Cheftrainer Marco Rose

Präsident, Sportdirektor, Trainer, Platzwart. Borussia Mönchengladbach - Macht euch Gedanken zum Verein!
Antworten
Benutzeravatar
Borusse 61
Beiträge: 26538
Registriert: 19.09.2014 19:49
Wohnort: Reutlingen, zwar Schwabenland aber nur gefühlt

Re: Cheftrainer Marco Rose

Beitrag von Borusse 61 » 25.08.2019 17:55

@altborussenfan


Du sagst es :daumenhoch:
Benutzeravatar
BorussiaMG4ever
Beiträge: 7973
Registriert: 13.09.2007 12:58
Wohnort: Ruhrpott

Re: Cheftrainer Marco Rose

Beitrag von BorussiaMG4ever » 25.08.2019 18:05

ich bin mir immer noch nicht sicher, was ich von diesem 41212 halten soll.

in ballbesitz läuft der spielaufbau über die außenverteidiger, die dann im grunde nur die IV (quer- bzw. rückpass) oder die 8er als anspielstation haben. der passweg zu plea/thuram ist für lainer/wendt zu weit. hier fehlt mir ehrlich gesagt eine weitere anspielstation, die in einem system mit außenbahnspielern immer gegeben ist.

das war gestern sehr häufig zu beobachten. dadurch kriegen wir aktuell in ballbesitz überhaupt kein tempo in die angriffe und so endet noch vieles im tempolosen ballgeschiebe wie in der letzten rückrunde ohne ideen im spiel nach vorne.

und auch gegen den ball halte ich das system für ziemlich riskant.

erinner mich da an zwei szenen, als mainz den ball zum torwart zurückspielt, neuhaus hinrennt, plea&thuram die IV abdecken und so ein riesiges loch im mittelfeld entstand wo der ball dann auch regelmäßig hingespielt wurde und danny latza quasi ohne gegenspieler durch das mittelfeld spazieren konnte. gegen spielstärkere gegner kann das auch anders enden.

ganz schlimm finde ich aktuell aber die extrem vielen fehlpässe, egal ob von lainer, johnson, neuhaus oder sonst wem. können uns bei den mainzern bedanken, dass sie keinen der fehlpässe in tore umgemünzt haben. fande ich ehrlich gesagt richtig erschreckend, besonders in HZ2.
gegen leipzig darf das nicht passieren, die werden das garantiert mit ihrer schnellen offensive anders nutzen.

unter dem strich stehen aber 4 punkte aus 2 spielen und das weiterkommen im pokal, womit ich absolut zufrieden bin.
ich hoffe dennoch, dass wir uns auch sukzessive im spielerischen bereich verbessern werden. vertraue da rose und seinem team aber voll und ganz :D
Benutzeravatar
Raute s.1970
Beiträge: 4311
Registriert: 08.02.2011 16:25
Wohnort: Springe am schönen Deister / Region Hannover

Re: Cheftrainer Marco Rose

Beitrag von Raute s.1970 » 25.08.2019 18:33

altborussenfan hat geschrieben:
25.08.2019 17:42
Merkst du eigentlich nicht, dass du dir selbst widersprichst?

Ich las von dir fast matraartig immer wieder Kritik an der fehlenden Einstellung unserer Spieler. Deshalb versprachst du dir auch wenig von dem Trainerwechsel, weil es nicht am Trainer, sondern an den Spielern liegt. Richtig soweit?
Nö. Nicht ganz.
Ich habe einen Trainerwechsel herbeigesehnt. Erfolgversprechend sah und sehe ich ihn allerdings nur, wenn gleichzeitig ein Austausch von mindestens 3 Spielern stattfindet, die mM nach Roses Spielphilosophie nicht umsetzen können.
altborussenfan hat geschrieben:
25.08.2019 17:42
Jetzt schreibst du und zitierst dich selbst, dass es an der kämpferischen Einstellung nicht das Geringste zu bemängeln gab (Schalkespiel)
Nach der Argumentation hätte der Trainerwechsel - zumindest in dem von dir kritisierten Bereich der Einstellung - Stand jetzt - doch schon was gebracht???
Das kann ich schlußendlich nicht beantworten. Ich kann zwar viel...aber nicht Hellsehen.
Wenn du genau weißt, daß ohne Trainerwechsel die kämpferische Einstellung im Auftaktspiel gefehlt hätte, dann ziehe ich meinen Hut.
Denn auch in der letzten Saison hat ja nicht in jedem Spiel die Einstellung gefehlt. Aber eben viel zu oft.
altborussenfan hat geschrieben:
25.08.2019 17:42
Zum Schluss aber kommt das alte Argument wieder, dass "einige wenige" Stammspieler (ca. 3) vermutlich nicht mitziehen und das ganze Konstrukt zum Einsturz bringen. Einerseits beharrst du darauf, dass sich deine Kritik auf den aktuellen Stand bezieht, dann aber kommst du mit skeptischen Prognosen. Was denn nun? :wink:
Beides. Ich beziehe mich auf den 2. Spieltag und hoffe, dass die von mir gemeinten Spieler von Rose peu à peu ersetzt werden. Und das ist ganz ohne weitere Neuverpflichtungen möglich. Sollte das nicht passieren, bleibt meine Prognose skeptisch.
altborussenfan hat geschrieben:
25.08.2019 17:42
Wer sollen denn diese 3 Spieler sein? Nenne doch bitte Ross und Reiter, damit wir darüber diskutieren können! Ansonsten bleibt das Wischiwaschi! Stehen die überhaupt noch auf dem Platz, haben wir sie schon ersetzt oder sind zumindest dabei, dies zu tun?
Wenn wir sie schon ersetzt hätten, hätte ich mir die ganze Schreiberei ja sparen können.
Wäre aber doch schade gewesen....dann hättest du keine Gelegenheit gehabt, mich mal so richtig fertigzumachen.
altborussenfan hat geschrieben:
25.08.2019 17:42
Richtig ist, dass wir aktuell noch erhebliche spielerische Defizite haben. Darum ging es dir aber nicht, sondern um die fehlende Einstellung.
Ich vermisse die "Gier"...die "Emotionen"...die "Leidenschaft".
Für mich sind das Empfindungen...und ich persönlich setze das nicht gleich mit "kämpferischer Einstellung".
Die hat in beiden Spielen gestimmt. Aber Leidenschaft konnte ich nicht erkennen.
Benutzeravatar
MG-MZStefan
Beiträge: 11934
Registriert: 27.08.2003 11:29
Wohnort: Mainz

Re: Cheftrainer Marco Rose

Beitrag von MG-MZStefan » 25.08.2019 18:41

Zeitaufwendige Mission. Ich meine dich bisher nur bei einem Thema, bzw. jetzt zwei, so engagiert wahrgenommen zu haben, kann mich aber natürlich auch täuschen...
Benutzeravatar
Raute s.1970
Beiträge: 4311
Registriert: 08.02.2011 16:25
Wohnort: Springe am schönen Deister / Region Hannover

Re: Cheftrainer Marco Rose

Beitrag von Raute s.1970 » 25.08.2019 18:45

....welches wäre denn das 2. Thema ?
Benutzeravatar
Borusse 61
Beiträge: 26538
Registriert: 19.09.2014 19:49
Wohnort: Reutlingen, zwar Schwabenland aber nur gefühlt

Re: Cheftrainer Marco Rose

Beitrag von Borusse 61 » 25.08.2019 18:47

Glaube das weiß du selbst am besten, ist aber hier. :offtopic: :winker:
Benutzeravatar
Raute s.1970
Beiträge: 4311
Registriert: 08.02.2011 16:25
Wohnort: Springe am schönen Deister / Region Hannover

Re: Cheftrainer Marco Rose

Beitrag von Raute s.1970 » 25.08.2019 18:48

...er hätte es ja verschleiert formulieren können. :winker:
Benutzeravatar
Nocturne652
Beiträge: 7372
Registriert: 24.12.2004 19:40
Wohnort: Der wunderschöne Niederrhein.

Re: Cheftrainer Marco Rose

Beitrag von Nocturne652 » 25.08.2019 20:01

So lief Roses TV-Auftritt im aktuellen Sportstudio:

https://rp-online.de/sport/fussball/bor ... d-45329519
Mikael2
Beiträge: 5910
Registriert: 12.02.2007 23:32
Wohnort: Bergisch Gladbach

Re: Cheftrainer Marco Rose

Beitrag von Mikael2 » 25.08.2019 21:31

Raute s.1970 hat geschrieben:In meinen Augen hat der Trainerwechsel bis jetzt nichts gebracht. Aber dieses ist wohlgemerkt nur eine Momentaufnahme nach dem gerade mal 2. Spieltag. Ich bin ehrlich gesagt etwas schockiert von unserer Spielweise.

Insgesamt finde ich den Spielaufbau viel zu langsam. Torchancen zu kreieren fällt uns noch sehr schwer.....
Die Stürmer werden viel zu selten in Szene gesetzt. Das ist wirklich schwach.
Die Kreativität unserer Spieler im allgemeinen vermisse ich eigentlich völlig. Einen Taktgeber im Mittelfeld kann ich leider auch nicht - oder aber viel zu selten - erkennen.

Das gesamte Spiel ist mM nach reichlich hölzern...eine Prise Leichtigkeit im Vorwärtsdrang....völlige Fehlanzeige.
Desweiteren haben wir viel zu viele Ballverluste. Wenn die Abläufe und die Präzision nicht schnellstens
verbessert werden, sehe ich eine sehr schwierige Saison auf uns zukommen.

Summasumarum.....da ist noch sehr sehr viel Sand im Getriebe.
“Gier & Emotionen”......tolle Schlagwörter während der Saisonvorbereitung. Nur.....wo sind sie ???
Die viel proklamierte Leidenschaft? Die geht einigen Spielern völlig ab. Ein Abbild der letzten Rückrunde.

Aber die Saison ist jung und dieses soll auch keine Schwarzmalerei sein. Aber mein Eindruck aus den bisherigen Spielen
ist halt so. Und ich habe momentan auch wenig Hoffnung, dass das “Rose-Prinzip” mit einem Teil unseres Kaders durchgehend umgesetzt werden kann.
Ich lasse mich aber gern eines Besseren belehren. Und ja, ich weiß dass es warm war gestern. Ist es heute aber auch.....und wird es auch nicht zum letzten mal gewesen sein.
Und ich weiß auch, daß wir gewonnen haben, aber für mich war Mainz über die gesamte Spielzeit gesehen immer einen Tick besser als wir.

Die individuelle Klasse eines Plea, Embolo, Benes und Thuram lassen mich aber trotzdem positiv in die Zukunft schauen.
Und wie schon geschrieben wurde...ein Bensebaini kann demnächst natürlich auf der linken Seite auch für einigen Spektakel sorgen.
Meine Geduld ist also noch nicht aufgebraucht. Nach 2 Spieltagen wäre das ja eigentlich auch verrückt.
Trotzdem....es gab eine wochenlange Vorbereitungszeit....und wenn ich mir das Resultat bis heute anschaue, kann ich gewisse Zweifel aber nicht verhehlen.
Siehste das nicht ein bisschen zu sehr mit der Hecking-Brille ?
Mikael2
Beiträge: 5910
Registriert: 12.02.2007 23:32
Wohnort: Bergisch Gladbach

Re: Cheftrainer Marco Rose

Beitrag von Mikael2 » 25.08.2019 21:33

brunobruns hat geschrieben:Ich sag nur Retourkutsche - Dieter :x:
Mit Rose hat das nix zu tun.
Im Retourkutschieren sind hier viele gut. Auch Rose-Anhimmler.
Mikael2
Beiträge: 5910
Registriert: 12.02.2007 23:32
Wohnort: Bergisch Gladbach

Re: Cheftrainer Marco Rose

Beitrag von Mikael2 » 25.08.2019 21:40

Quincy 2.0 hat geschrieben:Alle die pro Hecking waren suchen schon Den Bohrer um bei Rose zu bohren, ich nenne das mal Kinderkacke.
Ab ins Bälleparadies.
Ach Quincy: seit dem Wechsel von Favre auf Schubert läuft das doch schon so. Da schenkt sich keine Richtung was.
Allein die dämlichen Hinweise bei Hecking wg. kein Training am Montag hatten doch absolut was von Bälleparadies.
Aber ist schon klar, das solche Zwischentoene aktuell die paradiesischen Empfindungen stören.
Nur mit Kritikfähigkeit und wozu ein Forum da ist, hat das bestimmt nix zu tun.
Benutzeravatar
altborussenfan
Beiträge: 2518
Registriert: 11.05.2008 10:03
Wohnort: Mönchengladbach

Re: Cheftrainer Marco Rose

Beitrag von altborussenfan » 25.08.2019 21:42

@Mikael2: Nein, das glaube ich nicht (Heckingbrille). Da muss ich ihn in Schutz nehmen. Blöd ist allerdings, dass wir an seinem Expertenwissen, wer denn nun die Spieler mit dem angeblich so zersetzenden Einfluss auf den Rest der Truppe sein sollen, nicht teilhaben können. So kann er bis zum Sankt-Nimmerleins-Tag behaupten, diese Spieler wären immer noch in unserem Kader.

Es kann natürlich auch andere Gründe hierfür geben. Allerdings bleibt so jede weitere Diskussion über seine These ohne Substanz. Eigentlich könnte er sich darauf beschränken zu schreiben, er hätte so eine Ahnung.
brunobruns

Re: Cheftrainer Marco Rose

Beitrag von brunobruns » 25.08.2019 21:55

steff 67 hat geschrieben:
25.08.2019 14:01
Ach komm Bruno
Wir alle freuen uns über den Sieg aber was hat das denn mit einer Retourkutsche zu tun wenn einer schreibt das der Fußball unansehnlich ist?
Isser auch zur Zeit


Mein lieber Steff,
wie lange bist du schon Fussballfan? Genausolange wie ich nehme ich an.
Natürlich ist dir klar, dass eine totale Spielumstellung nach 2 Monaten keinen Traumfussball zum Ergebnis haben kann. Mocker halt noch ein bisschen rum und gönne dir ein paar HSV Spiele.
Aber spätestens in der Rückrunde bist du Rosefan :wink:
Benutzeravatar
Raute s.1970
Beiträge: 4311
Registriert: 08.02.2011 16:25
Wohnort: Springe am schönen Deister / Region Hannover

Re: Cheftrainer Marco Rose

Beitrag von Raute s.1970 » 25.08.2019 22:01

altborussenfan hat geschrieben:
25.08.2019 21:42
Eigentlich könnte er sich darauf beschränken zu schreiben, er hätte so eine Ahnung.
Wäre es nicht treffender, ich würde schreiben..."ich habe keine Ahnung" ? Überleg noch mal.......
Benutzeravatar
steff 67
Beiträge: 33496
Registriert: 27.11.2006 16:47
Wohnort: Alekeije Westpfalz

Re: Cheftrainer Marco Rose

Beitrag von steff 67 » 25.08.2019 22:31

brunobruns hat geschrieben:
25.08.2019 21:55
halt noch ein bisschen rum und gönne dir ein paar HSV Spiele.
Aber spätestens in der Rückrunde bist du Rosefan :wink:
Was ein Quatsch
Bin Fan von Borussia Mōnchengladbach

Wenn mich einer gefragt hätte wer genau versteht was ich meine dann wäre deine Person eine meiner ersten Antworten gewesen
Und zu Rose
ich find ihn jetzt schon geil
Als Typ
Als Trainer muss sich das noch zeigen
Warum ihr euch da alle so hundert Prozent sicher seid kann ich einfach nicht nachvollziehen

Muss mich doch jetzt nicht umbringen das ich diesen Hype nicht mitmache
Lg
Benutzeravatar
vfl-borusse
Beiträge: 4994
Registriert: 22.02.2005 09:00
Wohnort: Daheim

Re: Cheftrainer Marco Rose

Beitrag von vfl-borusse » 25.08.2019 22:34

Nocturne652 hat geschrieben:
25.08.2019 20:01
So lief Roses TV-Auftritt im aktuellen Sportstudio:

https://rp-online.de/sport/fussball/bor ... d-45329519
Fand ihn mal so richtig Klasse :daumenhoch:
brunobruns

Re: Cheftrainer Marco Rose

Beitrag von brunobruns » 25.08.2019 22:37

STEFF,


aber doch auch HSV Mitglied und Fan dessen Trainer, wenn ich mich nicht irre :wink:
Ansonsten verstehe ich schon was du meinst, und dein neues Profilbild gefällt mir auch besser als das alte.
Freundschaft!
Benutzeravatar
Zaman
Beiträge: 33356
Registriert: 22.11.2008 18:57
Wohnort: Mönchengladbach 1900°
Kontaktdaten:

Re: Cheftrainer Marco Rose

Beitrag von Zaman » 26.08.2019 06:47

meine Güte, setzt euch doch bitte alle in einen Sandkasten und haut euch die Schüppchen über den Schädel. ... :mrgreen:
Benutzeravatar
HerbertLaumen
Beiträge: 44850
Registriert: 24.05.2004 23:14
Wohnort: Sagittarius A*

Re: Cheftrainer Marco Rose

Beitrag von HerbertLaumen » 26.08.2019 07:47

Mikael2 hat geschrieben:
25.08.2019 21:31
Siehste das nicht ein bisschen zu sehr mit der Hecking-Brille ?
Was hat das denn mit Hecking zu tun? Der ist weg und kommt nicht wieder. Ich sehe, dass wir aggressiver zu Werke gehen, ja, alles andere ist mMn. bisher noch nicht zu sehen. Erstens weil es Zeit braucht und zweitens, weil da ja auch noch der Gegner ist, der unser Spiel zerstören will. Rose hat es doch im Sportstudio selber gesagt, dass er keine Jahre Geduld bekommt, sondern höchstens ein paar Monate und das wird er auch schon vorher gewusst haben. Schaunmermal, wie der Fußball am Ende der Hinrunde aussieht, so lange sollte wohl jeder warten können. Und wenn es dann immer noch nicht so läuft wie man sich das vorstellt, kann man auch über Neuzugänge nachdenken.
Benutzeravatar
HerbertLaumen
Beiträge: 44850
Registriert: 24.05.2004 23:14
Wohnort: Sagittarius A*

Re: Cheftrainer Marco Rose

Beitrag von HerbertLaumen » 26.08.2019 07:49

brunobruns hat geschrieben:
25.08.2019 22:37
aber doch auch HSV Mitglied und Fan dessen Trainer, wenn ich mich nicht irre :wink:
Du solltest so etwas ganz dringend unterlassen!
Antworten