Cheftrainer Marco Rose

Präsident, Sportdirektor, Trainer, Platzwart. Borussia Mönchengladbach - Macht euch Gedanken zum Verein!
Antworten
Altborusse_55
Beiträge: 1271
Registriert: 14.10.2008 19:53

Re: Cheftrainer Marco Rose

Beitrag von Altborusse_55 » 10.12.2019 15:07

michy hat geschrieben:
09.12.2019 15:55
Kann ich so unterschreiben Altborusse... :daumenhoch:
Ich dreh am Rad noch einer..... obs bei mir noch für den Pulitzer reicht???????
ttt
Beiträge: 807
Registriert: 12.07.2015 14:00

Re: Cheftrainer Marco Rose

Beitrag von ttt » 10.12.2019 16:53

Wo kann/soll ich unterschreiben? :wink:
Benutzeravatar
Fohlentruppe1967
Beiträge: 2660
Registriert: 02.09.2012 13:46

Re: Cheftrainer Marco Rose

Beitrag von Fohlentruppe1967 » 10.12.2019 18:27

Altborusse_55 hat geschrieben:
10.12.2019 15:06
Oh Danke das rechne ich Dir hoch an gibt nicht viele die meine Pots gut finden, also eigentlich nur 2!
Falls ich nicht zu den 2 gehören sollte, sind wir jetzt schon 3. :lol: :winker:
Benutzeravatar
Commodore75
Beiträge: 3799
Registriert: 02.11.2008 21:16

Re: Cheftrainer Marco Rose

Beitrag von Commodore75 » 10.12.2019 20:37

Altborusse_55 hat geschrieben:
10.12.2019 15:05
Hab mir Sky90 angesehen. Wer es jetzt nicht sehen konnte, es gibt keine neuen Erkenntnisse. Die Journalisten fragen immer das gleiche, MR gibt die gleichen Antworten, was soll er auch anderes sagen.

Was ich ja nicht verstehe, er war so 35-40 Minuten im Studio, vielleicht auch ein paar mehr. Und dafür läßt man einen Trainer von Düsseldorf nach München und wieder zurück fliegen, weil seine Familie bei ihm ist, was ja auch absolut verständlich ist. Hätte man die Fragen nicht einfach per Video Konferenz besprechen können, ohne diesen Aufwand und Stress mit dem Hin und Herfliegen?????
Das habe ich mir auch gedacht, eine Videoschalte hätte absolut ausgereicht....
Benutzeravatar
{BlacKHawk}
Beiträge: 3643
Registriert: 30.04.2006 11:30
Wohnort: Gießen
Kontaktdaten:

Re: Cheftrainer Marco Rose

Beitrag von {BlacKHawk} » 11.12.2019 10:25

https://youtu.be/sCtN2JmZ3vE

Eine Analyse von einem Youtuber, der sich selbst auch im Video als bekennender Bayernfan outet. Hab ich nicht abonniert, aber das Video wurde mir als interessant vorgeschlagen und ich finde das ist es auch!
Benutzeravatar
B-Fan
Beiträge: 493
Registriert: 02.02.2007 20:08

Re: Cheftrainer Marco Rose

Beitrag von B-Fan » 11.12.2019 11:43

{BlacKHawk} hat geschrieben:
11.12.2019 10:25
https://youtu.be/sCtN2JmZ3vE

Eine Analyse von einem Youtuber, der sich selbst auch im Video als bekennender Bayernfan outet. Hab ich nicht abonniert, aber das Video wurde mir als interessant vorgeschlagen und ich finde das ist es auch!
Er sagt, "in der Pause gabs ne taktische Umstellung und zack hat das Team gewonnen". Seh ich nicht so. Die Umstellung weg von der Raute war schon nach ner halben Stunde und hat nix genutzt. Die eigentliche Wende war das Tor. Das war ein Mentalitätssieg, keiner der Taktik.
Benutzeravatar
nicklos
Beiträge: 31195
Registriert: 14.05.2004 17:07

Re: Cheftrainer Marco Rose

Beitrag von nicklos » 11.12.2019 13:56

Ja, hat Rose mit der Umstellung so gesagt bei sky90.

Letztlich war es der berühmte Schalter, der umgelegt wurde. Man lag zurück, Embolo kam und dann hat man gespürt "wenn wir nun zurückliegen, können wir befreit mit dem Fußball spielen beginnen".
Benutzeravatar
Borusse 61
Beiträge: 32701
Registriert: 19.09.2014 19:49
Wohnort: Reutlingen, zwar Schwabenland aber nur gefühlt

Re: Cheftrainer Marco Rose

Beitrag von Borusse 61 » 11.12.2019 16:56

Rose : Müssen nachweisen, dass wir in einer guten Verfassung sind !

https://fohlen-hautnah.de/themen/spielt ... ssung-sind

Rose : "Wir wissen alle, worum es geht" !

https://www.borussia.de/de/aktuelles-te ... 5f7ff268c4
Benutzeravatar
3Dcad
Beiträge: 27831
Registriert: 27.11.2007 20:51
Wohnort: Würzburg

Re: Cheftrainer Marco Rose

Beitrag von 3Dcad » 11.12.2019 19:41

Klar, dass in Gladbach die Erwartungshaltung aufgrund der Tabellenführung in der Bundesliga wächst. Von saloppen Sprüchen à la 'Wer gegen Bayern gewinnen kann, kann auch gegen Basaksehir gewinnen', die laut eines Reporters rund um Gladbach fallen sollen, hält Rose herzlich wenig. "Ich wusste nicht, dass Stammtische so früh am Tag schon offen haben. Der Klassiker halt", sagte er und konterte die Stammtischparole mit Phrasendrescherei. Da kämen nur "die langweiligen Dinge von mir: Wir müssen da sein, von der ersten Minute. Wir wollen guten Fußball spielen. Baskasehir ist nicht Bayern. Und so weiter", grinste Rose, der dann noch daran erinnerte: "Im Übrigen haben wir vor 14 Tagen bei Union Berlin verloren."
https://www.kicker.de/764822/artikel/ro ... n_verloren_
Damit hat er recht. :daumenhoch:
Das Statement von Rose zum verlinkten Domradioartikel (Gott tut mir gut) gefällt mir. Kein Weihnachtsblabla. Ein persönlicher Glaube den man an seinem Verhalten ablesen kann. :daumenhoch:
WeißeRose
Beiträge: 1197
Registriert: 15.06.2015 13:31

Re: Cheftrainer Marco Rose

Beitrag von WeißeRose » 12.12.2019 15:23

B-Fan hat geschrieben:
11.12.2019 11:43
Er sagt, "in der Pause gabs ne taktische Umstellung und zack hat das Team gewonnen". Seh ich nicht so. Die Umstellung weg von der Raute war schon nach ner halben Stunde und hat nix genutzt. Die eigentliche Wende war das Tor.
In dem Youtube-Video sagt der Tuber nicht "... und zack, hat das Team gewonnenn ... ", sondern " ... und zack, plötzlich gab es ein ganz anderes Spiel." Dem stimme ich so auch zu und ich finde, man konnt es auch noch in der ersten Halbzeit erkennen, als man es wenigstens dann geschafft hat, bis zum 16er der Bayern zu kommen und den Abschlüssen näher kam. Auch Plea hatte dann den ersten passablen Schuss der Borussia aufs Tor gebracht.
Ich stimme dir allerdings zu, dass nach dem Gegentor und mit der Einwechslung von Embolo noch einmal ein ordentlicher Ruck durch die Mannschaft ging, der dann nichts mehr mit dieser taktischen Umstellung zu tun hatte.
Benutzeravatar
Fohlentruppe1967
Beiträge: 2660
Registriert: 02.09.2012 13:46

Re: Cheftrainer Marco Rose

Beitrag von Fohlentruppe1967 » 12.12.2019 15:38

Natürlich hatte es etwas mit der Umstellung zu tun, es ist ja nicht so, dass bei einer Umstellung mitten im Spiel sofort alles wie bei einer Maschine läuft, zumindest nicht bei der gesamten Mannschaft.

Ich kann mich auch nicht daran erinnern, dass wir mit Raute schon jemals ein wirklich gutes Spiel gemacht haben, deswegen hat Rose das System ja auch schon seit längerem wieder auf 4-3-3 geändert, weil die Spieler damit besser zurechtkommen. Von daher war seine Anfangsformation gegen Bayern auch ein Fehlgriff, den er gerade noch rechtzeitig korrigieren konnte.

Ich kenne da einige Trainer, die frühestens zur 75. Minute reagiert hätten, die wirklich guten zeichnen sich durch schnelles Korrigieren aus (neben Rose beispielsweise Pep etc.).
Benutzeravatar
rifi
Beiträge: 4017
Registriert: 31.08.2014 16:47

Re: Cheftrainer Marco Rose

Beitrag von rifi » 12.12.2019 16:53

Ein bisschen wie beim Pokern. Da ist die größte Stärke nicht, mit einer starken Hand zu gewinnen. Sondern eine starke Hand wegzuschmeißen, weil man mit ihr dennoch wohl verliert. Es kann nicht darum gehen, Fehler zu vermeiden. Das geht nicht. Sondern darum, Fehleinschätzungen schnell zu korrigieren.

Auch ich kann mich nicht an ein echtes Funktionieren der Raute erinnern. Trotzdem denke ich, dass Rose weiter versuchen wird, diese zu implementieren. Umso stärker ist es für mich, dass er nicht ein System drüberlegt, sondern eben zu dem wechselt, das am besten zu Mannschaft und Situation passt. Und das ohne, dass ich den Eindruck hätte, die taktische Flexibilität würde die Spieler überfordern.
Benutzeravatar
Kloeppeliese
Beiträge: 861
Registriert: 08.03.2016 12:10

Re: Cheftrainer Marco Rose

Beitrag von Kloeppeliese » 12.12.2019 18:45

Ist wie im richtigen Leben: je mehr man kann, desto besser kann man reagieren...
Insider71
Beiträge: 605
Registriert: 24.08.2012 15:26

Re: Cheftrainer Marco Rose

Beitrag von Insider71 » 12.12.2019 23:01

Heute leider vercoacht....

Gesendet von meinem Mi 9T mit Tapatalk

Benutzeravatar
raute56
Beiträge: 14492
Registriert: 15.03.2009 21:12
Wohnort: Die Welt gesehen: Selfkant, Nordeifel, Voreifel :)

Re: Cheftrainer Marco Rose

Beitrag von raute56 » 12.12.2019 23:06

Nein. Wir haben einen Kader, der solche Rotation erlaubt. Allerdings dürfen die Spieler ihre normale Form zeigen und nicht so inspiriert auftreten.
Benutzeravatar
nicklos
Beiträge: 31195
Registriert: 14.05.2004 17:07

Re: Cheftrainer Marco Rose

Beitrag von nicklos » 12.12.2019 23:08

Er hat schon bisschen viel gewechselt. Aber muss trotzdem reichen, wenn die Einstellung gestimmt hätte.

Aber ganz offensichtlich haben wir doch ein A Team und ein B Team. Manche Spieler machen uns schon deutlich schlechter, obwohl der Name groß erscheint.

Naja, kann passieren, wenn man die ersten 2 Spiele vergeigt und eben heute. 50% schlechte Spiele sind ein paar zu viele.
WeißeRose
Beiträge: 1197
Registriert: 15.06.2015 13:31

Re: Cheftrainer Marco Rose

Beitrag von WeißeRose » 12.12.2019 23:09

Ich weiß nicht. Heute wurden so krasse Fehlpässe in so hoher Zahl gespielt. Kann man da von vercoachen reden? Klingt mir etwas zu plakativ, obwohl auch ich mir bessere Impulse gewünscht hätte. Aber das Leben ist nun mal kein Wunschkonzert. Das war heute ein ganz bitterer Rückschlag, auf den man ja eigentlich immer schon gewartet hat. Nun heißt es, schnell wieder in die Spur zu finden.
Positiv: Man hat nun keine Doppelbelastung mehr.
Negativ: Viele Spieler kommen ab jetzt deutlich weniger zum Einsatz, Unzufriedenheit mancher Spieler wird steigen. Ein großer Anreiz für die Spieler fällt nun weg.
tzzz
Beiträge: 528
Registriert: 16.02.2013 16:50

Re: Cheftrainer Marco Rose

Beitrag von tzzz » 12.12.2019 23:14

Ich denke, dass man ihn nicht entlassen muss...;)
Benutzeravatar
nicklos
Beiträge: 31195
Registriert: 14.05.2004 17:07

Re: Cheftrainer Marco Rose

Beitrag von nicklos » 12.12.2019 23:15

Naja, Anreiz Europa League?

Habe ich mal gar nichts von gesehen. Hatte eher den Eindruck, der Wettbewerb käme ungelegen.
Antworten