe hier gerne meinen Senf ausführlich dazu gegeben bevor all dem, aber so macht es keinen Sinn.

Dass Rose dieses Jahr mehr volle Trainingswochen als Vorbereitung für ein Spiel bekommt, sollte unserer Mannschaft einen enormen Vorteil bringen. Die zwei Siege kommen nicht von ungefähr.
Hoffe es geht weiter aufwärts.
Benutzeravatar
3Dcad
Beiträge: 27811
Registriert: 27.11.2007 20:51
Wohnort: Würzburg

Re: Cheftrainer Marco Rose

Beitrag von 3Dcad » 09.01.2021 22:05

@Bennelicious
Zu Deinem letzten Absatz: Genau das hoffe ich auch. Nur ein paar Tage Training und die Passgenauigkeit ist schon wieder besser. Auch mal nur ein Spiel in der Woche spielen zu müssen scheint den Jungs auf dem Platz auch gut zu tun. Warten wir mal noch 1-2 Spiele/ Wochen ab und unsere Ecken werden wieder gefährlicher.
Hofmann war lange verletzt, dann Pokalspiel, Weihnachten, wenige Tage Training und schon gehts weiter. Da guckt Rose erstmal das das Zusammenspiel die Abläufe die Räume wieder gut funktionieren, das Pressing, Balleroberung. Ist das alles wieder kalter Kaffee für die Jungs dann kommen die Standards mehr in den Vordergrund. Ich denke man wird die immer ein wenig trainieren aber der Fokus liegt momentan im Training bei anderen Dingen, auch weil es wichtig ist damit Zakaria, Bensebaini und Hofmann wieder gut rein finden in die Abläufe und Automatismen auf dem Platz.
Benutzeravatar
Aderlass
Beiträge: 4794
Registriert: 03.03.2003 15:24
Wohnort: Thyrow

Re: Cheftrainer Marco Rose

Beitrag von Aderlass » 09.01.2021 23:37

Ich frage mich wenn laut einiger Medien der Wechsel nach Dortmund 100% durch ist, warum dann noch über Nagelsmann spekuliert wird. Ist doch alles Quatsch mit Sauce was da gelabert wird.
Benutzeravatar
KommodoreBorussia
Beiträge: 6397
Registriert: 26.09.2008 15:19
Wohnort: Düsseldorf

Re: Cheftrainer Marco Rose

Beitrag von KommodoreBorussia » 10.01.2021 01:00

Und vergesst mir den Edin Terzic nicht. Der scheint gar nicht so schlecht zu sein.

Alle sind zufrieden. Dortmund hat nen guten Trainer, braucht keinen neuen, genau wie wir und die Brausen.
Benutzeravatar
altborussenfan
Beiträge: 2738
Registriert: 11.05.2008 10:03
Wohnort: Mönchengladbach

Re: Cheftrainer Marco Rose

Beitrag von altborussenfan » 10.01.2021 08:37

Aderlass hat geschrieben:
09.01.2021 23:37
Ich frage mich wenn laut einiger Medien der Wechsel nach Dortmund 100% durch ist, warum dann noch über Nagelsmann spekuliert wird.
Weil diese Spekulation - für mich kaum nachvollziehbar - nur so interpretiert wird, dass die Tinte unter dem Vertrag mit Rose bereits trocken ist. Genau das halte ich jedoch für eher unwahrscheinlich.

Es mag durchaus eine Anfrage oder meinetwegen auch Gespräche gegeben haben, ob Rose sich vorstellen könne ab der nächsten Saison für den BVB tätig zu sein. Hätte er dem zugestimmt, könnte er den neuen Job jedoch schon in dem Moment wieder los sein, in dem er das einseitig öffentlich macht. Welches Interesse hätte denn der BVB daran, dass Terzic zu diesem Zeitpunkt bereits als Übergangskandidat geoutet wird, obwohl er vielleicht im weiteren Saisonverlauf beweist, dass er Zeug dazu hat mehr zu sein? In Leipzig zeigte der BVB gestern zumindest in der 2. Halbzeit eine starke Vorstellung. In der ersten Hälfte ließ man trotz Überlegenheit von RB fast nichts zu.

Sicher, das ist nur eine Momentaufnahme. Sollte man bei aller Abneigung dem BVB nicht zutrauen, mehrere Eisen im Feuer haben zu wollen, wovon Rose vielleicht ein (heißes) sein könnte? Genau das würde doch erklären, weshalb immer noch spekuliert wird. Es ist eben noch nichts endgültig entschieden.

Im Grunde - und das ärgert mich fast noch mehr als das Gerücht selbst - springen wir über ein Stöckchen, dass uns die Medien hingeworfen haben. Priorität hat aber die Tagesaktualität. Ich möchte in erster Linie, dass Trainer und Team ihren Job bestmöglich erledigen. Eberl scheint recht unbeeindruckt zu sein. Warum wohl? Ist er nur ein guter Schauspieler? Auch darüber könnte man zur Abwechslung mal spekulieren.
Borusse3981
Beiträge: 365
Registriert: 01.01.2020 18:23

Re: Cheftrainer Marco Rose

Beitrag von Borusse3981 » 10.01.2021 09:49

Oder man lässt die Dinge auf sich zu kommen. Erfreut sich über das hier und jetzt.

Nächste Woche beginnen wieder englische Wochen. Allerdings für alle nicht nur für die internationalen.

Die kurze Pause tat den Jungs und Rose gut. Die Akkus sind aufgeladen. Die geforderte letzte Konsequenz ist wieder da. Dadurch erarbeitet man sich trotz Rückschlägen das nötige Spielglück. Des weiteren entsteht durch Siege neues Selbstvertrauen. Jetzt müssen wir auf jeden Fall nachlegen. Eine kleine Serie starten.

Klar haben wir in den Heimspielen unglückliche Unentschieden erlebt. Knappe Führungen nicht ins Ziel gebracht. Zwei der wichtigsten Spieler sind genau in diesem schwierigsten Block weggebrochen. Ein eigentlich wichtiger hat sich selbst eine Pause gegeben. Gut das genau da nur noch eine Pflichtaufgabe kam und die auch schon wieder mit Jonas.

Das ist Vergangenheit die Saison dieses Jahr ist auf keinen Fall schlechter als die letzte. Wir sind noch in drei Wettbewerben dabei. Wünsche mir das jetzt nicht jeden Tag weiter spekuliert ob Marco Rose bleibt.
locke 13
Beiträge: 670
Registriert: 06.02.2006 21:50
Wohnort: Bergstraße, Südhessen

Re: Cheftrainer Marco Rose

Beitrag von locke 13 » 10.01.2021 22:05

borussenmario hat geschrieben:
09.01.2021 13:26
Mal eine These, die hier meine ich noch gar nicht in Betracht gezogen wurde.

Marco Rose genießt einfach nur die Aufmerksamkeit, die ihm die Gerüchteküche zwangsläufig einbringt. Begehrt zu sein, kann einer Karriere schließlich nicht schaden. Er ist ein moderner, selbstbewusster Typ, smart und clever. Warum sollte er also dementieren?

Intern scheint es nämlich kein Thema zu sein, das ist das Entscheidende. Oder meint jemand, Max macht Urlaub, weil er deswegen so fertig ist, oder machte gar die Mannschaft gestern auf irgendwen hier einen verunsicherten Eindruck?

Man weiß nicht, wie lange Rose unser Trainer sein wird, ist halt heutzutage so, immer, bei jedem Verein. Es ist auch okay und verständlich, dass man sich Sorgen macht.

Ich mahne allerdings in einer Sache, man sollte es nicht übertreiben mit Unmutsbekundungen ihm gegenüber, teilweise ist es beschämend, was er sich hier anhören muss, einzig und alleine aufgrund von Gerüchten, nicht mehr und nicht weniger als nur Gerüchte.
dem kann ich mich komplett anschliessen... ich finde es ebenfalls sehr beschämend was mancher hier für Kommentare und Unmut ihm gegenüber abgibt...
sich den Drecksgerüchten von den, seit Jahren sowieso schon immer schlechter werdenden Sportjournalismus, hin zugeben und teilweise abzuledern gegen Trainer Rose ist für mich, Entschuldigung, das ist für mich ganz weit unten... das sind für mich keine Borussiafans...
Benutzeravatar
Fohlentruppe1967
Beiträge: 2660
Registriert: 02.09.2012 13:46

Re: Cheftrainer Marco Rose

Beitrag von Fohlentruppe1967 » 10.01.2021 22:59

Borusse3981 hat geschrieben:
10.01.2021 09:49
...Die kurze Pause tat den Jungs und Rose gut. Die Akkus sind aufgeladen. Die geforderte letzte Konsequenz ist wieder da...
Vor dem Bayern-Spiel sind wir in 14 Ligaspielen 12-mal in Führung und nur 5-mal als Sieger vom Platz gegangen. Jetzt drehen wir plötzlich einen 2 Tore-Rückstand in einen Sieg gegen eines der besten Teams dieses Planeten. Solche Veränderungen sieht man doch gerne. :wink:

Aber was hier so ein wenig untergegangen ist, ist das 99%-Statement von Max zum Verbleib Roses über diese Saison hinaus. Ich glaube kaum, dass Max solch eine Aussage mal einfach so in den (öffentlichen) Raum wirft, ohne dabei an etwaige Konsequenzen zu denken. Von daher gehe ich davon aus, dass zumindest nach Max' Kenntnisstand noch keine harten Fakten für eine Demission Roses vorliegen. Muss zwar nichts heißen, ist aber mMn sehr wahrscheinlich.
Benutzeravatar
3Dcad
Beiträge: 27811
Registriert: 27.11.2007 20:51
Wohnort: Würzburg

Re: Cheftrainer Marco Rose

Beitrag von 3Dcad » 11.01.2021 09:10

Einfach cool wie Rose vor dem Spiel charmant den beiden DAZN Experten ein bisschen was erzählt, aber sich nicht wirklich in die Karten schauen lässt. Man spürt auch das er die DAZN Leute mehr mag als die sky Experten. :ja: Intelligente Fragen sind eher sein Ding als auf die immer gleichen langweiligen Fragen von sky antworten zu müssen. Das lässt er sky, Bild und Co. in den PKs auch spüren das er mehr Hirn einschalten von ihnen erwartet.

Ich kann mir bei so einem intelligenten Menschen wie Rose vorstellen das er hin und wieder mit Kramer und Co. ein bisschen ein Parodie veranstaltet in der Kabine sprich Rose spielt sky und stellt die immer gleichen Fragen von Loddar und Co. und Kramer etc. gibt den Trainer Rose. :)
Benutzeravatar
Raute s.1970
Beiträge: 4664
Registriert: 08.02.2011 16:25
Wohnort: Springe am schönen Deister / Region Hannover

Re: Cheftrainer Marco Rose

Beitrag von Raute s.1970 » 11.01.2021 09:49

3Dcad hat geschrieben:
11.01.2021 09:10
Ich kann mir bei so einem intelligenten Menschen wie Rose......
Woran machst du seine Intelligenz fest ?
Je mehr dümmliche Fragen von ihm bei dem von dir beschriebenen Kabinen-Theater gestellt
werden, desto höher sein IQ ? Kann man so machen......allerdings hoffe ich für den Rest der deutschen
Professoren-Landschaft, dass nicht ausschliesslich eine Theaterprobe als Nachweis hergehalten hat. :mrgreen:
Benutzeravatar
3Dcad
Beiträge: 27811
Registriert: 27.11.2007 20:51
Wohnort: Würzburg

Re: Cheftrainer Marco Rose

Beitrag von 3Dcad » 11.01.2021 09:59

Wenn man ihm zuhört und das vergleicht mit anderen Trainern.
Antworten