Cheftrainer Marco Rose

Präsident, Sportdirektor, Trainer, Platzwart. Borussia Mönchengladbach - Macht euch Gedanken zum Verein!
Antworten
rz70
Beiträge: 1154
Registriert: 03.06.2009 10:51

Re: Cheftrainer Marco Rose

Beitrag von rz70 » 27.06.2020 20:26

kasu hat geschrieben:
27.06.2020 19:53
Mit dieser tollen Saison hat er die Latte natürlich sehr hoch gelegt für die nächste. Das zu toppen wird sicherlich schwerer als das Ergebnis diese Saison.
Da sehe ich auch das größte Problem. Wenn manche diese Saison schon irisieren, wie wird das dann erst wenn wir "nur" 58 Punkte holen. ;-)
Rose ist ein absoluter Gewinn für uns. Toller Trainer, toller Typ, genau wie der Verein.
Benutzeravatar
hank rearden
Beiträge: 1308
Registriert: 05.01.2012 19:55

Re: Cheftrainer Marco Rose

Beitrag von hank rearden » 27.06.2020 20:37

Manolo_BMG hat geschrieben:
27.06.2020 17:49
Kloppo wir kommen!!! :mrgreen: :winker:
Was Kloppo in Liverpool ist, ist Rose bei Borussia!
Und ich finde, der passt perfekt zu uns!
:daumenhoch:
Benutzeravatar
rifi
Beiträge: 4017
Registriert: 31.08.2014 16:47

Re: Cheftrainer Marco Rose

Beitrag von rifi » 27.06.2020 21:01

Nun ist die erste komplette Saison absolviert. Trotz spielerischen Startschwierigkeiten durch die Umstellung der Spielanlage und gerade zuletzt unglaublichem Verletzungspech haben wir grandiose 65 Punkte geholt und die Champions League erreicht. Alles, was wir uns von ihm versprochen haben, ist eingetreten. Nun ist zu hoffen, dass ihm auch schlechtere Phasen und Saisons zugestanden werden, ähnlich wie einem Favre.
Benutzeravatar
Borusse 61
Beiträge: 32699
Registriert: 19.09.2014 19:49
Wohnort: Reutlingen, zwar Schwabenland aber nur gefühlt

Re: Cheftrainer Marco Rose

Beitrag von Borusse 61 » 27.06.2020 21:41

Ebi56
Beiträge: 2
Registriert: 27.02.2018 12:11

Re: Cheftrainer Marco Rose

Beitrag von Ebi56 » 27.06.2020 21:46

Danke, Marco, das war eine starke Premieren-Saison. Ich freue mich schon auf die nächste Spielzeit.
WeißeRose
Beiträge: 1197
Registriert: 15.06.2015 13:31

Re: Cheftrainer Marco Rose

Beitrag von WeißeRose » 27.06.2020 22:00

Es ist viel mehr eingetreten, als wir uns erträumen konnten, nach den letzten Jahren voller "Umbruchsaisonen" und "Neuanfängen" in denen sogar dann ein Trainer das Urteil fällte, mehr (als die dann erreichte EL) sei mit der Mannschaft nicht drin!

Vielen Dank, Herr Rose! Sie haben es super hinbekommen, sofort ein richtig g.e.i.l.e.s Team aufzubauen.
Es gab vor zwei Wochen viele User, die aufgrund des zu jenem Zeitpunkt verpassten CL-Platzes Ihre Arbeit als zu gering schätzten, trotz der damals schon sehr hohen erreichten Punktzahl.
Was sagen die denn jetzt? Hätte LEV das eine Spiel nicht verk...., würden wir jetzt trotz 65 Punkten dumm aus der Wäsche schauen. Wäre die Arbeit dann schlechter gewesen?
Ich hoffe, diese Fans gehen kurz mal in sich und versuchen ihre Maßstäbe objektiver anzusetzen.

Ich bin jedenfalls unglaublich froh, Sie als Trainer bei der Borussia zu sehen (wenn ich auch nicht in jedem Spiel mit allen Entscheidungen einverstanden war und so manches nicht richtig fand). Besser konnte man dieses, Ihr erstes, Bundesligajahr nicht hinbekommen. Obwohl, da waren so einige ungerechte Spielverläufe, ohne die wir bestimmt einen Platz weiter oben wären. Vielleicht sogar zwei. Spielerisch sah ich uns zuletzt weiter oben, als am vierten Platz. Das ist aber nun egal.
Vielen Dank für die geile Arbeit!
Nun lasst uns alle weiter feiern :diebels: :diebels: :diebels: :diebels:
deas115
Beiträge: 643
Registriert: 19.08.2006 22:00
Wohnort: Wistedt

Re: Cheftrainer Marco Rose

Beitrag von deas115 » 27.06.2020 22:29

Ich habe mich vom ersten Moment an unheimlich auf diesen Menschen und Trainer gefreut. Marco hat aber im Laufe der Saison alles übertroffen, wovon ich geträumt habe.

Die Mannschaft hat eine unheimlich tolle Entwicklung genommen und wie die kleinen Gallier die ganzen Geldvereine geärgert. Unglaublich, was diese Saison geleistet wurde.

Danke für alles Marco.💚💚 Schade, dass er (und alle anderen) heute im Park dafür nicht gefeiert werden konnten.
Bennelicious
Beiträge: 738
Registriert: 18.08.2010 13:42

Re: Cheftrainer Marco Rose

Beitrag von Bennelicious » 27.06.2020 22:59

Was mir besonders imponiert hat ist die Tatsache, dass wir in den letzten Spielen spielerisch so unfassbar draufpacken konnten. Und das obwohl oder vielleicht gerade weil unsere beiden Topscorer mit Plea und Thuram ausgefallen sind. Hier muss ich Rose ein Riesenkompliment machen, das System wurde umgestellt Richtung mehr Ballbesitz/kontrolle und weniger laufintensivem Spiel im Bereich Pressing im vorderen Bereich. Die Wege die JH hier gelaufen hat waren alle brutal effektiv und haben Stindl Herrmann und Embolo in einer Art geholfem wo sich alle besser entfalten konnten. Das JH dadurch auch selber in klare Abschlusspositionen kommt ist natürlich die Zwiebel auf der Pommes mit Majo

Ich für meinen Teil habe die letzten Spiele allesamt als die besten unserer Borussia wahrgenommen diese Saison.

Auch Roses aggressive Außendarstellung im letzten Saisonteil fand ich für unsere Borussia angenehm und überraschend. Abgesprochen natürlich von allen nach außen getragen hat das auch die wenigen Prozente mehr gegeben für jeden Spieler. " Ja wir wollen in die CL und alles andere wäre eine Enttäuschung" und nicht " Wir haben die EL bereits erreicht, die CL wäre eine Sensation". Das macht was in den Köpfen der Spieler, sich selber den Druck zu machen, sich etwas zu beweisen.

Der Rest über Rose wurde bereits gesagt, ich freue mich auf die neue Saison.
Benutzeravatar
fussballfreund2
Beiträge: 14337
Registriert: 20.08.2007 23:06
Wohnort: das Haus mit der Raute

Re: Cheftrainer Marco Rose

Beitrag von fussballfreund2 » 27.06.2020 23:07

Danke chef... :anbet: :anbet:
Siegener
Beiträge: 280
Registriert: 18.09.2014 21:14

Re: Cheftrainer Marco Rose

Beitrag von Siegener » 28.06.2020 00:49

Was soll man sagen... Erste Saison - mission accomplished. :mrgreen: Mehr als den nicht vorhandenen Hut ziehen geht wohl nicht...
Benutzeravatar
Nocturne652
Beiträge: 9824
Registriert: 24.12.2004 19:40
Wohnort: Der wunderschöne Niederrhein.

Re: Cheftrainer Marco Rose

Beitrag von Nocturne652 » 28.06.2020 02:00

Rose und die Mannschaft haben sich achtbar geschlagen. Mehr wahr wohl nicht drin, nachdem man einige Punkte unnötig verdaddelt hat, und um weitere Betrogen wurde. Nächste Saison bitte den Schlendrian abstellen, dann wird es auch endlich mal was, mit der Meisterschaft.


Spaß beiseite: Danke Marco, danke Max, danke an alle, die zu diesen riesigen Erfolg beigetragen haben. :daumenhoch:

Das muss man sich mal auf der Zunge zergehen lassen. Dieses Jahr war es schwer, wie selten zuvor, die CL zu erreichen. Die Konkurrenz war bärenstark, hat kaum mal geschwächelt. Sonst haben 56 Punkte meist für die CL gereicht, dieses Jahr wären beinahe auch unsere 65 zu wenig gewesen! Trotzdem haben die Konkurrenten immer unseren heißen Atem im Nacken gespürt. Trotzdem haben wir nie aufgegeben, obwohl es bittere Rückschläge gab. Die Motivation, der unbedingte Wille, die mannschaftliche Geschlossenheit: All das war immer zu spüren. Daher haben wir uns es auch verdient. Ganz ohne Geldspritzen aus externen Quellen.

Danke, danke, danke! :anbet: :allez: :anbet2:
Benutzeravatar
Quincy 2.0
Beiträge: 7548
Registriert: 19.03.2017 16:26
Wohnort: Soest

Re: Cheftrainer Marco Rose

Beitrag von Quincy 2.0 » 28.06.2020 08:18

Ich bin immer noch begeistert davon wie cool die Mannschaft die letzten drei Spiele absolviert hat, genau genommen die letzten fünf. Auch Freiburg und München waren ja schon klasse, trotz der vielen Ausfälle haben wir spielerisch richtig überzeugt.
Wir hatten phasenweise eine Ballkontrolle und Spielzüge, die mich wirklich vom Hocker gehauen haben.

Wie Lars, Flo und Jonas nach den Ausfällen das Zepter in die Hand genommen haben, zeugt von großer Klasse und Harmonie in der Mannschaft.
Benutzeravatar
nicklos
Beiträge: 31195
Registriert: 14.05.2004 17:07

Re: Cheftrainer Marco Rose

Beitrag von nicklos » 28.06.2020 08:28

Ohne Bayern wäre die Meisterschaft wirklich drin. CL reicht mir jetzt aber total. Hatte ich schon gar nicht mehr mit gerechnet und realisiere es erst, wenn ich die CL Hymne höre.

Beeindruckend, wie die Mannschaft am Ende ohne unzählige Stammspieler die CL klar gemacht und sich nochmal gesteigert hat.

Didi Hamann sagte ja schon, wenn Leverkusen diese Saison gegen uns schon nicht schafft. Wie soll es dann erst nächste Saison ohne Havertz werden. Denn wir würden nochmal stärker
Benutzeravatar
HerbertLaumen
Beiträge: 46352
Registriert: 24.05.2004 23:14
Wohnort: Sagittarius A*

Re: Cheftrainer Marco Rose

Beitrag von HerbertLaumen » 28.06.2020 10:39

Ganz großes Kino, Marco :allez: Jetzt misch die CL auf :animrgreen:
spawn888
Beiträge: 6474
Registriert: 03.03.2003 15:24

Re: Cheftrainer Marco Rose

Beitrag von spawn888 » 28.06.2020 11:33

ich glaube jedem hier ist klar, dass wir einen tollen Schritt gemacht haben im Vergleich zu den Vorjahren. Es zeigt sich nahezu in allen Aspekten, wie ich finde. Zu Saisonbeginn haben wir ja echt viele Punkte gesammelt, die hin und wieder glücklich waren, bzw. wo jedes Spiel auch hätte verloren werden können.

Aber Rose hat da ganz akribisch weitergearbeitet und mit der Leistungsexplosion von Thuram ging es dann so richtig los. Den großen Schritt sieht man aber nun vor allem in der Rückrunde, finde ich. Punkte haben wir ein paar weniger geholt. Aber entscheidend war für mich, dass wir nach dem kleinen Durchhänger und trotz der Ausfälle von Plea , Thuram, Zakaria, aber auch allen anderen wie Strobl, Raffael, Johnson, Sperren von Bensebaini, Elvedi derart auffahren konnten. im Prinzip fing es schon mit dem kleinen Durchhänger an, denn die erste Hälfte in Freiburg war grandios auf spielerischer Ebene. In München gegen eine 1C Elf der Münchener ebenso. Trotz der Niederlagen haben wir uns dann aber mit zunehmenden Ausfällen dennoch nicht unterkriegen lassen. Embolo musste einen Kaltstart hinlegen und alle (!) zeigten in den letzten 3 Spielen wirklich nahezu perfekte Leistungen. und ich finde, DAS ist der wesentliche Aspekt. Zur richtigen Zeit waren wir jetzt endlich mal komplett bereit. Unter DH haben wir regelmäßig in diesen Phasen alles verspielt, ob damals in der EL, Pokal-Halbfinale oder auch in der Liga sowohl die EL als auch die CL. Letzte Saison haben wir uns ebenso gerade noch so über die Ziellinie geschleppt.

Nicht so in dieser Saison. Jetzt waren wir gerade am Ende, trotz aller Umstände, wirklich richtig überzeugend. Was ein Hofmann zeigte, wie stark Embolo sich einfügte, aber auch welchen Sprung die "Haudegen" Kramer und Stindl nochmal machen konnten am Ende! Neuhaus wurde zum dominierenden Spieler in der Zentrale und plötzlich ist für die neue Saison wieder alles möglich auf allen Positionen. Wie gut Neuhaus mit Kramer harmonierte, wie sehr Stindl und Hofmann davon profitierten wie auch von einem Embolo, der vorn auch derart unkonventionell agierte, dass Stindl und Hofmann richtig Platz bekamen. Welchen dieser Spieler (Kramer, Neuhaus, Stindl, Hofmann, Embolo) würde man aktuell schon aus der Mannschaft nehmen, wenn Plea, Thuram und Zakaria zurück kämen?!
Und ich denke, das ist Roses Verdienst. Seit dem Freiburg-Spiel waren alle Spiele ein Chancenfeuerwerk für uns. Der Fußball wurde immer besser und besser. Wenn wir DAS in die neue Saison retten, wenn wir alle Topspieler halten und tatsächlich noch 1-2 richtige Verstärkungen hinzubekommen...Dann wird es eine tolle neue Saison. :daumenhoch:
Fan ausm Süden
Beiträge: 1812
Registriert: 06.06.2016 22:09

Re: Cheftrainer Marco Rose

Beitrag von Fan ausm Süden » 28.06.2020 11:55

Ja. Scheint wirklich der optimale Trainer zum optimalen Zeitpunkt!
Benutzeravatar
fussballfreund2
Beiträge: 14337
Registriert: 20.08.2007 23:06
Wohnort: das Haus mit der Raute

Re: Cheftrainer Marco Rose

Beitrag von fussballfreund2 » 28.06.2020 12:00

Und Eberl hat genau das gewußt.
Eine bessere sportliche Führung als die unsere findet man in keiner anderen Liga der Welt :daumenhoch:
Zuletzt geändert von Borusse 61 am 28.06.2020 12:01, insgesamt 1-mal geändert.
Grund: Unnötiges Zitat entfernt
Benutzeravatar
Quincy 2.0
Beiträge: 7548
Registriert: 19.03.2017 16:26
Wohnort: Soest

Re: Cheftrainer Marco Rose

Beitrag von Quincy 2.0 » 28.06.2020 13:09

Hier mal ein Urteil über uns von einem Bayernuser aus dem blauen Forum.


Mitglied seit: 18.03.2017

FC Bayern München
Ein Beitrag, den ich so im Bayern-Forum verfasst habe, aber euch auch nochmal persönlich gratulieren wollte, für eure absolut fantastische Saison, für einen tollen Trainer und einen noch besseren Sportdirektor:


Für mich ist die Entwicklung von Gladbach einfach nur fantastisch und in der Liga nahezu einzigartig.
Kontinuierlich nach unter Eberl nach oben, ambitioniert ohne unrealistisch zu werden. Step by Step Kader und Investitionsvolumen verbessert, dazu auch noch mit Rose für Hecking einen sehr ambitionierten, strategisch absolut vorbildlichen "Cut" gemacht, indem man sich auch nicht mit bisherigen "Erfolgen" hat blenden lassen.

Für mich ist Eberl auch der beste Manager der Liga, absolut großartig, was der in Gladbach wirtschaftlich, sportlich und vom Umfeld aufgebaut hat. Da will man wachsen, da will man sich immer weiter verbessern. Das würde den Leverkusenern auch ganz gut tun, da wird eine verpasste CL-Qualifikation abgetan, als wäre es das irrelevanteste der Welt. So etwas ärgert mich ehrlich gesagt maßlos.
Wie man das Rolfes-like einfach nur Schulterzuckend abtun kann, ist mir unbegreiflich. Mich würde es in dem Zusammenhang schon sehr wundern, wenn sich Havertz das noch ein Jahr gibt. Der ist denen doch himmelweit entwachsen.

Für mich ist Gladbachs Mannschaft auch kein Stück schwächer als Leverkusens. Trotz erheblicher (?) finanzieller Unterschiede. Daher freut es mich auch sehr, sie mit Rose in der CL zu sehen. Besagter Rose könnte für uns irgendwann (also in 2,3,4 Jahren) auch nicht uninteressant werden - neben Nagelsmann. Aber auf der Trainer-Position bin ich so zufrieden, wie seit guten 4 Jahren nicht mehr.


Ich freue mich sehr für euch, dass ihr eure tolle Saison belohnt habt und nächstes Jahr gegen die großen ran dürft. Ich traue euch auch, wenn ihr die Mannschaft wirklich zusammenhalten könnt und nicht riesiges Lospech habt, auch etwas zu. Man kann nur den Hut vor eurer Leistung, vor eurem Verein und vor euren Verantwortlichen ziehen. Ich muss dazu auch sagen, dass ich Gladbach per se schon sehr sympathisch finde, aber was ihr vor allem in den letzten Jahren geleistet habt, ist für mich beisspiellos. Ich wünsche euch wirklich sehr, dass Rose und Eberl noch lange bei euch sind und ihr eure Entwicklung weiter forsetzen könnt“

Nette Worte und recht hat er.
Benutzeravatar
KommodoreBorussia
Beiträge: 6439
Registriert: 26.09.2008 15:19
Wohnort: Düsseldorf

Re: Cheftrainer Marco Rose

Beitrag von KommodoreBorussia » 28.06.2020 14:15

Ja, großen Respekt an einen großen Trainer.
Er hat geliefert. Wahnsinn, wir sind wieder in der CL.

Und das gleich in der ersten Saison!

Auch Respekt an Eberls Weitsicht. Mit einem Hecking, der Platz 5 erreichte, nicht weiterzumachen, war mutig.
Der Mut wurde belohnt. Unglaublich.
Auch wenn ich Hecking mag und schätze. Rose passt zur Borussia noch besser.
deas115
Beiträge: 643
Registriert: 19.08.2006 22:00
Wohnort: Wistedt

Re: Cheftrainer Marco Rose

Beitrag von deas115 » 28.06.2020 14:47

Sehr schöne Worte des Bayern-Fans. Habe solche schon öfter von anderen Fans gehört.

Es ist toll zu sehen, wie die Wahrnehmung sich da geändert hat.
Antworten