Cheftrainer Marco Rose

Präsident, Sportdirektor, Trainer, Platzwart. Borussia Mönchengladbach - Macht euch Gedanken zum Verein!
Antworten
Rhe-er Jung
Beiträge: 640
Registriert: 03.08.2014 18:39
Wohnort: Mönchengladbach/Rheydt

Re: Cheftrainer Marco Rose

Beitrag von Rhe-er Jung » 31.08.2019 10:31

WeißeRose hat geschrieben:
31.08.2019 08:17
Guten Morgen,

......... Nur frage ich mich, ob dieser Umstrukturierungsprozess unbedingt und gegen jeden Gegner so schnell "durchgedrückt" werden muss.
Guten Morgen,

Zur Frage kurz und klar, eindeutig ja.
Nur wenn man sieht, was, wo und wer im System noch nicht richtig funktioniert, kann man es verbessern und Fehler korrigieren. Nur im Spiel wird sich zeigen, ob man die Dinge, die man trainiert hat, auch so im Spiel umsetzen kann.

Und speziell gegen gute Teams zeigt sich dann, wie weit der Weg zum Ziel noch ist.......
Benutzeravatar
rifi
Beiträge: 3008
Registriert: 31.08.2014 16:47

Re: Cheftrainer Marco Rose

Beitrag von rifi » 31.08.2019 10:43

HerbertLaumen hat geschrieben:
31.08.2019 10:10
Ich bin aber weiterhin kein Fan von attraktiven Niederlagen, werde ich wohl auch nie werden.
Fan davon ist keiner, gewinnen will jeder. Aber ganz ehrlich und tatsächlich ungelogen: Gestern nach dem Spiel war ich zufriedener als nach einem großen Teil der Siege in der letzten Saison. Ich fand unsere Leistung gut und sehe uns vor allem auf dem aufsteigenden Ast.
Benutzeravatar
nicklos
Beiträge: 27062
Registriert: 14.05.2004 17:07

Re: Cheftrainer Marco Rose

Beitrag von nicklos » 31.08.2019 11:45

Ich kann mit solchen Leistungen auch gut leben und mein Wochenende ist nicht versaut. Ich sehe eine Entwicklung. Das, was ich immer wollte.

Jetzt kann mal was entstehen und da habe ich die nötige Geduld.

Man hat das Gefühl, dass die Mannschaft immer will und auch oft kann.

Besser als diese Glückssiege und danach wieder Spiele, wo man sich richtig blamiert.

Habe wieder richtig Bock auf Borussia und Fußball seit Marco Rose.
Benutzeravatar
Quanah Parker
Beiträge: 10723
Registriert: 03.03.2003 15:24
Wohnort: BERLIN
Kontaktdaten:

Re: Cheftrainer Marco Rose

Beitrag von Quanah Parker » 31.08.2019 12:00

Mit dem Ergebnis bin ich nicht zufrieden, ist ja niemand hier.
Doch wie die Mannschaft in den ersten 30 min gespielt hat und in Etappen auch in der zweiten Spielhälfte, macht für mich erst einmal mehr her, als das Ergebnis selbst.
Das war klar eine Steigerung.
Eigentlich hätte wir mehr verdient gehabt als dieses überhöhte ungerechte Ergebnis.
Leipzig kann von Glück reden, dass sie nicht schon 2:0 hinten liegen bevor sie die erste große Chance hatten.

Aber das holen wir uns zurück.
Es kristallisiert sich so langsam eine Startelf heraus.
Geht der Lernprozess so weiter, sehe ich uns am 7. Spieltag deutlich in Richtung Top 5 etabliert.

Fußball ist Ergebnissport, doch mit dieser Niederlage kann ich Leben, weil ich gesehen habe wo die Entwicklung hin geht.
Benutzeravatar
Borusse 61
Beiträge: 26565
Registriert: 19.09.2014 19:49
Wohnort: Reutlingen, zwar Schwabenland aber nur gefühlt

Re: Cheftrainer Marco Rose

Beitrag von Borusse 61 » 31.08.2019 12:12

Borussia - Trainer Rose zufrieden - So stelle ich mir Fußball vor !

https://rp-online.de/sport/fussball/bor ... d-45497253

Wir sind auf dem richtigen Weg und es wird von Woche zu Woche besser werden. :daumenhoch:
Der Weggezogene
Beiträge: 1321
Registriert: 26.10.2004 13:08

Re: Cheftrainer Marco Rose

Beitrag von Der Weggezogene » 31.08.2019 12:23

Mit der Weisheit der Nachbetrachtung muss man sagen, dass unsere Spielweise absolut naiv gewesen ist. Ich weiss auch nicht, ob man "hätte ja klappen können wenn..." als Ausrede gelten lassen darf und im gleichen Atemzug erneut die Hinweise auf fehlende oder noch nicht perfekte Laufwege ertragen muss.

Was man nach einem solchen Spiel auch nicht vergessen darf, wir haben ALLES investiert und NICHTS erhalten.

Nicht das jetzt jemand meint, das ist doch Rosebashing, weit gefehlt, ich bin nur etwas enttäuscht, dass man mit einem Prototypen versucht, den Formel 1 Wagen von Markranstedt abzudrängen.

Nach dem Spiel ist vor dem Spiel, in diesem Sinne....
Benutzeravatar
ewigerfan
Beiträge: 3265
Registriert: 27.04.2006 12:11

Re: Cheftrainer Marco Rose

Beitrag von ewigerfan » 31.08.2019 12:25

Ganz klar: alle Mannschaften, die in der frühen Phase der Saison gegen uns antreten, sind besser dran als die anderen.

Umso mehr freut mich, dass jetzt die Länderspielpause kommt und sich die Abstellungen in Grenzen halten. Denn das bedeutet weitere 14 Tage Arbeit mit den neuen Spielern! :daumenhoch:
Benutzeravatar
ewigerfan
Beiträge: 3265
Registriert: 27.04.2006 12:11

Re: Cheftrainer Marco Rose

Beitrag von ewigerfan » 31.08.2019 12:30

Der Weggezogene hat geschrieben:
31.08.2019 12:23
Mit der Weisheit der Nachbetrachtung muss man sagen, dass unsere Spielweise absolut naiv gewesen ist. Ich weiss auch nicht, ob man "hätte ja klappen können wenn..." als Ausrede gelten lassen darf und im gleichen Atemzug erneut die Hinweise auf fehlende oder noch nicht perfekte Laufwege ertragen muss.
Ist Dir schonmal der gedanke gekommen, dass Rose die Mannschaft nicht auf ein einziges Spiel, sondern auf eine generelle Spielweise ausrichtet? Und gegen wen fängst Du besser damit an als gegen eine absolut eingespielte Truppe mit einem Weltklassestürmer?

Leipzig hatte in der ersten Halbzeit genau eine Chance und macht daraus ein Tor. Was ist daran naiv? Johnson vertändelt den Ball, daraus entsteht das 0:2. Was ist daran naiv?

Ehrlich gesagt sind mir Kommentare wie Deiner absolut rätselhaft. Aber ich freue mich, dass Trainer und Mannschaft ihr Ding durchziehen.
Benutzeravatar
rifi
Beiträge: 3008
Registriert: 31.08.2014 16:47

Re: Cheftrainer Marco Rose

Beitrag von rifi » 31.08.2019 13:12

Der Weggezogene hat geschrieben:
31.08.2019 12:23
Mit der Weisheit der Nachbetrachtung muss man sagen, dass unsere Spielweise absolut naiv gewesen ist.
Ich kapiers nicht. Wir haben halt einfach keine unserer Chancen genutzt. Das war das einzig problematische an unserer Spielweise. Wie sollen wir denn sonst spielen. So, dass wir erst gar keine Torchancen bekommen? Von Beginn an auf ein 0:0 gehen? Oder auf den in den letzten Jahren gegen RB so erfolgreichen Ballbesitzfußball setzen?

Wenn man schon sagt, dass der Ansatz falsch war, dann sollte man auch benennen, was besser gewesen wäre. Kaputtreden nach einer Niederlage kann jeder. Aber was wäre denn mit der "Weisheit der Nachbetrachtung" besser gewesen?
Benutzeravatar
Badrique
Beiträge: 11437
Registriert: 27.07.2005 19:03
Wohnort: Erfurt/Zweitwohnsitz Borussia Park

Re: Cheftrainer Marco Rose

Beitrag von Badrique » 31.08.2019 13:39

:daumenhoch:
Benutzeravatar
borussenbeast64
Beiträge: 7634
Registriert: 11.01.2014 00:11
Wohnort: Punktesammlerdorf=FLENSBURG Schleswig-Holstein

Re: Cheftrainer Marco Rose

Beitrag von borussenbeast64 » 31.08.2019 18:06

Marco wußte doch auch welche Qualitäten die Dosen haben und hat seine Jungs trotzdem aufgefordert auf Sieg zu spielen....die Handbremse zu lösen war für mich auch die richtige Entscheidung und hat sich außer der Gegentreffer ziemlich positiv auf dem Platz gezeigt.....wäre auch meine Frage: was hätte denn eine defensivere und passivere Spielweise überhaupt gebracht...für mich wahrscheinlich noch mehr Gegentreffer....Marco will es so,und forciert deswegen seine Jungs,gegen jeden Gegner auch gewinnen zu wollen....genau das haben die Fohlen gestern auch gezeigt....das ist für mich auch die Hauptsache,denn die Siege werden noch kommen....ganz bestimmt :cool:
Heidenheimer
Beiträge: 3420
Registriert: 27.10.2011 15:40

Re: Cheftrainer Marco Rose

Beitrag von Heidenheimer » 31.08.2019 18:25

...zudem kommt hinzu, dass unser Spiel doch ein paar mal ihre Herangehensweise geändert hat und nicht *stur* nur das eine Ding durch zu ziehen versuchte. Mal vorne Raute, dann wieder in einem 3-5-2 usw usw. Recht anspruchsvoll für unsere Spieler ohne dass jetzt komplett alles umgestellt wurde im Spiel..aber es wurde verschoben/*umgelagert* zwischendurch.
Wieso reichte es trotzdem nicht zum Ende hin? Meiner Meinung nach haben wir einen richtig guten Sturm, eine gute Defensive aber es hapert plötzlich etwas im offensiven Mittelfeld. Dies kann zwei Gründe haben meines erachtens. Zum ersten, dass Neuhaus und Co. ihre beste Form noch nicht gefunden haben oder aber.. und ich tendiere eher in diese Richtung, dass unsere Mittelfeldabteilung offensiv eben den Anforderungen nicht zu 100% genügt. Es braucht dort 2 Spieler und nicht bloss einen der in der Lage ist seine Qualitäten dementsprechend auszuspielen. Nein.. nicht falsch verstehen wiederum.. ;-) unsere Spieler sind nicht schlecht aber genau dort hapert es im Moment etwas.
Bin gespannt wenn Hofmann zurückkommt.. vielleicht mal zusammen mit Benes aber ich kann mir vorstellen, dass wir auf die nächste Saison hin Eberl da doch etwas *machen* wird. Stand jetzt, wie wir spielen.
Muerte
Beiträge: 252
Registriert: 29.01.2014 04:52

Re: Cheftrainer Marco Rose

Beitrag von Muerte » 31.08.2019 20:21

Ich war mit der Leistung mehr als zufrieden und mit der Endwicklung auch, die Chancenverwertung dagegen war
ausbaufähig, dies ist aber nur mM .
Natürlich ist wieder alles scheisse und der Trainer gehört sofort entlassen..............Facepalm
Gottseidank ist die Meinung mancher hier nur ein Bruchteil der Fan Community, ein Tropfen auf............
so zu sagen.
Es ist mir ein Rätzel wie man nach nur einer solch kurzen Zeit , teilweise eine solch niederschmetternde Meinung äußern kann.
Benutzeravatar
borussenbeast64
Beiträge: 7634
Registriert: 11.01.2014 00:11
Wohnort: Punktesammlerdorf=FLENSBURG Schleswig-Holstein

Re: Cheftrainer Marco Rose

Beitrag von borussenbeast64 » 31.08.2019 21:14

Manchmal darf man sich auch fragen ob das tatsächlich Gladbachfans sind,die so einen Stuss nach kurzer Zeit von sich geben...die haben wahrscheinlch auch schon erwartet,daß die Dosen mit einem 12:0 nach Hause bugsiert werden müssen :facepalm:
Benutzeravatar
Manolo_BMG
Beiträge: 6088
Registriert: 21.05.2003 16:37
Wohnort: Langenzenn

Re: Cheftrainer Marco Rose

Beitrag von Manolo_BMG » 31.08.2019 23:04

Tja, der Heimfluch gegen Red Bull bleibt leider auch unter MR bestehen … einfach unglaublich, dass wir gegen die jedes Mal in Rückstand geraten! :? Wenn sie führen und dann ihre Räume für Werner kriegen, wird es für jeden Gegner schwer. Die individuellen Aussetzer im Defensivverhalten (wie naiv stellt sich denn Ginter beim unnötigen 0:1 an?) darf man sich gegen einen solchen Gegner nicht erlauben, außerdem muss dringend an der "Tor-Geilheit" & Chancenverwertung gearbeitet werden … und auch die Vielzahl der einfachen Fehlpässe muss trotz kraftraubenden Pressings deutlich reduziert werden … ansonsten kann man auf der gezeigten Leistung aufbauen. An Breel Embolo werden wir noch viel Freude haben (Wahnsinnsauftritt, schade dass er den Kopfball in der 94 Minute zum 2:2 nicht mehr richtig drücken konnte), jetzt weiß man warum ihn der Trainer auf dieser Position aufstellt. Marcus Thuram braucht noch Zeit und ist vor allem konditionell nicht auf der Höhe … ich denke, dass ihm der Trainer im Derby eine Verschnaufpause geben wird.
berkaborusse
Beiträge: 163
Registriert: 24.11.2007 15:07

Re: Cheftrainer Marco Rose

Beitrag von berkaborusse » 01.09.2019 00:32

ewigerfan hat geschrieben:
31.08.2019 12:30
Ist Dir schonmal der gedanke gekommen, dass Rose die Mannschaft nicht auf ein einziges Spiel, sondern auf eine generelle Spielweise ausrichtet? Und gegen wen fängst Du besser damit an als gegen eine absolut eingespielte Truppe mit einem Weltklassestürmer?

Leipzig hatte in der ersten Halbzeit genau eine Chance und macht daraus ein Tor. Was ist daran naiv? Johnson vertändelt den Ball, daraus entsteht das 0:2. Was ist daran naiv?

Ehrlich gesagt sind mir Kommentare wie Deiner absolut rätselhaft. Aber ich freue mich, dass Trainer und Mannschaft ihr Ding durchziehen.


Top, so ist es.
seagull
Beiträge: 67
Registriert: 06.03.2019 17:51

Re: Cheftrainer Marco Rose

Beitrag von seagull » 01.09.2019 08:35

Die Chancenverwertung ist schon ein dringendes Thema, an welchem sofort gearbeitet werden muss! Mit Alexander Zickler hat Marco Rose dafür einen Experten im Team. Das Thema sollte nicht unterschätzt werden, den schaut man sich unsere bisherigen Spiele bzw. Tore an, fällt auf das diese bisher eher bedingt aus Standardsituationen und nicht aus dem aktiven Spiel entstanden sind. Erkennbare Entwicklung hin oder her hier muss was passieren. So ein Versemmeln wie gegen Leipzig geht auf Dauer nicht gut. In der ersten Halbzeit hätten wir in Führung gehen müssen.
Heidenheimer
Beiträge: 3420
Registriert: 27.10.2011 15:40

Re: Cheftrainer Marco Rose

Beitrag von Heidenheimer » 01.09.2019 09:36

Die Chancen werden ganz sicher besser genutzt davon bin ich überzeugt. Es ist auch nicht so, dass dies nicht trainiert wird was man aufgrund einiger Details im Spiel auch erkennen kann. 2 Dinge die mir auffallen. Zum einen wird nicht einfach losgeballert sobald man im oder am Strafraum ist und dabei probiert das Tor durch 100 Beine zu treffen. Das andere was noch mehr auffällt, dass sich Spieler im Strafraum in Position zu bringen versuchen. Sei es mit einer Drehung oder 2, 3 Schritten. Es wird also nicht einfach bloss gewartet. Das wird mit der Zeit Früchte tragen davon bin ich überzeugt.
Rhe-er Jung
Beiträge: 640
Registriert: 03.08.2014 18:39
Wohnort: Mönchengladbach/Rheydt

Re: Cheftrainer Marco Rose

Beitrag von Rhe-er Jung » 01.09.2019 10:30

Der Weggezogene hat geschrieben:
31.08.2019 12:23

Nicht das jetzt jemand meint, das ist doch Rosebashing, weit gefehlt, ich bin nur etwas enttäuscht, dass man mit einem Prototypen versucht, den Formel 1 Wagen von Markranstedt abzudrängen.
Wenn man mit seinem Prototyp auf dem Prüfstand und auf der Hausstrecke war, muss man ihn dann halt auch unter Rennbedingungen testen .....und da kann es durchaus passieren, dass man das eine oder andere mal liegen bleibt. Hier gilt es dann die Fehler zu finden und abzustellen.

Trotz vor der Saison oft anders geäußerter Aussagen von fast allen hier im Forum, scheint es doch einige zu geben, die nicht akzeptieren können, dass in dieser Saison eventuell der Weg das Ziel ist.....sehr bedauerlich, wie ich finde.
Benutzeravatar
Fohlentruppe1967
Beiträge: 1992
Registriert: 02.09.2012 13:46

Re: Cheftrainer Marco Rose

Beitrag von Fohlentruppe1967 » 01.09.2019 11:14

rifi hat geschrieben:
31.08.2019 13:12
Ich kapiers nicht. Wir haben halt einfach keine unserer Chancen genutzt. Das war das einzig problematische an unserer Spielweise...
Das ist genau der Punkt, netzt Plea früh 2-mal ein, kontern wir die im eigenen Stadion aus. Trotzdem haben wir neben der schlechten Chancenwertung auch zu viele Hochkaräter (teilweise direkt vor Sommer im Fünfmeterraum) zugelassen, da ist bei uns ebenfalls noch jede Menge Luft nach oben. Obwohl für mich auch fraglich ist, ob wir ein wesentlich höheres Defensiv-Niveau mit gleichem Personal hinten überhaupt schaffen können, meiner Meinung nach eher nicht.
Antworten