Cheftrainer Marco Rose

Präsident, Sportdirektor, Trainer, Platzwart. Borussia Mönchengladbach - Macht euch Gedanken zum Verein!
Antworten
JA18
Beiträge: 1744
Registriert: 07.02.2010 13:56

Re: Cheftrainer Marco Rose

Beitrag von JA18 » 09.10.2019 11:31

Ich glaube, in der Saison 20/21 werden wir mit Rose unser schwarz-weiß-grünes Wunder erleben. :daumenhoch:
Benutzeravatar
Borusse 61
Beiträge: 27358
Registriert: 19.09.2014 19:49
Wohnort: Reutlingen, zwar Schwabenland aber nur gefühlt

Re: Cheftrainer Marco Rose

Beitrag von Borusse 61 » 09.10.2019 19:38

Das Rose - Wunder von Gladbach.... :arrow: https://www.bernerzeitung.ch/sport/fuss ... y/20623735

Yann Sommer über Marco Rose :

Rose ist ein sehr relaxter Typ !

Einer, der ebenfalls viel Ruhe ausstrahlt, steht bei den Fohlen zwischen den Pfosten.
Goalie Yann Sommer ist der Rückhalt der Mannschaft und präsentiert sich in überragender Form.
Erst sechs Mal mußte er in der Liga hinter sich greifen.
Der 30 - jährige Schweizer Nationalspieler schätzt die gesunde Lockerheit, mit welcher
der neue Borussia - Coach zu Werke geht. Gegenüber Sport 1 sagte er : Rose ist ein sehr
relaxter Typ, der sehr professionell arbeitet, aber in den entscheidenden Momenten die
Schraube anziehen kann. Ein Attribut, das bei Gladbach in den vergangenen Jahren
wohl meist etwas gefehlt hat - immer dann, wenn es wirklich um etwas ging, spielte
die Borussia meist schwach.



Gute Einschätzung von unserem Yann. :daumenhoch:
Benutzeravatar
Einbauspecht
Beiträge: 4204
Registriert: 08.12.2015 17:52
Wohnort: Berlin

Re: Cheftrainer Marco Rose

Beitrag von Einbauspecht » 09.10.2019 22:06

Von Yann ist aber nur die erste Hälfte! :iknow:
Benutzeravatar
Borusse 61
Beiträge: 27358
Registriert: 19.09.2014 19:49
Wohnort: Reutlingen, zwar Schwabenland aber nur gefühlt

Re: Cheftrainer Marco Rose

Beitrag von Borusse 61 » 11.10.2019 12:04

Marco Rose gibt der Mannschaft wieder ein Gesicht ! :daumenhoch:

https://fohlen-hautnah.de/themen/inform ... in-gesicht
Benutzeravatar
borussenmario
Beiträge: 28751
Registriert: 14.01.2006 08:21

Re: Cheftrainer Marco Rose

Beitrag von borussenmario » 11.10.2019 12:13

......Mit 223 Zweikämpfen liefern die Borussen den Top-Wert der Liga und legten somit den Grundstein zu ihrem erfolgreichen Auftreten. Im letzten Jahr waren es nur 179 direkte Duelle pro Spiel, das war Platz 18 im Ranking.

Auch die Laufbereitschaft ist deutlich gestiegen, das erfordert das Spielsystem von Rose. 649 intensive Läufe absolvieren seine Fohlen pro Spiel, unter Dieter Hecking waren es noch 625. Auch hier war Borussia das Schlusslicht der Liga......


:daumenhoch:
Benutzeravatar
kaepten
Beiträge: 1476
Registriert: 21.03.2009 21:52
Wohnort: Westpfalz

Re: Cheftrainer Marco Rose

Beitrag von kaepten » 11.10.2019 15:22

Der Fußball bei ihm ist um ein vielfaches attraktiver geworden. Der Rest kann erst später beurteilt werden
Benutzeravatar
antarex
Beiträge: 18405
Registriert: 27.01.2007 22:50
Wohnort: Holsteinische Schweiz

Re: Cheftrainer Marco Rose

Beitrag von antarex » 11.10.2019 15:36

Ich würde sagen, dass ein Spiel oft durch die Laufbereitschaft entschieden wird.
Dabei geht es natürlich nicht darum den Platz rauf und runter zu hecheln.
Hohe Laufbereitschaft zeigt eben auch, dass die Spieler wissen wo es sich lohnt hin zu laufen, bzw. es wurde ihnen gezeigt, dass es, öfter als bislang, sich lohnt zu laufen.
Benutzeravatar
borussenbeast64
Beiträge: 7816
Registriert: 11.01.2014 00:11
Wohnort: Punktesammlerdorf=FLENSBURG Schleswig-Holstein

Re: Cheftrainer Marco Rose

Beitrag von borussenbeast64 » 11.10.2019 21:34

Da Marco bei seinem Team noch in allen Belangen Luft nach oben sieht,und es mit harter Arbeit im Training minimieren will,darf wohl davon ausgegangen werden daß die jetzigen Werte der Statistik demnächst noch übertrumpft werden können. Ehrlich gesagt neige ich auch eher dazu Berichte/Statistiken einer gesamten Saisonhälfte als aussagekräftiger zu bezeichnen,aber dennoch haben sich für mich auch nach dem 7ten Spieltag positive Änderungen mit Verbesserungen durch Marco bei seinem Team auf dem Rasen bemerkbar gemacht,was den Optimismus der User/Fan's wiedereweckt hat.....ich hoffe daß es bei den von Marco angedeuteten Schritte zurück nicht wieder erblasst,denn für mich brauchen Marco und seine Jung's,durch die begangenen Fehler, diesen Lernprozess sich noch zu verbessern. Bei Marco's erster Saison bei uns traue ich ihm auch zu daß er sein Team weiter nach vorne entwickeln kann,und es wäre von Vorteil,wenn die Fan's ihn dabei unterstützen würden...bei Siegen,aber auch bei Niederlagen. :ja:
spawn888
Beiträge: 6239
Registriert: 03.03.2003 15:24

Re: Cheftrainer Marco Rose

Beitrag von spawn888 » 14.10.2019 10:19

und vor allem in einer Phase wie der nun folgenden. Das Programm ist nicht gerade dankbar. Was bisher noch relativ moderat daherkam bzgl. des Programms mit Bundesliga und Donnerstags EL, wird uns nun richtig hart treffen, da ja auch noch DFB-Pokal ansteht. Zudem kommen in der Liga eben nicht Augsburg oder Paderborn in den Borussia Park, sondern es geht nach Dortmund, Leverkusen oder die Eintracht. Mit Schonen und ein Spiel mal in Ruhe nach Hause schaukeln, wird es in den nächsten Wochen nichts werden.

Dortmund (A)
Rom (A)
Frankfurt (H)
Dortmund (A) Pokal
Leverkusen (A)
Rom (H)
Bremen (H)

Und zwischen all diesen Spielen liegen immer nur wenige Tage. Ich finds richtig geil und ich freue mich drauf, denn es geht echt Schlag auf Schlag. Aber letztlich wissen wir auch, dass wir gerade in Dortmund und in Leverkusen schon oft genug unter die Räder gekommen sind. Dazu die Spiele gegen die Roma.

Ich denke schon, dass sich hier wirklich zeigen wird, was bereits in unserer Mannschaft steckt. Die Spiele in der EL und DFB Pokal sind alles oder nichts Spiele.

Abgesehen davon: Jetzt wird sich auch zeigen wie sehr die zweite Reihe will. Diese oben aufgelisteten Spiele werden wir nie im Leben mit einer Stammbesetzung und jeweils 1-2 Wechseln angehen können. Jetzt wird die Zeit kommen, in der Raffael, Herrmann, Wendt, Jantschke, Kramer, vielleicht sogar Stindl und Hofmann richtig wichtig werden.
Benutzeravatar
borussenmario
Beiträge: 28751
Registriert: 14.01.2006 08:21

Re: Cheftrainer Marco Rose

Beitrag von borussenmario » 14.10.2019 11:19

...danach kommt glücklichereise aber noch eine Länderspielpause, die wir dann ganz bestimmt auch gut gebrauchen können.
jehens77
Beiträge: 2250
Registriert: 06.01.2009 12:09
Wohnort: Paris

Re: Cheftrainer Marco Rose

Beitrag von jehens77 » 14.10.2019 13:15

Für die unter uns, die der englischen Sprache mächtig sind:
Hier ist ein absoluter Leckerbissen:

https://statsbomb.com/2019/10/borussia- ... undesliga/

Eine der top statistik und fussballdaten-firmen analysiert uns - und findet enorme Unterschiede zwischen Rose und unserem Fussball in den letzten Jahren.
And whoo boy, Mönchengladbach can certainly play some fast-break ball at breakneck speed. Of the fifteen goals Die Fohlen have scored this season, only three were preceded by an attack consisting of more than five passes in the build-up to the final shot. Rose’s squad plays extremely vertical, even though they rarely hoof a desperate long ball up the pitch. The fact that Rose & co. have managed to significantly up Gladbach’s high-press of the opponent’s buildup in such a short time is quite impressive.
Benutzeravatar
borussenmario
Beiträge: 28751
Registriert: 14.01.2006 08:21

Re: Cheftrainer Marco Rose

Beitrag von borussenmario » 14.10.2019 17:06

Liest sich gut, auch wenn unsere Borussia nicht im Ruhrgebiet :shock: beheimatet ist und auch die Überschrift

Borussia Mönchengladbach’s high speed attack is dominating the Bundesliga

ein wenig übertrieben klingt.

Wenn die sowas nach den nächsten sechs Spielen aber immer noch schreiben könnten, das wäre wirklich richtig geil. :D
Mikael2
Beiträge: 6241
Registriert: 12.02.2007 23:32
Wohnort: Bergisch Gladbach

Re: Cheftrainer Marco Rose

Beitrag von Mikael2 » 14.10.2019 23:07

borussenmario hat geschrieben:...danach kommt glücklichereise aber noch eine Länderspielpause, die wir dann ganz bestimmt auch gut gebrauchen können.
Das Programm macht mir ja schon Angst. Bin aber auch ein furchtbarer Pessimist. Mit einem Sieg gegen Frankfurt, Pokalerfolg und einem Remis in Rom wäre ich happy.
JA18
Beiträge: 1744
Registriert: 07.02.2010 13:56

Re: Cheftrainer Marco Rose

Beitrag von JA18 » 15.10.2019 10:43

Dass wir einen Gegner dominieren, habe ich eigentlich nur gegen Augsburg und in der zweiten Halbzeit gegen Düsseldorf gesehen.
Übertriebene Überschrift trifft es also ganz gut ... :wink:
Benutzeravatar
borussenbeast64
Beiträge: 7816
Registriert: 11.01.2014 00:11
Wohnort: Punktesammlerdorf=FLENSBURG Schleswig-Holstein

Re: Cheftrainer Marco Rose

Beitrag von borussenbeast64 » 15.10.2019 15:50

Ich fand uns gegen die Dosen in der ersten Hälfte ziemlich dominant,die sich selber nicht erklären konnten,warum sie eigentlich in Führung gegangen sind.....die Frage hab ich mir auch selber gestellt :cool:
Benutzeravatar
Aderlass
Beiträge: 3806
Registriert: 03.03.2003 15:24
Wohnort: Thyrow

Re: Cheftrainer Marco Rose

Beitrag von Aderlass » 16.10.2019 22:15

Mir geht Hype um Rose und die Mannschaft aktuell zu weit. International hat die Mannschaft alles andere als überzeugt. Die vier Siege waren allesamt gegen Mannschaften aus dem unteren Tabellendrittel. Gegen Leipzig haben wir verloren und gegen Schalke Unentschieden gespielt. Wenn man sich das Programm nun anschaut will ich nicht wissen, ob in der nächsten Länderspielpause nicht der große Katzenjammer losgeht. Wenn es richtig scheiße läuft, sind wir aus den Pokalwettbewerben raus bzw. so gut wie raus und in der Bundesliga ins Mittelfeld abgerutscht. Ich freu mich auch wie Bolle über die aktuelle Tabellenpositiom aber es wäre nicht das erste Mal, dass wir ganz unsanft aus einer Euphoriewolke auf dem Boen der Realität landen würden.
Benutzeravatar
KommodoreBorussia
Beiträge: 5800
Registriert: 26.09.2008 15:19
Wohnort: Düsseldorf

Re: Cheftrainer Marco Rose

Beitrag von KommodoreBorussia » 16.10.2019 22:47

Aderlass hat geschrieben:
16.10.2019 22:15
Mir geht Hype um Rose und die Mannschaft aktuell zu weit.
Pech. Wen interessierts. :twisted:
Kampfknolle
Beiträge: 8641
Registriert: 03.10.2013 23:08

Re: Cheftrainer Marco Rose

Beitrag von Kampfknolle » 16.10.2019 23:57

Aderlass hat geschrieben:
16.10.2019 22:15
Mir geht Hype um Rose und die Mannschaft aktuell zu weit.
Geht mir auch so. Allein so überschriften wie "Das Wunder von Gladbach".

Wir haben uns auf internationaler Ebene bisher bis auf die Knochen blamiert.

Wenn wir jetzt gegen den BVB so richtig einen vor den Latz bekommen, ist nämlich wieder alles schlecht. Das ist mir zu viel Schwarz und zu viel Weiss Gewechsel.

Ich warte bis zur Winterpause, dann werd ich ein erstes kleines Fazit ziehen.
Benutzeravatar
altborussenfan
Beiträge: 2539
Registriert: 11.05.2008 10:03
Wohnort: Mönchengladbach

Re: Cheftrainer Marco Rose

Beitrag von altborussenfan » 17.10.2019 09:05

Wer ist denn in erster Linie für den Gegenwärtigen Hype verantwortlich. Die Medien machen doch schnell aus einem aktuellen Tabellenführer einen Titelkandidaten. Das gibt Schlagzeilen. Das ist ihr Geschäft.

Wenn vereinzelt Fans auf diesen Zug springen, ist auch das nicht verwunderlich. Manchem reichten in den letzten Jahren schon Siege gegen die Bayern, um vom Titel zu träumen. :wink: So what?

Wichtig ist, dass Verantwortliche und Mannschaft dies richtig einzuschätzen wissen. Zumindest aus allen mir bekannten Äußerungen kann ich nichts Gegenteiliges feststellen. Dass man im Moment häufig und gerne mal auf die Tabelle schaut, was soll daran so schlimm sein? Ich sehe das sehr gelassen.
Benutzeravatar
Aderlass
Beiträge: 3806
Registriert: 03.03.2003 15:24
Wohnort: Thyrow

Re: Cheftrainer Marco Rose

Beitrag von Aderlass » 17.10.2019 09:32

KommodoreBorussia hat geschrieben:
16.10.2019 22:47
Pech. Wen interessierts. :twisted:
Ob es Dich interessiert ist mir ehrlich gesagt scheiß egal. Ich tue hier meine Meinung kund und das wird doch wohl ohne dumme Kommentare erlaubt sein.
Antworten