Cheftrainer Marco Rose

Präsident, Sportdirektor, Trainer, Platzwart. Borussia Mönchengladbach - Macht euch Gedanken zum Verein!
Antworten
Kampfknolle
Beiträge: 8530
Registriert: 03.10.2013 23:08

Re: Cheftrainer Marco Rose

Beitrag von Kampfknolle » 18.08.2019 01:35

Bennelicious hat geschrieben:
16.08.2019 13:19
Kann evtl. jemand Eindrücke von Roses Anfangszeit in Salzburg schildern, wie schnell und gut hat sich das Team dort entwickelt?

Auch wenn natürlich die Rahmenbedingungen "einfachere" gewesen sind in dieser Liga
Allein diese Frage zu stellen ist schon eine Frechheit.

Jedes Team ist anders. Jeder Mensch ist anders. Wir haben hier den ersten Spieltag gespielt und gegen einen möglicherweise CL/El Kandidaten nen Punkt geholt. Zudem hat die Mannschaft wieder ein Gesicht. Die Mentalität war top. Die Wechsel waren Top. Er wollt den Sieg unbedingt.

Ich hab jetzt schon mehr Mut und Handschrift gesehen als unter Hecking. :winker:
Benutzeravatar
Pepe1303
Beiträge: 4556
Registriert: 14.03.2005 16:33
Wohnort: Glasgow

Re: Cheftrainer Marco Rose

Beitrag von Pepe1303 » 18.08.2019 04:03

Badrique hat geschrieben:
18.08.2019 00:38
Vielsagende Worte von Marco Rose auch noch mal auf der PK nach dem Spiel zu Cuisance, u.a. das er den Eindruck hatte Cuisance ist Gladbach als Verein zu klein geworden. So wie vermutet war der Wechsel alternativlos. Ich glaube da Marco und Max.
Hola! Das war aber eine sehr vielsagende Aussage von Rose. Sehr diplomatisch ausgedrückt zwar, aber man kann schon raushören, dass der Expressartikel nicht weit von der Wahrheit entfernt liegt.
Allgemein: Rose ist ein geiler Typ, offen, ehrlich, einfach mega sympathisch :daumenhoch:
Benutzeravatar
nicklos
Beiträge: 27064
Registriert: 14.05.2004 17:07

Re: Cheftrainer Marco Rose

Beitrag von nicklos » 18.08.2019 08:43

Rose findet immer die richtigen Worte. War gestern nach dem Spiel echt baff. Wie er die Fans einbezieht.
Ich hoffe, die Leute sehen, was wir wollen und ich hoffe, sie waren zufrieden.

Da hatte ich aber den Mund offen stehen. Mega sympathisch.

Ich habe so das Gefühl, wir haben den richtigen Trainer gefunden.

Alles, was er macht und sagt, hat Hand und Fuß.

Bezüglich Thuram und Embolo hat er ja gesagt vor dem Spiel, dass sie über die Spielpraxis sich rein arbeiten müssen.

Insofern nimmt er bewusst in Kauf, dass noch nicht alles klappt. Er denkt eben schon weiter. Clever.
Benutzeravatar
JünterWÜ
Beiträge: 1589
Registriert: 06.11.2006 19:39
Wohnort: Würzburg
Kontaktdaten:

Re: Cheftrainer Marco Rose

Beitrag von JünterWÜ » 18.08.2019 09:06

Ich vermisse Patrick HERRMANN........ Herr ROSE
Benutzeravatar
nicklos
Beiträge: 27064
Registriert: 14.05.2004 17:07

Re: Cheftrainer Marco Rose

Beitrag von nicklos » 18.08.2019 09:08

Wäre sicher eine Alternative gewesen. Für die letzten Minuten.

Er wird es sicher schwer haben. Als Joker wird er auf Spielzeit kommen. Aber sonst wohl eher nicht.
Benutzeravatar
3Dcad
Beiträge: 24942
Registriert: 27.11.2007 20:51
Wohnort: Würzburg

Re: Cheftrainer Marco Rose

Beitrag von 3Dcad » 18.08.2019 10:00

War sehr mutig von Rose gleich mit 4 Neuen zu starten (Thuram, Embolo, Benes, Lainer). :daumenhoch:
Hätte ich so nicht erwartet.
Benutzeravatar
michy
Beiträge: 4447
Registriert: 06.12.2004 14:39
Wohnort: Kirchhellen

Re: Cheftrainer Marco Rose

Beitrag von michy » 18.08.2019 10:10

Wenn wir den Biss und Einsatz von gestern in der letzten Saison gezeigt hätten, würden wir jetzt CL spielen. Das passt schon einmal und ich bin mir sicher, das man das so lange Rose hier Trainer ist, auch immer sehen wird. Die Feinabstimmung wird schon eines Tages kommen und dann macht es richtig Freude zuzusehen, wie die Mannschaft Fußball spielt.
Benutzeravatar
borussenmario
Beiträge: 28446
Registriert: 14.01.2006 08:21

Re: Cheftrainer Marco Rose

Beitrag von borussenmario » 18.08.2019 10:33

Für mich war das gestern ein sehr ordentliches Spiel gegen stark und diszipliniert verteidigende Schalker, die nur sehr schwer aus der Ordnung zu bringen waren. Trotzdem haben wir uns mehrere gute Torchancen erspielen können. Die Aggressivität, mit der wir auf zweite Bälle gehen, um dann Überraschungsmomente zu schaffen, hat mir sehr gut gefallen. An Abstimmung und den Laufwegen muss und wird noch gearbeitet werden, aber das wird mit jedem Spiel besser, konnte man im Vergleich zum Pokalspiel auch schon deutlich erkennen.
Was mir richtg gut gefallen und damit positiv überrascht hat, war unser Defensivspiel, das sah überwiegend wirklich sicher aus, hatte ich so nicht erwartet. Auch unsere Präsenz und die Bereitschaft, in die Zweikämpfe zu gehen und den Meter mehr zu machen als die anderen, hat mich beeindruckt. Mit gutem Training und zunehmender Spielpraxis braucht man sich aktuell wohl nicht allzu viele Sorgen zu machen.

Eine Kleinigkeit hat mir nicht so gut gefallen, nämlich dass Oscar, der gestern wirklich gut spielte, die Ecken übernommen hat. Er hat sie gar nicht mal so schlecht geschlagen (besser als der, der jetzt bei der Falschen spielt und den ich bisher überhaupt noch nicht vermisst habe), aber er fehlt dann doch jedesmal hinten, wenn der Gegner nach den Ecken in Ballbesitz kommt, was für mich keinen Sinn macht, da wir mit Benes einen guten Standardschützen im Team haben.
Benutzeravatar
Butsche
Beiträge: 6425
Registriert: 16.12.2005 19:57
Wohnort: Suche billige Unterkunft - erledige dafür die Hausarbeit

Re: Cheftrainer Marco Rose

Beitrag von Butsche » 18.08.2019 11:10

Ich fand unser Spiel ideenlos, es fehlte für mich jede Kreativität. Die Mannschaft wirkte auf mich wie ein aufgescheuchter Hühnerhaufen, wo der eine, die Laufwege des anderen nicht kennt. Auch wenn es erst der erste Spieltag Tag war und man keine Wunder erwarten durfte - aber ein bißchen mehr hatte ich von der Mannschaft schon erwartet.
ewiger Borusse
Beiträge: 5963
Registriert: 05.01.2012 18:15
Wohnort: Im Sibbejebirch

Re: Cheftrainer Marco Rose

Beitrag von ewiger Borusse » 18.08.2019 11:13

@ Mario

Das stimmt, ist mir auch aufgefallen, dann müssen andere halt die Absicherung übernehmen, das ändert sich bestimmt wenn Bensebaini auf dem Platz steht.
Benutzeravatar
nicklos
Beiträge: 27064
Registriert: 14.05.2004 17:07

Re: Cheftrainer Marco Rose

Beitrag von nicklos » 18.08.2019 12:17

Hätten wir einen leichteren Gegner gehabt, hätten wir wahrscheinlich sogar gewonnen.
Benutzeravatar
Butsche
Beiträge: 6425
Registriert: 16.12.2005 19:57
Wohnort: Suche billige Unterkunft - erledige dafür die Hausarbeit

Re: Cheftrainer Marco Rose

Beitrag von Butsche » 18.08.2019 12:55

Konfuzius sagt: Hätten wir gestern einen stärkeren Gegner gehabt, hätten wir wahrscheinlich sogar verloren.
Youngsocerboy
Beiträge: 3000
Registriert: 17.10.2008 21:09
Wohnort: Mönchengladbach

Re: Cheftrainer Marco Rose

Beitrag von Youngsocerboy » 18.08.2019 13:06

Ich fand das Spiel gestern sehr ordentlich zum Saisonbeginn. Als Raffael kam war beim Abschluss mehr Präzision zu erkennen. Diese Präzision im Torabschluss hat unser Maestro wie wenige andere. Hier müssen insbesondere unsere anderen Offensivspieler mehr dran arbeiten. Alleine in der vergangenen Saison haben wir aufgrund mangelnder Präzision beim Abschluss einige wichtige Tore liegengelassen.
Benutzeravatar
borussenmario
Beiträge: 28446
Registriert: 14.01.2006 08:21

Re: Cheftrainer Marco Rose

Beitrag von borussenmario » 18.08.2019 13:13

Butsche hat geschrieben:
18.08.2019 12:55
Konfuzius sagt: Hätten wir gestern....
Konfuzius und Fußball ist wie Lothar Matthäus und Milf 8)
Fohlen39
Beiträge: 1004
Registriert: 21.11.2010 19:15

Re: Cheftrainer Marco Rose

Beitrag von Fohlen39 » 18.08.2019 13:25

Mir hat gestern auch das aggressives Verteidigen , der Versuch hoch den Ball oder den 2.Ball zu gewinnen gut gefallen.
Das Spiel mit Ball , Laufwege, Abstände ,genaues Abspiel oder das Abspiel im richtigen Moment sah überwiegend noch nicht gut aus.
Unter Betrachtung das ein neues Spielsystem , eine andere Ausrichtung gefordert ist bin ich darüber aber auch nicht überrascht.
Zudem standen gestern 4 neue Spieler auf dem Platz , das alles muss sich erst noch einspielen.
Ich glaube das mit zunehmenden Training und Spielen die Abläufe immer besser werden.
Wenn die Mannschaft diese System verinnerlicht hat glaube ich das es viele attraktive Spiele von unsere Borussia zu bestaunen gibt.
Ich traue es Rose zu weil er es 1. schon bei seinem alten Verein gezeigt hat und
2. wie er sich gibt , wie er vor der Kamera bereit ist Fehler anzusprechen , nichts schönreden, aber auch den Stand der Leistung zum jeweiligen Zeitpunkt bewertet.
Benutzeravatar
Butsche
Beiträge: 6425
Registriert: 16.12.2005 19:57
Wohnort: Suche billige Unterkunft - erledige dafür die Hausarbeit

Re: Cheftrainer Marco Rose

Beitrag von Butsche » 18.08.2019 13:42

@mario
:mrgreen: :daumenhoch:
Benutzeravatar
MG-MZStefan
Beiträge: 11934
Registriert: 27.08.2003 11:29
Wohnort: Mainz

Re: Cheftrainer Marco Rose

Beitrag von MG-MZStefan » 18.08.2019 13:46

Muhaha! :lol: :daumenhoch:
Benutzeravatar
thoschi
Beiträge: 3763
Registriert: 12.09.2004 11:13
Wohnort: Lëtzebuerg

Re: Cheftrainer Marco Rose

Beitrag von thoschi » 18.08.2019 14:29

Fand die Analyse gut, er war nicht zufrieden, hat nichts schöngeredet. Man merkt, dass er da eine gewisse Vorstellung hat. Die Zeilen & Zwischenzeilen in der Cause Cuisance lassen erahnen, dass es da wohl hoch herging.
kasu
Beiträge: 188
Registriert: 11.04.2019 21:13

Re: Cheftrainer Marco Rose

Beitrag von kasu » 18.08.2019 14:33

Hatte im Spiel wärend einer Unterbrechung Benes an der Seitenlinie gesprochen/einiges erklärt, da wirkte er auch nicht zufrieden.
Benutzeravatar
ewigerfan
Beiträge: 3265
Registriert: 27.04.2006 12:11

Re: Cheftrainer Marco Rose

Beitrag von ewigerfan » 18.08.2019 15:38

Butsche hat geschrieben:
18.08.2019 11:10
Auch wenn es erst der erste Spieltag Tag war und man keine Wunder erwarten durfte - aber ein bißchen mehr hatte ich von der Mannschaft schon erwartet.
Ich ehrlich gesagt auch. Meine Überzeugung war, dass wir Schalke mit 7:0 aus dem Stadion schießen, schließlich haben die ja nur einen Trainer, der Huddersfield in die Premiere League gemauert hatte (kein Gegentor in drei Playoff-Spielen, zweimal im Elfmeterschießen gewonnen), sondern die im Vergleich lächerlich unterbesetzte Truppe dann sogar sensationell in der Premiere League halten konnte.
Gerne auch mal mit einer soliden Fünferkette und einer Defensivtaktiv, die im Saisonfinale 17/18 dazu geführt hatte, dass gegen Chelsea und Man City mit nur einem Gegentor zwei Punkte geholt werden konnten...

Seit seiner unsinnigen Entlassung (mit dem Kader wäre selbst Pep abgestiegen) wird Huddersfield übrigens gerade durchgereicht, stehen jetzt auf einem Abstiegsplatz in Liga 2.

Ehrlich Butsche, an Schalke werden sich noch andere die Zähne ausbeissen, da bin ich mir sicher.

Und wenn ich bedenke, dass gleich vier neue gestartet sind und nur der Pfosten einem 1:0 im Weg stand, die Truppe ordentlich gefightet hat (endlich!) und ausgerechnet der potenziell kreativste (Neuhaus) leider keinen guten Tag hatte, kann man doch sehr zufrieden sein mit dem Auftritt unserer Truppe.
Antworten