Cheftrainer Marco Rose

Präsident, Sportdirektor, Trainer, Platzwart. Borussia Mönchengladbach - Macht euch Gedanken zum Verein!
Antworten
Benutzeravatar
HannesFan
Beiträge: 3959
Registriert: 11.01.2012 19:37
Wohnort: Korschenbroich

Re: Cheftrainer Marco Rose

Beitrag von HannesFan » 26.08.2019 17:20

Wer sagt eigentlich, dass das Konzept Roses eine "Büffelherde" braucht? Muss man Ballbesitz aufgeben um effektives Pressing zu spielen? Wohl nein.
Rose hats mehrfach erklärt: die Truppe lernt gerade, und dabei geht der gewohnte, zuletzt ja auch zunehmend recht brotlose Ballbesitz ein wenig flöten (aber nicht so sehr, dass es irgendeine Rechtfertigung dafür gäbe, unseren Fuppes in Mainz eine "Frechheit" zu nennen, wie hier schon geschehen :pillepalle: ). Aber das finde ich durchaus verständlich.
Ob bzw welche unserer Kicker das wirklich hinbekommen mit Pressing/Gegenpressing PLUS ordentliches Aufbauspiel weiss ich nicht, da wird auch Rose noch sehen müssen wer sich auf welcher Position da durchsetzt. Unser Kader müsste es insgesamt eigentlich hergeben.

Der wichtigste Beitrag auf den letzten Seiten für mich daher:
ewigerfan hat geschrieben:
26.08.2019 10:24

Abwarten.
Benutzeravatar
dedi
Beiträge: 39832
Registriert: 01.05.2004 22:52
Wohnort: Lübeck, die wahre Landeshauptstadt von Hedwig-Holzbein

Re: Cheftrainer Marco Rose

Beitrag von dedi » 26.08.2019 17:22

Borussensieg hat geschrieben:
26.08.2019 16:46
YESSSS
und leider sind Guardiola und Favre und Reus und der junge Raffa nicht mehr verfügbar....
Und was ich die letzten 2.5 Jahre meist gesehen habe war keine (feine) Klinge und überhaupt nicht gut anzusehen...lasst die Hinrunde und den Sieg gegen Bayern nicht alles überdecken.
Borussia Barcelona war noch mit Reus. Wenn man das eine Jahr von Schubert, wo auch mehr gepresst worden ist, berücksichtigt, war der Fußball evtl. erfolgreich aber auch sehr langweilig. Ballgeschiebe bis man den Gegner eingeschläfert hatte.

Dann lieber diesen Ansatz wählen. :daumenhoch:
Benutzeravatar
borussenmario
Beiträge: 28418
Registriert: 14.01.2006 08:21

Re: Cheftrainer Marco Rose

Beitrag von borussenmario » 26.08.2019 17:43

MG-MZStefan hat geschrieben:
26.08.2019 16:44
Frontzeck?
Klar, wer sonst :mrgreen:
Benutzeravatar
S3BY
Beiträge: 2381
Registriert: 13.02.2011 15:35
Wohnort: Frankfurt am Main

Re: Cheftrainer Marco Rose

Beitrag von S3BY » 26.08.2019 18:54

3Dcad hat geschrieben:
25.08.2019 12:26
Immer wieder erstaunlich wie man sich auf jemanden so einschießen kann der vor X-Jahren mal einen Fehler gemacht hat. Nur gut wenn man selbst keine Fehler macht.
Keine Ahnung was du meinst und was du mir da wieder unterstellst... Ich mag den Klopp nunmal aus diversen Gründen nicht besonders gut leiden. Muss man da gleich wieder persönlich werden, ohne den Hauch einer Ahnung zu haben?
Benutzeravatar
3Dcad
Beiträge: 24938
Registriert: 27.11.2007 20:51
Wohnort: Würzburg

Re: Cheftrainer Marco Rose

Beitrag von 3Dcad » 26.08.2019 18:57

Muss man jahrelanges Nachtragen verstehen? Antwort: Nein. Dein Gebiss Hinweis ging halt in die Richtung.
Deshalb habe ich vermutet das Du keine Fehler machst.
Aber btw. man muss Klopp nicht mögen. :winker:
Zuletzt geändert von 3Dcad am 26.08.2019 19:00, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
S3BY
Beiträge: 2381
Registriert: 13.02.2011 15:35
Wohnort: Frankfurt am Main

Re: Cheftrainer Marco Rose

Beitrag von S3BY » 26.08.2019 18:58

Von welchem Nachtragen sprichst du bitte?
Benutzeravatar
3Dcad
Beiträge: 24938
Registriert: 27.11.2007 20:51
Wohnort: Würzburg

Re: Cheftrainer Marco Rose

Beitrag von 3Dcad » 26.08.2019 19:02

Hab ich geschrieben (editiert).
Benutzeravatar
S3BY
Beiträge: 2381
Registriert: 13.02.2011 15:35
Wohnort: Frankfurt am Main

Re: Cheftrainer Marco Rose

Beitrag von S3BY » 26.08.2019 20:31

3Dcad hat geschrieben:
26.08.2019 18:57
Aber btw. man muss Klopp nicht mögen. :winker:
Ja vielen Dank, dass du das nochmal erwähnst. Genau das tue ich nämlich :winker:
Benutzeravatar
Neptun
Beiträge: 11063
Registriert: 23.05.2004 01:35
Wohnort: Rendsburg / S.-H.

Re: Cheftrainer Marco Rose

Beitrag von Neptun » 26.08.2019 21:18

Unser Trainer heisst Rose und nicht Klopp :offtopic:
Mikael2
Beiträge: 5898
Registriert: 12.02.2007 23:32
Wohnort: Bergisch Gladbach

Re: Cheftrainer Marco Rose

Beitrag von Mikael2 » 26.08.2019 21:18

dedi hat geschrieben:Wenn Ballbesitz so gespielt wird,wie bei uns die letzten 4 Jahre, dann werden wir sehr schnell Richtung Tabellenende rutschen. Diese Art Fußball ist leider komplett entschlüsselt.
Es waere auf den Versuch angekommen. Den durfte es aber nicht mehr geben. In der letzten Saison hat uns der angeblich entschlüsselte Ballbesitz-Fussball immerhin auf Platz Fünf geführt.
Benutzeravatar
dedi
Beiträge: 39832
Registriert: 01.05.2004 22:52
Wohnort: Lübeck, die wahre Landeshauptstadt von Hedwig-Holzbein

Re: Cheftrainer Marco Rose

Beitrag von dedi » 26.08.2019 21:25

In der Rückrunde war alles entschlüsselt!
Benutzeravatar
grüner manni
Beiträge: 1063
Registriert: 04.11.2004 21:04

Re: Cheftrainer Marco Rose

Beitrag von grüner manni » 26.08.2019 21:35

Mikael2 hat geschrieben:
26.08.2019 21:18
In der letzten Saison hat uns der angeblich entschlüsselte Ballbesitz-Fussball immerhin auf Platz Fünf geführt.
Er hatte uns zwischenzeitlich noch höher geführt, aber auch Ballbesitzfußball braucht Kampf- und Quälbereitschaft. Das hat zuletzt gefehlt, und das ist bzw. war unabhängig vom System das eigentliche Problem der Mannschaft. Rose geht das sehr konsequent an. Aber bei ihm gibt's das halt nur im Doppelpack mit einer neuen Fußballidee.
Benutzeravatar
Raute im Herzen
Beiträge: 9402
Registriert: 01.08.2010 03:50
Wohnort: Mönchengladbach

Re: Cheftrainer Marco Rose

Beitrag von Raute im Herzen » 26.08.2019 21:41

Mikael2 hat geschrieben:
26.08.2019 21:18
Es waere auf den Versuch angekommen. Den durfte es aber nicht mehr geben. In der letzten Saison hat uns der angeblich entschlüsselte Ballbesitz-Fussball immerhin auf Platz Fünf geführt.
Die Rückrunde hast du wunderbar verschlafen oder?
Und die Rückrunde davor auch?
Benutzeravatar
KommodoreBorussia
Beiträge: 5608
Registriert: 26.09.2008 15:19
Wohnort: Düsseldorf

Re: Cheftrainer Marco Rose

Beitrag von KommodoreBorussia » 26.08.2019 22:02

Alle unsere letzten Trainer ab Favre waren imho auf ihre Art sehr gute Trainer. Irgendwann hats dann nicht mehr geklappt und in der Not musste ein Neuer her.
Bei Hecking/Rose ist Eberl einen anderen Weg gegangen, in dem er ohne Not einen aus seiner Sicht noch besseren Trainer engagiert hat.

Ich bin mit Rose auch sehr zufrieden. Echte Stürmer, mehr Kampf, find ich klasse. Das wird schon. :daumenhoch: Die feine Klinge ohne Bums dahinter ist doch auch nix. Roses Plan von einer Kombination aller guten Dinge gefällt mir.
Kann mir gut vorstellen, dass wir uns unter ihm dauerhaft in den Top-6 festbeißen. Platz 1-4 sind normalerweise vergeben (Bazis, Majas, Bullen, Pillen). Aber wenn die mal schwächeln, wollen wir da sein. Vielleicht klappt das unter Rose ja einmal.
Benutzeravatar
rifi
Beiträge: 2990
Registriert: 31.08.2014 16:47

Re: Cheftrainer Marco Rose

Beitrag von rifi » 26.08.2019 22:52

Echte Vergleiche sind doch ohnehin schwierig. Faktisch hatten seit Favre alle Trainer wenigstens eine Saison mit Quali für Europa, was in meinen Augen mit Erfolg gleichgesetzt werden kann.

Für mich ist es ganz einfach. Rose ist der erste Trainer nach Favre, bei dem ich die Frage mit "würdest du ihn gegen Favre tauschen" nicht sofort und ohne Nachdenken "JA" schreien würde. Da müsste ich schon sehr genau überlegen.
Benutzeravatar
HerbertLaumen
Beiträge: 44849
Registriert: 24.05.2004 23:14
Wohnort: Sagittarius A*

Re: Cheftrainer Marco Rose

Beitrag von HerbertLaumen » 26.08.2019 23:09

dedi hat geschrieben:
26.08.2019 21:25
In der Rückrunde war alles entschlüsselt!
Und das wird mit dem Rose-Style anders sein? Wo das doch viele Vereine sowieso schon spielen? Irgendwie fehlen im Fußball generell die taktischen Innovationen.
Benutzeravatar
borussenmario
Beiträge: 28418
Registriert: 14.01.2006 08:21

Re: Cheftrainer Marco Rose

Beitrag von borussenmario » 26.08.2019 23:17

Ich glaube, so einfach ist es nicht. Mögen ja immer mehr in der Grundausrichtung spielen, aber letztendlich sind es doch die kleinen taktischen Details und Finessen, die den Unterschied machen. Mal sehen, wie seine aussehen, wenn alles andere richtig sitzt.
Benutzeravatar
HerbertLaumen
Beiträge: 44849
Registriert: 24.05.2004 23:14
Wohnort: Sagittarius A*

Re: Cheftrainer Marco Rose

Beitrag von HerbertLaumen » 27.08.2019 01:04

Mir ist das prinzipiell auch alles völlig wurscht, Hauptsache die Punkte stimmen. Aber der Mund wurde schon sehr voll genommen und die Vorschusslorbeeren waren gewaltig, das ist nicht so mein Ding, ich präferiere understatement. Jetzt ist schon Druck da, auch von den Medien und von Seiten der ungeduldigen Fans. Das nächste Spiel ist auf jeden Fall mal eine echte Standortbestimmung.
Benutzeravatar
Nocturne652
Beiträge: 7370
Registriert: 24.12.2004 19:40
Wohnort: Der wunderschöne Niederrhein.

Re: Cheftrainer Marco Rose

Beitrag von Nocturne652 » 27.08.2019 03:17


HerbertLaumen hat geschrieben:Mir ist das prinzipiell auch alles völlig wurscht, Hauptsache die Punkte stimmen.
Ja, letztendlich ist das das einzig entscheidende Kriterium, an dem sich Rose, wie jeder andere Coach auch, messen lassen muss.

Hoffen wir das beste. Bild

Benutzeravatar
grüner manni
Beiträge: 1063
Registriert: 04.11.2004 21:04

Re: Cheftrainer Marco Rose

Beitrag von grüner manni » 27.08.2019 07:44

HerbertLaumen hat geschrieben:
27.08.2019 01:04
Aber der Mund wurde schon sehr voll genommen und die Vorschusslorbeeren waren gewaltig, das ist nicht so mein Ding, ich präferiere understatement.
Wer hat den Mund zu voll genommen? Eberl? Finde ich nicht, der musste seine Entscheidung verkaufen und betont ständig den Prozess, der dauern wird. Rose selbst? Hat auch keine überzogenen Versprechungen gemacht. Die Presse? Ja gut, das ist ihr Job.
Antworten