Cheftrainer Marco Rose

Präsident, Sportdirektor, Trainer, Platzwart. Borussia Mönchengladbach - Macht euch Gedanken zum Verein!
Antworten
Ecki
Beiträge: 354
Registriert: 07.04.2012 20:06

Re: Cheftrainer Marco Rose

Beitrag von Ecki » 13.12.2020 17:23

Da die Mayas eine Übergangslösung bis Sommer beschlossen haben, ist der Trainer zur neuen Saison mit Sicherheit fix. Sollte es wirklich Rose sein, wird dies nicht nur die langfristige sondern auch die kurzfristige Entwicklung des Vereins in Frage stellen. Ein Erreichen eines internationalen Platzes dürfte somit unmöglich werden, da Rose auch einige seiner Stammkräfte mitnehmen wird.

Für mich aber nun auch logisch, dass die Nicht-Leistungen einiger Spieler dann doch nicht durch Überlastung sondern vielmehr durch die Beschäftigung mit der Ausgestaltung eines neuen und lukrativen Vertrages bei den Mayas zu Stande gekommen sind.

Dies ist der absolute Worst-Case für den Verein in der ohnehin total bescheidenen Zeit.
Benutzeravatar
Badrique
Beiträge: 12564
Registriert: 27.07.2005 19:03
Wohnort: Erfurt/Zweitwohnsitz Borussia Park

Re: Cheftrainer Marco Rose

Beitrag von Badrique » 13.12.2020 17:24

Musst du gleich den Teufel an die Wand malen?
Muerte
Beiträge: 418
Registriert: 29.01.2014 04:52

Re: Cheftrainer Marco Rose

Beitrag von Muerte » 13.12.2020 17:25

Zaman hat geschrieben:
13.12.2020 17:22
der schritt zum BVB ist längst kein großer mehr, sondern nur noch ein kleiner, hat max gestern so treffend im sportstudio verlauten lassen und ich stimme ihm da zu
Da stimme ich bei weitem nicht zu, Dortmund ist uns Meilenweit vorraus, im vergleich zu uns wäre es aufjedenfall ein großer schritt.
Benutzeravatar
Zaman
Beiträge: 37090
Registriert: 22.11.2008 18:57
Wohnort: Mönchengladbach 1900°
Kontaktdaten:

Re: Cheftrainer Marco Rose

Beitrag von Zaman » 13.12.2020 17:26

@ ecki
sorry, aber das ist ausgemachter blödsinn
Benutzeravatar
BorussiaMG4ever
Beiträge: 9031
Registriert: 13.09.2007 12:58
Wohnort: Ruhrpott

Re: Cheftrainer Marco Rose

Beitrag von BorussiaMG4ever » 13.12.2020 17:31

Das problem an der geschichte ist aus meiner sicht einfach, dass bei uns rund um rose solange keine ruhe einkehrt, bis die geschichte durch oder vom tisch ist.

Gefällt mir gar nicht.
Benutzeravatar
Neptun
Beiträge: 12079
Registriert: 23.05.2004 01:35
Wohnort: Rendsburg / S.-H.

Re: Cheftrainer Marco Rose

Beitrag von Neptun » 13.12.2020 17:31

Badrique hat geschrieben:
13.12.2020 17:20
Wenn es so käme hätte ich dafür wenig Verständnis denn bisher war mein Eindruck er möchte hier was nachhaltiges entwickeln.
Den Eindruck hatte ich bisher auch.
Benutzeravatar
Izelion76
Beiträge: 2311
Registriert: 12.12.2010 17:33
Wohnort: Runding / oberpfalz
Kontaktdaten:

Re: Cheftrainer Marco Rose

Beitrag von Izelion76 » 13.12.2020 17:32

Das ist doch ganz einfach, Roses einem neuen Vertrag vorlegen. Unterschreibt er, alles gut, unterschreibt er nicht, dann muss man sich überlegen, was in Anbetracht des erreichen der Ziele zu tun ist. Eventuell sogar eine vorzeitige....Ich kann es nicht aussprechen. Marco Du musst bleiben.
Benutzeravatar
nicklos
Beiträge: 31058
Registriert: 14.05.2004 17:07

Re: Cheftrainer Marco Rose

Beitrag von nicklos » 13.12.2020 17:34

Nervig genug, dass der BVB unsere Spieler immer holt. Beim Trainer sollte man AK verbieten oder nicht mitmachen. Auch das freiwillige abgeben trotz Vertrag sollte man bei Trainern gar nicht erst einführen.
JA18
Beiträge: 2049
Registriert: 07.02.2010 13:56

Re: Cheftrainer Marco Rose

Beitrag von JA18 » 13.12.2020 17:36

Ich hab mir zwar schon gedacht dass es so kommen wird, aber trotzdem sehr, sehr bitter, wenn es wahr wird.
Insider71
Beiträge: 597
Registriert: 24.08.2012 15:26

Re: Cheftrainer Marco Rose

Beitrag von Insider71 » 13.12.2020 17:37

Dann wird es halt ein anderer wenn es so kommt...

Gesendet von meinem RMX2001 mit Tapatalk

Benutzeravatar
BurningSoul
Beiträge: 7615
Registriert: 31.10.2012 22:59

Re: Cheftrainer Marco Rose

Beitrag von BurningSoul » 13.12.2020 17:38

BMG1994 hat geschrieben:
13.12.2020 17:19
Rose hat Salzburg per AK verlassen um zu einen größeren Verein wechseln zu können. Warum sollte er das gleiche nicht jetzt machen?
Rose war in Salzburg fertig. Er hat der Mannschaft seinen Stempel aufgedrückt. Er wurde Meister, er war der Trainer, er Salzburg zur erstmaligen Qualifikation in der CL-Gruppenphase verholfen hat und mehr war nicht drin. Und bei allem Respekt vor Salzburg (ungeachtet wie ich zu Red Bull stehe). Am Ende ist es nur die österreichische Bundesliga. Wenn du nicht gerade die Europa League gewinnst oder Menschen kennst, die den österreichischen Fußball verfolgen, kräht kein Hahn danach.

Auch wenn wir mittlerweile viel von dem Rose-Fußball sehen. Die Entwicklung bei uns ist noch lange nicht vorbei. Gruppenphase in der schweren CL-Gruppe überstanden ist super. CL-Quali im letzten Jahr und lange an der Tabellenspitze mitgekämpft. Warum nicht die Champions League-Quali bestätigen? Die Meisterschaft ist verdammt schwer zu erreichen, aber über den Pokal sind Titel absolut möglich. Den Wechsel von Rose zu uns konnte man absolut verkaufen. Attraktivere Liga, mehr internationale Beachtung, Trainer und Verein passen irgendwie zusammen (Fohlen, dynamisch, etc). Der Schritt zu Dortmund hingegen nicht. Ja, die haben eine breitere zweite Reihe, die haben mehr Geld, um Spieler langfristiger zu halten. Aber am Ende ist es nicht Bayern, Liverpool oder Barcelona, wo man als Trainer nur eine Chance im Leben bekommt. Es ist Dortmund. Eine Verein, der nach 2 Jahren wieder fragen würde, weil der neue Trainer doch kein "Klopp 2.0" ist.
Hans Klinkhammer
Beiträge: 667
Registriert: 21.05.2005 20:19

Re: Cheftrainer Marco Rose

Beitrag von Hans Klinkhammer » 13.12.2020 17:38

Soweit ich das von absolut außerhalb beobachten kann, hat Rose bislang gute Arbeit geleistet. Die entscheidene Frage ist eventuell: kann er Spieler besser machen? Sieht so aus.
Es gibt sicher auch andere Trainer die das können. Deshalb sehe ich einem eventuellen Abgang relativ gelassen entgegen. Sollte es aber durchsickern, das Rose uns zum Saisonende verlassen will, dann sollte man ihn aus meiner Sicht gleich losschicken.
So oder so: es wird Unruhe geben und das ist nicht gut.
Seb
Beiträge: 1725
Registriert: 18.01.2014 17:38

Re: Cheftrainer Marco Rose

Beitrag von Seb » 13.12.2020 17:39

Ja, Rose würde gut zu Dortmund passen. So werden das auch die Entscheider beim BVB sehen und mindestens mal bei Rose anfragen. Dann wird die Entscheidung bei ihm liegen, wie bereits von Eberl bestätigt. Die Frage ist, ob Rose jetzt schon weg will und Dortmund die nächste Station sein soll. Es spricht vieles dafür, aber auch ein paar Dinge dagegen. Abgesehen davon, dass er super zu uns passt und es gut läuft, spricht die kurze Zeit, die er bei uns ist dagegen. Die Idee mit Max etwas Neues aufzubauen und das Risiko, welches Max eingegangen ist als er Hecking durch ihn ersetzt hat, sprechen eigentlich für eine eher langfristige Zusammenarbeit. Ein Wechsel hätte daher einen richtig faden Beigeschmack.
Benutzeravatar
thommes
Beiträge: 1640
Registriert: 24.05.2003 17:37

Re: Cheftrainer Marco Rose

Beitrag von thommes » 13.12.2020 17:50

nicklos hat geschrieben:
13.12.2020 17:34
Beim Trainer sollte man AK verbieten oder nicht mitmachen. Auch das freiwillige abgeben trotz Vertrag sollte man bei Trainern gar nicht erst einführen.
Aber willst du mit einem Mann am Seitenrand arbeiten, der eigentlich lieber weg will? Ich halte Eberls Standpunkt dabei für sehr vernünftig.

Die Gier der Ekelschwarzgelben auf unsere Aktiven kennt leider keine Grenzen. Ich wohne ja in deren Speckgürtel. Ist ein Schlag in die Magengrube, vergleichbar mit der Abgangsmeldung von Reus damals, als wir nach Ewigkeiten wieder schönen und erfolgreichen Fußball spielten. Würde mich nicht wundern, wenn die XXX noch an anderen wahren Borussen baggerten.

Edit meint: Kleine Blut saugende Tierchen zu x-en ist ziemlich hanebüchen.
Zuletzt geändert von thommes am 13.12.2020 17:54, insgesamt 2-mal geändert.
MP
Beiträge: 2046
Registriert: 26.11.2006 14:45
Wohnort: Korb

Re: Cheftrainer Marco Rose

Beitrag von MP » 13.12.2020 17:51

https://www.google.com/amp/s/www.laola1 ... se-/%3famp

Hier heißt es, dass Rose angeblich dem BVB zugesagt hat.
Benutzeravatar
raute56
Beiträge: 14449
Registriert: 15.03.2009 21:12
Wohnort: Die Welt gesehen: Selfkant, Nordeifel, Voreifel :)

Re: Cheftrainer Marco Rose

Beitrag von raute56 » 13.12.2020 17:52

ewigerfan hat geschrieben:
13.12.2020 17:06
:lol: :lol:

Aber nicht mehr, wenn Du jetzt Teilchen holst.
Ich hole mir jetzt ne große Pommes mit ner Riesenbockwurst..... bin gespannt :mrgreen:
orti
Beiträge: 1329
Registriert: 14.08.2011 11:23

Re: Cheftrainer Marco Rose

Beitrag von orti » 13.12.2020 18:00

Hat er nicht noch Vertrag bis 2024? Obwohl das nichts heist.
Benutzeravatar
Der wahre Urfohle
Beiträge: 260
Registriert: 16.09.2014 09:48

Re: Cheftrainer Marco Rose

Beitrag von Der wahre Urfohle » 13.12.2020 18:01

Ecki hat geschrieben:
13.12.2020 17:23
Da die Mayas eine Übergangslösung bis Sommer beschlossen haben, ist der Trainer zur neuen Saison mit Sicherheit fix. Sollte es wirklich Rose sein, wird dies nicht nur die langfristige sondern auch die kurzfristige Entwicklung des Vereins in Frage stellen. Ein Erreichen eines internationalen Platzes dürfte somit unmöglich werden, da Rose auch einige seiner Stammkräfte mitnehmen wird.

Für mich aber nun auch logisch, dass die Nicht-Leistungen einiger Spieler dann doch nicht durch Überlastung sondern vielmehr durch die Beschäftigung mit der Ausgestaltung eines neuen und lukrativen Vertrages bei den Mayas zu Stande gekommen sind.

Dies ist der absolute Worst-Case für den Verein in der ohnehin total bescheidenen Zeit.
Das befürchte ich auch
Benutzeravatar
borussenkai
Beiträge: 1795
Registriert: 28.10.2008 21:25
Wohnort: OWL, 270km zum Park

Re: Cheftrainer Marco Rose

Beitrag von borussenkai » 13.12.2020 18:02

Wenn es so käme wäre das sehr, sehr schade. Vor allem, weil die Majas schon zu oft bei uns gewildert haben. Dann sollte man MR wirklich sofort freistellen, aber das wird Max nie machen.
Benutzeravatar
Der wahre Urfohle
Beiträge: 260
Registriert: 16.09.2014 09:48

Re: Cheftrainer Marco Rose

Beitrag von Der wahre Urfohle » 13.12.2020 18:06

Hans Klinkhammer hat geschrieben:
13.12.2020 17:38
Soweit ich das von absolut außerhalb beobachten kann, hat Rose bislang gute Arbeit geleistet. Die entscheidene Frage ist eventuell: kann er Spieler besser machen? Sieht so aus.
Es gibt sicher auch andere Trainer die das können. Deshalb sehe ich einem eventuellen Abgang relativ gelassen entgegen. Sollte es aber durchsickern, das Rose uns zum Saisonende verlassen will, dann sollte man ihn aus meiner Sicht gleich losschicken.
So oder so: es wird Unruhe geben und das ist nicht gut.
wenn er gehen will dann sofort
Antworten