Cheftrainer Marco Rose

Präsident, Sportdirektor, Trainer, Platzwart. Borussia Mönchengladbach - Macht euch Gedanken zum Verein!
Antworten
Benutzeravatar
Vorstopper
Beiträge: 538
Registriert: 16.01.2004 16:16
Wohnort: hier gibts leider keine Fohlen, sondern nur Ziegen

Re: Cheftrainer Marco Rose

Beitrag von Vorstopper » 21.11.2020 17:56

Weder Rose Power Fußball, noch taktisch intelligent. Das kündigt sich seit Beginn dieser Saison an. Dieses Spiel heute war ein Spiegelbild dieser Entwicklung.
Benutzeravatar
steff 67
Beiträge: 36115
Registriert: 27.11.2006 16:47
Wohnort: Alekeije Westpfalz

Re: Cheftrainer Marco Rose

Beitrag von steff 67 » 21.11.2020 18:05

GW1900 hat geschrieben:
21.11.2020 17:41
Ich hatte ab der Gelb-Roten Karte das Gefühl, dass die Mannschaft nicht unbedingt das 2:0 erzwingen will,
Möglich
Vielleicht war man ab dieser Karte zu sicher
Benutzeravatar
rifi
Beiträge: 3993
Registriert: 31.08.2014 16:47

Re: Cheftrainer Marco Rose

Beitrag von rifi » 21.11.2020 18:17

Vorstopper hat geschrieben:
21.11.2020 17:56
Weder Rose Power Fußball, noch taktisch intelligent. Das kündigt sich seit Beginn dieser Saison an. Dieses Spiel heute war ein Spiegelbild dieser Entwicklung.
Entwicklung? Ohne Thuram, Plea und Zakaria (mit Ginter unsere Spieler mit dem höchsten Marktwert) fehlt einfach der Wumms.
Das Bild zeigt sich in dieser Saison wiederholt, ja. Hier aber eine grundsätzliche Entwicklung ausmachen zu wollen, halte ich für verfehlt.
Altborusse_55
Beiträge: 1262
Registriert: 14.10.2008 19:53

Re: Cheftrainer Marco Rose

Beitrag von Altborusse_55 » 21.11.2020 18:30

Ich weiß jetzt nicht, was man dem Trainer vorwerfen kann, vielleicht hätte er früher Lazaro bringen müssen, aber ansonsten eher nicht.Tore müssen die Spieler schon noch selbst machen. Kramer hat es im Sky Interview auf den Punkt gebracht. Und dann muss man natürlich auch die Chancenauswertung ansprechen, das ist einfach zu wenig.
Jetzt muss man natürlich aufpassen, dass wir nicht den Anschluß nach oben verlieren. Ein Sieg gegen 04 ist Pflicht.!
yambike58
Beiträge: 1422
Registriert: 24.10.2013 15:40
Wohnort: 5 min vom Borussenpark entfernt.....

Re: Cheftrainer Marco Rose

Beitrag von yambike58 » 21.11.2020 18:42

Die last minute Gegentore scheinen sich in unseren Köpfen festgesetzt zu haben....
Was wir dadurch an Punkten in der CL und der Bundesliga aus der Hand gegeben haben ist schon schlimm
Das macht mir Angst.....und für die nächsten Spiele gerade in der CL wenig optimistisch
Rose kann man gerade heute wenig vorwerfen.....
Chancen hatten wir auch heute mehr als genug
Bin gespannt ob Rose weiter aud Mittelstürmer Embolo setzt.......
Jetzt da Plea erst einmal ausfällt...
Bin heute etwas ratlos wie es weiter geht :?
Kampfknolle
Beiträge: 11464
Registriert: 03.10.2013 23:08

Re: Cheftrainer Marco Rose

Beitrag von Kampfknolle » 21.11.2020 18:46

Altborusse_55 hat geschrieben:
21.11.2020 18:30
Ich weiß jetzt nicht, was man dem Trainer vorwerfen kann, vielleicht hätte er früher Lazaro bringen müssen, aber ansonsten eher nicht.Tore müssen die Spieler schon noch selbst machen.
1. Nichts
2. Sprichst dus schon selbst an

Die Spieler sollen sie jetzt mal an die Klöten packen und sich selbst hinterfragen. Vorne werden reihenweise Chancen liegen gelassen und hinten fängt man sich Last Minute Eier, so dass man fast schon Geld drauf wetten könnte.
Rhe-er Jung
Beiträge: 702
Registriert: 03.08.2014 18:39
Wohnort: Mönchengladbach/Rheydt

Re: Cheftrainer Marco Rose

Beitrag von Rhe-er Jung » 21.11.2020 19:01

yambike58 hat geschrieben:
21.11.2020 18:42
Die last minute Gegentore scheinen sich in unseren Köpfen festgesetzt zu haben....
Was wir dadurch an Punkten in der CL und der Bundesliga aus der Hand gegeben haben ist schon schlimm
Das macht mir Angst.....und für die nächsten Spiele gerade in der CL wenig optimistisch
Rose kann man gerade heute wenig vorwerfen.....
Chancen hatten wir auch heute mehr als genug
Bin gespannt ob Rose weiter aud Mittelstürmer Embolo setzt.......
Jetzt da Plea erst einmal ausfällt...
Bin heute etwas ratlos wie es weiter geht :?
Das ist vor allem ein ganz schlechtes Signal an den Gegner. Jeder sieht " Da geht noch was bis zur letzten Minute.....". .......und in unserer Defensive bricht regelmäßig Panik und Hektik aus, wenn der Gegner 5 Minuten vor Schluss nochmal die Mittellinie überquert.

So gut wir auch oft hinten raus spielen und uns auch bei hohem Druck befreien können, so wenig souverän wirkt das leider oft kurz vor Spielende.
bigmac76
Beiträge: 428
Registriert: 01.02.2009 12:50

Re: Cheftrainer Marco Rose

Beitrag von bigmac76 » 21.11.2020 19:10

Ich hoffe, schon dass der Trainer weiß, dass er es hätte besser machen können.

Ja, wir müssen wieder vorne mehr Tore machen. Ja, hinten darf niemals dieses Tor fallen.

Beim Stand von 1:0 für uns und gegen 10 Mann hat man vier bis fünf Möglichkeiten.

1. Offensiver Wechsel, weil der Gegner anfällig ist.
2. Stabilisierender Wechsel.
3. Einfach mal irgendwelche Spieler mehr oder weniger positionsgetreu wechseln.
4. Nicht wechseln.

Rose hat sich für eine Mischung aus 3. und 4. entschieden.

Klar hat er sofort Lazaro gebracht. Dann etwa 10 Minuten niemanden mehr, obwohl das Spiel in dieser Zeit eher mies lief. Zumindest war das mein Eindruck.

Ich bin insgesamt richtig bedient.
Benutzeravatar
Borusse 61
Beiträge: 32648
Registriert: 19.09.2014 19:49
Wohnort: Reutlingen, zwar Schwabenland aber nur gefühlt

Re: Cheftrainer Marco Rose

Beitrag von Borusse 61 » 21.11.2020 19:15

bigmac76 hat geschrieben:
21.11.2020 19:10
Ich hoffe, schon dass der Trainer weiß, dass er es hätte besser machen können.


Was kann er dafür, wenn die Jungs so "fahrlässig" mit ihren Chancen umgehen
und dann in den Schlußminuten hinten das große Fracksausen beginnt.
bigmac76
Beiträge: 428
Registriert: 01.02.2009 12:50

Re: Cheftrainer Marco Rose

Beitrag von bigmac76 » 21.11.2020 19:20

Nichts. Das schrieb ich auch.
Benutzeravatar
Nothern_Alex
Beiträge: 10547
Registriert: 23.11.2008 09:43
Wohnort: Braunschweig

Re: Cheftrainer Marco Rose

Beitrag von Nothern_Alex » 21.11.2020 19:26

Ich weiß, ein Leben im Konjunktiv ist falsch. Aber es hätte so schön sein können: Tabellenführer und sicher in der Champions League weiter.

Und alles nur, weil wir nicht konzentriert bis zum Ende sind.
Benutzeravatar
Vorstopper
Beiträge: 538
Registriert: 16.01.2004 16:16
Wohnort: hier gibts leider keine Fohlen, sondern nur Ziegen

Re: Cheftrainer Marco Rose

Beitrag von Vorstopper » 21.11.2020 19:28

bigmac76 hat geschrieben:
21.11.2020 19:10
Ich bin insgesamt richtig bedient.
Das sind so Spiele, die einem das Wochendende versauen. Ich hase das und wünschte, ich könnte einfach nicht mehr Fan sein.
Benutzeravatar
Lattenkracher64
Beiträge: 11966
Registriert: 06.10.2010 19:44
Wohnort: Trierer, der seit über 23 Jahren in der Nordeifel überlebt

Re: Cheftrainer Marco Rose

Beitrag von Lattenkracher64 » 21.11.2020 19:28

Sicher macht auch ein Marco Rose nicht alles richtig, aber die Dinger vorne die müssen die Jungs versenken.

Gegen Leipzig haben wir gezeigt, dass wir auch eine enge Kiste nach Hause schaukeln können.
Benutzeravatar
Vorstopper
Beiträge: 538
Registriert: 16.01.2004 16:16
Wohnort: hier gibts leider keine Fohlen, sondern nur Ziegen

Re: Cheftrainer Marco Rose

Beitrag von Vorstopper » 21.11.2020 19:29

Nothern_Alex hat geschrieben:
21.11.2020 19:26
Ich weiß, ein Leben im Konjunktiv ist falsch.
Sehr schöner Satz.
Lupos
Beiträge: 3975
Registriert: 01.04.2012 18:00

Re: Cheftrainer Marco Rose

Beitrag von Lupos » 21.11.2020 19:38

Vorstopper hat geschrieben:
21.11.2020 17:56
Weder Rose Power Fußball, noch taktisch intelligent. Das kündigt sich seit Beginn dieser Saison an. Dieses Spiel heute war ein Spiegelbild dieser Entwicklung.
:daumenhoch: Bedauerlicherweise trifft es den Nagel voll auf den Kopf.
Man hat seit der Verpflichtung von Rose noch nie soviel in Spieler investiert und dennoch sind positive Entwicklungen nicht wirklich zu beobachten.Vielmehr sind es die altbekannten Achterbahnfahrten die die Mannschaft zeigt. Führungen schafft man einfach nicht mehr ins Ziel zu bringen. Es war heute wieder sehr magere Kost und unter dem Strich leider auch mal wieder nicht effizient.
Seine Auswechselungen waren heute spielentscheidend. Wir haben Stabilität durch die Wechsel verloren und konnten selbst einen Gegner wie Augsburg in Unterzahl nicht dominieren und geben erneut Punkte in den letzte Minuten ab. Das ist heute leider nicht zum ersten Mal passiert und läßt erkennen das wir in der Tat nicht in er Lage sind Spiele nach Hause zu schaukeln. Die Art und Weise und die Ergebnisse stimme schon nachdenklich.
Benutzeravatar
Quincy 2.0
Beiträge: 7507
Registriert: 19.03.2017 16:26
Wohnort: Soest

Re: Cheftrainer Marco Rose

Beitrag von Quincy 2.0 » 21.11.2020 19:51

Sorry Lupos das ist Quatsch. Keine Entwicklung, musst du da nicht selber lachen? Wenn ich an den Rumpelfussball des letzten Trainers denke :-x
Benutzeravatar
steff 67
Beiträge: 36115
Registriert: 27.11.2006 16:47
Wohnort: Alekeije Westpfalz

Re: Cheftrainer Marco Rose

Beitrag von steff 67 » 21.11.2020 20:00

Ich kann nicht von einer Entwicklung sprechen wenn die Mannschaft zum wiederholten Male unnötige Punkte liegen lässt
Benutzeravatar
rifi
Beiträge: 3993
Registriert: 31.08.2014 16:47

Re: Cheftrainer Marco Rose

Beitrag von rifi » 21.11.2020 20:12

In zwei Jahren unter Rose wurden laut tm 43,5 Mio. Euro ausgegeben und 38 Mio. eingenommen. In den beiden Jahren davor wurden 74,5 Mio. ausgegeben und 64 Mio. eingenommen. Natürlich sind die Zahlen nur grob und sicherlich geschätzt. Die Aussage "noch nie so viel in Spieler investiert" ist aus meiner Sicht daher aber völlig aus der Luft gegriffen.
Und so geht es mir bei dem gesamten Beitrag. Er löst bei mir nur Kopfschütteln aus. Ich kann wirklich schwer nachvollziehen, wie man zu solch einer Sichtweise kommt.

Ja, ich habe mich heute auch sehr geärgert. Aber heute war das für mich kein Einknicken. Man hat nach vorne gespielt, den Ball verloren und dann kam es zu einem unglücklichen rausschlagen (Ginter stand besser) und wurde zweitens so getroffen, wie ihn Caligiuri die nächsten 49 mal nicht trifft.
Ja, man muss das Spiel gewinnen. Aber man muss eben auch berücksichtigen, dass wir den Ausgleich sehr unglücklich kassiert haben und das Spiel einfach auch ohne Plea und Thuram (und Zakaria) gespielt haben, da fehlt, gerade vorne, einfach viel, was uns sonst vielleicht den entscheidenden Treffer gebracht hätte.

Eine Entwicklung sehe ich übrigens sehr wohl. Und zwar eine positive. Sie ging sogar sehr schnell, ist aber noch lange nicht am Ende (ist sie das je?). Rückschläge sind keine ausbleibende Entwicklung.
KurtMond
Beiträge: 641
Registriert: 25.12.2008 10:05

Re: Cheftrainer Marco Rose

Beitrag von KurtMond » 21.11.2020 20:14

Hinterher ist mensch vom Sofa immer schlauer.
Ich hätte mir gewünscht, dass nach der Gelb-Roten drei Offensive getauscht werden um Augsburg in der Neuordnung viel mehr in Schwierigkeiten und neuen Wind ins Spiel zu bringen. Zu diesem Zeitpunkt war bei uns hinten keine Gefahr. Die haben sich die Jungs erst selbst wieder Mal geschaffen.

Auswechslung darf Rose m.M.n. noch üben. Zügiger und situationsgenauer wäre für mich gut. Und das beziehe ich nicht nur auf das heute Spiel.

Im Live-Chat hier hatten die Meisten das bange Gefühl, dass genau das passiert, was auch passiert ist. Selbsterfüllende Prpohezeihung oder nur die Erkenntnis, dass diese Truppe trotz etlichen Nationalspielern und einem "eingespielten" Trainerstab eben nicht abgezockt ist?
Benutzeravatar
Borusse 61
Beiträge: 32648
Registriert: 19.09.2014 19:49
Wohnort: Reutlingen, zwar Schwabenland aber nur gefühlt

Re: Cheftrainer Marco Rose

Beitrag von Borusse 61 » 21.11.2020 20:22

rifi hat geschrieben:
21.11.2020 20:12
Rückschläge sind keine ausbleibende Entwicklung.

So ist es. :daumenhoch:

Zitat von Marco, in den Stimmen zum Spiel :

Aber hinten heraus haben wir - und das können wir auch nicht
wegdiskutieren - wieder zwei Punkte unnötig weggegeben . Es ist ein
schmerzhafter Lernprozess, weil wir in dieser Saison schon viele Punkte
auf diese Weise abgegeben haben. Wir müssen mit dem Punkt leben
und weiter an den Dingen, die noch nicht so laufen, wie wir uns das
vorstellen, arbeiten.
Antworten